Die Wächter von Avalon Bd. 3

Trilogie / Die Legende von Ýr

Die Wächter von Avalon 3

(4)
Avalon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – die Insel mit der verschollenen Kraft des Wassers.
Raven aber glaubt, darin ein ganz anderes Geheimnis zu erkennen und begibt sich mit Aylórien allein an den von Nagaina geweissagten Ort. Auf der Insel wirkt nicht nur die mystische Kraft des Meeres. Muireall gebietet dort über die Magie des Feuers und des Mondes. Und noch bevor die Wächter die Zeichen der Neuen Zeit verstehen, wirkt Muireall einen verhängnisvollen Zauber.
Welche Mächte herrschen verborgen in der irdischen Welt? Und was ist die Wahrheit der Legende von Ýr aus längst vergangenen Tagen?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Familia koch Verlag
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 04.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943987-98-0
Verlag Familia Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/14,2/5,8 cm
Gewicht 880 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Wächter von Avalon Bd. 1
    von Amanda Koch
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Atlantia
    von Ally Condie
    (86)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Sommergewitter
    von Kristina Dunker
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • Legenden der Schattenjäger-Akademie
    von Cassandra Clare, Robin Wasserman, Maureen Johnson, Sarah Rees Brennan
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • Die Weiße Rose / Das Juwel Bd.2
    von Amy Ewing
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling, John Tiffany, Jack Thorne
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Eine Welt ohne Prinzen / The School for Good and Evil Bd.2
    von Soman Chainani
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Schwert und Rose
    von Sara B. Larson
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • Lichtflüstern / Oblivion Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Axlung
    von Sabine Hartmann
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • Die Welt, wie wir sie kannten / Die letzten Überlebenden Bd.1
    von Susan Beth Pfeffer
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die verborgenen Insignien des Pan / Pan-Trilogie Bd.3
    von Sandra Regnier
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Flieh in die Nacht, mein Herz / X-Thriller Bd.8
    von Manuela Martini
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Abgründig
    von Arno Strobel
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Iron Flowers – Die Rebellinnen
    von Tracy Banghart
    (108)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1
    von Marissa Meyer
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Weil ich Layken liebe / Layken Bd.1
    von Colleen Hoover
    (138)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Silber-Trilogie / Silber - Das dritte Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (132)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie
    von Joanne K. Rowling
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00

Wird oft zusammen gekauft

Die Wächter von Avalon Bd. 3

Die Wächter von Avalon Bd. 3

von Amanda Koch
(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
+
=
Die Wächter von Avalon Bd. 2

Die Wächter von Avalon Bd. 2

von Amanda Koch
(21)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
+
=

für

34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Wächter von Avalon

  • Band 1

    33050542
    Die Wächter von Avalon Bd. 1
    von Amanda Koch
    (21)
    Buch
    16,95
  • Band 2

    37441887
    Die Wächter von Avalon Bd. 2
    von Amanda Koch
    (21)
    Buch
    16,95
  • Band 3

    41202300
    Die Wächter von Avalon Bd. 3
    von Amanda Koch
    (21)
    Buch
    17,95
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Magisch - Fantastisch - Avalon
von Sabrina Hübsch aus Wien am 23.09.2016

Klappentext: valon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – die Insel mit der verschollenen Kraft des Wassers. Raven aber glaubt,... Klappentext: valon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – die Insel mit der verschollenen Kraft des Wassers. Raven aber glaubt, darin ein ganz anderes Geheimnis zu erkennen und begibt sich mit Aylórien allein an den von Nagaina geweissagten Ort. Auf der Insel wirkt nicht nur die mystische Kraft des Meeres. Muireall gebietet dort über die Magie des Feuers und des Mondes. Und noch bevor die Wächter die Zeichen der Neuen Zeit verstehen, wirkt Muireall einen verhängnisvollen Zauber. Welche Mächte herrschen verborgen in der irdischen Welt? Inhalt: Welche Ursachen können diese Erschütterungen auf Avalon haben. Nagaina sucht überall nach Antworten und doch bleiben ihr diese verwährt. Doch muss es eine Erklärung geben, denn die Erschütterungen werden immer stärker. Und Nagaina sieht in diesen Erschütterungen seltsame Visionen. Sie bittet die Wächter in der Irdischen Welt nach dem rechten zu sehen, denn dort vermutet sie die Ursache. Gemeinsam mit Aloryien machen sie sich auf nach Rocco Lovo. Ian, Evolet und Quinal begeben sich zum Danu Orden - einem geheimen Orden der Göttin, während Raven mit Aloryien auf die Aran Inseln fährt. Beide erleben Dinge, wie sie sie nicht erwartet hätten. Mysteriöse Begegnungen zwingen die Wächter dazu, schneller zu begreifen. Denn die Zeit wurde knapp und das Böse drohte erneut aufzuerstehen... Meine Meinung: Das Schicksal fordert manchmal auch Opfer, mit denen wir nie gerechnet hätten. Da ist es, das Ende des dritten und somit letzten Bandes der Avalon Saga. Ich habe das Buch mit einem Lächelnden aber auch mit einem weinendem Auge beendet. Nun ist es zu Ende und die Tore in die Magische Welt Avalons schließen sich. Ich habe die Trilogie sehr genossen. Zu Anfang war die Geschichte noch sehr ruhig, doch mit jeder Seite gewinnt sie an fahrt, bis zu dem Moment, ab dem man nicht mehr zurück kann. Die Protagonisten werden mir fehlen, ich habe sie alle ins Herz geschlossen und nehme nun Abschied. Wenn ihr aber die Geschichte noch nicht kennt, rate ich euch ... holt euch die Bücher und lasst euch nach Avalon entführen! Cover: Das Cover des dritten Bandes passt hervorragend zu den anderen. Ein besonderes Augenmerk solltet ihr auf den Raben legen ;) der wird noch für einiges Aufsehen sorgen.

Der zauber von Buch 1 konnte mich nicht mehr erreichen
von Nicole aus Nürnberg am 20.12.2015

Meine Meinung zum Abschließenden Band: Die Wächter von Avalon Die Legende von ÝR Erwartungen: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog in der Original Rezension. Bücher aus der Reihe: 1) Die Wächter von Avalon Die Prophezeiung -> Link 2) Die Wächter von Avalon Der Fluch des Suadus -> Link 3) Die Wächter von... Meine Meinung zum Abschließenden Band: Die Wächter von Avalon Die Legende von ÝR Erwartungen: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog in der Original Rezension. Bücher aus der Reihe: 1) Die Wächter von Avalon Die Prophezeiung -> Link 2) Die Wächter von Avalon Der Fluch des Suadus -> Link 3) Die Wächter von Avalon Die Legende von ÝR -> Könnt ihr hier lesen. Inhalt in meinen Worten: Erschütterungen - offene Grenzen - was passiert in Avalon? Die Hüter machen sich auf und entdecken eine neue Welt, doch was wird in dieser Welt passieren? Wenn Magie einer alten Kraftlinie erscheint, und die Herzen durchbrochen werden von Schicksalhaften Schlägen? Wie werden sich die Wächter schlagen, und was ist mit Aylórien, warum zieht es sie auf einmal so in die Menschen Welt zurück? Diese Fragen kann euch nur das Buch beantworten. Wie fand ich das gelesene? Charaktere: Leider sind diese für mich "blass" geblieben, so eine richtige Bindung wollte nicht aufkommen. Woran das lag, ich kann es gar nicht so genau benennen. Jedoch auf den letzten 50 Seiten, da fühlte ich richtig mit und war dann auch zufrieden. Geschichte: Zog sich für mich irgendwie in die Länge. Hier hat mir einfach das Gefühl zu den Figuren im Buch gefehlt. Auch fand ich die Szenenwechsel manchmal etwas sehr anstrengend und konnte damit nicht gut umgehen. Jedoch fand ich die Ideen die Amanda hatte, sehr interessant. Vor allem dass jemand zurück kehren darf. Hier hätte ich mir zwar gewünscht von der Familie mehr zu lesen, wie das Wiedersehen sein würde, aber vielleicht gibt es ja doch noch einmal einen Takt in dieser Serie, oder Amanda schreibt eine neue Geschichte zu Avalon? Dass Amanda nicht schonend. im letzten drittel des Buches, mit ihren Charakteren umging, finde ich gut. Das macht das ganze einfach noch authentischer, wenn auch der Tod mich nicht wirklich berühren konnte, vielleicht weil mir die Figuren zu entfernt waren? Hintergedanken: Ich finde es gut, wie Amanda über Licht und Dunkelheit schreibt. Denn ganz unrecht hat sie mit ihren Gedanken nicht. Wann sieht man Licht am besten? Wenn es dunkel ist? Doch was kann das Dunkle dafür, wenn es den Gegenpart zu Licht darstellen muss? Gibt es nicht auch tröstliches in der Dunkelheit? Wie Schlaf - Geborgenheit mit Kerzen - Freiheit? Dies sei jedem selbst übergeben, wie er die Dunkelheit findet. Doch Sternenlicht kann nur sichtbar sein, wenn die Lichter nicht grell sind. Fazit: Der letzte Takt der Serie Die Wächter von Avalon konnte nicht an den Zauber von Band 1 heran kommen. Jedoch fand ich es dennoch lohnenswert zu lesen, auch wenn mir die Charaktere zu blass gewesen sind. Dafür hat Amanda aber einen Weg gefunden, der mich anders faszinieren konnte. Ein gutes Buch, ein guter Abschluss. Sterne: Ich vergebe nur drei. Jedoch diese sind kurz vor der 4.

ein erstklassiger Abschluss der Trilogie!
von Manja Teichner aus Krefeld am 14.06.2015

Kurzbeschreibung Der Weg zum Licht führt durch die Dunkelheit Avalon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – auf die Insel mit... Kurzbeschreibung Der Weg zum Licht führt durch die Dunkelheit Avalon wird erschüttert. Die Magie einer alten Kraftlinie scheint zu erwachen. Es ist eine Sternenkarte, die die Hohepriesterin in die irdische Welt blicken lässt. Jupiter durchwandert das goldene Tor der Sterne und schickt sein Licht nach Aran – auf die Insel mit der verschollenen Kraft des Wassers. Raven aber glaubt, darin ein ganz anderes Geheimnis zu erkennen und begibt sich mit Aylórien allein an den von Nagaina geweissagten Ort. Auf der Insel wirkt nicht nur die mystische Kraft des Meeres. Muireall gebietet dort über die Magie des Feuers und des Mondes. Und noch bevor die Wächter die Zeichen der Neuen Zeit verstehen, wirkt Muireall einen verhängnisvollen Zauber. Welche Mächte herrschen verborgen in der irdischen Welt? Und was ist die Wahrheit der Legende von Ýr aus längst vergangenen Tagen? Die Legende von Ýr vollendet die Trilogie Die Wächter von Avalon. (Quelle: familia Verlag) Meine Meinung Avalon wird seit einiger Zeit durch rätselhafte Erschütterungen heimgesucht. Die Hohepriesterin aber kann diese nicht sehen. Erst Nagaina erzählt Elodir vom Volk der Göttin. Raven begibt sich an den Ort, von dem Nagaina erzählt hat, eine Insel mit der mystischen Kraft des Meeres. Doch nicht nur diese Magie ist dort zu spüren, auch die Magie des Feuers und des Mondes. Muireall gebietet diese Magie und bewirkt, ehe die Wächter die Zeichen, die ihnen gesandt werden, verstehen, einen verhängnisvollen Zauber. Kann die Wahrheit der Legende von Ýr aus längst vergangenen Tagen herausgefunden werden? Und welche Kräfte verbergen sich noch in der irdischen Welt? Der Fantasyroman „Die Wächter von Avalon: Die Legende von Ýr“ stammt von der Autorin Amanda Koch. Es ist der dritte und somit abschließende Teil der „Wächter – Trilogie“ und ich war, nachdem ich bereits Teil 1 und 2 für sehr gut befunden habe, sehr darauf gespannt wie die Autorin es hier zu Ende bringen würde. Die Charaktere sind mittlerweile sehr gut bekannt, wenn man die Vorgängerteile gelesen hat. Aber auch Quereinsteiger haben keinerlei Probleme sie auseinanderzuhalten. Esmé ist eine Lichtelfe. Sie hat bereits in Band 1 angefangen zu sich selbst zu finden. Diese Reise setzt sie nun fort. Zudem zeigt Esmé wirklich menschliche Züge. Muireall ist ein toller Charakter. Wie er die Zauber bewirken kann, wirklich beeindruckend. Raven wird in diesem Teil ein wirklicher Krieger, der allerdings teils erbarmungslos ist. Auch die Wächter sind wieder dabei und auch Esmés Bruder Aylórien. Überhaupt hat Amanda Koch die Charaktere wieder ganz wunderbar beschrieben. Sie sind vielseitig und facettenreich. Man kann sie sich sehr gut vorstellen. Sie alle haben eine merkliche Entwicklung durchlaufen, sind gewachsen an ihren Aufgaben. Alles ist sehr gut nachvollziehbar. Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar. Ich konnte mich vollkommen fallen lassen, war gefangen in den bildhaften teils richtig poetischen Beschreibungen Amanda Kochs. Die Handlung selbst ist magisch, bezaubernd und hat mich eingenommen. Man kommt ohne Probleme ins Geschehen hinein, da Amanda Koch immer wieder kleine Rückblicke ins Geschehen eingebaut hat. Auch wenn man die beiden Vorgänger nicht gelesen hat gibt es keinerlei Probleme. Ich persönlich empfehle aber Teil 1und 2 vorab zu lesen, denn nur so wird der komplette Zusammenhang verständlich und nachvollziehbar. Es war wirklich toll noch einmal nach Avalon zurückzukehren. Man merkt diesem 3. Teil eine großartige Steigerung an. Es geht spannend zu und je weiter man sich dem Ende nähert desto mehr spitzt sich die Lage zu. Das Ende selbst ist einfach rundherum passend gestaltet. Es macht nicht nur diesen Teil, sondern die komplette Trilogie rund und passt sehr gut. Fazit Abschließend gesagt ist „Die Wächter von Avalon: Die Legende von Ýr“ von Amanda Koch ein erstklassiger Abschluss der „Wächter – Trilogie“. Die wunderbar beschriebenen Charaktere, die mir ans Herz gewachsen sind, der bildhafte teils sehr poetische Stil der Autorin und eine spannende magische Handlung haben mich gepackt und begeistert. Ganz klar zu empfehlen!