Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die sieben Schwestern Bd.1

Roman. Deutsche Erstausgabe

Die sieben Schwestern

(87)
Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die "Sieben Schwestern".

Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt - und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ...
Rezension
"Die Riley kann es einfach...Bestseller-Garantie." BILD
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Serie Die sieben Schwestern 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-31394-5
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 221/146/48 mm
Gewicht 768
Originaltitel The Seven Sisters 1 - Maia
Verkaufsrang 1.464
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45243491
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (87)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40974432
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (48)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 33790799
    Der Lavendelgarten
    von Lucinda Riley
    (69)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42492202
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (121)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 40952852
    Die Rosenfrauen
    von Cristina Caboni
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39192555
    Der Engelsbaum
    von Lucinda Riley
    (58)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 30571077
    Das Mädchen auf den Klippen
    von Lucinda Riley
    (74)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 15165946
    Mieses Karma
    von David Safier
    (201)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 26175922
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (181)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (50)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 35146996
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    (44)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44252922
    Wenn du mich siehst
    von Nicholas Sparks
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche / Clifton-Saga Bd.4
    von Jeffrey Archer
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42381304
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd. 3
    von Ken Follett
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45256877
    Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen
    von Emma Braslavsky
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45483092
    Sehnsucht der Unschuldigen
    von Nora Roberts
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Fortsetzung folgt......“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dies ist der erste Roman zu einer Serie rund um die "7 Schwestern" .
Jedes mal steht eine andere der sieben Schwestern im Mittelpunkt dieser packend erzählten Familiengeschichte, welche einen rund um die Welt führt.
Ein Schmöker zum Abtauchen!
Dies ist der erste Roman zu einer Serie rund um die "7 Schwestern" .
Jedes mal steht eine andere der sieben Schwestern im Mittelpunkt dieser packend erzählten Familiengeschichte, welche einen rund um die Welt führt.
Ein Schmöker zum Abtauchen!

„Der Beginn einer packenden Familiensaga“

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

In „die sieben Schwestern“ gelingt es Lucinda Riley wieder einen großartigen und packenden Familienroman zu schreiben. Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Serie über 6 Schwestern, die alle aus unterschiedlichen Ländern adoptiert wurden und am Genfer See aufgewachsen sind. Nach dem Tod des Vaters bekommt Maia – die älteste – nun In „die sieben Schwestern“ gelingt es Lucinda Riley wieder einen großartigen und packenden Familienroman zu schreiben. Das Buch ist der Auftakt zu einer neuen Serie über 6 Schwestern, die alle aus unterschiedlichen Ländern adoptiert wurden und am Genfer See aufgewachsen sind. Nach dem Tod des Vaters bekommt Maia – die älteste – nun auch den Mut endlich auch hinaus in die Welt zu gehen und herauszufinden wo ihre Wurzeln liegen. Der Vater hat jeder Schwester einen Umschlag mit wenigen Hinweisen hinterlassen. Maia macht sich auf den Weg, der sie bis nach Rio de Janeiro führt. Die Geschichte packt von der ersten Zeile und lässt nicht mehr los, die Spannung steigt, welche Überraschungen das Leben auch für Maias Schwestern bereithält, dies wir in den Folgebänden verraten. Für Lesefutter ist gesorgt. Lassen sie sich entführen in bezaubernde Welten.

„Modernes Märchen...“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

... und spannende Familiengeschichte in einem. Hier ist Lucinda Riley - deren andere Romane sich ja ebenfalls sehen lassen! - ein echter Geniestreich gelungen. Die Story in der Gegenwart hat - wie der Titel bereits andeutet - den Hauch einer modernen Grimm-Erzählung. Die historischen Teile (Suche nach dunklem Geheimnis in der Familiengeschichte ... und spannende Familiengeschichte in einem. Hier ist Lucinda Riley - deren andere Romane sich ja ebenfalls sehen lassen! - ein echter Geniestreich gelungen. Die Story in der Gegenwart hat - wie der Titel bereits andeutet - den Hauch einer modernen Grimm-Erzählung. Die historischen Teile (Suche nach dunklem Geheimnis in der Familiengeschichte und so weiter) entführen die Leserin in diesem Auftakt-Band der Serie in das Paris der Bohemiens der 1920er Jahre. Spannend, schillernd, abenteuerlich - und mindestens eine starke Frau im Zentrum der Geschichte. Wunderbarer Schmöker, ich kann den Folgeband kaum erwarten.

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Der Auftakt einer ungewöhnlichen Familiensaga die ihres gleichen sucht! Wunderschön erzählte Geschichte. Suchtgefahr inklusive! Der Auftakt einer ungewöhnlichen Familiensaga die ihres gleichen sucht! Wunderschön erzählte Geschichte. Suchtgefahr inklusive!

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Grandiose Idee, tolle Umsetzung und gute Entwicklungen.
Gewohnt locker leichter Schreibstil... die perfekte Frauenunterhaltung!
Kein Wunder, dass diese Reihe ein Bestseller ist!
Grandiose Idee, tolle Umsetzung und gute Entwicklungen.
Gewohnt locker leichter Schreibstil... die perfekte Frauenunterhaltung!
Kein Wunder, dass diese Reihe ein Bestseller ist!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Hof

Eine spannende Mischung aus Liebesroman, Familiendrama und historischer Geschichte. Wunderschön geschrieben, so dass alles um sich vergisst. Eine spannende Mischung aus Liebesroman, Familiendrama und historischer Geschichte. Wunderschön geschrieben, so dass alles um sich vergisst.

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der grandiose Auftakt zur "Sieben-Schwestern"-Reihe. Für alle Fans von Lucinda Riley ein absolutes Muss! Der grandiose Auftakt zur "Sieben-Schwestern"-Reihe. Für alle Fans von Lucinda Riley ein absolutes Muss!

„Fesselnde Familiensaga “

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Diese Geschichte ist absolut packend und man fiebert von Anfang bis Ende mit. Die historischen Einschübe sind genauso spannend, wie die Handlung in der Gegenwart und geben tolle Einblicke in die jeweilige Epoche. Wirklich lesenswert! Ich freue mich auf die anderen Bände! Diese Geschichte ist absolut packend und man fiebert von Anfang bis Ende mit. Die historischen Einschübe sind genauso spannend, wie die Handlung in der Gegenwart und geben tolle Einblicke in die jeweilige Epoche. Wirklich lesenswert! Ich freue mich auf die anderen Bände!

L. Rothenstein, Thalia-Buchhandlung Ibbenbüren

Ein gelungener Auftakt der "Sieben Schwestern"-Reihe! Für alle, die Freude an einer wundervoll erzählten Familiengeschichte haben. Ein gelungener Auftakt der "Sieben Schwestern"-Reihe! Für alle, die Freude an einer wundervoll erzählten Familiengeschichte haben.

Daniela Lanick, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ich habe dieses Buch in einem Zug gelesen und kann es kaum erwarten bis der nächste Teil erscheint. Eine klare Leseempfehlung! Ich habe dieses Buch in einem Zug gelesen und kann es kaum erwarten bis der nächste Teil erscheint. Eine klare Leseempfehlung!

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Fesselnder Schmöker um sechs Schwestern. Die siebte bleibt vorläufig ein Geheimnis. Die älteste Schwester entführt uns auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Brasilien, romantisch. Fesselnder Schmöker um sechs Schwestern. Die siebte bleibt vorläufig ein Geheimnis. Die älteste Schwester entführt uns auf der Suche nach ihren Wurzeln nach Brasilien, romantisch.

Noelle Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Mein erstes Buch von Lucinda Riley aber sicher nicht mein Letztes. Eine wunderschöne Geschichte über Familie, Liebe und die eigene Herkunft. Mein erstes Buch von Lucinda Riley aber sicher nicht mein Letztes. Eine wunderschöne Geschichte über Familie, Liebe und die eigene Herkunft.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Sehr spannender und fesselnder Liebesroman - bin gespannt auf den zweiten Teil. Sehr spannender und fesselnder Liebesroman - bin gespannt auf den zweiten Teil.

Sabine Leschinski, Thalia-Buchhandlung Solingen

Man nehme eine romantische Liebesgeschichte, exotische Schauplätze und als Zutat die Entstehungsgeschichte des Christus in Rio de Janeiro-fertig ist der perfekte Schmöker. Man nehme eine romantische Liebesgeschichte, exotische Schauplätze und als Zutat die Entstehungsgeschichte des Christus in Rio de Janeiro-fertig ist der perfekte Schmöker.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Spannend,abenteuerlich und ein klein wenig märchenhaft kommt dieser Roman von Lucinda Riley daher ,ein unbedingtes MUSS allerdings für alle Fans Spannend,abenteuerlich und ein klein wenig märchenhaft kommt dieser Roman von Lucinda Riley daher ,ein unbedingtes MUSS allerdings für alle Fans

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Gelungener Serienstart Gelungener Serienstart

Mia Wilkinson, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Eine wunderschöne, mysteriöse und teils melancholische Reise zu den Wurzeln - in diesem Fall Rio de Janeiro und Paris! Macht Spaß zu lesen und weckt Sehnsucht (nach mehr zum lesen) Eine wunderschöne, mysteriöse und teils melancholische Reise zu den Wurzeln - in diesem Fall Rio de Janeiro und Paris! Macht Spaß zu lesen und weckt Sehnsucht (nach mehr zum lesen)

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein spannende Familiengeschichte, die man gut nebenbei lesen kann und die süchtig macht. Ein spannende Familiengeschichte, die man gut nebenbei lesen kann und die süchtig macht.

Elena Olbrich, Thalia-Buchhandlung Münster

Wunderbar geschrieben und daher trotz vieler Seiten schnell durchgelesen! Wunderbar geschrieben und daher trotz vieler Seiten schnell durchgelesen!

Daniela Götz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine tolle dramatische Geschichte. Wundervoll erzählt und wahnsinnig gut gelesen in der Hörbuch-Ausgabe. Einfach empfehlenswert für jung und alt! Eine tolle dramatische Geschichte. Wundervoll erzählt und wahnsinnig gut gelesen in der Hörbuch-Ausgabe. Einfach empfehlenswert für jung und alt!

Lena Ernsting, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein wunderschöner, spannender Schmöker, der zwischen Gegenwart & Vergangenheit pendelt und zwischenzeitlich an exotischen Orten spielt. Ein wunderschöner, spannender Schmöker, der zwischen Gegenwart & Vergangenheit pendelt und zwischenzeitlich an exotischen Orten spielt.

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Romantische Familiengeschichte Romantische Familiengeschichte

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Begleiten Sie Maia auf ihre Reise in die Vergangenheit. Begleiten Sie Maia auf ihre Reise in die Vergangenheit.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (53)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 36734803
    Die Mitternachtsrose
    von Lucinda Riley
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44252694
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 30570846
    Die fernen Stunden
    von Kate Morton
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26175922
    Das Orchideenhaus
    von Lucinda Riley
    (181)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 5713388
    Die Teerose
    von Jennifer Donnelly
    (67)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 39271271
    Ein letzter Tanz
    von Judith Lennox
    (14)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 19,99
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39253909
    Die Sturmrose
    von Corina Bomann
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30571077
    Das Mädchen auf den Klippen
    von Lucinda Riley
    (74)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
62
21
3
1
0

Eine mitreißende Entführung in die Vergangenheit
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 11.04.2015

Maia ist von 6 Schwestern die Älteste. Alle wurden von Pa Salt aus der ganzen Welt adoptiert. Er benannte sie nach den sichtbaren Sternen der Plejaden, einem Sternenhaufen im Sternbild des Stieres. Man nennt sie auch das Siebengestirn oder auch im Volksmund "Die sieben Schwestern". Die Namen für die 7... Maia ist von 6 Schwestern die Älteste. Alle wurden von Pa Salt aus der ganzen Welt adoptiert. Er benannte sie nach den sichtbaren Sternen der Plejaden, einem Sternenhaufen im Sternbild des Stieres. Man nennt sie auch das Siebengestirn oder auch im Volksmund "Die sieben Schwestern". Die Namen für die 7 Schwestern standen schon fest, bevor die Adoptionen vonstatten ging, aber zu einer 7. Schwester kam es nie, es blieben 6. Maia blieb, im Gegensatz zu ihren Schwestern, zu Hause bei ihrem Adoptivvater. Sie übersetzte Bücher vom russischen und portugiesischen ins französische, was ihre Muttersprache ist. Umso geschockter ist sie, als sie während eines Kurzurlaubes erfahren muss, dass ihr geliebter Vater urplötzlich verstorben ist. Es bricht nicht nur für sie eine Welt zusammen. Ihr Vater hinterließ jeder Schwester einen Umschlag mit Hinweisen nach ihrer Herkunft. Erstaunt muss Maia erfahren, dass ihre Wurzeln in Rio de Janeiro liegen. Kurz entschlossen macht sie sich auf den Weg und versucht mehr zu erfahren über sich und die Vorfahren ... Maia d’Apliese fasst allen Mut zusammen, den sie aufbringen kann und fliegt nach Rio de Janeiro, denn nach dort gibt es einen Hinweis von Pa Salt. Eine Adresse, unter der ihre Urgroßmutter Izabela Bonafacio gelebt hatte und die auch heute noch existiert. Dort wird sie aber schnöde abgewiesen von einer Frau, die offensichtlich ihre Großmutter ist. Unterstützung erfährt Maia von einem Schriftsteller, dessen Buch sie übersetzt hatte und den sie dort kennenlernte. Ihn fasziniert die Geschichte und so machen sich beide daran, die Wahrheit, die da irgendwo stecken muss, zu finden. Die Wahrheit führt sie 80 Jahre in die Vergangenheit. Zurück in die Zeit, in der die Christusstatue von Rio de Janeiro am Entstehen war. Neben einer Liebesgeschichte ist der Leser auch hautnah an der Entstehung der 30 m hohen Christusstatue dabei. Während der Entwurf der Statue von einem brasilianischen Ingenieur stammte, wurden Kopf und Hände in Frankreich gefertigt und nach Brasilien verschifft. In dieser Zeit und eng verbunden mit dem Bau der Statue lebte Izabela, deren Leben und Geschichte Maia aufräufelt. Maia lernt nicht nur ihre eigene Herkunft kennen, sondern sie lernt auch über sich selbst, erkennt, wer sie ist. Lucinda Riley ist es wieder einmal gelungen, mich in ihren Bann zu ziehen. Mit diesem Band beginnt sie eine Reihe von 7 Romanen, die sich um die Schwestern drehen. Ihr ist es gelungen, gekonnt die Vergangenheit mit der Gegenwart zu verbinden. Durch ihre hervorragende Recherche fühlt man sich als Leser mittendrin in einem Geschehen, das 80 Jahre zurückliegt. Man taucht ebenso ein in das vergangene Rio de Janeiro wie auch in das Paris vergangener Zeiten. Es erlebt eine Geschichte, die einen nicht loslässt. Über Pa Salt habe ich mir so meine eigenen Gedanken gemacht, wie auch über einen gesprochenen Satz im Buch, der mich nicht mehr losgelassen hat. Ich denke, dass dieser Satz irgendwie mit dem Vater in Verbindung zu bringen ist und lass mich diesbezüglich überraschen, ob da noch was in die Richtung in den Folgebänden kommt. Für mich war es ein absolutes Leseerlebnis, mit Maia ihre Vergangenheit zu erforschen und ihr dabei zusehen zu können, wie sie selbst aus ihrem tiefen Loch wieder heraus und zu sich selbst findet. Lucinda Riley ist inzwischen mit zu einer meiner Lieblingsautorinnen avanciert und ich kann es nicht erwarten, den 2. Teil in Händen zu halten. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 0
Spannende Ahnenforschung mit exotischem Flair
von Vorleser am 07.04.2015

Der Goldmann Verlag stellte dem Leseforum Literaturschock.de netterweise einige Exemplare für eine Leserunde (mit anschließender Rezension) zur Verfügung. Ich war eine der Glücklichen, die dieses wunderschöne Buch erhielten. Die Ausführung ist sehr schön, angefangen beim Cover bis hin zum Lesebändchen. Zum Inhalt: Maia befindet sich gerade in London in Urlaub, als sie den... Der Goldmann Verlag stellte dem Leseforum Literaturschock.de netterweise einige Exemplare für eine Leserunde (mit anschließender Rezension) zur Verfügung. Ich war eine der Glücklichen, die dieses wunderschöne Buch erhielten. Die Ausführung ist sehr schön, angefangen beim Cover bis hin zum Lesebändchen. Zum Inhalt: Maia befindet sich gerade in London in Urlaub, als sie den Anruf erhält, dass ihr geliebter Adoptivvater plötzlich verstorben ist. Sie kontaktiert ihre fünf Schwestern und macht sich umgehend auf den Weg in ihr Zuhause in der Schweiz, idyllisch gelegen am Genfer See. Dort angekommen erfährt sie, dass ihr Vater an seinem Todestag eine Seebestattung hatte. Als alle Schwestern (wie sie, Adoptivtöchter) beisammen sind, händigt der Anwalt des Vaters jeder einen Umschlag aus. In Maias Umschlag befinden sich ein paar Hinweise, und auf einer Skulptur, die ihr Vater hat machen lassen, befinden sich unter anderem Koordinaten für jede der Schwestern. Maias führen nach Rio de Janeiro. Sie ist zuerst unschlüssig, ob sie dem nachgehen soll, aber ein verflossener Liebhaber bringt sich unliebsam in Erinnerung, sodass sie spontan beschließt, nach Rio de Janeiro zu fliegen. Dort macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Meine Meinung: Das Buch ist sehr schön geschrieben. Es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Maias Erlebnisse im Rio der Gegenwart sind sehr lebendig beschrieben, aber wir tauchen mit ihr auch in die Vergangenheit ein, in eine Zeit, in der junge Frauen kaum Rechte hatten und sich in Allem ihren Vätern oder Ehemännern fügen mussten. Stück für Stück deckt Maia ihre Herkunft auf. Unterstützt wird sie dabei von dem Schriftsteller und Historiker Floriano, dessen ersten Roman sie ins Französische übersetzt hatte. Apropos Übersetzungen: mir wird entschieden zuviel geschmunzelt. Gefühlt taucht dieses Wort in jedem dritten Satz auf, hauptsächlich in den Abschnitten, die in der Vergangenheit spielen. Ich frage mich, welches Wort/welche Wörter wohl im englischen Original verwendet wurde/n. Aber das nur am Rande. Nach und nach konfrontiert Maia ihre eigenen Ängste, Schuldgefühle und ihre Vergangenheit. Das Buch ist kein Krimi und kein Sensationsroman, aber es ist sehr spannend, und nicht alle Rätsel werden aufgelöst. Ich habe da so ein paar Theorien in Bezug auf Pa Salt und kann es kaum erwarten, dass der nächste Band erscheint. Trotzdem kann man diesen Band als in sich abgeschlossen betrachten, wenngleich es Hinweise gibt, dass da noch viel mehr zu enthüllen ist. Es ist eine faszinierende Familien und Selbstfindungsgeschichte mit Geheimnissen die Lust machen auf Mehr. Sehr empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Potenzial leider nicht ausgeschöpft
von Petra Donatz am 26.01.2016

Klappentext Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“. Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es... Klappentext Der erste Roman einer faszinierenden Reihe um die „Sieben Schwestern“. Maia ist die älteste von sechs Schwestern, die alle von ihrem Vater adoptiert wurden, als sie sehr klein waren. Sie lebt als Einzige noch auf dem herrschaftlichen Anwesen ihres Vaters am Genfer See, denn anders als ihre Schwestern, die es drängte, draußen in der Welt ein ganz neues Leben als Erwachsene zu beginnen, fand die eher schüchterne Maia nicht den Mut, ihre vertraute Umgebung zu verlassen. Doch das ändert sich, als ihr Vater überraschend stirbt und ihr einen Umschlag hinterlässt – und sie plötzlich den Schlüssel zu ihrer bisher unbekannten Vorgeschichte in Händen hält: Sie wurde in Rio de Janeiro in einer alten Villa geboren, deren Adresse noch heute existiert. Maia fasst den Entschluss, nach Rio zu fliegen, und an der Seite von Floriano Quintelas, eines befreundeten Schriftstellers, beginnt sie, das Rätsel ihrer Herkunft zu ergründen. Dabei stößt sie auf eine tragische Liebesgeschichte in der Vergangenheit ihrer Familie, und sie taucht ein in das mondäne Paris der Jahrhundertwende, wo einst eine schöne junge Frau aus Rio einem französischen Bildhauer begegnete. Und erst jetzt fängt Maia an zu begreifen, wer sie wirklich ist und was dies für ihr weiteres Leben bedeutet ... Die Autorin Lucinda Riley wurde in Irland geboren und verbrachte als Kind mehrere Jahre in Fernost. Sie liebt es zu reisen und ist nach wie vor den Orten ihrer Kindheit sehr verbunden. Nach einer Karriere als Theater- und Fernsehschauspielerin konzentriert sich Lucinda Riley heute ganz auf das Schreiben – und das mit sensationellem Erfolg: Seit ihrem gefeierten Roman »Das Orchideenhaus« stürmte jedes ihrer Bücher die internationalen Bestsellerlisten. Lucinda Riley lebt mit ihrer Familie in Norfolk im Osten Englands und in ihrem Haus in der Provence. Meine Meinung Story Ich habe bereits drei Romane der Autorin gelesen und fand sie richtig gut. Dieses Buch ist jedoch im Gegensatz zu den anderen Romanen völlig anders. Das Buch soll der Auftakt Einer Buchreihe, um die sieben Schwestern sein, die alle von einem älteren, alleinstehenden Mann, liebevoll Papa Salt genannt, adoptiert worden sind. Schwestern die unterschiedlicher nicht sein könnten und nach dem, Sternendbild der Plejaden benannt.wurden. Wie bei Lucinda Riley bekannt, spielt ein Teil des Buches in der Gegenwart und ein Teil in Brasilien und Paris, Jahr 1928. Die Geschichte der Gegenwart war interessant und konnte mich zu Anfang des Buches begeistern. Doch bei der Story in der Vergangenheit, kam bei mir ehrlich gesagt Langeweile auf. Hier erfährt man etwas über die Urgroßmutter der ältesten Schwester. Leider fand ich diesen Teil des Buches sehr langatmig und ich stand kurz davor das Buch weg zulegen. Mir hat hier die Spannung und das mitfiebern gefehlt, das bei solchen Romanen meistenteils aufkommt. Persönlich kam mir die Geschichte von Maia und ihren Schwestern, in der Gegenwart, viel zu kurz. Mir kommt es so vor, als hätte die Autorin, die Geschichte absichtlich in die Länge gezogen, weil sie Stoff für die anderen Teile der Romanreihe gebraucht hat. Schreibstil Lucida Rileys Schreibstil ist einfach grandios, da gibt es wirklich nichts zu kritisieren. Sie bringt dem Leser die Landschaften und Schauplätze sehr nah, so das man sie förmlich vor Augen hat. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Das Buch wird aus der Perspektive von zwei Frauen, Maia in der Gegenwart und Izabela in der Vergangenheit erzählt. Charaktere Leider konnte ich weder zu Maia und ihren Schwestern in der Gegenwart eine Bindung aufbauen, noch für Izabel in der Vergangenheit. Hätte die Autorin mehr von der Story rund um Maia preisgegeben, glaube ich, zu ihr wäre bestimmt eine Bindung möglich gewesen. Sie war mir sofort sympathisch und sie schien die vernünftigste der Schwestern zu sein. Da wo man als Leser beginnt sich mit einem Protagonisten anzufreunden und ihn näher an sich heran lässt, hörte dieser Handlungsstrang auf und es geht in der Vergangenheit weiter. Izabel war mir zu blass und unspektakulär. Ihre Story war ziemlich langweilig und es fehlte mir die Spannung und Authentizität. Mein Fazit Ein Buch der Autorin das es mir nicht leicht gemacht hat. Teilweise war die Geschichte sehr langatmig, besonders die, die in der Vergangenheit handelt. Die Charaktere blieben mir fremd und ich konnte keine Beziehung zu ihnen aufbauen. Die Grundidee der Autorin, von jeder der Schwestern einen Roman zu schaffen, in denen diese ihre Vergangenheit erforschen, gefiel mir richtig gut. Leider konnte mich aber der erste Roman der Reihe nicht so wirklich begeistern, Ich weiß nicht ob ich den anderen Teilen noch Beachtung schenken werde.Aber macht euch selber ein Bild davon, denn vielleicht gefällt es euch ja. Ich vergebe leider nur zwei von fünf Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Die sieben Schwestern Bd.1

Die sieben Schwestern Bd.1

von Lucinda Riley

(87)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2

Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2

von Lucinda Riley

Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die sieben Schwestern

  • Band 1

    40953004
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47878419
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    9,99
  • Band 3

    45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    19,99