Thalia.de

Die Wahrheit über Alice

Thriller

(35)
Kein Feind kann dir so wehtun wie deine beste Freundin.
An ihrer Schule ist Katherine die Außenseiterin. Unauffällig, immer allein, mit niemandem befreundet. Der Grund: Keiner darf ihr Geheimnis erfahren. Erfahren, was mit ihrer Schwester Rachel geschah. Doch dann lädt Alice Katherine zu ihrer Party ein. Die schöne, strahlende Alice, das beliebteste Mädchen der Schule. Es tut gut, eine Freundin zu haben. Doch nach und nach wird Alice immer merkwürdiger. Selbstsüchtiger. Grausamer. Und Katherine muss erkennen, dass ihre neue Freundin nach eigenen Regeln spielt ...
«Eine Seelenverwandtschaft wird zum Albtraum: Deshalb treffen dieses Thema und dieser Thriller voll den Nerv!» Brigitte
Portrait
Rebecca James, geboren 1970, hatte beruflich nie viel Glück. Sie brach das Studium ab, arbeitete als Kellnerin, reiste um die Welt und ließ sich schließlich mit ihrem Mann in Armidale nördlich von Sydney, Australien, nieder. Dort bauten die beiden ein Küchengeschäft auf. Rebecca bekam vier Söhne und schrieb nebenbei. An dem Tag, als das Familienunternehmen bankrott ging, erhielt Rebecca ein Angebot für ihr erstes Buch.
Ulrike Wasel, geboren 1955, arbeitet als Übersetzerin angloamerikanischer Literatur.
Klaus Timmermann, geboren 1955, arbeitet als Übersetzer angloamerikanischer Literatur in Düsseldorf.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25507-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 193/125/25 mm
Gewicht 280
Originaltitel Beautiful Malice
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41039862
    Eine perfekte Lüge
    von Lucie Whitehouse
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28940809
    Vergeltung / Ermittlerin Rebekka Holm Bd.1
    von Julie Hastrup
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30607895
    Die Zahlen der Toten / Kate Burkholder Bd.1
    von Linda Castillo
    (129)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 16377968
    Nicht tot genug / Roy Grace Bd.3
    von Peter James
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 14611488
    Stirb schön / Roy Grace Bd.2
    von Peter James
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 40401178
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33791172
    Hannibal / Hannibal Lecter Bd. 3
    von Thomas Harris
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26928673
    Todeswunsch / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.5
    von Michael Robotham
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45230312
    Ewiges Eis
    von Giles Blunt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28852176
    Adrenalin / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.1
    von Michael Robotham
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40402078
    Der Tod des Patriarchen
    von Leif Davidsen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 39145521
    Blut will reden
    von Walter Kirn
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 40974436
    Um Leben und Tod
    von Michael Robotham
    (18)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44252608
    Die Gejagten / Jack Reacher Bd. 18
    von Lee Child
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45346435
    Der Unfall in der Rue Bisson
    von Matthias Wittekindt
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • 46999120
    Silent Scream – Wie lange kannst du schweigen?
    von Angela Marsons
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43741808
    Der letzte Ausbruch
    von Rich Hawkins
    Buch (Kunststoff-Einband)
    13,95
  • 6124527
    Der Meister
    von Tess Gerritsen
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44264442
    Der große Mann
    von Chloe Hooper
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47542591
    Fall
    von Candice Fox
    (1)
    Buch (Paperback)
    15,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Alice im Horrorland!“

Daniela Suchlich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Katherine, 17 Jahre alt, ist neu an der Schule und gilt dort als Außenseiterin. Als sich jedoch das beliebteste Mädchen an der Schule um ihre Freundschaft bemüht, ist Katherine zunächst zurückhaltend – denn sie möchte auf keinen Fall, dass jemand ihr Geheimnis erfährt. Doch nach einiger Zeit fühlt sich Katherine zu Alice Freundschaft Katherine, 17 Jahre alt, ist neu an der Schule und gilt dort als Außenseiterin. Als sich jedoch das beliebteste Mädchen an der Schule um ihre Freundschaft bemüht, ist Katherine zunächst zurückhaltend – denn sie möchte auf keinen Fall, dass jemand ihr Geheimnis erfährt. Doch nach einiger Zeit fühlt sich Katherine zu Alice Freundschaft hingezogen und vertraut sich ihr an. Gemeinsam verleben die beiden eine schöne Zeit, nach einigen Monaten jedoch verhält sich Alice immer merkwürdiger und wird Katherine gegenüber zunehmen fieser. Katherine distanziert sich also von Alice, doch diese hat sich in den Kopf gesetzt, Katherine das Leben schwer zu machen…

Rebecca James hat mit ihrem ersten Buch voll ins Schwarze getroffen. Es ist sehr fesselnd geschrieben und bei dem Aufbau der Handlung hat sich die Autorin sehr viel einfallen lassen, sodass es immer auf einem hohen und vor allem spannenden Niveau bleibt. Ein absolut empfehlenswertes Buch!

„Nichts als die Wahrheit!“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Getreu dem Motto: Sei deinen Freunden nah, aber deinen Feinden noch näher, beschreibt die Autorin die Freundschaft zwischen zwei Mädchen. Auf Katherine lastet ein unglaubliches Geheimnis. Kann sie sich ihrer besten Freundin anvertrauen, oder wird die Seelenverwandschaft zu ihrem größten Albtraum?
Für mich ist das Buch eher ein Drama
Getreu dem Motto: Sei deinen Freunden nah, aber deinen Feinden noch näher, beschreibt die Autorin die Freundschaft zwischen zwei Mädchen. Auf Katherine lastet ein unglaubliches Geheimnis. Kann sie sich ihrer besten Freundin anvertrauen, oder wird die Seelenverwandschaft zu ihrem größten Albtraum?
Für mich ist das Buch eher ein Drama als ein Thriller.
Als "Drama" ist es für mich empfehlenswert!

„Die Wahrheit über Alice“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Dieser Roman hat mich wirklich überrascht. Mehr als das. Als ich begann zu lesen, wollte ich nicht mehr aufhören. Jede Seite habe ich verschlungen, nachdem die Handlung ein Eigenleben angenommen hatte. Die Dynamik der Worte ist unleugbar und damit empfehle ich diesen Roman, ohne viel von der Handlung zu verraten.
Katherine trägt ein
Dieser Roman hat mich wirklich überrascht. Mehr als das. Als ich begann zu lesen, wollte ich nicht mehr aufhören. Jede Seite habe ich verschlungen, nachdem die Handlung ein Eigenleben angenommen hatte. Die Dynamik der Worte ist unleugbar und damit empfehle ich diesen Roman, ohne viel von der Handlung zu verraten.
Katherine trägt ein furchtbares Geheimnis mit sich herum. Sie zieht sich aus der Gesellschaft zurück, damit niemand dahinter kommt. Es scheint auch alles gut zu gehen, bis Alice sich ihrer annimmt. Mehr verrate ich nicht.

„Beste Freundin oder schlimmste Feindin?“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Nach der tragischen Ermordung ihrer Schwester ist Katie Boydell zu ihrer Tante gezogen, um an einer neuen Schule, in der niemand ihre Vergangenheit kennt, neu anzufangen. Ihre selbstgewählte Position als zurückgezogene Außenseiterin gibt sie auf, als Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, um ihre Freundschaft buhlt. Sie zeigt Katie Nach der tragischen Ermordung ihrer Schwester ist Katie Boydell zu ihrer Tante gezogen, um an einer neuen Schule, in der niemand ihre Vergangenheit kennt, neu anzufangen. Ihre selbstgewählte Position als zurückgezogene Außenseiterin gibt sie auf, als Alice, das beliebteste Mädchen der Schule, um ihre Freundschaft buhlt. Sie zeigt Katie wie man seine Jugend genießt statt in der Vergangenheit zu leben. Doch das neuerworbene Glück ist nicht von langer Dauer, denn Alice erweist sich plötzlich als unberechenbar und bösartig. Sie scheint es regelrecht darauf anzulegen, Katie immer wieder mit dem Tod der Schwester zu konfrontieren und ihr mit Schuldgefühlen das Leben zur Hölle zu machen.


Dieser Jugendthriller ist ein absoluter Pageturner, der sich durch eine einfache, knappe Schreibweise der Autorin auszeichnet. Toll ist auch das Konzept des Buches, welches abwechselnd aus drei zeitlichen Perspektiven – Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – erzählt wird, die am Ende zu einem sinnvollen Ganzen verknüpft werden. Dadurch entsteht ein bis zur Auflösung anhaltender Spannungsbogen, der bewirkt, dass der Leser ein Kapitel nach dem anderen verschlingt. Wer leichte, aber spannende Unterhaltung sucht, findet sie in diesem Buch.

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein spannender und beeindruckender Roman über eine Freundschaft, die ganz harmlos und normal zu beginnen scheint und sich dann grausam entwickelt. Ein spannender und beeindruckender Roman über eine Freundschaft, die ganz harmlos und normal zu beginnen scheint und sich dann grausam entwickelt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (176)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35344198
    Das Ende der Unschuld
    von Megan Abbott
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44239991
    Bittersweet
    von Miranda Beverly-Whittemore
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40974412
    Der Mädchensucher
    von Paula Daly
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40401178
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33808314
    Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    von Lauren Oliver
    (107)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42433310
    Nur eine Liste
    von Siobhan Vivian
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39262467
    Allein die Angst
    von Louise Millar
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146784
    Mein böses Herz
    von Wulf Dorn
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 2998309
    Lauf, Jane, lauf!
    von Joy Fielding
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39289557
    Wie ein flammender Schrei
    von Mats Wahl
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
17
15
2
1
0

Total spannend!!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.06.2013

Wahnsinn Katherine ist eine totale Außenseiterin auf er Drummond High. Ihr Motto: Ja nicht auffallen. Denn niemand soll wissen, was mit Rachels kleiner Schwester passiert ist. Doch dann freundet sie sich mit Alice an und es wird alles anders. Alice, Katherine und Robbi werden unzertrennlich und stecken eigentlich immer zusammen.... Wahnsinn Katherine ist eine totale Außenseiterin auf er Drummond High. Ihr Motto: Ja nicht auffallen. Denn niemand soll wissen, was mit Rachels kleiner Schwester passiert ist. Doch dann freundet sie sich mit Alice an und es wird alles anders. Alice, Katherine und Robbi werden unzertrennlich und stecken eigentlich immer zusammen. Doch je länger Katherine Alice kennt, desto mehr Seiten entdeckt sie bei ihr die grausam sind. Als dann Kahterine Mike kennen lernt und sich hoffnungslos in ihm verliebt eskaliert die ganze Sache… Dieses Buch ist echt der Hammer!!! Hatte es in ein paar Stunden gelesen. Es wird in der Vergangenheit und in der Gegenwart erzählt und dadurch kann man einfach nicht mit dem Lesen aufhören, bis es zu Ende ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Warheit über Alice
von StraßenPrinzessin2 am 08.11.2012

Anfangen tut die Geschichte mit Katherine, eine der Protagonistinnen, welche sehr resigniert eine kurze aber entscheidende Meinung über Alice und ihre Bedeutung in ihrem Leben abgibt. Diese zwei Seiten ziehen einen in den Bann und ich war sofort gefesselt und wollte wissen wieso Katherine diese Meinung über Alice hat... Anfangen tut die Geschichte mit Katherine, eine der Protagonistinnen, welche sehr resigniert eine kurze aber entscheidende Meinung über Alice und ihre Bedeutung in ihrem Leben abgibt. Diese zwei Seiten ziehen einen in den Bann und ich war sofort gefesselt und wollte wissen wieso Katherine diese Meinung über Alice hat und vor allem was vorgefallen ist um eine vermeintliche Freundin später als etwas komplett böses zu sehen. Im weiteren Verlauf lernt man Katherine etwas besser kennen, ihre Lebensgeschichte und ihre momentane Situation. Man lernt mit ihr zusammen Alice kennen und tut sich zusammen mit Katherine freuen, aber auch wundern über das manchmal sehr merkwürdige und ungehobelte Verhalten von Alice. Weiterhin erfährt man auch einiges von der Vergangenheit, als Katherine noch Katie war und unbeschwert lebte, zusammen mit ihrer Schwester Rachel. Doch die unbeschwerte Zeit ist schon eine Weile her und der Leser erfährt erst nach und nach was es mit der Vergangenheit und dem schweren Schicksalsschlag auf sich hat. In einem weiteren Erzählstrang steckt man in der Zukunft von Katherine, welcher mir besonders gut gefallen hat, den man erfährt was aus ihr geworden ist, wie sie sich nun weiter entwickelt hat und ihr Leben bestreitet. Allerdings ist dieser Part auch genau der, der einen ein wenig den Wind aus den Segeln nimmt, den aber der Hälfte ca. erahnt man schon ein bisschen was die „Wahrheit“ über Alice ist und was sich später noch abspielen wird. Sympathieträger Nummer eins ist auf jeden Fall Katherine. Sie ist eine Schüchterne und bedachte Schülerin und lebt bei ihrer Tante um von dort aus auf die selbe Schule zu gehen wie Alice, die sie damals, bei ihrer Entscheidung für die Schule und einer neuen Zukunft, aber noch nicht kannte. Mit der Zeit wird Katherine einem so nah das man sich mit ihr freut als sie endlich wieder etwas Glück erfährt, mit ihr leidet, wenn sie niedergeschlagen ist oder verletzt wird und mit ihr zusammen zornig ist, wenn ihr böses unrecht getan wird. Weiterhin empfindet man auch ihre Freunde als etwas besonderes und hat die gleiche Sympathie für sie übrig wie Katherine selbst. Über Alice will ich eig. nicht viel sagen, um so nicht irgendetwas vorweg zunehmen. Nur so viel, sie ist eine wunderbare Schauspielerin und eine wichtige und entscheidende Protagonistin. Der Schreibstil ist leicht, Alltäglich und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist in Ich – Form. Dennoch gewinnt sie an zwei Sichtweisen. Einmal hat man das Gefühl als würde man alles miterleben und selbst die Geschichte durchleben und ein anderes mal ist es als ob Katherine einem die Geschichte erzählt, ausführlich und authentisch. Die Kapitel sind relativ kurz und somit auch perfekt geeignet um das Buch mal aus den Händen zulegen mit einem beendeten Kapitel. Weiterhin wurde die Geschichte in zwei Teile aufgeteilt. Der Sinn dafür ergibt sich mir allerdings nicht, hat mich aber auch nicht weiter beschäftigt. Des Weiteren, wie oben schon erwähnt, gehört das Buch für mich nicht ins Thriller – Genre, dafür hat mir einfach der Thrill gefehlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die Warheit über Alice
von StraßenPrinzessin1 am 08.11.2012

Anfangen tut die Geschichte mit Katherine, eine der Protagonistinnen, welche sehr resigniert eine kurze aber entscheidende Meinung über Alice und ihre Bedeutung in ihrem Leben abgibt. Diese zwei Seiten ziehen einen in den Bann und ich war sofort gefesselt und wollte wissen wieso Katherine diese Meinung über Alice hat... Anfangen tut die Geschichte mit Katherine, eine der Protagonistinnen, welche sehr resigniert eine kurze aber entscheidende Meinung über Alice und ihre Bedeutung in ihrem Leben abgibt. Diese zwei Seiten ziehen einen in den Bann und ich war sofort gefesselt und wollte wissen wieso Katherine diese Meinung über Alice hat und vor allem was vorgefallen ist um eine vermeintliche Freundin später als etwas komplett böses zu sehen. Im weiteren Verlauf lernt man Katherine etwas besser kennen, ihre Lebensgeschichte und ihre momentane Situation. Man lernt mit ihr zusammen Alice kennen und tut sich zusammen mit Katherine freuen, aber auch wundern über das manchmal sehr merkwürdige und ungehobelte Verhalten von Alice. Weiterhin erfährt man auch einiges von der Vergangenheit, als Katherine noch Katie war und unbeschwert lebte, zusammen mit ihrer Schwester Rachel. Doch die unbeschwerte Zeit ist schon eine Weile her und der Leser erfährt erst nach und nach was es mit der Vergangenheit und dem schweren Schicksalsschlag auf sich hat. In einem weiteren Erzählstrang steckt man in der Zukunft von Katherine, welcher mir besonders gut gefallen hat, den man erfährt was aus ihr geworden ist, wie sie sich nun weiter entwickelt hat und ihr Leben bestreitet. Allerdings ist dieser Part auch genau der, der einen ein wenig den Wind aus den Segeln nimmt, den aber der Hälfte ca. erahnt man schon ein bisschen was die „Wahrheit“ über Alice ist und was sich später noch abspielen wird. Sympathieträger Nummer eins ist auf jeden Fall Katherine. Sie ist eine Schüchterne und bedachte Schülerin und lebt bei ihrer Tante um von dort aus auf die selbe Schule zu gehen wie Alice, die sie damals, bei ihrer Entscheidung für die Schule und einer neuen Zukunft, aber noch nicht kannte. Mit der Zeit wird Katherine einem so nah das man sich mit ihr freut als sie endlich wieder etwas Glück erfährt, mit ihr leidet, wenn sie niedergeschlagen ist oder verletzt wird und mit ihr zusammen zornig ist, wenn ihr böses unrecht getan wird. Weiterhin empfindet man auch ihre Freunde als etwas besonderes und hat die gleiche Sympathie für sie übrig wie Katherine selbst. Über Alice will ich eig. nicht viel sagen, um so nicht irgendetwas vorweg zunehmen. Nur so viel, sie ist eine wunderbare Schauspielerin und eine wichtige und entscheidende Protagonistin. Der Schreibstil ist leicht, Alltäglich und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist in Ich – Form. Dennoch gewinnt sie an zwei Sichtweisen. Einmal hat man das Gefühl als würde man alles miterleben und selbst die Geschichte durchleben und ein anderes mal ist es als ob Katherine einem die Geschichte erzählt, ausführlich und authentisch. Die Kapitel sind relativ kurz und somit auch perfekt geeignet um das Buch mal aus den Händen zulegen mit einem beendeten Kapitel. Weiterhin wurde die Geschichte in zwei Teile aufgeteilt. Der Sinn dafür ergibt sich mir allerdings nicht, hat mich aber auch nicht weiter beschäftigt. Des Weiteren, wie oben schon erwähnt, gehört das Buch für mich nicht ins Thriller – Genre, dafür hat mir einfach der Thrill gefehlt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Wahrheit über Alice

Die Wahrheit über Alice

von Rebecca James

(35)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Schau mir in die Augen, Audrey

Schau mir in die Augen, Audrey

von Sophie Kinsella

(66)
Buch (Klappenbroschur)
14,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen