Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts

Roman

(5)
»Ein opulenter und phantastischer Roman!« Literarische Welt
“Ich beschütze dich.”, liest Jonas Nichts auf einem Zettel, den ihm der stumme Diener Ruben heimlich zusteckt. Und diesen Schutz hat Jonas bitter nötig, denn seitdem er das verschrobene Herrenhaus Wunderlich geerbt hat, versucht ihn jemand zu töten. Vor einem Anschlag flüchten er und Ruben in das Spielzimmer der verstorbenen Baronin Clara – und finden sich unversehens in Kanaria wieder, einem von seltsamen Menschen und Fabelwesen bevölkerten Land. Laut einer alten Prophezeiung wird ein Junge Kanarias herzlose Kaiserin stürzen. Erst nach vielen Abenteuern in der Flüsterstadt und dem Spinnenpalast erfährt Jonas, wie viel ungeahnte Macht er besitzt und in welch großer Gefahr er schwebt ...
Wieland Freund entführt seine Leser auf eine bezaubernde Reise in das sagenumwobene Land Kanaria.
Portrait
Wieland Freund, geboren 1969, lebt mit seiner Familie in Berlin. Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihm "Wecke niemals einen Schrat!" und "Träum niemals von der Wilden Jagd!", die drei Bände um "Törtel, die Schildkröte aus dem McGrün", "Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts", "Der schwarze Karfunkel" und "Ich,Toft und der Geisterhund von Sandkas".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 520, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 11.03.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783407741318
Verlag Gulliver von Beltz & Gelberg
Verkaufsrang 54.983
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32246825
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (149)
    eBook
    9,99
  • 34341850
    Die verbotene Pforte
    von Nina Blazon
    eBook
    9,99
  • 36319518
    EONA 02 - Das letzte Drachenauge
    von Alison Goodman
    (7)
    eBook
    8,99
  • 41089083
    Die Buchspringer
    von Mechthild Gläser
    (54)
    eBook
    8,99
  • 42885539
    Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks
    von Cynthia Hand
    eBook
    14,99
  • 17440636
    Deutsche Geschichte
    von Manfred Mai
    eBook
    6,99
  • 38238098
    Das Mädchen, das Geschichten fängt
    von Victoria Schwab
    eBook
    10,99
  • 28390823
    Neva
    von Sara Grant
    (11)
    eBook
    6,99
  • 38966512
    So fern wie nah
    von John Boyne
    (6)
    eBook
    8,99
  • 43488082
    Träum niemals von der Wilden Jagd!
    von Wieland Freund
    eBook
    13,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (92)
    eBook
    8,99
  • 17440635
    Das Geheimnis des Rosenhauses
    von Annette John
    eBook
    8,99
  • 17857486
    Valley - Tal der Wächter
    von Jonathan Stroud
    eBook
    7,99
  • 41011641
    Ich, Toft und der Geisterhund von Sandkas
    von Wieland Freund
    eBook
    5,99
  • 18249252
    Gespensterlied
    von Wieland Freund
    eBook
    7,99
  • 30607229
    Mira und der weiße Drache
    von Margit Ruile
    (3)
    eBook
    10,99
  • 31961583
    Stiller und der Gartenzwerg
    von Peter Freudenberger
    eBook
    8,49
  • 42741922
    Die Muskeltiere auf großer Fahrt
    von Ute Krause
    eBook
    11,99
  • 36508401
    Kein Keks für Kobolde
    von Cornelia Funke
    eBook
    9,99
  • 33947161
    Hundert Jahre ungeküsst
    von Gabriella Engelmann
    (3)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Die abenteuerliche Reise nach Kanaria“

Stephanie Setzler, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Es ist schon merkwürdig, daß ein Waisenjunge den Namen "Jonas Nichts" trägt. Wenn er dann noch völlig unerwartet ein altes Anwesen erbt, das "Wunderlich" genannt wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis ein fantastisches Abenteuer beginnt. Die 48 liebevoll überschriebenen Kapitel stecken randvoll mit Einfällen und sprachlichen Es ist schon merkwürdig, daß ein Waisenjunge den Namen "Jonas Nichts" trägt. Wenn er dann noch völlig unerwartet ein altes Anwesen erbt, das "Wunderlich" genannt wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis ein fantastisches Abenteuer beginnt. Die 48 liebevoll überschriebenen Kapitel stecken randvoll mit Einfällen und sprachlichen Spielereien, mit denen Wieland Freund in seinem Roman jongliert. Sprachlich vielseitig, amüsant und spannend erzählend führt er den Leser durch ein raffiniertes Fantasiereich. "Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts" ist eine reizvolle Mischung aus Realität und Fantasie und dank der über 500 Seiten ist man auch ein Weile auf dieser Reise unterwegs.

„Absolut lesenswert!!!“

Sandra Kipper, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ich habe dieses Buch mit Begeisterung verschlungen, es steckt voller Abenteuer und erzählt von einem Traum, den wohl alle Kinder haben: Das Spiel Wirklichkeit werden zu lassen.
Es ist eine fesselnde Geschichte, die wahrlich unwahrscheinlich ist und deshalb so faszinierend.
Toll!
Ich habe dieses Buch mit Begeisterung verschlungen, es steckt voller Abenteuer und erzählt von einem Traum, den wohl alle Kinder haben: Das Spiel Wirklichkeit werden zu lassen.
Es ist eine fesselnde Geschichte, die wahrlich unwahrscheinlich ist und deshalb so faszinierend.
Toll!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Auf nach Kanaria!!!
von Sandra Herrmann aus Regensburg am 31.03.2012

Ein bisschen Michael Ende, ein bisschen C.S. Lewis, ein bisschen Ulrike Rylance und jede Menge Wieland Freund! Ein wenig merkwürdig ist er schon, dieser Jonas Nichts, der in einem finsteren Gasthaus aufwächst und kaum etwas über seine Herkunft weiß. Und dann soll er auch noch ein Herrenhaus geerbt haben? Und... Ein bisschen Michael Ende, ein bisschen C.S. Lewis, ein bisschen Ulrike Rylance und jede Menge Wieland Freund! Ein wenig merkwürdig ist er schon, dieser Jonas Nichts, der in einem finsteren Gasthaus aufwächst und kaum etwas über seine Herkunft weiß. Und dann soll er auch noch ein Herrenhaus geerbt haben? Und was hat es mit diesem seltsamen Testament auf sich? Wieland Freund gelingt es mal wieder eine ganz eigene Welt der Phantasie um seine Protagonisten zu spinnen, mit tollen Einfällen, sprachlichen Kleinoden und jeder Menge Wortwitz und Spaß am Fabulieren. Eine unwahrscheinlich kurzweilige Reise für jugendliche - und erwachsene - Leser ab 12 mit Freude an sprachlich schöner, ruhiger Fantasy jenseits von Zauberei und Vampiren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Fantastisches Jugendbuch - sehr zu empfehlen!
von SusanneB aus Baden-Württemberg am 30.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich begeistert, ganz ehrlich, denn seine Geschichte hat mich begeistert. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bin fasziniert vom Ideenreichtum des Autors und habe über 500 Seiten mit dem Protagonisten Jonas Nichts mitgefiebert. Kurz zum Inhalt: Der 12-jährige Jonas Nichts lebt in... Dieses Buch hat mich begeistert, ganz ehrlich, denn seine Geschichte hat mich begeistert. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, bin fasziniert vom Ideenreichtum des Autors und habe über 500 Seiten mit dem Protagonisten Jonas Nichts mitgefiebert. Kurz zum Inhalt: Der 12-jährige Jonas Nichts lebt in ärmlichen Verhältnissen auf einem Bauernhof. Über seine Herkunft weiß er nicht viel. Alles, was er weiß, steht auf dem Zettel, der mit ihm als Baby abgegeben wurde: JONAS NICHTS, also wurde das sein Name. Doch plötzlich ändert sich sein Leben radikal. Der Rechtsanwalt Peregrin Aber und der Diener Ruben tauchen auf dem Hof auf und sagen, Jonas sei der Erbe von Wunderlich, einem hochherrschaftlichen Anwesen. Sie nehmen Jonas mit in diese neue Welt. Ruben steckt Jonas einen Zettel zu, auf dem steht, dass der Junge auf keinen Fall zugeben darf, dass er 12 ist. Bei der Testamentseröffnung schlägt Jonas unverhohlener Hass entgegen und zwar in Gestalt der Baroness Alma und deren geistigen Beistand Irmingast. Im Testament von Baroness Clara steht, dass Jonas Wunderlich erbt, das „Spielzimmer“ aber nicht betreten darf. Der stumme Diener Ruben und die Haushälterin Tabby beschützen Jonas vor Alma und Irmingast. Jonas findet in Almas Zimmer mehrere hölzerne Spielfiguren, die er an sich nimmt und versteckt. Auch ein Gemälde von Clara gibt Rätsel auf. Plötzlich wird es gefährlich, denn der große Leuchter in der Eingangshalle fällt herunter und auf Jonas wird geschossen. Er flüchtet in das verbotene Spielzimmer im Turm und entdeckt einen merkwürdigen Schrank, der die Pforte in eine andere Welt darstellt. Er geht hindurch und entdeckt das Land „Kanaria“ und findet in Ole Mond, einem gleichaltrigen Jungen, einen neuen Freund, der ihn durch die fremde Welt mit ihren fremden Wesen begleitet. Jonas findet weitere Verbündete, muss sich aber auch vor Feinden verstecken. Ruben wird von einem General und dessen merkwürdiger Armee gefangen genommen. Jonas will ihn unbedingt finden und befreien. Auch Peregrin Aber und Tabby machen sich auf den Weg durch den Schrank nach Kanaria. Nach und nach findet Jonas heraus, was es mit der Stadt Callamar und den hölzernen Spielfiguren auf sich hat, denn die haben in dieser Welt eine große Bedeutung und bald muss er erkennen, dass auch er selbst Teil dieses Spiels ist. Mein Fazit: Die fantasievolle Beschreibung der Landschaft hinter dem Schrank hat mir sehr gut gefallen, aber vor allem die Geschichte selbst, die wunderbar erzählt und niemals langweilig ist. An vielen Stellen habe ich schmunzeln oder sogar lachen müssen, vor allem über die Figur des Advokaten Peregrin Aber, den Wieland Freund recht kauzig und mit sehr viel Witz gezeichnet hat. Aber auch die anderen Personen fand ich gut beschrieben und folgte ihnen gerne durch die Geschichte. Ich kann diesen Jugendroman in jedem Fall weiter empfehlen, nicht nur für Jugendliche ab 12, sondern auch für Erwachsene, die sich gerne auf unterhaltsame Weise in Fantasiewelten entführen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehr VerWunderlich!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus straubing am 18.10.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich finde dieses Buch einfach nur phantastisch, eines jener Bücher das man nicht mehr aus der Hand legen will und kann. Parallelen zu "Die Chroniken von Narnia" sind nicht zu leugnen ( auch Jonas Nichts geht durch einen Schrank und befindet sich in einer anderen Welt, die er retten... Ich finde dieses Buch einfach nur phantastisch, eines jener Bücher das man nicht mehr aus der Hand legen will und kann. Parallelen zu "Die Chroniken von Narnia" sind nicht zu leugnen ( auch Jonas Nichts geht durch einen Schrank und befindet sich in einer anderen Welt, die er retten muss). Mich hat das aber überhaupt nicht gestört, da die Geschichte so viele tolle überraschende Momente aufzeigt. Eine wunderbare Geschichte, zu empfehlen für Gross und Klein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts

Die unwahrscheinliche Reise des Jonas Nichts

von Wieland Freund

(5)
eBook
8,99
+
=
Abendstern

Abendstern

von Nora Roberts

(21)
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen