Die Unterscheidung zwischen Mensch und Android in Philip K. Dicks Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?"

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Paderborn (Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Prometheus und seine Erben - der künstliche Mensch in der Literatur und im Film., Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit beschäftige ich mich mit dem Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ von Philip K. Dick. Hierbei benutze ich die Ausgabe des Heyne-Verlags, welche unter dem Namen „Blade Runner“ erschienen ist.
Meinen Schwerpunkt möchte ich auf die Unterscheidung zwischen Mensch und Android setzen. Ich werde versuchen, die Unterscheidungskriterien heraus zu arbeiten und sie auf ihren Wert zu überprüfen. Beginnen werde ich mit einer kurzen Inhaltszusammenfassung. Folgend stelle ich die im Roman vorkommenden Androiden kurz vor. Nach der Herausarbeitung der wichtigsten Unterscheidungskriterien werde ich anführen, inwiefern der Roman ihnen Recht gibt. Im Fazit möchte ich dann die Thematik in einen höheren Zusammenhang stellen, um darüber hinaus zu einer abschließenden Bewertung zu kommen.
Auszug Fazit: Der Traum von der künstlichen Erschaffung des Menschen nahm von Anfang an eine Rolle in Literatur und Kino ein. Den Menschen beschäftigte schon immer der prometheische Drang „den Göttern das Geheimnis zu entreißen, wie man den Menschen erschafft.“ Doch auch diese Schöpfung durch den Menschen hat zwei Seiten. Der Produzent bezeugt zum einen sein Können und Wissen, aber auch „blasphemische Hybris“ und „latente Selbstverachtung“. Der Produzent kann nicht versichern, dass er nach der Erschaffung auch in der Lage ist, sein Werk zu beherrschen. Dies führt zu der Gleichung „zwischen Machbarem und Beherrschbarem“, welche auch in der heutigen Debatte um die Grenzen der Gentechnik eine Rolle spielt. Muss man alles müssen, was man kann?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 30, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.04.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783640299935
Verlag GRIN
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39573762
    Blade Runner
    von Philip K. Dick
    eBook
    9,99
  • 41816063
    Uni-Wissen An Introduction to the Study of English and American Literature (English Version)
    von Vera Nünning
    eBook
    11,99
  • 81267276
    Federwelt 126
    von Martina Weber
    eBook
    4,99
  • 37923640
    Germanistische Linguistik
    von Oliver Stenschke
    eBook
    14,90
  • 34332704
    Farm der Tiere - Animal Farm von George Orwell.
    von George Orwell
    eBook
    6,20
  • 62428130
    Selbstbestimmt Sterben - Handreichung für einen rationalen Suizid
    von Jessica Düber
    eBook
    6,99
  • 47058775
    Einführung in die Erzähltheorie
    von Matías Martínez
    eBook
    13,99
  • 26295918
    Zwischen Geschichte und Dichtung: "Der Dreißigjährige Krieg" von Ricarda Huch
    von Monika Braun
    eBook
    10,99
  • 40319605
    Semantik
    von Sebastian Löbner
    eBook
    24,95
  • 47666210
    Rumänische Grammatik
    von Maria Iliescu
    eBook
    32,99
  • 32790122
    Metzler Lexikon literarischer Symbole
    eBook
    29,99
  • 32161851
    Wissenschaftliches Arbeiten für Linguisten
    von Björn Rothstein
    eBook
    15,99
  • 42159144
    LTI
    von Victor Klemperer
    eBook
    10,99
  • 44542827
    Politisches Framing
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    17,99
  • 43597121
    Textanalyse in den Wissenschaften
    von Georg Brun
    eBook
    15,99
  • 36931701
    Die Geschichte der O - Die „Bibel des SM“ als literarisches Werk
    von Simone Krainer
    eBook
    12,99
  • 32449702
    Europa Vasconica - Europa Semitica
    von Theo Vennemann gen. Nierfeld
    eBook
    129,95
  • 72722249
    Becoming an Academic Writer
    von Patricia Goodson
    eBook
    34,84
  • 25760551
    Das Werk Blanchots und die Beziehung zu seiner Biographie
    von Stefanie Schmidt
    eBook
    7,99
  • 29459543
    Phonologie
    von T. Alan Hall
    eBook
    29,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Unterscheidung zwischen Mensch und Android in Philip K. Dicks Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?"

Die Unterscheidung zwischen Mensch und Android in Philip K. Dicks Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?"

eBook
12,99
+
=
Deutsche Literatur von der Reformation bis zur Gegenwart - Ralf Schnell

Deutsche Literatur von der Reformation bis zur Gegenwart

von Ralf Schnell

eBook
21,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen