Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Vergiftung

Roman

Lazars 1920 erstmals erschienener Debütroman ist eine eigentümlich faszinierende Mischung aus Sittenroman und autobiographischer Familiengeschichte. Zugleich ist es eine Tour de Force literarischer Selbstbehauptung. In dreizehn, zyklisch angeordneten Kapiteln umkreist der Roman das Leben der zwanzigjährigen Protagonistin Ruth, erzählt von ihren Ängsten, Hoffnungen und Unzulänglichkeiten, von ihrer zerstörerischen Liebe zu einem namenlosen, älteren Mann und ihrem mit brutaler Vehemenz ausgetragenen Kampf gegen die Vereinnahmungsversuche der überdominanten Mutter. Lazar schrieb ihn 1915, als sie gerademal zwanzig Jahre alt war, in einer mächtigen, vernichtenden Wendung gegen die moralisierend-restaurative Lebenswelt des Wiener Großbürgertums vor Beginn des Ersten Weltkriegs; eine Welt, die sie als das jüngste Kind einer vermögenden, jüdischen Wiener Familie bestens kannte, in der sie sich aber niemals wirklich heimisch fühlte.

"Man fragt sich, warum und wie das Werk ein Jahrhundert lang der Aufmerksamkeit entgehen konnte."

– Sandra Kerschbaumer in der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung'

„Eine so eigenwillige und eine so starke Sprache hat man lange nicht mehr vernommen, und wie hier erzählt wird, das verrät Souveränität, Gestaltungsvermögen und auch literarisches Selbstbewusstsein - dreizehn Kapitel, die eigentlich kleine Erzählungen sind, die sich im Laufe der Lektüre allmählich zu einem Ganzen zusammenschließen. Man vergisst bei dieser eindringlichen Bilderfolge schnell alle Versuche einer literaturhistorischen Einordnung (‚Expressionismus’ oder ‚Impressionismus’), aber wenn man die Nachbarschaften dieses außergewöhnlichen kleinen Romans benennen will, dann sind das große Namen wie Ernst Weiss, Hermann Ungar oder Veza Canetti - kurz: es handelt sich um eine kleine Sensation.“

– Michael Rohrwasser in der 'Wiener Zeitung'
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Johann Sonnleitner
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 168 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783950415810
Verlag DVB Verlag
Dateigröße 629 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Onlinesüchtig?
    von Holger Feindel
    eBook
    11,99
  • Zwei für immer
    von Andy Jones
    (3)
    eBook
    7,99
  • Sprache und Wahrheit - Rhetorisch-linguistische Überlegungen zum Sprachkonzept bei Javier Marías am Beispiel des Romans "Corazón tan blanco"
    von Isabel Weinrich
    eBook
    8,99
  • HPV-Impfung
    von Martin Hirte
    eBook
    12,99
  • Emils Welt
    von Wilfried Hackbeil
    eBook
    9,99
  • Büro ohne Bullshit
    von Geoffrey James
    eBook
    8,99
  • Es beginnt am siebten Tag
    von Alex Lake
    (16)
    eBook
    7,99
  • Diagnostik von Suizidalität
    von Thomas Forkmann, Tobias Teismann, Heide Glaesmer
    eBook
    21,99
  • Silberpfeile
    von Walter Kappacher
    eBook
    8,99
  • Von Liebe und anderen Abschieden
    von Dorothea Neukirchen
    eBook
    7,49
  • Wahre Freundschaft: Tierisch echt!
    von Kurt Tepperwein, Felix Aeschbacher
    eBook
    3,99
  • Am Gletscher
    von Halldór Laxness
    eBook
    6,99
  • Eskapaden
    von Martin Walker
    eBook
    10,99
  • Praktisches Lehrbuch zum Faszien Distorsions Modell
    von Frank Römer
    eBook
    69,95
  • Vergib uns unsere Sünden
    von R.J. Ellory
    eBook
    8,99
  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (103)
    eBook
    9,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (74)
    eBook
    8,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (32)
    eBook
    4,99
  • Sturmzeit
    von Charlotte Link
    eBook
    4,99
    bisher 9,99
  • Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe
    von Corina Bomann
    (214)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Vergiftung

Die Vergiftung

von Maria Lazar
eBook
9,99
+
=
Im Schatten des Berges

Im Schatten des Berges

von Gregory David Roberts
eBook
19,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.