Die Seltsamen

(42)
Das souveräne Debüt eines 18-Jährigen – ein Bestseller in Amerika und jetzt auch in Deutschland: Ein schüchterner Junge zieht aus, seine Schwester zu suchen, und findet nicht nur einen Freund, sondern muss – vielleicht – auch die Welt retten.
Portrait
Stefan Bachmann, geboren 1993 in Boulder/Colorado, lebt in Zürich, wo er seit seinem 11. Lebensjahr das Konservatorium besucht (und dort inzwischen die Fächer Orgel und Komposition studiert), ansonsten aber von seiner Mutter bis zum Highschool-Abschluss zu Hause unterrichtet wurde. Er will Filmkomponist werden. Mit 16 schrieb er, inspiriert von seiner Liebe zu Steampunk, Charles Dickens und C.S. Lewis’ ›Chroniken von Narnia‹, sein Debüt, ›Die Seltsamen‹ – ein Riesenerfolg in den USA und nun auch in Deutschland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783257604245
Verlag Diogenes
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 67919171
    Palast der Finsternis
    von Stefan Bachmann
    (53)
    eBook
    14,99
  • 45069849
    Die Bibliothek der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (24)
    eBook
    9,99
  • 64509549
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (98)
    eBook
    15,99
  • 47577355
    Ready Player One
    von Ernest Cline
    (46)
    eBook
    9,99
  • 42923085
    Organisiert am Arbeitsplatz für Dummies Das Pocketbuch
    von Eileen Roth
    eBook
    4,99
  • 44668207
    Das Labyrinth der Welt
    von Ross King
    (1)
    eBook
    6,99
  • 35471637
    Parties
    von Carl van Vechten
    eBook
    17,99
  • 32457656
    Department 19 - Die Mission
    von Will Hill
    (29)
    eBook
    8,49
  • 38222415
    Die Erbin / Jake Brigance Bd.2
    von John Grisham
    (20)
    eBook
    9,99
  • 45406481
    Auch Miststücke können einem leidtun
    von Viktorija Tokarjewa
    eBook
    18,99
  • 22595695
    Elfenherz
    von Holly Black
    eBook
    6,99
  • 40942455
    Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (41)
    eBook
    9,99
  • 39769212
    Die unter den Gräbern hausen
    von Robert E. Howard
    eBook
    7,99
  • 33748427
    Die verlorene Bibliothek
    von A. M. Dean
    eBook
    8,49
  • 32276069
    Der sixtinische Himmel
    von Leon Morell
    (20)
    eBook
    9,99
  • 39272273
    Der Ozean am Ende der Straße
    von Neil Gaiman
    (53)
    eBook
    8,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (112)
    eBook
    9,99
  • 38222453
    Spademan
    von Adam Sternbergh
    (8)
    eBook
    11,99
  • 62295340
    Das Original
    von John Grisham
    eBook
    15,99
  • 73973027
    Die Burg am Mondsee (Exklusiv vorab lesen)
    von Carolin Rath
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Feen, Elfen, Qualm und Dampf“

Woldemar Deines, Thalia-Buchhandlung Worms

Feen, Elfen, Menschen und Gnome in einer Welt aus Qualm und Dampf. Und mittendrin ein kleiner Mischlingsjunge und ein etwas tollpatschiger Politiker. Nachdem eine Reihe von mysteriösen Mordfällen die Hauptstadt Englands erschütterte, kreuzen sich die Wege der beiden. Denn der Junge soll das nächste Opfer sein, wobei er Hilfe von dem Feen, Elfen, Menschen und Gnome in einer Welt aus Qualm und Dampf. Und mittendrin ein kleiner Mischlingsjunge und ein etwas tollpatschiger Politiker. Nachdem eine Reihe von mysteriösen Mordfällen die Hauptstadt Englands erschütterte, kreuzen sich die Wege der beiden. Denn der Junge soll das nächste Opfer sein, wobei er Hilfe von dem jungen Politiker bekommt, den Mörder zu stoppen.

Ein sehr gutes Erstlingswerk des damals 16-jährigen Stefan Bachmann. Mit einem Hauch von Magie entführt er den Leser in eine Welt des Steampunk mit einer leichten Prise der verspielten Düsternis eines Charles Dickens und bleibt dennoch auf einem Niveau, das nicht zu übertrieben wirkt.

Leider sind die Figuren und die Welten sowie die Hintergrundgeschichte dieses Universums zu durcheinander, was ein wenig den roten Faden verlieren und die Vorstellungskraft schwinden lässt. Dennoch bin ich auf die im Herbst folgende Fortsetzung gespannt!

Jakob Bühring, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Ein Steampunk Jugendroman der Extraklasse. Das viktorianische London wird hierbei wunderbar detailreich dargestellt und die Handlung ist natürlich auch ausgezeichnet. Ein Steampunk Jugendroman der Extraklasse. Das viktorianische London wird hierbei wunderbar detailreich dargestellt und die Handlung ist natürlich auch ausgezeichnet.

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Unfassbar toller Schreibstil trifft auf grandiose Ideen! Vergleichbar mit C.S. Lewis. Unfassbar toller Schreibstil trifft auf grandiose Ideen! Vergleichbar mit C.S. Lewis.

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Tolle Steam-Punk-Fantasy in düsterer Atmosphäre. Wunderbarer Mix aus viktorianischem England und britischer Mythologie. Tolle Steam-Punk-Fantasy in düsterer Atmosphäre. Wunderbarer Mix aus viktorianischem England und britischer Mythologie.

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Schöner Fantasyroman mit Steampunk-Elementen. Fantasievoll und witzig geschrieben - lesenswert! Schöner Fantasyroman mit Steampunk-Elementen. Fantasievoll und witzig geschrieben - lesenswert!

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Debüt, das Lust auf mehr macht. Dem 18-jährigen Autor gelingt es, ein neues Universum zu entwerfen und dieses mit Leben zu füllen. Faszinierender Lesestoff. Ein Debüt, das Lust auf mehr macht. Dem 18-jährigen Autor gelingt es, ein neues Universum zu entwerfen und dieses mit Leben zu füllen. Faszinierender Lesestoff.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Interessant und wendungsreich, befremdend und geheimnisvoll. Manchmal zu schnelle Handlungswechsel. Interessant und wendungsreich, befremdend und geheimnisvoll. Manchmal zu schnelle Handlungswechsel.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Skurril und märchenhaft - ein tolles Debüt für einen ganz jungen Autor! Skurril und märchenhaft - ein tolles Debüt für einen ganz jungen Autor!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Eine fantastische Steampunk-Phantasie. Bin schon gespannt auf die Fortsetzung. Eine fantastische Steampunk-Phantasie. Bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

Katrin Knauft, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Erzählt wird eine originelle Geschichte mit Steampunk-Elementen. Mit ungewöhnlichen Helden und einer abwechslungsreichen Handlung, erlebt man ein spannendes Abenteuer. Erzählt wird eine originelle Geschichte mit Steampunk-Elementen. Mit ungewöhnlichen Helden und einer abwechslungsreichen Handlung, erlebt man ein spannendes Abenteuer.

„seltsam, aber faszinierend“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Fantasy-Roman beim Diogenes Verlag, für mich erstmal eine ungewöhnliche Kombination. Die Schweizer füttern den Buchmarkt bzw. ihre Leser schon seit Jahren mit wunderbaren modernen und klassischen Romanen und sind bei mir ein Synonym für Qualität, aber mit der Fantasyabteilung bei uns waren sie bis dato noch nicht in Berührung gekommen. Ein Fantasy-Roman beim Diogenes Verlag, für mich erstmal eine ungewöhnliche Kombination. Die Schweizer füttern den Buchmarkt bzw. ihre Leser schon seit Jahren mit wunderbaren modernen und klassischen Romanen und sind bei mir ein Synonym für Qualität, aber mit der Fantasyabteilung bei uns waren sie bis dato noch nicht in Berührung gekommen.
Nun also ein Fantasy-Debütant, Stefan Bachmann, zuHause unterrichtet wie Mr.Paolini, wohnhaft in Zürich, wo er ,mittlerweile 21, Orgel studiert und Filmkomponist werden will (die Musik zum Buchtrailer auf Youtube u.a. stammt von ihm !), "Die Seltsamen" sind sein vierter Roman, mit 16 J.verfasst !

Wahrscheinlich wird es auch eine Trilogie werden :-) , aber egal, das kennen wir ja schon zur Genüge, WAS seinen Jugend-Roman von anderen unterscheidet, ist die Tatsache, das die eine seiner beiden Hauptpersonen ein kleiner
Junge (namens Bartholomew) ist,endlich mal kein 16jähriger Teenager, und zum anderen, das es keine Liebesgeschichte gibt.....Die zweite Hauptfigur ist Arthur Jelliby, ein junger Londoner Parlamentsabgeordneter, der eher zufällig die fiesen Pläne des englischen Justizministers, einem intriganten Hochelfen, unterminiert.
In Bachmanns von Steampunk-Elementen beherrschtem ,rußig-finsteren England,wo Kutschen von Wölfen gezogen werden und kleine Flammenfeen nachts ,in Laternen gefangen, die besseren Gegenden erhellen sollen, erzeugt der junge Autor eine düstere, spannungsgeladene Atmosphäre mit leichtem Gruselcharakter und seine beiden naiven,tapferen Helden wachsen dem Leser langsam, aber sicher ans Herz
Der häßliche,kleine Barthy Kettle und seine Schwester Hettie sind in ihrer Welt Mischlinge=sogenannte "Seltsame", eine Species, die die Menschen für gruselig und gefährlich erachten, weshalb die beiden Kinder von ihrer Mutter, dauerhaft daheim versteckt groß gezogen werden. Aber seit Neuestem werden ständig entführte Mischlingskinder tot aus der Themse gefischt und die Öffentlichkeit beginnt sich für sie zu interessieren.Als der ahnungslose Abgeordnete Mr.Jelliby von einer jungen Frau um Hilfe gebeten wird und kurz danach einen mechanischen Sperling (Einband!) mit einer Nachricht des Elfen-Minsters abfangen kann, beginnt für ihn ein persönlicher Albtraum und die Begegnung mit Barthy Kettle, dessen Schwester Hettie von eine Feenegel entführt wurde, ist nur ein weiteres Problem auf einer langen Liste.... Atmosphärisch dicht mit vielen Kopfkino-Szenen versehen, hat mich die Geschichte durchaus angeködert, gut, das im Herbst der Folgeband erscheint !
Nur mit der Einbandgestaltung bin ich nicht ganz glücklich, so ungewöhnlich sie in Farbgebung und Bild auch ist, ist sie trotzdem nicht wirklich ein Hingucker !

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Für eingefleischte Fantasy-Leser mag dieser Titel einen Reiz haben.... für alle anderen ist er schlicht langweilig. Für eingefleischte Fantasy-Leser mag dieser Titel einen Reiz haben.... für alle anderen ist er schlicht langweilig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17209824
    Lycidas
    von Christoph Marzi
    (18)
    eBook
    8,99
  • 17414052
    Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon Bd.1
    von Christopher Paolini
    (130)
    eBook
    8,99
  • 24414178
    Der Monstrumologe
    von Rick Yancey
    (24)
    eBook
    7,49
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (112)
    eBook
    9,99
  • 30917242
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    (139)
    eBook
    8,99
  • 32426521
    Schwarzer Mond über Soho
    von Ben Aaronovitch
    (46)
    eBook
    8,99
  • 33709612
    Artemis Fowl
    von Eoin Colfer
    (46)
    eBook
    9,99
  • 33808912
    Chronik des Cthulhu-Mythos I
    von Howard Ph. Lovecraft
    (5)
    eBook
    4,99
  • 35424263
    Dunkle Halunken
    von Terry Pratchett
    (20)
    eBook
    8,99
  • 37384225
    Wilde Reise durch die Nacht
    von Walter Moers
    eBook
    7,99
  • 38657751
    Der böse Ort
    von Ben Aaronovitch
    (36)
    eBook
    7,99
  • 39265136
    Der Wald der träumenden Geschichten
    von Malcolm McNeill
    eBook
    14,99
  • 39272273
    Der Ozean am Ende der Straße
    von Neil Gaiman
    (53)
    eBook
    8,99
  • 39714536
    The Diviners Leseprobe Aller Anfang ist böse
    von Libba Bray
    eBook
    0,00
  • 40063334
    Die Wedernoch
    von Stefan Bachmann
    (8)
    eBook
    7,99
  • 40977626
    Stardust - Der Sternwanderer
    von Neil Gaiman
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 41205969
    Der Monstrumologe und das Drachen-Ei
    von Rick Yancey
    eBook
    8,49
  • 44611709
    Harry Potter 1 und der Stein der Weisen
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 45245127
    Niemalsland
    von Neil Gaiman
    (24)
    eBook
    13,99
  • 71313935
    Die Stadt der Träumenden Bücher / Zamonien Bd.4
    von Walter Moers
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
16
20
5
1
0

Die Seltsamen
von I. Schneider aus Mannheim am 28.02.2014

Feenwesen bevölkerten England und hatten ihr Quartier in Londons Vororten und der Stadt Bath aufgeschlagen. In einem schlimmen Krieg zwischen Feen und Menschen siegten die Menschen und unterjochten die Feen, indem sie sie ausbeuteten und schlecht behandelten. Verbindungen zwischen Feen und Menschen galten als verachtenswert und die Kinder, die... Feenwesen bevölkerten England und hatten ihr Quartier in Londons Vororten und der Stadt Bath aufgeschlagen. In einem schlimmen Krieg zwischen Feen und Menschen siegten die Menschen und unterjochten die Feen, indem sie sie ausbeuteten und schlecht behandelten. Verbindungen zwischen Feen und Menschen galten als verachtenswert und die Kinder, die aus diesen Beziehungen stammten wurden nur 'die Seltsamen' genannt. Auch Bartholomew und seine Schwester Hattie gehören zu den Seltsamen. Ihr Vater ist eine Fee, der sich allerdings bei seiner Familie nicht mehr blicken ließ. Bartholomew, ein aufgeweckter kleiner Kerl, machte durch Zufall eine schreckliche Beobachtung: eine seltsam gekleidete Frau begibt sich ins Nachbarhaus und Bartholomews bester Freund verschwindet. Genau wie acht Kinder der Seltsamen zuvor, die tot aufgefunden wurden. Auch Bartholomew ist in Gefahr! Eine fantastische Geschichte, mitreissend erzählt, in der die Feen nicht immer die schönen, lieben und hilfsbereiten Geschöpfe sind!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Fantasievoller Debütroman
von vielleser18 aus Hessen am 12.03.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bartholomew lebt als Mischling, halb Mensch, halb Feenabkömmling, mit seiner Schwester und seiner Mutter im verborgenen. Die Mischlinge gelten als "Seltsame" und sind auf keiner Seite erwünscht. Und nun verschwinden um ihn herum andere Mischlinge und werden tot in der Themse gefunden. Der Parlamentsabgeordnete Mr. Jelliby gerät zufällig... Bartholomew lebt als Mischling, halb Mensch, halb Feenabkömmling, mit seiner Schwester und seiner Mutter im verborgenen. Die Mischlinge gelten als "Seltsame" und sind auf keiner Seite erwünscht. Und nun verschwinden um ihn herum andere Mischlinge und werden tot in der Themse gefunden. Der Parlamentsabgeordnete Mr. Jelliby gerät zufällig und ungewollt in eine Reihe von Begebenheiten, die ihn nicht nur neugierig machen, sondern ihn in Aktion bringen um das Morden zu stoppen...... Das Cover ist in einem rötlichem Ton gehalten, relativ schlicht und unauffällig. Es wirkt zwar edel, aber das Original-Cover des Buches gefällt mir besser. Stefan Bachmann hat diese fantasievolle Geschichte mit 16 Jahren geschrieben. Es ist der Auftakt einer Serie, dessen nächster Band soll im Herbst 2014 erscheinen. Beeindruckt hat mich die Sprachgewalt dieses Buches, die fantasievolle Erschaffung von Wesen und Gegenständen, dazu eine Sprachgewalt, bei der man oft einen Film im Kopf laufen hat, weil man sich die Gegenheiten fast bildlich vorstellen kann. Stefan Bachmann hat hier eine eigene Welt beschrieben, bei der er anfangs abwechselnd von den zwei Hauptprotagonisten erzählt. Beide sind gänzlich unterschiedlich, verfolgen aber ein Ziel. Anfangs braucht man etwas, der Prolog verwirrt eher, um in die Geschichte hinein zu finden, aber spätestens nach den ersten paar Kapiteln ist man in der Welt von Bartholomew und Mr. Jellibay angekommen. Es wird gerade zum Schluß ziemlich spannend. Auch wenn der letze Funke bei mir nicht übergesprungen ist, handelt es sich hier dennoch um ein fantasievolles, gelungenes Jugendfantasybuch, das mir gefallen hat und bei dem ich mitgefiebert habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Interessanter als gedacht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wesel am 26.02.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Es liest sich von selbst, nach 4 Stunden waren bereits 200 von 366 Seiten gelesen. Mir gefällt sehr dass die Feenwesen nicht wie üblich als etwas wundervolles und wunderschönes beschrieben werden. Dieser Roman enthält keinerlei Kitsch. Es gibt keine seitenlange... Ich war sehr gespannt auf dieses Buch und wurde nicht enttäuscht. Es liest sich von selbst, nach 4 Stunden waren bereits 200 von 366 Seiten gelesen. Mir gefällt sehr dass die Feenwesen nicht wie üblich als etwas wundervolles und wunderschönes beschrieben werden. Dieser Roman enthält keinerlei Kitsch. Es gibt keine seitenlange Erklärung darüber wie ein Ort oder eine Person aussieht, die Story fließt geschmeidig dahin und spätestens ab der Hälfte wird es so spannend dass man dieses Buch nicht mehr weglegen möchte. Als negativ empfinde ich, dass mich das Verhältnis zwischen Menschen und Feen doch sehr stark an frühere Konflikte zwischen Schwarzen und Weißen erinnert. Einerseits typisch Mensch andererseits fehlt mir da irgendwie der Fantasy Faktor. Kann aber auch daran liegen dass ich i.d.R. Fantasy Romane bevorzuge die auch in einer erdachten Welt und nicht in der unseren spielen. Dennoch ein sehr gelungener Roman, ich bin schon auf weitere Teile gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Seltsamen - Stefan Bachmann

Die Seltsamen

von Stefan Bachmann

(42)
eBook
7,99
+
=
Die Wedernoch - Stefan Bachmann

Die Wedernoch

von Stefan Bachmann

(8)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen