Thalia.de

Die verblödete Republik

Wie uns Medien, Wirtschaft und Politik für dumm verkaufen

(8)
So wenig Niveau war nie! Selbst Qualitätsmedien berichten ausführlich und mit Hingabe vom Dschungelcamp oder Deutschland sucht den Superstar. Gleichzeitig dürfen von der Wirtschaft finanzierte Professoren auch in der Tagesschau dreist als unabhängige Experten auftreten. Ihre Phrasen werden uns als alternativlose Wahrheiten verkauft – während kritische Politsendungen im Nachtprogramm verschwinden.
In seinem neuen Buch deckt Thomas Wieczorek die Auswüchse der allgemeinen Massenverblödung auf. Und er geht der Frage nach: Wird sie bewusst betrieben? Und von wem? Und mit welchem Ziel?
Das Ergebnis seiner Recherchen ist Aufklärung im besten Sinne.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 01.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78098-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/28 mm
Gewicht 300
Buch (Taschenbuch)
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14577397
    Die Profitgeier
    von Thomas Wieczorek
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 30510873
    Die geschmierte Republik
    von Thomas Wieczorek
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 17442926
    Brennpunkt Palästina
    von Christoph R. Hörstel
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 14590770
    Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (36)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,95
  • 21107995
    Meinungsmache
    von Albrecht Müller
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 29020549
    Der Bauplan des Lebens
    von Gerhard Staguhn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 16333304
    Die Dilettanten
    von Thomas Wieczorek
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 29709080
    Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (70)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40928147
    Monsieur Optimist
    von Alain Berenboom
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 21486286
    Diestel - Aus dem Leben eines Taugenichts?
    von Hannes Hofmann
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 4560111
    Garantiert schreiben lernen
    von Gabriele L. Rico
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 32013823
    Die Anfänge der Menschheit
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 47878346
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47839267
    Die verschleierte Gefahr
    von Zana Ramadani
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 47929402
    Inside Islam
    von Constantin Schreiber
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47662116
    Angst für Deutschland
    von Melanie Amann
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 47737002
    Der letzte Überlebende
    von Sam Pivnik
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 47929403
    Die Mafia in Deutschland
    von Wigbert Löer
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 47779451
    Allein unter Feinden?
    von Thomas Sigmund
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99

Buchhändler-Empfehlungen

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Interessanter Blick hinter den Kulissen, der zeigt, wie und warum Medien, Wirtschaft und Politik uns schmieren und steuern. Interessanter Blick hinter den Kulissen, der zeigt, wie und warum Medien, Wirtschaft und Politik uns schmieren und steuern.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
1
1

Nicht nur "typisch deutsch" - Klasse-Buch
von Dr. Christine Lechner aus Berlin am 28.03.2009

Als "Halb-Ösi" (Jaja, wie immer die Mama")hat mich dieses Buch deshalb fasziniert, weil es sich nicht am "Menschenzoo" der tatsächlich (grenz-)debilen Minderheit in wohl allen Nationen abarbeitet. So betrachtet Thomas Wieczorek beim indiskutbalen Niveau (nicht nur) des Privat-TV vor allem die Macher. Indendanten, Regisseure, Moderatoren sind für ihn die... Als "Halb-Ösi" (Jaja, wie immer die Mama")hat mich dieses Buch deshalb fasziniert, weil es sich nicht am "Menschenzoo" der tatsächlich (grenz-)debilen Minderheit in wohl allen Nationen abarbeitet. So betrachtet Thomas Wieczorek beim indiskutbalen Niveau (nicht nur) des Privat-TV vor allem die Macher. Indendanten, Regisseure, Moderatoren sind für ihn die Idioten - und vor allem: Die "seriösen" Politiker und ihre "Experten" aus Wirtschaft und Journalie. Ich persönlich habe erstmals in meinem Leben ein Sachbuch in einem Zug von vorn bis hinten über Nacht ausgelesen. Meine Studneten am nächsten Tag haben es mir hoffentlich nicht angesehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
14 3
Leider die Wahrheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirna am 24.09.2009

Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es zeigt die Hintergründe und Wahrheit, z. T. mit Sarkasmus und Ironie. Was steckt hinter Spiegel und Tageschau, wie vernetzt sind Politik und Medien! Passend vor der Wahl! Es ist kein Buch für "zwischendurch", man sollte sich für dieses Buch Zeit nehmen und... Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Es zeigt die Hintergründe und Wahrheit, z. T. mit Sarkasmus und Ironie. Was steckt hinter Spiegel und Tageschau, wie vernetzt sind Politik und Medien! Passend vor der Wahl! Es ist kein Buch für "zwischendurch", man sollte sich für dieses Buch Zeit nehmen und den einen oder anderen interessanten Hintergrund nachforschen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
5 1
ausgezeichnete Analyse des Zustandes unsrer Medien und der Politik
von einer Kundin/einem Kunden aus Wald-Michelbach am 20.08.2009

Mit zum Teil an Sarkasmus grenzender Argumentation wird von Thomas Wieczorek die Verdummung ,die durch einen Großteil unserer Medien und die Politik betrieben werden , beschrieben um Die Bevölkerung vom Blick auf die für sie wichtigen Dinge abzuhalten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 1
Wenig erhellendes, eher Stimmungsmache
von einer Kundin/einem Kunden aus Schretstaken am 27.07.2010

Würde ich nicht den Grundsatz pflegen ein Buch immer zu Ende zu lesen, ich hätte es schon längst weggelegt. Auch wenn einige Stellen zum Nachdenken anregen ist das Buch eher ermüdend. Hier wird jeder mit Dreck beworfen, außer die Linkspartei und die Grünen!!, was schon einiges über den Autor... Würde ich nicht den Grundsatz pflegen ein Buch immer zu Ende zu lesen, ich hätte es schon längst weggelegt. Auch wenn einige Stellen zum Nachdenken anregen ist das Buch eher ermüdend. Hier wird jeder mit Dreck beworfen, außer die Linkspartei und die Grünen!!, was schon einiges über den Autor aussagt. Wie gesagt, auch wenn das Buch stellenweise zum Nachdenken und zu einer erweiterten Sicht der Dinge anregt ist es wenig besser (wenn überhaupt) als die „Stimmungsmachenden Medien“ die es anprangert. Hier wird einen auch nur versucht die Meinung des Autors als das Evangelium zu verkaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Wo bleibt das Positive, Herr Wieczorek?
von Werner Jaroschek aus Duisburg am 05.05.2010

Wieczorek: Die verblödete Republik Ein sehr interessantes Buch, und wenn man es mit der dringend nötigen Distanz liest, auch ein wichtiges Buch. In den ersten, absolut zu bejahenden Seiten macht der Autor klar, wie Meinungen manipuliert werden, wie die Wirklichkeit entstellt wird. Damit stattet er den Leser mit dem Rüstzeug... Wieczorek: Die verblödete Republik Ein sehr interessantes Buch, und wenn man es mit der dringend nötigen Distanz liest, auch ein wichtiges Buch. In den ersten, absolut zu bejahenden Seiten macht der Autor klar, wie Meinungen manipuliert werden, wie die Wirklichkeit entstellt wird. Damit stattet er den Leser mit dem Rüstzeug braucht, das er braucht, um nicht selbst vom Autor manipuliert zu werden.Denn auch der Autor entstellt die Wahrheit durch Einseitigkeit, so dass man ihm die gleiche Frage vorlegen müsste die seiner Zeit Erich Kästner sich in einem Gedicht selbst vorlegte. „Wo, Herr Wieczorek, bleibt das Positive?“ Nehmen wir nur zwei Beispiele. Den ‚Stern‘ apostrophiert er als Hitlertagebuch-Magazin Stern, oder wenn er schreibt:…..ein gemeinsames Feindbild in Gestalt der so genannten Ausländer , aber gedachten „nicht reinrassigen Deutschen. Natürlich platzt eine große Zahl der Deutschen nicht vor Intelligenz, gewiss zählen sehr viele Politiker nicht zur geistigen Elite unseres Volkes, richtig ist auch die Kritik an korrupten Wirtschaftsbossen, aber die Einseitigkeiten und Verzerrungen sollten den Leser warnen, nicht unkritisch mit dem Buch umzugehen. Angst vor Beleidigungsprozessen hat der Autor offensichtlich nicht. Nur sollte er und auch der Leser sich fragen, wie es kommt, dass wir trotz aller Mängel in einem Staat mit verbreitetem Wohlstand leben, in einem Staat, in dem man sicherer lebt, als in vielen anderen Staaten. Natürlich kann einen Republik nicht verblödet sein, nur die Menschen, die in ihr leben und die sie gestalten. Und da gibt es Gott Lob viele, die diesen Staat nach dem Chaos aufgebaut haben und ihn durch insgesamt 61 glückliche Jahre geführt haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Zufallstreffen
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 17.07.2011

Auch dieser Autor landet in der einen oder anderen Aussage mal einen Zufallstreffer, obwohl die Kritik im Grunde schon prinzipiell berechtigt ist. Leider überzieht der Autor aber oft maßlos und so wirkt es sehr als ob er alles einfach nur als Selbstzweck in den Dreck tritt, frei nach dem... Auch dieser Autor landet in der einen oder anderen Aussage mal einen Zufallstreffer, obwohl die Kritik im Grunde schon prinzipiell berechtigt ist. Leider überzieht der Autor aber oft maßlos und so wirkt es sehr als ob er alles einfach nur als Selbstzweck in den Dreck tritt, frei nach dem Motto "wenn ich andere schlecht mache, stehe ich besser da". Das Buch gibt keine Lösungs- oder Verbesserungsvorschläge und wirkt dadurch ziemlich einfältig. Wenn ich mir vorstelle, dass dieser Autor eine ganze Reihe Bücher mit ähnlichen Titeln verfasst hat, rechne ich auch dort nur mit immer wiederkehrenden Wiederholungen. Für den klischeehaften Bild-Leser ist dieses Buch allerdings eine Empfehlung wert. Da passt das Niveau und die Argumente gleichen sich dann wieder aus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sarkasmus klingt anders
von Bianca Müller am 31.08.2010

Ich muss gestehen schon einige Sachbücher dieses Autors gelesen zu haben. Sie sind nicht vollkommen, aber ich geniesse jede Seite. Warum? Politik wird trocken dargestellt, Wirtschaft hingegen nicht. Alle Themen, die Wieczorek in dieser Lektüre (und auch in folgenden) aufstellt, betreffen die Bürger selbst. Doch jeder entfernt sich von... Ich muss gestehen schon einige Sachbücher dieses Autors gelesen zu haben. Sie sind nicht vollkommen, aber ich geniesse jede Seite. Warum? Politik wird trocken dargestellt, Wirtschaft hingegen nicht. Alle Themen, die Wieczorek in dieser Lektüre (und auch in folgenden) aufstellt, betreffen die Bürger selbst. Doch jeder entfernt sich von ihnen. Dieses Buch ist ein Aufruf. Es ist traurig, dass Leute diesen Bestseller lesen, aber sich keine Meinung entwickeln, weitere Schritte einzuleiten. Schon Unterhaltungen würden uns weiterbringen. Leider verstehen die meisten den Inhalt nicht oder viel schlimmer, sie können nicht den Aufruf verstehen. Dieses Buch ist heute. Und wir leben in ihm.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die verblödete Republik

Die verblödete Republik

von Thomas Wieczorek

(8)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=
Die geplünderte Republik

Die geplünderte Republik

von Thomas Wieczorek

(3)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

17,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen