Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Tote am Lago Maggiore

Ein Fall für Matteo Basso

Matteo Basso

(34)
Ein verhängnisvolles Unglück am traumhaft schönen Lago Maggiore: Matteo Bassos erster Fall.
Am italienischen Ufer des Lago Maggiore, wo die Frühlingssonne das klare Wasser wärmt, versucht Matteo Basso vergeblich, seinen ersten Fisch zu fangen. Der ehemalige Mailänder Polizeipsychologe hat seinen Job an den Nagel gehängt und ist zurückgekehrt nach Cannobio, um die Macelleria seiner verstorbenen Eltern zu übernehmen. Am Wochenende soll das große Oldtimer-Rennen stattfinden und Gisella ihm bei den Salsiccia-Kreationen helfen, die ihm leider noch regelmäßig misslingen. Doch dann wird Gisellas Leiche am Ufer des Sees gefunden. Man vermutet, sie sei ertrunken. Matteo glaubt nicht an einen Unfall, denn Gisella war eine exzellente Schwimmerin. Er ermittelt auf eigene Faust. Warum wollte sie ihn in der Nacht zuvor so dringend sprechen? Und was hatte sie mit Maldini, dem windigen Gran Signore aus Stresa, zu tun? Als es beim Autorennen zu einem mysteriösen Unglück kommt und Matteo selbst in Gefahr gerät, ahnt auch Kommissarin Zanetti, dass sie es mit einem verzwickten Fall zu tun haben. Die aufreibenden Ermittlungen führen die beiden bis ins luxuriöse Mailand und tief in die Geschichte der Region.
Rezension
Volker Scheufens, Literatur-Experte Thalia:
"Matteo Basso, ein ehemaliger Polizeipsychologe ist aus Mailand an den Lago Maggiore zurückgekehrt. Nach dem Tod seines Vaters führt er die Familienfleischerei und will eigentlich mit einer Freundin würzige Salsiccia herstellen. Doch Gisella kommt nicht. Sie treibt tot im Lago Maggiore, angeblich ein Badeunfall. Niemals, denkt Matteo und fängt an, zu ermitteln. Und wie in "Twin Peaks" erlebt er Stück für Stück, wie die Urlaubsparadiesidylle bröckelt und dahinter sich Abgründe öffnen. Ein toller Ermittler mit Leidenschaft für das Kochen, Verdi, Uhren anstatt Handys, das Rauchen (Futura) und seinen 30 Jahre alten Lancia Gamma Coupé. Ob Kommissarin Nina Zanetti, Mitte 30, das auch so positiv sieht? Schließlich kommt ihr Matteo Basso ständig in die Quere und macht sich dabei ziemlich lächerlich ..."


"Ein lesenswerter Ferienkrimi mit Lokalkolorit, empfohlen allen Italienurlaubern und Liebhabern der oberitalienischen Seen." Stuttgarter-Zeitung.de
Portrait
Bruno Varese lebt im Valle Vigezzo und in der Schweiz. Mit »Intrigen am Lago Maggiore« setzt er seine Reihe um den ermittelnden Fleischer und ehemaligen Polizeipsychologen Matteo Basso fort.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 18.02.2016
Serie Matteo Basso 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-04819-3
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 189/126/22 mm
Gewicht 226
Verkaufsrang 19.352
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 21111381
    Eine Leiche zu Ferragosto
    von Diana Fiammetta Lama
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44284665
    Grado im Regen
    von Andrea Nagele
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (21)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42758787
    Das Versteck / Blood on snow Bd.2
    von Jo Nesbo
    (6)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44191840
    Eine Frau für den Barista / Barista Massimo Viviani Bd. 5
    von Marco Malvaldi
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45217416
    Steirernacht / Sandra Mohr Bd. 6
    von Claudia Rossbacher
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 42436522
    Die Schattenbucht
    von Eric Berg
    (17)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47832505
    Intrigen am Lago Maggiore
    von Bruno Varese
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952835
    Provenzalische Verwicklungen / Pierre Durand Bd.1
    von Sophie Bonnet
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42466048
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 44066630
    Der Nordseespuk / Theodor Storm Bd.2
    von Tilman Spreckelsen
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43961943
    Verheißung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 6
    von Jussi Adler-Olsen
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 44127716
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 43950460
    Mord im Praetorium
    von Cay Rademacher
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 40414884
    Intrigen an der Côte d´Azur / Kommissar Duval Bd.2
    von Christine Cazon
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42381283
    Männerfallen
    von Eva Rossmann
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44114440
    Die Falle
    von Melanie Raabe
    (116)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44441774
    Provenzalische Intrige / Pierre Durand Bd.3
    von Sophie Bonnet
    (11)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44283887
    Das Geheimnis von Greenshore Garden
    von Agatha Christie
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Sonnige Sündenplätze “

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Der ehemalige Polizeipsychologe Basso kehrt in seine Heimat zurück u.übernimmt die Metzgerei seiner Eltern u.wird gleich in einen Mordfall
hineingezogen.
Leichte Unterhaltung mit viel Italien-Flair u.dank des Lago Maggiore u.seines Helden Basso macht das Krimidebüt von Varese richtig Spaß !
Der ehemalige Polizeipsychologe Basso kehrt in seine Heimat zurück u.übernimmt die Metzgerei seiner Eltern u.wird gleich in einen Mordfall
hineingezogen.
Leichte Unterhaltung mit viel Italien-Flair u.dank des Lago Maggiore u.seines Helden Basso macht das Krimidebüt von Varese richtig Spaß !

„In den Bergen liegt das Versprechen von Frieden“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Bis vor kurzem Polizeipsychologe in Mailand, jetzt spärlicher Metzger und einsamer Mensch am traumhaft schönen Lago Maggiore - Matteo redet nicht gern über Wein, weiß aber einen guten zu schätzen. Bald scheint überhaupt alles möglich oder nichts. Ungewöhnlich in der politischen Aussage. Bis vor kurzem Polizeipsychologe in Mailand, jetzt spärlicher Metzger und einsamer Mensch am traumhaft schönen Lago Maggiore - Matteo redet nicht gern über Wein, weiß aber einen guten zu schätzen. Bald scheint überhaupt alles möglich oder nichts. Ungewöhnlich in der politischen Aussage.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
34 Bewertungen
Übersicht
12
12
9
1
0

Ein klassischer Krimi mit viel Flair
von einer Kundin/einem Kunden aus Leonding am 18.04.2016

Dieses Buch ist ein richtig schöner, atmosphärisch gelungener Krimi, der ohne Blut und viel Action auskommt, aber mit einer aktuell angehauchten und gut durchdachten Geschichte aufwarten kann. Mit Charme und Charisma ermittelt Matteo Basso, von Hauptberuf Fleischer, auf eigene Faust und mit glücklicherweise den richtigen Kontakten, im... Dieses Buch ist ein richtig schöner, atmosphärisch gelungener Krimi, der ohne Blut und viel Action auskommt, aber mit einer aktuell angehauchten und gut durchdachten Geschichte aufwarten kann. Mit Charme und Charisma ermittelt Matteo Basso, von Hauptberuf Fleischer, auf eigene Faust und mit glücklicherweise den richtigen Kontakten, im Fall um die ertrunkene Giselle. Dabei hat er - ganz der unvollkommene Held - immer wieder mit seinen Gefühlen zu kämpfen, war er doch mit der Toten befreundet. Doch nicht nur das mit Basso glaubhaft und sympathisch, auch seine bisherige Lebensgeschichte, von der nicht alles erzählt wird, macht neugierig auf diesen Charakter und wirkt nicht konstruiert. Ebenso vielfältig und glaubhaft beschrieben sind die anderen Personen – man merkt, dass der Autor, weiß, über welches Volk er schreibt – und auch die Landschaft, die Umgebung, das Wetter, rufen Sehnsucht nach einem Italienurlaub hervor. Das Zusammenspiel der Dorfbewohner, die Atmosphäre auf den Bergen und die richtige Prise Humor lesen sich sehr stimmig. Auch die italienische Küche kommt nicht zu kurz und macht das Flair dieses Buches perfekt. Doch trotz der privaten Erzählungen wird die Aufmerksamkeit des Lesers nie weit von der Krimihandlung abgelenkt, in der der Autor gekonnt falsche Fährten mit interessanten Wendungen kombiniert. Ganz nebenbei findet sich auch Platz für aktuelle Gesellschaftskritik. Stichwort Lampedusa. In meinen Augen ist dieser leichte Krimi ein guter Start für eine Serie mit Herrn Basso und ich bin gespannt, ob er noch weitere Fälle lösen darf.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Krimi mit italienischem Flair
von Badeamsel aus Traunstein am 01.03.2016

"Die Tote am Lago Maggiore" erscheint im Februar 2016 im KiWi-Verlag als Taschenbuch Für den Autor Bruno Varese ist es der erste Kriminalroman, er wohnt in der Gegend des Lago Maggiore. Das Cover des Buches zeigt den Blick von einer Terrasse auf den Lago Maggiore, ich würde gern selbst von dort... "Die Tote am Lago Maggiore" erscheint im Februar 2016 im KiWi-Verlag als Taschenbuch Für den Autor Bruno Varese ist es der erste Kriminalroman, er wohnt in der Gegend des Lago Maggiore. Das Cover des Buches zeigt den Blick von einer Terrasse auf den Lago Maggiore, ich würde gern selbst von dort aus auf den See schauen. Besonders gut gefallen mir auch die Innenseiten, sowohl vorn als auch hinten sind Karten von der Gegend des Lago Maggiore zu sehen. So kann sich auch ein Ortsunkundiger besser vorstellen, wo ein Großteil der Handlung stattfindet. Zum Buch: Matteo Basso war Polizeipsychologe in Mailand, hat den Job dort aber an den Nagel gehängt und ist in seine Heimat nach Cannobio am Lago Maggiore zurückgekehrt, um dort die Macelleria (Metzgerei) seines verstorbenen Vaters weiterzuführen. Das Fleischerhandwerk hat er schon in jungen Jahren von seinem Vater gelernt. Seine Probleme hat er allerdings mit der Herstellung schmackhafter Salsiccia, die kriegt er einfach nicht hin. Dabei unterstützt ihn Gisella Tonetti, seine Angestellte und (platonische) Freundin. Diese wird eines Morgens tot im Wasser aufgefunden - ertrunken. Doch warum wollte sie ihren Chef mitten in der Nacht vor ihrem Tod telefonisch erreichen? Außerdem war Gisella eine ausgezeichnete, erfahrene Schwimmerin. Matteo Basso zweifelt daran, dass Gisellas Tod nur ein tragischer Unglücksfall sein soll. Er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und findet schon bald heraus, dass Gisella ein Restaurant eröffnen wollte und bereits ein Gebäude gekauft und fleißig renoviert hat. Doch woher stammen die 50 000 Euro, die Matteo in Gisellas Wohnung findet? Matteo hält Franco Maldini, den Mann für den Gisella an ihrem letzten Abend gearbeitet hat, für verdächtig und spioniert dem Mann nach. Er wird aber beim Schnüffeln in dessen Haus erwischt und von der Polizei in Gewahrsam genommen. Außerdem erhält Matteo einen Droh-Anruf, er soll dem mysteriösen Anrufer "das geben, was er will". Kommissarin Zanetti ist die Einzige, die nicht an einen Unglücksfall glaubt, sie und Matteo unterstützen sich gegenseitig bei Spurensuche und Ermittlungen. Mehr von diesem Buch verrate ich nicht, um dem Buch nicht die Spannung zu nehmen. Meine Meinung: Das Buch ist ein eher ruhiger Krimi, in dem erfreulicherweise kein Blut fließt. Der Autor schafft es von der ersten Seite weg, den Leser ins Geschehen einzubinden, es wird bis zum Schluss auf keiner Seite langweilig. Die Charaktere sind ganz toll beschrieben, besonders die drei Alten aus der Autowerkstatt hatten es mir angetan (besonders gelacht habe ich, als sie sich um Matteos Macelleria kümmern...). Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten, es gibt viele Spuren und Verdächtige, auf den tatsächlichen Täter hätte ich nie im Leben getippt. Sehr stimmiges Buch, allein das Vorleben Matteos und die Frage warum er in seine Heimat zurückkehrt, wird nicht beantwortet. Das ist allerdings auch nicht wichtig für das Buch und bietet Raum für weitere Fälle und Geschichten. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich würde auch gern eine Fortsetzung lesen. 5 Sterne und mein Tipp: LESEN !!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die Tote am Lago Maggiore
von Inge Weis aus Pirmasens am 18.02.2016

Literarischer Kurztrip an den sonnigen Lago Maggiore der blendend unterhält, jedoch eher Lesern zu empfehlen ist, die sich auch an der Schönheit der Sprache erfreuen und von der Erzählung treiben lassen können. Echter italienischer, kurzweiliger und kulinarischer Krimi. Pflichtlektüre für Krimifans - nicht nur im Reisegepäck! Locker zu lesen... Literarischer Kurztrip an den sonnigen Lago Maggiore der blendend unterhält, jedoch eher Lesern zu empfehlen ist, die sich auch an der Schönheit der Sprache erfreuen und von der Erzählung treiben lassen können. Echter italienischer, kurzweiliger und kulinarischer Krimi. Pflichtlektüre für Krimifans - nicht nur im Reisegepäck! Locker zu lesen und doch mit Fakten, die zu denken geben. Ich wette ein verregneter Sonntag vergeht wie im Flug. Matteo Basso, ehemalige Mailänder Polizeipsychologe, Liebhaber von Opern und Oldtimern, will am malerischen Ufer des Lago Maggiore zur Ruhe kommen und endlich lernen, schmackhafte Salsiccia zu machen, die ihm leider noch regelmäßig misslingen. Doch als seine Freundin Gisella tot aufgefunden wird und sich die Hinweise häufen, daß es kein Unfall war ermittelt er, obwohl er seinen Job an den Nagel gehängt hat, auf eigene Faust und gerät bald selbst in Gefahr...Was zunächst aussieht wie ein verhängnisvolles Unglück am traumhaft schönen Lago Maggiore, entwickelt sich zu einem komplizierten Fall, aber Matteo glaubt nicht an einen Unfall, denn Gisella war eine exzellente Schwimmerin. So einfach fängt es an, aber das, was der Autor daraus macht ist vom Feinsten. Charmant, spannend, clever und mit leisem Humor. Der Start einer neuen Krimireihe, der erste Fall für Matteo Basso erfüllt alles, was man von ihm erwartet, ein äußerst gelungenes kriminelles Kleinkunstwerk. Blauer Himmel, klares Meer, idyllische Buchten von Mailand bis an den Lago Maggiore - und trotzdem Gänsehaut! Bruno Varese versteht es wie kein anderer, die Landschaften anderer Länder nachzuzeichnen und mit düsterer Krimispannung zu erfüllen. Die Auflösung des Falles selbst gestaltet sich frappierend und spitzfindig, dabei wie selbstverständlich einleuchtend. Sympathische Figuren, lebendige Beschreibungen und eine spannende Handlung machen diesen Krimi zur idealen Lektüre - im Urlaub ebenso wie zuhause, in Italien genau wie anderswo! Gott sei Dank gibt es noch Krimis, dessen in seinem Temperament und in seinen Macken kaum zu bremsender Hauptakteur die Erwartungen der Leser weiterhin voll und ganz erfüllt. Varese erzählt mit Hochspannung und in einer schönen Sprache, sympathisches ungleiches Ermittlerduo, toller Roman: Wie ein Tatort zum Lesen.. Vareses Hauptfigur, Matteo Basso, gilt als Inbegriff italienischer Lebensart und einfallsreicher Kriminalistik. Ein kleiner feiner Krimi der gekonnt italienisches Flair verbreitet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Tote am Lago Maggiore

Die Tote am Lago Maggiore

von Bruno Varese

(34)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Tödlicher Tramontane

Tödlicher Tramontane

von Yann Sola

(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Matteo Basso

  • Band 1

    44232078
    Die Tote am Lago Maggiore
    von Bruno Varese
    (34)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47832505
    Intrigen am Lago Maggiore
    von Bruno Varese
    9,99