In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die unsichtbare Bibliothek

Roman

(13)
ALLES BEGINNT MIT EINEM BUCH ... Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben. Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in ein viktorianisches London, wo eine seltene Version der Grimm'schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird nur allzu schnell ein tödliches Abenteuer, denn Irene ist nicht die Einzige, die hinter dem Buch her ist. Und die anderen Interessenten gehen über Leichen, um zu bekommen, was sie wollen ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 429, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783732506989
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 1.092
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45282296
    Die flammende Welt
    von Genevieve Cogman
    (22)
    eBook
    13,99
  • 38303218
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    (58)
    eBook
    8,99
  • 56041724
    Der Galgen von Tyburn
    von Ben Aaronovitch
    (10)
    eBook
    8,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (23)
    eBook
    4,99
  • 35301774
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (58)
    eBook
    8,49
  • 17414074
    Der Auftrag des Ältesten / Eragon Bd.2
    von Christopher Paolini
    (86)
    eBook
    8,99
  • 44401779
    Jackaby
    von William Ritter
    (27)
    eBook
    8,99
  • 44407211
    Elfenseele - Die komplette Trilogie
    von Michelle Harrison
    eBook
    14,99
  • 43812593
    Wanderer: Alle Bände in einer E-Box!
    von Amelie Murmann
    (1)
    eBook
    6,99
  • 45031521
    Metzelsupp
    von Gina Greifenstein
    eBook
    8,49
  • 44066595
    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz
    von Ralf Isau
    eBook
    6,99
  • 46083244
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (60)
    eBook
    15,99
  • 45201300
    Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)
    von Traci Chee
    (43)
    eBook
    9,99
  • 45352044
    Dein Weg zur Selbstliebe
    von Robert Theodor Betz
    eBook
    14,99
  • 34301252
    Die Rose von Darjeeling
    von Sylvia Lott
    (7)
    eBook
    8,99
  • 46688776
    Nordlichtzauber / Witches of Norway Bd.1
    von Jennifer Alice Jager
    (17)
    eBook
    4,99
  • 36440722
    Das Buch der verborgenen Wünsche
    von Harriet Evans
    eBook
    9,99
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (153)
    eBook
    11,99
  • 34461781
    Ostfriesenmoor / Ann Kathrin Klaasen Bd.7
    von Klaus-Peter Wolf
    (42)
    eBook
    9,99
  • 39981234
    Weg der Träume
    von Nicholas Sparks
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Für Bibliomanen!“

Maren Mähnß, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine geheimnisvolle Bibliothek zwischen alternativen Universen und eine Bibliothekarin mit einer lebensbedrohlichen Mission: Die Beschaffung eines wertvollen alten Buches.
Mit von der Partie sind ein Schüler, der etwas zu verbergen hat, ein berühmter Detektiv und eine berüchtigte Diebin.
Für Fans von "Die Flüsse von London" und
Eine geheimnisvolle Bibliothek zwischen alternativen Universen und eine Bibliothekarin mit einer lebensbedrohlichen Mission: Die Beschaffung eines wertvollen alten Buches.
Mit von der Partie sind ein Schüler, der etwas zu verbergen hat, ein berühmter Detektiv und eine berüchtigte Diebin.
Für Fans von "Die Flüsse von London" und "Die Seiten der Welt"!

„Mysteriös und spannend“

Julia Lißewski, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Bücher, Parallelwelten, Agenten und natürlich eine „unsichtbare Bibliothek“ – Darum dreht sich dieser wunderbare Fantasy-Roman mit einem Hauch Science-Fiction. Die Hauptprotagonistin ist Irene Winter, Bibliothekarin, aber gleichzeitig auch Agentin, Spionin und Diebin. Im Auftrag der „unsichtbaren Bibliothek“ reist sie in Parallelwelten, Bücher, Parallelwelten, Agenten und natürlich eine „unsichtbare Bibliothek“ – Darum dreht sich dieser wunderbare Fantasy-Roman mit einem Hauch Science-Fiction. Die Hauptprotagonistin ist Irene Winter, Bibliothekarin, aber gleichzeitig auch Agentin, Spionin und Diebin. Im Auftrag der „unsichtbaren Bibliothek“ reist sie in Parallelwelten, wo sie seltene Buchexemplare aufspürt und für die Aufbewahrung in der Bibliothek stiehlt.

Nach einem fulminanten Start, bei dem sie während eines Auftrags von Höllenhunden und steinernen Raubvögeln verfolgt wird, geht es für sie gleich weiter ins viktorianische London, wo sie eine seltene Version der Grimm’schen Märchen aufspüren soll. Für sie ganz neu an diesem Auftrag ist, dass ihr ein Assistent zur Seite gestellt wird, Kai. Kai kommt frisch aus dem „Studium“, es ist seine erste Reise in eine Parallelwelt. Schon bald wird beiden klar, dass es sich um keinen normalen Auftrag handelt. Das London des 19. Jahrhundert ist in diesem Buch eine vom Chaos durchdrungene Parallelwelt, in der Elfen, Werwölfe und Vampire alltäglich sind. Das Buchexemplar, das sie besorgen sollen, scheint außerdem nicht nur für sie, sondern auch für verschiedene andere Parteien interessant zu sein. Dazu gehört auch der gefährlichste Gegner der Bibliothek.

Was mir besonders an diesem Buch gefallen hat und was besonders hervorgehoben werden muss, ist natürlich die Idee. Eine unsichtbare Bibliothek, die außergewöhnliche und seltene Bücher archiviert und erforscht, hat mir als absoluten Buchfanatiker natürlich sehr gut gefallen. Wer würde da nicht gerne arbeiten wollen? Somit war ich von der ersten Seite an in der Geschichte drin. Vor allem wusste ich aber auch von der ersten Seite an, was ich für ein Buch vor mir liegen habe. Keines, in dem es eine umfangreiche Einführung in die Thematik gibt. Die Geschichte beginnt Schlag auf Schlag. Es wird nicht groß erklärt, warum und wie die unsichtbare Bibliothek überhaupt existiert und in was für einer Welt der Roman spielt. Daran hat man sofort erkannt: Hier handelt es sich nicht um eine Geschichte im Bereich Harry Potter, die „Unsichtbare Bibliothek“ ist ausschließlich ein Erwachsenenroman und für Leser geschrieben, die einer Handlung schnell folgen können. Diese Schreibweise zieht sich durch die ganze Geschichte.

Mit den Charakteren, vor allem mit der Hauptprotagonistin Irene, musste ich erst warm werden. Aber das ist auch etwas, was ich mag. Wenn die Charaktere von Anfang an glatt gezeichnet und so offensichtlich geschrieben sind, dass sie mir auf jeden Fall sympathisch sein sollen, bin ich dafür schwer zu begeistern. So musste ich lernen, sie zu mögen und mitzufühlen, was meine Verbindung zu den Charakteren viel intensiver werden lässt. Sie haben sich die Sympathie verdient. Die unsichtbare Bibliothek ist insgesamt eine spannende Mischung aus Fantasy und Science-Fiction mit einem der schönsten Themen der Welt: Büchern. Eine klare Leseempfehlung von mir an diejenigen, die viel Fantasie mitbringen und eine Leidenschaft für Bücher haben.

„Ein spannendes Abenteuer durch alle Dimensionen“

Ramona Helmrich, Thalia-Buchhandlung Worms

Besonders gut hat mir der Humor gefallen, der Irene niemals zu verlassen scheint, egal wie verzweifelt oder aussichtslos die Situation erscheinen mag (und solche Momente kommen zu genüge vor). Der Leser wird schnell von der spannenden Handlung gepackt und sympathisiert mit Irene und Kai, die angenehm natürlich wirken (trotz gewisser Besonders gut hat mir der Humor gefallen, der Irene niemals zu verlassen scheint, egal wie verzweifelt oder aussichtslos die Situation erscheinen mag (und solche Momente kommen zu genüge vor). Der Leser wird schnell von der spannenden Handlung gepackt und sympathisiert mit Irene und Kai, die angenehm natürlich wirken (trotz gewisser anderer Daseinsformen).
Ein Buch, welches vor allem Fans von Gail Carriger gefallen dürfte, da Irene und Lady Alexa ein paar herrliche gemeinsame Charakterzüge haben - vor allem ein eigenwilliges Temperament.
Ich empfehle dieses Buch allen Bibliothekaren, Weltenbummlern, Drachenstreichlern und Liebhabern des viktorianischen Englands.

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Bibliothekare die zwischen den Welten umherreisen um einzigartige Bücher zu retten und sie zu bewahren. Was will man mehr? Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe! Bibliothekare die zwischen den Welten umherreisen um einzigartige Bücher zu retten und sie zu bewahren. Was will man mehr? Ich freue mich schon auf die nächsten Teile der Reihe!

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Spannender Fantasyroman - bin gespannt auf die nächsten Bände Spannender Fantasyroman - bin gespannt auf die nächsten Bände

Verena Hanns, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Endlich mal gute Fantasy-Unterhaltung mit einer ProtagonistIN, die über eine ganz besondere Bibliothek Zutritt zu diversen Parallelwelten erhält- spannend und mal was anderes! Endlich mal gute Fantasy-Unterhaltung mit einer ProtagonistIN, die über eine ganz besondere Bibliothek Zutritt zu diversen Parallelwelten erhält- spannend und mal was anderes!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein spannendes Buch über Parallelwelten. Vor allem ein tolles Buch für alle Buchliebhaber, da es hier um Bücher geht! Ein spannendes Buch über Parallelwelten. Vor allem ein tolles Buch für alle Buchliebhaber, da es hier um Bücher geht!

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Feen, Werwölfe, Drachen, Detektive und eine besondere Bibliothekarin. Ein wilder Fantasy-Genremix um eine phantastische Bibliothek. Nicht nur Buchliebhaber werden die Reihe lieben. Feen, Werwölfe, Drachen, Detektive und eine besondere Bibliothekarin. Ein wilder Fantasy-Genremix um eine phantastische Bibliothek. Nicht nur Buchliebhaber werden die Reihe lieben.

Mathias Kempowski, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Drachen, Elfen, Parallelwelten - alles verbunden durch eine gigantische Bibliothek. Das Konzept überzeugt. Die sprachliche Umsetzung indes könnte besser sein. Drachen, Elfen, Parallelwelten - alles verbunden durch eine gigantische Bibliothek. Das Konzept überzeugt. Die sprachliche Umsetzung indes könnte besser sein.

C. Bosshammer, Thalia-Buchhandlung Gießen

Eine Story, die nach vorhersehbarem Muster abläuft. Die Charaktere bleiben blass, der Fall wird nur gegen Ende leicht spannend. Wer eine originelle Story erwartet, wird enttäuscht. Eine Story, die nach vorhersehbarem Muster abläuft. Die Charaktere bleiben blass, der Fall wird nur gegen Ende leicht spannend. Wer eine originelle Story erwartet, wird enttäuscht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38303218
    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    von Robin Sloan
    eBook
    8,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    eBook
    9,99
  • 39265125
    Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    eBook
    17,99
  • 30917242
    Die Flüsse von London
    von Ben Aaronovitch
    eBook
    4,49
  • 44401779
    Jackaby
    von William Ritter
    eBook
    8,99
  • 43058613
    Fingerhut-Sommer
    von Ben Aaronovitch
    eBook
    7,99
  • 42423847
    Nachtland
    von Kai Meyer
    eBook
    17,99
  • 45201300
    Ein Meer aus Tinte und Gold (Das Buch von Kelanna 1)
    von Traci Chee
    eBook
    9,99
  • 47577350
    Vier Farben der Magie
    von V. E. Schwab
    eBook
    9,99
  • 35379161
    Ein Wispern unter Baker Street
    von Ben Aaronovitch
    eBook
    8,99
  • 48760632
    Smoke
    von Dan Vyleta
    eBook
    9,99
  • 32426521
    Schwarzer Mond über Soho
    von Ben Aaronovitch
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 28.04.2017

Das Buch fängt wie ein gewöhnlicher Fantasy-Roman an und bricht überraschend alle daraus resultierenden Erwartungen. Es ist ein Geflecht aus einer Menge bekannten Fantasy-Elementen, aber auch aus Krimis und Science Fiction, die zu einem spannenden neuen Muster verwoben werden. Die Autorin hat ein äußest interessantes Mutiversum aufgebaut (zugegeben, in... Das Buch fängt wie ein gewöhnlicher Fantasy-Roman an und bricht überraschend alle daraus resultierenden Erwartungen. Es ist ein Geflecht aus einer Menge bekannten Fantasy-Elementen, aber auch aus Krimis und Science Fiction, die zu einem spannenden neuen Muster verwoben werden. Die Autorin hat ein äußest interessantes Mutiversum aufgebaut (zugegeben, in dem zweiten Roman kriegt man um einiges mehr davon mit), das einen mitreißt, lust auf mehr macht. Die Übersetzungskunst der "Unsichtbaren Bibliothek" ist zwar etwas fragwürdig (ist in der "Maskierten Stadt" weitaus besser gelungen), aber die Geschichte per se lässt über die stilistischen Stolpersteine hinwegsehen und zieht den Leser komplett in ihren Bann. Besonders bemerkenswert fand ich, dass man die gezeichnete Welt wie einen Film vor dem inneren Auge sieht - und zwar wenn man das Buch gerade weggelegt hat und über das Gelesene nachdenkt bzw sich daran erinnert. Danke, Miss Cogman, für den frischen Wind im Fantasy-Regal!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die unsichtbare Bibliothek ruft....
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 14.01.2016

Kurzbeschreibung In diesem fulminanten Auftakt entführt uns die Autorin zu Irene Winter die ihres Zeichens Bibliothekarin ist und gleichzeitig aber auch Agentin, Undercover Spionin und Diebin. Wie das alles mit einem Job einer Bibliothekarin zusammenpasst ist einfach erklärt. Denn Irene arbeitet nicht für eine Bibliothek sondern für die unsichtbare Bibliothek... Kurzbeschreibung In diesem fulminanten Auftakt entführt uns die Autorin zu Irene Winter die ihres Zeichens Bibliothekarin ist und gleichzeitig aber auch Agentin, Undercover Spionin und Diebin. Wie das alles mit einem Job einer Bibliothekarin zusammenpasst ist einfach erklärt. Denn Irene arbeitet nicht für eine Bibliothek sondern für die unsichtbare Bibliothek und die beherbergt einzigartige Bücher die die Bibliothekare aus Parallelwelten holen. Mit holen meine ich auch zweck entfremden um sie in die unsichtbare Bibliothek zu bringen zur sicheren Aufbewahrung. Deshalb ist unsere Irene sehr viel mehr als ein normale Bibliothekarin und in diesem Auftakt muss sie nicht nur einen Auftrag bewältigen der nicht nur sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert, sondern sie in eine verzwickte Geschichte hineinzieht die weitaus mehr zu verbergen hat als ein Buch das es zu besorgen gilt... Cover Das Cover ist Traumhaft gestaltet mit dem Buch auf dessen Buchmitte ein ganzes Gebäude wie ich finde steht und für mich die unsichtbare Bibliothek darstellt und dem Flug zu den Parallelwelten die die kostbarsten Geheimnisse und Schätze im Verborgenen haben. Wunderbar gestaltet sind auch die Farbgebung die mich an eine alte Buchseite oder ein vergilbtes Manuskript erinnern, da sie jahrelang im verborgen lag. Die Schrift und der Titel dazu harmonieren nicht nur sehr gut, sondern runden das Gesamtbild harmonisch ab und machen das Werk zu einem Eyecatcher zu dem ich jederzeit greifen würde. Schreibstil Die Autorin Genevieve Cogman hat einen sehr flüssigen und vor allem bildhaften Schreibstil und ich fand es hervorragend beim Einstieg dass man erstmal Irenes Arbeit kennenlernt und was für Gefahren manches mal auf sie lauern können in den verschiedenen Parallelwelten. Dabei ist es sehr gut detailliert das man beim Kennenlernen der Hauptprotagonisten Irene und Kai auch mehr von der Vergangenheit aus den Gesprächen die die zwei führen erfährt. Gelungener Einstieg der Lust macht gleich weiter zu lesen. Meinung Wenn die unsichtbare Bibliothek ruft.... Dann sind wir bei Irene Winters die eigentlich zufrieden sein könnte. Eigentlich... Denn Irene wird gerade von Wasserspeiern gejagt und von Höllenhunden gehetzt und das als Bibliothekarin. Wie das sein kann fragt ihr mich als geneigter Leser??? Nun, Irene ist keine normale Bibliothekarin sondern eine ganz bestimmte die für die unsichtbare Bibliothek arbeitet und der wiederum besonders seltene Schätze beschafft. Und genau deshalb wird sie auch von oben genannten Fabelwesen gejagt. Denn Irene hat doch wirklich wie es ihr Auftrag verlangte als Dienstmädchen in Turquine House gearbeitet und gerade ein besonders seltenes Buch gestohlen, als in der Magie Akademie der Alarm losging. Das blöde an Magieschulen ist das diese nämlich meistens mit einem Alarm die Räumlichkeiten abgesichert haben und genau dieser ging los und Irene schafft es gerade so mit einem sehr gut zurecht gelegten Plan nach draußen zu gelangen und sich dann auf der Flucht vor eben oben genannten Wasserspeiern und Höllenhunden wieder zu finden. Zum Glück hatte sie aber auch hier einen Plan und schafft es durch einen Eingang in die Bibliothek der Parallelwelt zu gelangen und von Dort mit eine speziellen Botschaft die nur den Bibliothekaren der unsichtbaren Bibliothek vorbehalten ist auch dorthin wohl beschadet zurück zu kommen. Was Irene nach diesem Auftrag braucht ist erstmal einen Urlaub und ein Entspannungsbad. Aber etwas ganz anderes erwartet sie von ihrer Vorgesetzten Coppelia und zwar ein neuer Auftrag und dann auch noch als Mentorin von einem gewissen Kai. Das ungute Gefühl bestärkt sich als Kai schneller vor ihr seht als sie schauen kann und schon befinden sich der gutaussehende geheimnisvolle Kai und Irene in einem Auftrag wieder die sie nicht nur in die alte Zeit 1812 des Londons führt. Sie sollen dort das Grimm Originalmanuskript besorgen. Dabei ist das eigentlich nichts schlimmes, wenn man nicht laut Aussage der Information weiß das es sich hier um einen Chaos Befall handelt in dieser Parallelwelt der vielleicht schon weiter fortgeschritten ist und die Form von übernatürlichen Manifestationen mehr Überraschungen bereit hält, als nur Elfen. Das alles ist schon sehr seltsam und ehe sich die zwei versehen befinden sie sich mitten drin auf einer Jagd die nicht nur das Buch sondern auch beider Leben mit einbezieht. Die Autorin hat hier einen wundervollen Start in die Geschichte erschaffen, der mich mitnahm in die Geschichte Irenes. Die einen gute Draht zu ihrem siebten Sinn hat, der ihr gleich sagt dass an dem Auftrag irgendwas nicht stimmt. Dieser Satz ist aus dem Buch und gefällt mir sehr gut, da passend! ;) Aber wie sagt man so schön Alles kann danebengehen - sei jederzeit darauf vorbereitet... (Auszug aus dem Buch) Fazit Absolut gelungen und sehr gut ungesetzt!!! Eine fantastische Idee mit jeder Menge beherrschenden Wendungen! Die Reihenfolge - Die unsichtbare Bibliothek - Die maskierte Stadt (vö. 12. August 2016) 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von Maren Mähnß aus Trier am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Paralleluniversen, kluge Frauen, ein rätselhafter Schüler, ein berühmter Detektiv und jede Menge Bücher: Dieser Roman hat alles, was das bibliophile Herz höher schlagen lässt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die unsichtbare Bibliothek

Die unsichtbare Bibliothek

von Genevieve Cogman

(13)
eBook
11,99
+
=
Die maskierte Stadt

Die maskierte Stadt

von Genevieve Cogman

eBook
11,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen