Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Tochter des Fechtmeisters

Historischer Roman

(24)

Rostock 1608. Von Kindesbeinen an ist Clarissa von der Kunst des Fechtens fasziniert. Für sie geht ein Traum in Erfüllung, als sie ihren Vater, einen angesehenen Fechtmeister, nach Frankfurt begleiten darf, wo sich alljährlich die besten Schwertkämpfer des Reiches messen. Doch zwischen den verfeindeten Fechtbruderschaften schwelt ein Krieg, und bei einem heimtückischen Überfall wird Clarissas Vater ermordet - und sie selbst als seine Mörderin verleumdet. Als sie von einer Verschwörung hört, die das ganze Reich ins Chaos zu stürzen droht, muss sie sich fragen: Hatte ihr Vater etwas damit zu tun? Wer sind seine wahren Mörder?
Rezension
"[...] atmosphärisch, mitreißend und hochspannend - ein fesselnder Roman über die faszinierende Welt der Fechtbruderschaften." Quadrat Lüneburg, Januar 2017 "Sabine Weiß hat mit ihrem aktuellen Titel Die Tochter des Fechtmeisters wieder einmal bewiesen, dass ein historischer Roman nicht nur der perfekten Unterhaltung dienen, sondern auch viel an Wissen übermitteln kann." unser-luebeck.de, 17. Januar 2017 "Das Buch von Sabine Weiß versteht es, einen spannenden Roman mit geschichtlichen Fakten rund um die Fechtkunst und ihre Stellung im 17. Jahrhundert zu verbinden." Antonia Wegener, Landeszeitung, 18.01.2017
Portrait

Sabine Weiß, 1968 geboren in Hamburg, war nach ihrem Germanistik- und Geschichtsstudium als Journalistin tätig. 2007 veröffentlichte sie ihren ersten historischen Roman, der zu einem großen Erfolg wurde und dem fünf weitere folgten. Für Die Tochter des Fechtmeisters tauschte die Autorin Schreib- gegen Stahlfeder - und wurde mit Muskelkater und tieferen Einsichten über die Fechtkunst belohnt. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nordheide.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 703
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 09.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-17481-2
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 186/134/42 mm
Gewicht 600
Auflage 2. Auflage 2016
Verkaufsrang 6.732
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47353177
    Das Schicksal der Schäfflerin
    von Yngra Wieland
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,90
  • 45312921
    Die Feuerheilerin
    von Ursula Neeb
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28963791
    Die Henkerin
    von Sabine Martin
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42462669
    Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin
    von Tanja Kinkel
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253478
    Die vatikanische Prinzessin
    von Christopher W. Gortner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303723
    Die Netten schlafen allein
    von Steffen Weinert
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228873
    Die Legende des Feuerberges
    von Sarah Lark
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45244508
    Sternenfunken
    von Nora Roberts
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 46090420
    Der Fürst und das Bauernmädchen
    von Mia Wagner
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45230280
    Der Medicus von Heidelberg
    von Wolf Serno
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45230264
    Das Mädchen aus Apulien
    von Iny Lorentz
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42379104
    Die Feinde der Hansetochter
    von Sabine Weiss
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 37823779
    Die Tochter des letzten Königs / Wales Bd. 1
    von Sabrina Qunaj
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165099
    Der Verrat des Wikingers
    von Ken Hagan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45306117
    Henkersmarie
    von Astrid Fritz
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15160210
    Das Hexenmal
    von Deana Zinssmeister
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 43972493
    Das Reich der Himmel
    von Jacqueline Park
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47929434
    Die Schicksalswächterin
    von Gabriele Breuer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228267
    Krieg der Rosen: Königsblut
    von Toby Clements
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45230303
    Die steinerne Schlange
    von Iny Lorentz
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
11
11
1
0
1

Ganz toller Historienroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Kierspe am 03.02.2017

Sabine Weiß nimmt uns mit in die Zeit kurz vor Ausbruch des 30jährigen Krieges. Clarissa ist die Tochter des Fechtmeisters Fritjoff Nykrantz. Dank ihres Vaters beherrscht sie ebenfalls die Kunst des Fechtens. Si e macht sich mit ihrem Vater und seinen Fechtschülern von Rostock auf den Weg nach Frankfurt,... Sabine Weiß nimmt uns mit in die Zeit kurz vor Ausbruch des 30jährigen Krieges. Clarissa ist die Tochter des Fechtmeisters Fritjoff Nykrantz. Dank ihres Vaters beherrscht sie ebenfalls die Kunst des Fechtens. Si e macht sich mit ihrem Vater und seinen Fechtschülern von Rostock auf den Weg nach Frankfurt, wo die die beiden Fechtschüler nach einer Prüfung zu Fechtmeistern gekürt werden sollen. Auf dem Rückweg werden Fritjoff und Clarissa überfallen und sie anschließend des Mordes an ihrem Vater verdächtigt. Von da an beginnt Clarissas Abenteuer erst richtig. In der Geschichte werden mehrere Erzählstränge gekonnt miteinander verwebt. Aber in allen Teilen herrscht Streit und Zwietracht. Es gibt den Streit zwischen den Brüdern Carl und Fritjoff; zwischen den beiden Fechtbruderschaften der Marxbrüder und der Federfechter; zwischen Katholiken und Lutheranern und nicht zuletzt zwischen den verschiedenen Herrschern unter dem schwachen Kaiser Rudolf. Insgesamt eine sehr unruhige Zeit für die Bewohner des Reichs. Es handelt sich um einen gewohnt gut recherchierten Roman, in dem wir sowohl einen Einblick in die damaligen Lebensumstände der Menschen als auch über die politische Situation bekommen. Nebenbei erhalten wir viele Informationen über die Fechtkunst – so vielseitig hatte ich mir das nicht vorgestellt. Das ganze Buch ist in einem gut lesbaren und anschaulichen Stil geschrieben. Die Charaktere - incl. der Nebendarsteller –sind sehr gut ausgearbeitet und kommen authentisch rüber. Auch wenn es hier und da einige Passagen gab, die nicht unbedingt erforderlich waren für die Geschichte, so habe ich mich doch nie gelangweilt. Ich vergebe sehr gerne fünf wohlverdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Tochter des Fechtmeisters
von dorli am 31.01.2017

Rostock 1608. Die 18-jährige Clarissa Nykrantz begleitet ihren Vater nach Frankfurt. Während Fritjoff Nykrantz mit seinen Fechtschülern Marius und Alexander an einem großen Fechtturnier der Bruderschaft Sankt Marx teilnimmt, soll Clarissa sich nach einem geeigneten Buchdrucker für Fritjoffs Fechtbuch umhören. In Frankfurt angekommen, erwartet die Schwertkämpfer eine böse Überraschung: die... Rostock 1608. Die 18-jährige Clarissa Nykrantz begleitet ihren Vater nach Frankfurt. Während Fritjoff Nykrantz mit seinen Fechtschülern Marius und Alexander an einem großen Fechtturnier der Bruderschaft Sankt Marx teilnimmt, soll Clarissa sich nach einem geeigneten Buchdrucker für Fritjoffs Fechtbuch umhören. In Frankfurt angekommen, erwartet die Schwertkämpfer eine böse Überraschung: die Marxbrüder müssen sich den Fechtplatz mit den verfeindeten Federfechtern teilen. Streitigkeiten bleiben nicht aus. Noch dramatischer als der Aufenthalt in Frankfurt verläuft für Clarissa und ihren Vater die Rückreise nach Rostock – sie werden überfallen. Fritjoff wird ermordet und Clarissa bewusstlos geschlagen. Sie wacht als Gefangene einer Gauklertruppe wieder auf, kann aber nach kurzer Zeit fliehen. Doch schon im übernächsten Dorf bricht neues Unheil über Clarissa herein: sie wird als Mörderin ihres Vaters gesucht… In ihrem Roman „Die Tochter des Fechtmeisters“ wartet Sabine Weiß mit einem lebendig erzählten Mix aus Historie, Abenteuer, Spannung und Romantik auf und zeichnet ein umfassendes, vielschichtiges und sehr authentisches Bild der Jahre kurz vor Ausbruch des 30-jährigen Krieges. Gemeinsam mit Clarissa reist man zunächst von Rostock über Schwerin nach Frankfurt und später dann nach Prag. Die Darstellung der Schauplätze und die Schilderung der Ereignisse sind Sabine Weiß hervorragend gelungen. Ich konnte der Geschichte trotz mehrerer Handlungsstränge, einiger Rückblenden in Fritjoffs grausame Kindheit und der Vielzahl an Akteuren bestens folgen und habe zu keiner Zeit den Überblick verloren. Besonders begeistert hat mich die Fülle an informativen Details. Zentrales Thema ist natürlich das Fechten mit allem, was dazu gehört: die Ursprünge und Grundsätze, die unterschiedlichen Waffen und Techniken und die Rivalität der Fechtbruderschaften. Zudem fließen auch die politischen Verwicklungen, die gesellschaftlichen Gepflogenheiten und das Glaubensgerangel der damaligen Zeit in die Handlung ein. Darüber hinaus ist das Geschehen mit allerlei Wissenswertem gespickt, das die Handlung noch abwechslungsreicher und unterhaltender macht: man bekommt Einblicke in den Alltag der Menschen, in die Lebensumstände der Gaukler und in den Hofstaat des Kaisers, erfährt außerdem etwas über die Gaunersprache und den Aberglauben sowie über die Künste und Wissenschaften der Zeit. Die Figuren wirken allesamt echt und glaubwürdig, sie haben Persönlichkeit und Ausstrahlung, zeigen Emotionen und handeln entsprechend ihren Eigenarten. Es ist spannend und unterhaltsam, das Miteinander und Gegeneinander der Akteure zu beobachten. Man zieht gerne mit Clarissa & Co. durch die Lande und fiebert mit ihnen mit. Neben den fiktiven Figuren bevölkern auch einige historische Persönlichkeiten diesen Roman und beleben mit ihren Eigenheiten die Szenerie - unter ihnen zum Beispiel Kaiser Rudolf II. und die Fechtmeister Salvator Fabris und Capo Ferro. „Die Tochter des Fechtmeisters“ hat mir sehr gut gefallen. Die gut ausbalancierte Mischung aus Historie und Fiktion hat mir nicht nur spannende, unterhaltsame Lesestunden beschert, sondern mir auch interessante Einblicke in die Fechtkunst und das politische Geschehen des frühen 17. Jahrhunderts ermöglicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannende Geschichte einer jungen Frau mit vielen historischen Hintergründen
von einer Kundin/einem Kunden aus Geldern am 24.01.2017

Die Tochter des Fechtmeisters von Sabine Weiß ist ein historischer Roman, der am 09.12.2016 im Bastei Lübbe-Verlag erschienen ist. Der Roman handelt von Clarissa, der Tochter des Fechtmeisters Fritjoff. Als sie auf dem Rückweg von der Fechtschule in Frankfurt sind, werden sie überfallen. Clarissa sieht noch, wie ihr Vater... Die Tochter des Fechtmeisters von Sabine Weiß ist ein historischer Roman, der am 09.12.2016 im Bastei Lübbe-Verlag erschienen ist. Der Roman handelt von Clarissa, der Tochter des Fechtmeisters Fritjoff. Als sie auf dem Rückweg von der Fechtschule in Frankfurt sind, werden sie überfallen. Clarissa sieht noch, wie ihr Vater erstochen wird, dann wird sie selbst niedergeschlagen und wird erst wieder wach im Unterschlupf der Gaukler, die sie verletzt auf einem Pferd gefunden haben. Zusammen mit dem Luxbruder Leander will sie nun herausfinden, warum sie angegriffen wurden. Clarissa wird als Mörderin ihres Vaters gesucht und will nun beweisen, dass sie unschuldig ist. Ihre Reise führt sie dabei nach Prag. Die Haupthandlung ist in den Jahren 1608-1612 angesiedelt zur Herrschaft Rudolph II. Einige Kapitel spielen auch in früheren Jahren. Neben der Geschichte der mutigen jungen Clarissa behandelt der Roman das Thema der Fechtkunst, die verschiedenen Bruderschaften und Techniken des Fechtens. Ein weiterer großer Teil sind die historischen Ereignisse zur Zeit Rudolph II. Seine Persönlichkeit und Eigenschaften als Kaiser sowie die Reaktionen auf sein Handeln sind sehr schön herausgearbeitet, so dass man geschichtlich gesehen viel dazu lernen konnte, eingepackt in eine spannende Geschichte. Auch die Machtkämpfe zwischen Katholiken, Protestanten und Juden werden als Thema behandelt. Meiner Meinung nach sind diese Themen von der Autorin sehr gut recherchiert worden. Durch ein Personenverzeichnis am Anfang des Romans lässt sich herauslesen, welche Personen fiktiv und welche Personen wirklich existiert haben. Auch auf die Menge der verschiedenen Charaktere hin gesehen, ist diese Liste sehr hilfreich. In den ersten Kapiteln schreibt die Autorin immer wieder Rückblicke, die die Lebensgeschichte von Fritjoff, Clarissas Vater, und seinem Bruder erzählen. Durch die Nennung der Jahreszahl sind diese eindeutig gekennzeichnet und hilft einem, diese beiden Charaktere besser zu verstehen. Die Charaktere der Protagonisten sind sehr schön herausgearbeitet. Ich konnte sie mir lebhaft vorstellen, z.B. die mutige Clarissa, die fechten gelernt hat, was als Frau zu dieser Zeit sehr ungewöhnlich war. Leander, der als Sohn eines Gauklers davon träumt, ein Fechtmeister und evtl. auch sesshaft zu werden. Karl, dem das Leben bisher übel mitgespielt hat, meines Erachtens die tragischste Rolle in diesem Roman. Auch Felicitas, eine junge jüdische Witwe, die die Geldgeschäfte ihres verstorbenen Mannes weiterführt, muss sich behaupten. Das Geheimnis von Alexander, einem ehemaligen Fechtschüler von Fritjoff, war für mich sehr überraschend und sehr interessant, hatte ich mich bisher noch nie mit diesem Thema beschäftigt. Von Anfang bis ca. 100 Seiten ist die Geschichte sehr spannend, da sich die vielen Geheimnisse nur nach und nach auflösen. Auch wenn die Spannung zum Schluss hin nachlässt, kann ich das nicht als Mangel werten. Man erfährt, wie die einzelnen Protagonisten ihr Leben nach den ganzen Geschehnissen weiter fortführen, so dass ein schöner Abschluss entsteht. Besonders der letzte Satz rundet die ganze Handlung ab. Fazit: Für mich ist „Die Tochter des Fechtmeisters“ ein gelungenes Werk. Ich habe es sehr gerne gelesen und möchte es allen Lesern ans Herz legen, die Romane mit dem richtigen Maß an Spannung und Gefühl mit historischem Hintergrund lieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Tochter des Fechtmeisters - Sabine Weiss

Die Tochter des Fechtmeisters

von Sabine Weiss

(24)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Das Geheimnis von Stralsund - Sabine Weiss

Das Geheimnis von Stralsund

von Sabine Weiss

(12)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

20,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen