Thalia.de

Die Witwe

Ein liebender Ehemann oder ein kaltblütiger Mörder ... Was weiß sie wirklich?. Roman

(17)
DER BESTSELLERERFOLG AUS DEN USA UND GROSSBRITANNIEN
Die Frau.
Jean Taylor führt ein ganz normales Leben in einer englischen Kleinstadt: Sie hat ein hübsches Haus und einen netten Ehemann. Glen und sie führen eine gute Ehe.
Der Mann.
Dann kommt der Tag, der alles ändert: Sie nennen Glen jetzt das Monster. Er soll etwas Unsagbares getan haben. Und Jeans heile Welt zerbricht.
Die Witwe.
Jetzt liegt Glen auf dem Friedhof, und Jean ist frei. Frei, das Spiel endlich nach eigenen Regeln zu spielen ...
Jean Taylor wird uns sagen, was sie weiß.
Perfekt konstruierte psychologische Spannung und komplexe Charaktere, erzählt von einer authentischen Stimme.
Rezension
"Die Witwe" ist wunderbar geschrieben und voller spannender Details. The Guardian
Portrait
Fiona Barton wurde in Cambridge geboren und arbeitete lange bei der «Daily Mail», beim «Daily Telegraph» und bei der «Mail on Sunday». Für ihre Tätigkeit gewann sie den britischen Preis «Reporter of the Year». Viele Jahre war sie als Prozessbeobachterin und Gerichtsreporterin für verschiedene Medien tätig. Heute arbeitet sie als Medientrainerin. «Die Witwe» ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 21.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-5097-9
Verlag Wunderlich
Maße (L/B/H) 210/136/33 mm
Gewicht 446
Originaltitel The widow
Auflage 1
Verkaufsrang 58.464
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (184)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44798227
    Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5
    von Jean-Luc Bannalec
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44252604
    Schwarze Wut / Georgia Bd.5
    von Karin Slaughter
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44253097
    Locked in
    von Holly Seddon
    (36)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 44252530
    Herzgift
    von Paula Daly
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (145)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 44252819
    Die Stunde der Entführer / Charles Boxer Bd.3
    von Robert Wilson
    (3)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 43967001
    Remember Mia
    von Alexandra Burt
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 33793723
    Blick in die Angst / Nadine Lavoie Bd. 3
    von Chevy Stevens
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3850684
    Der talentierte Mr. Ripley
    von Patricia Highsmith
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 42435651
    Mein Tod ist dein
    von Debbie Howells
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44253376
    Wer die Wahrheit sucht / Inspector Lynley Bd.12
    von Elizabeth George
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44252665
    Fremdes Leben
    von Petra Hammesfahr
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44127716
    Eisenberg
    von Andreas Föhr
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,99
  • 39214026
    Deine letzte Spur
    von Emily Barr
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44199755
    Kalter Ort / D.I. Helen Grace Bd.3
    von Matthew J. Arlidge
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (189)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42149296
    Das barmherzige Fallbeil
    von Fred Vargas
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44239472
    Endgültig
    von Andreas Pflüger
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44200680
    Der Bruder / Klara Walldéen Bd.2
    von Joakim Zander
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Steht hinter jeden schwachen Mann eine starke Frau?“

Ina Küchler, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Die kleine Bella ist verschwunden. Glen soll es gewesen sein. Was weiß seine Frau? Oder ist doch alles anders?
Die Autorin versteht es virtuos den Gedanken von Tätern und Opfern zu folgen. Sie baut eine Spannung auf, die bis zur letzten Seite anhält. Gut aufpassen bei den Zeitsprüngen. Hat mir gut gefallen.
Die kleine Bella ist verschwunden. Glen soll es gewesen sein. Was weiß seine Frau? Oder ist doch alles anders?
Die Autorin versteht es virtuos den Gedanken von Tätern und Opfern zu folgen. Sie baut eine Spannung auf, die bis zur letzten Seite anhält. Gut aufpassen bei den Zeitsprüngen. Hat mir gut gefallen.

„Nichts ist so wie es scheint...“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Seit dem Tod ihres Mannes Glen, denkt jeder das die junge Jean Taylor endlich von den Qualen erlöst ist, denn ihr ihr geliebter Glen wurde bis zu seinem Tod von der Presse und der Polizei gejagt.
Grund war die kleine 2-jährigen Bella, die eines Tages spurlos aus dem Vorgarten ihres Elternhauses verschwindet. Glens Alibi scheint wasserdicht
Seit dem Tod ihres Mannes Glen, denkt jeder das die junge Jean Taylor endlich von den Qualen erlöst ist, denn ihr ihr geliebter Glen wurde bis zu seinem Tod von der Presse und der Polizei gejagt.
Grund war die kleine 2-jährigen Bella, die eines Tages spurlos aus dem Vorgarten ihres Elternhauses verschwindet. Glens Alibi scheint wasserdicht zu sein, doch die einzige Zeugin ist seine Frau, die alles genau so zu erzählen scheint wie ihr Mann es möchte. Doch nach einem schrecklichen Unfall, bei dem Glen ums Leben kommt ist sie jetzt allein auf sich gestellt und die Presse möchte die Story des Jahres drucken:
Die Sicht der Witwe.
Die Ermittlungen erlebt man als Leser aus vielen verschiedenen Sichten, die von Bellas Mutter, aus der Sicht einer Journalistin, sowie des ermittelnden Polizisten und ebenfalls aus der Sicht des wahrscheinlichen Täters und seiner Frau. Die kleinen Einblicke in das gemeinsame Eheleben waren teilweise erschreckend, aber auch sehr realistisch.
Bis zuletzt steckt man in diesem Buch drin und man findet auch wirklich erst auf den letzten Seiten was genau geschehen ist.

Celine Teipel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Wie viel weiß sie wirklich? Ihr Mann ist tot, doch die Gerüchte über ihn und seine Taten sind lebendiger denn je! Doch was hat seine Witwe mit all dem zu tun? Finden sie es heraus! Wie viel weiß sie wirklich? Ihr Mann ist tot, doch die Gerüchte über ihn und seine Taten sind lebendiger denn je! Doch was hat seine Witwe mit all dem zu tun? Finden sie es heraus!

Katja Wünsche, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Eine Frau, die von ihrem Mann nicht loskommt und ein Polizist, den sein größter Fall immer wieder einholt. Spannender und vielschichtiger Thriller mit Suchtpotenzial! Eine Frau, die von ihrem Mann nicht loskommt und ein Polizist, den sein größter Fall immer wieder einholt. Spannender und vielschichtiger Thriller mit Suchtpotenzial!

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Endlich ist das Monster tot und die Witwe erlöst, aber ist das wirklich so? Oder gibt es noch eine andere Seite der Wahrheit? Interessant geschrieben! Endlich ist das Monster tot und die Witwe erlöst, aber ist das wirklich so? Oder gibt es noch eine andere Seite der Wahrheit? Interessant geschrieben!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Psychologisch raffiniert konstruiert und sehr spannend erzählt! Ein Buch mit Sogwirkung, das vor allem durch die eigenwillig naive Erzählstimme der Witwe überzeugt. Psychologisch raffiniert konstruiert und sehr spannend erzählt! Ein Buch mit Sogwirkung, das vor allem durch die eigenwillig naive Erzählstimme der Witwe überzeugt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Leider weist das Buch einige Längen und eine grundunsympathische Protagonistin auf. Dennoch war die Handlung recht fesselnd, aber am Ende blieb ich etwas unzufrieden zurück. Leider weist das Buch einige Längen und eine grundunsympathische Protagonistin auf. Dennoch war die Handlung recht fesselnd, aber am Ende blieb ich etwas unzufrieden zurück.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44252815
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 46298673
    DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
    von Helen Callaghan
    (134)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45244832
    Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet
    von B. A. Paris
    (28)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32174290
    Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
    von Steve Watson
    (189)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41789101
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (184)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 42435834
    Während du stirbst
    von Tammy Cohen
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44253097
    Locked in
    von Holly Seddon
    (36)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 39214026
    Deine letzte Spur
    von Emily Barr
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40952646
    Mädchenbeute
    von Belinda Bauer
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44239847
    Hades
    von Candice Fox
    (61)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45161486
    Die Vermissten
    von Caroline Eriksson
    (25)
    Buch (Paperback)
    13,00
  • 39188632
    Was tot ist
    von Belinda Bauer
    (14)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
4
8
5
0
0

Was wusste sie wirklich?
von Sharon Baker von sharonbakerliest aus Mönchengladbach am 04.06.2016

Jean Taylor versteckt sich in ihrem Haus und fragt sich, wann denn nun endlich dieser Medienterror aufhört, gibt diese Kleinstadt denn nie Ruhe? Dabei war es doch so gut in ihrem Leben, ein hübsches Haus, ein liebender Gatte und dann verschwand die kleine Bella und ihr Leben geriet aus... Jean Taylor versteckt sich in ihrem Haus und fragt sich, wann denn nun endlich dieser Medienterror aufhört, gibt diese Kleinstadt denn nie Ruhe? Dabei war es doch so gut in ihrem Leben, ein hübsches Haus, ein liebender Gatte und dann verschwand die kleine Bella und ihr Leben geriet aus den Fugen. Als nämlich die Polizei vor der Türe stand und Glen, ihren Mann, für ein Verhör mitnahm. Jetzt ist Glen tot und der Wahnsinn hört immer noch nicht auf, jeder will wissen, was sie, als Ehefrau, wusste. War Glen der Täter? Hat er das kleine Mädchen entführt? Und wo ist Bella? Weiß Jean mehr, als sie uns zugeben möchte? Als ich damals auf dieses Buch aufmerksam gemacht wurde, war ich sofort angetan, denn die Autorin war Prozessbeobachterin und stellte sich immer die Frage, was geht in den ruhigen, stillen Ehefrauen vor, während sie hinter ihrem Mann, dem Verbrecher, stehen und Zusammenhalt symbolisieren. Ich fand deshalb diese Idee, genau so einen Roman zu schreiben absolut großartig und so musste ich diese Geschichte einfach lesen. Die Autorin lässt ihre Geschichte aus vielen verschiedenen Blickwinkeln berichten. Da haben wir die Journalistin, die sich zuerst um die Mutter des verschwundenen Mädchens kümmert und diese, durch vorgetäuschte Freundschaft, auf Informationen lauert. Sie schafft es, die Witwe zum Interview zu überreden und bekommt ihre Story. Weiter haben wir den Polizisten, der sich in den Fall festbeißt, an die Schuld von Glen glaubt und händeringend um Beweise kämpft. Allerdings erleidet er mehr Schiffbruch, als den Täter dingfest zumachen. Und natürlich Jean, die Frau vom Monster, die zu ihrem Mann hält und an seine Unschuld glaubt, oder zumindest glauben will. Was sie wirklich weiß und in welchen Stadien sie was erfährt und ob ihr zu glauben ist, erfahren wir durch ihre Augen. Das sind die drei großen Erzählerstimmen, die uns in den Fall hineinschauen lassen und uns ihre Eindrücke schildern. Die Geschichte beginnt mit Glens Tod und dem immer noch anhaltenden Spuk der Medien im Hause Taylor. Jean ist mit dem Allen allein und überfordert. So kann es schnell passieren, dass man von einer Journalistin überrumpelt wird und in einem Hotel landet, um das Interview des Jahres zu geben. Jean hält dort inne und kehrt zu den Anfängen zurück, wir Leser bekommen durch die Rückblenden, so die ganze Geschichte erzählt. Tja, und das macht die Autorin ganz schön geschickt, denn wir wissen nie wohin die Ermittlungen gehen und tappen im Dunklen rum, denn wer hat hier den richtigen Riecher und Recht. Wir haben eine Ehefrau, die sich unterordnet und ihren Mann machen lässt und nie hinterfragt. Glen ist ihre große Liebe und sie kann es immer noch nicht glauben, das er sie zur Frau genommen hat. Ich hatte bei Jean ein leichtes Vorstellungsproblem, denn sie ist viel jünger, als sie von ihrer Art her beschrieben ist. Für mich kommt sie aus einer Zeit, als es noch nicht wirklich die Gleichberechtigung gab und so wirkte sie oft schon wie eine ältere Frau in den Sechzigern, als ende dreizig. Immer wieder erwischte ich mich dabei, sie mir alt, grau und mit Dauerwelle vorzustellen, statt einer attraktiven Frau. Das führte natürlich in der Geschichte zu einigen Unklarheiten. Außerdem hält sich Fiona Barton sehr lange mit ihrer Entwicklung auf, ich hatte oft das Gefühl, das sie jedes winzige Detail erzählen möchte und damit gerät doch einiges zu Langatmigkeit. Man merkt einfach, dass sie Beobachterin war und jede Bewegung eine Bedeutung beigibt, leider verliert sich so auch ein bisschen die Spannung, allein die Frage, was nun mit Bella ist und wo sie steckt, hält einen an der Geschichte fest und lässt einen weiter lesen. Ich persönlich finde, dass das Konzept der Witwe gut gemacht wurde und es die Leser, die gern mal etwas ruhigere Töne mögen, gern mal hinter die Fassade schauen und auch gern den einen oder anderen Gerichtsroman lesen, interessieren könnte. Für alle die Spannung und große Erwartungen haben, sage ich gleich Finger weg. Es ist wie eine Gerichtsverhandlung, etwas lang, aber mit großem Effekt bei der Urteilsvergabe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ein Krimi der "anderen Art" - absolut empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Pucking am 10.07.2016

"Die Witwe" ist ein sehr subtil geschriebener Thriller. Durch einen oftmaligen Wechsel entlang der Zeitachse gelingt ein psychologisch sehr interessent und spannend gestalteter Krimi, geschrieben in einer prägnanten Sprache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...nichts ist wie es scheint....
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2016

Dieses Buch wird aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt. Jean führt eine glückliche Ehe bis ein kleines Mädchen verschwindet und die Polizei ihren Ehemann verdächtigt. Doch ist der wirklich der Täter? Ich fand diesen Thriller sehr faszinierend und spannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Witwe

Die Witwe

von Fiona Barton

(17)
Buch (Paperback)
16,99
+
=
Vierundzwanzig Stunden

Vierundzwanzig Stunden

von Guillaume Musso

(35)
Buch (Paperback)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen