Die Welt im Rücken

Ungekürzte Ausgabe, Lesung

(10)

»Ich bin einer derer, die die Jahreskarte gezogen haben. Wenn ich abrutsche oder hochfliege, dann für eine lange Zeit. Dann bin ich nicht mehr zu halten, ob im Flug oder im Fall.«
Die fesselnde Chronik einer manisch-depressiven Erkrankung: ein autobiografisch radikales Werk von höchster literarischer Kraft.

Portrait

Thomas Melle, 1975 geboren, Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas) und Berlin. Autor vielgespielter Theaterstücke und Übersetzer von u. a. William T. Vollmanns Roman "Huren für Gloria". Romane: "Sickster" (2011), auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis, und "3000 Euro" (2014), auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis. Zahlreiche weitere Auszeichnungen, u. a. Franz-Hessel-Preis und Kunstpreis Berlin.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Thomas Melle
Anzahl 7
Erscheinungsdatum 27.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783864844423
Genre Belletristik
Verlag Tacheles
Auflage 1
Spieldauer 577 Minuten
Hörbuch (CD)
22,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
    bisher 23,99
  • Der gestohlene Sommer
    von Lauren Willig
    (7)
    Hörbuch (CD)
    11,59
    bisher 17,99
  • Widerfahrnis
    von Bodo Kirchhoff
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch (MP3-CD)
    14,99
    bisher 23,99
  • Panikherz
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    Hörbuch (CD)
    27,99
  • Tausendundeine Nacht
    von Claudia Ott
    Hörbuch (CD)
    26,99
  • Das finstere Tal
    von Thomas Willmann
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Rip Van Winkle, the Legend of Sleepy Hollow and the Pride of the Village
    von Washington Irving
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Mängelexemplar
    von Sarah Kuttner
    (35)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Tyll
    von Daniel Kehlmann
    (75)
    Hörbuch (CD)
    18,99
    bisher 27,99
  • Ansturm gegen die Grenze. Tagebücher von 1910-1922
    von Franz Kafka
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Pepys, S: The Diary of Samuel Pepys
    von Samuel Pepys
    Hörbuch (CD)
    153,99
  • Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (326)
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 19,99
  • Warte nicht auf bessre Zeiten!
    von Wolf Biermann
    Hörbuch (CD)
    11,99
    bisher 15,99
  • Jugend ohne Gott
    von Ödön von Horváth
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Groen, H: Tanztee/8 CDs
    von Hendrik Groen
    Hörbuch (CD)
    12,79
    bisher 19,99
  • Der Junge muss an die frische Luft
    von Hape Kerkeling
    (90)
    Hörbuch (CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Jonasson, J: Analphabetin, die rechnen konnte/6 CDs
    von Jonas Jonasson
    (102)
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • Das Unglück anderer Leute
    von Nele Pollatschek
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • Statt etwas oder Der letzte Rank
    von Martin Walser
    Hörbuch (CD)
    19,99
    bisher 25,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Welt im Rücken

Die Welt im Rücken

von Thomas Melle
Hörbuch (CD)
22,99
+
=
Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5

Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5

von Jeffrey Archer
(24)
Hörbuch (MP3-CD)
9,99
bisher 13,99
+
=

für

32,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Claudia Hüllmann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg (Allee-Center)

Thomas Melles autobiographischer Roman, die Geschichte seiner Bipolaren Störung hat mich unglaublich beeindruckt, wahrhaftig große Literatur! Thomas Melles autobiographischer Roman, die Geschichte seiner Bipolaren Störung hat mich unglaublich beeindruckt, wahrhaftig große Literatur!

Stephanie Hepp, Thalia-Buchhandlung Saarbruecken

Dieses Buch gibt tiefe Einblicke in die Psyche eines an einer bipolaren Störung leidenden Menschen, offen und beeindrucken ehrlich geschrieben. Dieses Buch gibt tiefe Einblicke in die Psyche eines an einer bipolaren Störung leidenden Menschen, offen und beeindrucken ehrlich geschrieben.

Katja Engler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine schonungslose Abrechnung des Autors mit sich selbst, die Lesern die ganze Tragik seiner bipolaren Störung zugänglich macht, aber nicht der Komik entbehrt. Sehr beeindruckend! Eine schonungslose Abrechnung des Autors mit sich selbst, die Lesern die ganze Tragik seiner bipolaren Störung zugänglich macht, aber nicht der Komik entbehrt. Sehr beeindruckend!

Ulrike Walther, Thalia-Buchhandlung Gotha

Selten gab es ein Buch, das fesselnder, literarischer und informativer über das Leben mit einer psychischen Erkrankung erzählte. Selten gab es ein Buch, das fesselnder, literarischer und informativer über das Leben mit einer psychischen Erkrankung erzählte.

Julia Neubert, Thalia-Buchhandlung Dresden

Seit langem hat mich kein Buch mehr derart berührt. Man liest und schrickt zusammen, man möchte Melle warnen - vor ihm selbst. Eine außerordentliche Autobiografie-schlicht grandios Seit langem hat mich kein Buch mehr derart berührt. Man liest und schrickt zusammen, man möchte Melle warnen - vor ihm selbst. Eine außerordentliche Autobiografie-schlicht grandios

Christine Pajak, Thalia-Buchhandlung Lutherstadt Wittenberg

Ein dichtes Psychogramm einer bipolaren Störung. Liest sich sehr intensiv, als wäre man im Kopf des Autors. Für mehr Offenheit und Toleranz gegenüber psychischen Krankheiten. Ein dichtes Psychogramm einer bipolaren Störung. Liest sich sehr intensiv, als wäre man im Kopf des Autors. Für mehr Offenheit und Toleranz gegenüber psychischen Krankheiten.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Einsamkeit - die unerkannte Krankheit
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Ein wenig Leben
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Die Glasglocke
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • Panikherz
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Libellen im Kopf
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Stellt euch vor, ich bin fort
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Mängelexemplar
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Hool
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    (168)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Sickster
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Normal ist anders
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Arbeit und Struktur
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Du sagst es
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Warten auf Bojangles
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 3000 Euro
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2018
Bewertet: anderes Format

Wahnsinnig ehrlich und schonungslos schreibt Melle über seine Bipolarität und das tut er so sprachgewaltig und intelligent, dass einem geradezu der Atem stockt. Sehr Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 10.09.2017
Bewertet: anderes Format

Sehr eindringliche schildert Thomas Melle sein Leben mit einer bipolaren Störung. Er liest selber. Tolle Sprache. Bei aller Tragik gibt es auch zu lachen.

Das Beste, was ich innerhalb des letzten Jahres lesen durfte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Naumburg am 07.01.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Obwohl ich mich mit der Thematik der psychischen Erkrankungen auskenne (sowohl beruflich als auch privat) und mich gerade deshalb jeglicher weiterer Literatur gerne entziehe, weil ich die Schwere der Problematik nicht gut vertrage, hat mich dieses Buch doch unglaublich fasziniert und vor allem meine Leidenschaft zur Sprache wieder neu... Obwohl ich mich mit der Thematik der psychischen Erkrankungen auskenne (sowohl beruflich als auch privat) und mich gerade deshalb jeglicher weiterer Literatur gerne entziehe, weil ich die Schwere der Problematik nicht gut vertrage, hat mich dieses Buch doch unglaublich fasziniert und vor allem meine Leidenschaft zur Sprache wieder neu entfacht! Herr Melle hat es geschafft, die für mich beste Lektüre des Jahres 2016 zu verfassen. Ich hatte nach diesem Buch keine Lust mehr, andere Romane zu lesen, da keiner ansatzweise an die Kraft seines Ausdrucks und an sein Vermögen, komplexe, ja "realitätsferne" Sachverhalte einer so schweren Krankheit so mitreißend und trotzdem nüchtern darzustellen, heranreichen konnte. Die Stärke, die eine Person in sich tragen muss, um solch ein Leben zu bewältigen, spürt man in und zwischen den Zeilen ganz deutlich! Ein absolutes Muss für jeden begeisterten Leser!