Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Wolke

(33)
WENN DIE ÄNGSTE UNSERER ZEIT WAHR WERDEN

Eine todbringende Wolke über Deutschland. Was niemand wahrhaben wollte, passiert: Deutschland erlebt einen Super-GAU. Die 14-jährige Janna-Berta verliert ihre Familie und landet selbst im Lazarett.

"Am 26. April 1986 flog ein Reaktorblock der Atomreaktoranlage in Tschernobyl (Ukraine) aufgrund menschlichen Versagens in die Luft. Die freigesetzten radioaktiven Stoffe breiteten sich nach der Katastrophe in weiten Teilen Europas aus, auch in Deutschland. Noch fünf Minuten vor der ersten Tschernobyl-Katastrophenmeldung dachte ich nicht im Traum daran, ein Buch zu schreiben über die Gefahr, die von Kernreaktoren ausgeht. Doch bald begann ich den Roman "Die Wolke", der auf die Gefahr einer Reaktorkatastrophe mitten in unserer dicht besiedelten Bundesrepublik hinweist. Das Buch erzählt die Geschichte eines Mädchens, das nach dem Super-GAU seine Familie verliert und ums eigene Überleben kämpft."
Gudrun Pausewang

Die Autorin erhielt 2017 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk.
Portrait
Gudrun Pausewang wurde 1928 als das älteste von sechs Kindern in Wichstadtl (Ostböhmen) geboren. Ihr Vater kam 1943 in Russland um und ihre Mutter musste nach Kriegsende allein mit den sechs Kindern in den Westen fliehen.
Gudrun Pausewang arbeitete als Lehrerin an verschiedenen Schulen in Deutschland und Mittel- und Südamerika. So lehrte sie in Chile, Venezuela und Kolumbien. 1972, zwei Jahre nach der Geburt ihres Sohnes, kehrte sie endgültig nach Deutschland zurück. Hier unterrichtete sie bis 1989 an einer hessischen Grundschule. Im Ruhestand beendete sie ihr Germanistikstudium und promovierte 1998 an der Goethe-Universität Frankfurt/Main.
Gudrun Pausewang ist seit 1958 schriftstellerisch tätig. Sie hat - neben Romanen für Erwachsene - zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht, in denen sich ihre eigenen Erfahrungen und die Betroffenheit über die Armut in Südamerika, das Schicksal von Flüchtlingen und über die atomare Bedrohung niederschlagen. Sie engagiert sich in ihren Büchern für den Frieden, die Umwelt und soziale Gerechtigkeit. Ein wichtiges Thema ist auch die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und dem Dritten Reich. Ihr Bücher wurden in 25 Sprachen übersetzt.
Für ihr literarisches Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1988 für "Die Wolke". 1999 erhielt sie das Bundesverdienstkreuz und 2009 bekam sie den Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach für ihr Lebenswerk.
2017 verlieh ihr der Arbeitskreis für Jugendliteratur für ihr literarisches Gesamtwerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2017. Dies ist die größte Auszeichung, die in der deutschensprachigen Kinder- und Jugendbuchszene verliehen wird.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 14.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783473384518
Verlag Ravensburger Buchverlag
Dateigröße 6364 KB
Illustrator Jens Schmidt
Verkaufsrang 5.913
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Welle
    von Morton Rhue
    (80)
    eBook
    6,99
  • Noch lange danach
    von Gudrun Pausewang
    eBook
    6,99
  • Das Vermächtnis der Drachenreiter / Eragon Bd.1
    von Christopher Paolini
    (135)
    eBook
    9,99
  • Star Wars Darth Maul - Sohn Dathomirs
    von Jermy Barlow
    eBook
    11,99
  • Verschollen in Berlin
    von Gabi Baier
    eBook
    6,99
  • Ich schweige für dich
    von Harlan Coben
    eBook
    8,99
  • Die Stadt der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (49)
    eBook
    9,99
  • Tom Gates, Band 11
    von Liz Pichon
    eBook
    10,99
  • Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (204)
    eBook
    9,99
  • Origin: Robert Langdon Book 5
    von Dan Brown
    (3)
    eBook
    6,99
  • Die drei !!!, 59, Das geheime Parfüm (drei Ausrufezeichen)
    von Mira Sol
    eBook
    5,99
  • Opposition. Schattenblitz / Obsidian Bd.5
    von Jennifer L. Armentrout
    (53)
    eBook
    13,99
  • Zeit der Krähen / Das Lied von Eis und Feuer Bd.7
    von George R. R. Martin
    (21)
    eBook
    14,99
  • Ein Regentropfen kehrt ins Meer zurück
    von Muho
    eBook
    9,99
  • Young Sherlock Holmes
    von Andrew Lane
    (33)
    eBook
    9,99
  • Die Winzigkeit des Glücks
    von Johannes Ehrmann
    eBook
    9,99
  • Das verbotene Haus
    von Annette Dutton
    (4)
    eBook
    9,99
  • Ein Eigenheim für Räuber Grapsch (Band 3)
    von Gudrun Pausewang
    eBook
    3,99
  • Verliebt und zugeschneit
    von Ellen McCoy
    (22)
    eBook
    3,99
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    von Horst Rieck, Christiane F., Kai Hermann
    (49)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Wolke

Die Wolke

von Gudrun Pausewang
eBook
6,99
+
=
Die letzten Kinder von Schewenborn

Die letzten Kinder von Schewenborn

von Gudrun Pausewang
eBook
5,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Lehnhardt, Thalia-Buchhandlung Schwerin

Großartiges Werk. Dramatisch, atemberaubend. Ein schmerzerfüllter Kampf um Leben und Tod. Großartiges Werk. Dramatisch, atemberaubend. Ein schmerzerfüllter Kampf um Leben und Tod.

Stefanie Sohl, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Erschreckend aber wahr! Erschreckend aber wahr!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Brisant!
Super Gau - und das nicht weit weg, sondern direkt vor der eigenen Haustüre! Beklemmend und erschreckend und leider nach wie vor aktuell.
Brisant!
Super Gau - und das nicht weit weg, sondern direkt vor der eigenen Haustüre! Beklemmend und erschreckend und leider nach wie vor aktuell.

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Dieses Buch ist zwar schon 1988 erschienen, aber trifft immer noch den Nerv der Zeit durch ein zeitloses Thema: Atomkraft. Bewegend und realistisch erzählt die Autorin die Story. Dieses Buch ist zwar schon 1988 erschienen, aber trifft immer noch den Nerv der Zeit durch ein zeitloses Thema: Atomkraft. Bewegend und realistisch erzählt die Autorin die Story.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Wahnsinnsbuch. Absolute Pflichtlektüre. Beklemmend und doch so wahr, auch jetzt, Jahrzehnte später. Absolut Lesenswert. Ein Wahnsinnsbuch. Absolute Pflichtlektüre. Beklemmend und doch so wahr, auch jetzt, Jahrzehnte später. Absolut Lesenswert.

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannend, dramatisch, gut! Spannend, dramatisch, gut!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Unglaublich authentische Geschichte um einen Unfall in einem Atomkraftwerk! Sehr beängstigend aber auch unglaublich berührend! Unglaublich authentische Geschichte um einen Unfall in einem Atomkraftwerk! Sehr beängstigend aber auch unglaublich berührend!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Der Supergau tritt ein. Mitten in Deutschland. Ein wichtiges Buch - nicht nur für Jugendliche - über unser Handeln und seine Konsequenzen. Und über Menschlichkeit. Schonungslos. Der Supergau tritt ein. Mitten in Deutschland. Ein wichtiges Buch - nicht nur für Jugendliche - über unser Handeln und seine Konsequenzen. Und über Menschlichkeit. Schonungslos.

„Mitleid, Wut und Fassungslosigkeit“

Stefanie Sturm-Nolte, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Gudrun Pausewang erzählt von der vierzehnjährigen Janna-Berta auf ihrem Weg durch Deutschland, auf der Suche nach Zuflucht, nachdem in der Nähe ihres Heimatdorfes in einem Atomkraftwerk die nukleare Katastrophe passiert ist. Sie kommt in ein Lazarett, sieht Kinder gesunden und sterben, hört auf ihr Herz, spürt genau, was als nächstes zu tun ist. Es geht um Verantwortung für sich und seine Nächsten, um menschliche Abgründe, um Optimismus und Pessimismus nach der Katastrophe, um Reaktionen von Familienangehörigen, Politikern und Gleichaltrigen. Mit klarer, schnörkelloser Sprache erzählt die preisgekrönte Autorin von dem brisanten Thema der Atomkatastrophe und ihren schockierenden Folgen. Nach den furchtbaren Ereignissen von Fukushima liest man das Buch mit beklemmenden Gefühlen. Zutiefst bewegend, spannend bis zur letzten Seite, beängstigend, ehrlich, realistisch. Das offene Ende lässt den Leser sich seine eigenen Gedanken machen. Es hallt noch eine ganze Weile nach, lässt einen so schnell nicht los. Gut so! Gudrun Pausewang erzählt von der vierzehnjährigen Janna-Berta auf ihrem Weg durch Deutschland, auf der Suche nach Zuflucht, nachdem in der Nähe ihres Heimatdorfes in einem Atomkraftwerk die nukleare Katastrophe passiert ist. Sie kommt in ein Lazarett, sieht Kinder gesunden und sterben, hört auf ihr Herz, spürt genau, was als nächstes zu tun ist. Es geht um Verantwortung für sich und seine Nächsten, um menschliche Abgründe, um Optimismus und Pessimismus nach der Katastrophe, um Reaktionen von Familienangehörigen, Politikern und Gleichaltrigen. Mit klarer, schnörkelloser Sprache erzählt die preisgekrönte Autorin von dem brisanten Thema der Atomkatastrophe und ihren schockierenden Folgen. Nach den furchtbaren Ereignissen von Fukushima liest man das Buch mit beklemmenden Gefühlen. Zutiefst bewegend, spannend bis zur letzten Seite, beängstigend, ehrlich, realistisch. Das offene Ende lässt den Leser sich seine eigenen Gedanken machen. Es hallt noch eine ganze Weile nach, lässt einen so schnell nicht los. Gut so!

„Erschütternd, schockierend und aufrüttelnd!“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Buch, bei dem ich auf jeder Seite gedacht habe: "Ich möchte nicht weiterlesen." Weil es authentisch und ohne irgendwelche Weichspüler geschrieben ist. Es lässt einen nachdenken über das, was jeden Tag bei uns vor der Haustür passieren könnte. Aber es lässt einen nicht los. Man ist so gefesselt, das man weiterliest und erschrickt, wie schnell gesellschaftliche Normen und Hürden fallen und jeder sich selbst der nächste ist, weil es ums nackte Überleben geht. Kein seichtes Buch, das sich nebenbei lesen lässt, aber das jeder gelesen haben muss! Ein Buch, bei dem ich auf jeder Seite gedacht habe: "Ich möchte nicht weiterlesen." Weil es authentisch und ohne irgendwelche Weichspüler geschrieben ist. Es lässt einen nachdenken über das, was jeden Tag bei uns vor der Haustür passieren könnte. Aber es lässt einen nicht los. Man ist so gefesselt, das man weiterliest und erschrickt, wie schnell gesellschaftliche Normen und Hürden fallen und jeder sich selbst der nächste ist, weil es ums nackte Überleben geht. Kein seichtes Buch, das sich nebenbei lesen lässt, aber das jeder gelesen haben muss!

„Die Wolke“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Ene dene dimpeldil,
wer hat Angst vor Tschernobyl?
Millirem und Becquerell,
kleine Kinder sterben schnell.
aus der Wolke
strahlt's heraus-
Und du
bist
Aus!
Was viele befürchtet hatten und doch keiner richtig geglaubt hatte, ist nun war geworden. Nach Tschernobyl kommt es auch in einem Deutschen Atomkraftwerk zum super-Gau! Menschen sterben an Krebs, verlieren ihre Familien und sehen zu, wie die Politiker nichts unternehmen.
Dieses Buch muss man gelesen haben.
Ene dene dimpeldil,
wer hat Angst vor Tschernobyl?
Millirem und Becquerell,
kleine Kinder sterben schnell.
aus der Wolke
strahlt's heraus-
Und du
bist
Aus!
Was viele befürchtet hatten und doch keiner richtig geglaubt hatte, ist nun war geworden. Nach Tschernobyl kommt es auch in einem Deutschen Atomkraftwerk zum super-Gau! Menschen sterben an Krebs, verlieren ihre Familien und sehen zu, wie die Politiker nichts unternehmen.
Dieses Buch muss man gelesen haben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Wolke
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Die Welle
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Brennendes Wasser
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Die letzten Kinder von Schewenborn
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Ich knall euch ab!
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Über uns Stille
    eBook
    6,99
  • Die Welle
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Asphalt Tribe
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Boot Camp
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Die Welt, wie wir sie kannten / Die letzten Überlebenden Bd.1
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    (378)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Orange 1
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Warten aufs Leben
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • Eulen
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Kill All Enemies
    eBook
    10,99
  • Weggesperrt
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    6,95
  • Monument 14 Bd.1
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
29
4
0
0
0

Packend bis zur letzten Seite
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe das Buch eigentlich nur mal kurz beschnuppern wollen, dann ließ es mich nicht mehr gehen. Gudrun Pausewang beschreibt in ihrem Roman das düstere Szenario eines Supergaus. Und zwar diesmal nicht irgendwo weit weg wo es uns eh nicht wirklich berührt sondern direkt vor unserer Haustüre. Eine überaus... Ich habe das Buch eigentlich nur mal kurz beschnuppern wollen, dann ließ es mich nicht mehr gehen. Gudrun Pausewang beschreibt in ihrem Roman das düstere Szenario eines Supergaus. Und zwar diesmal nicht irgendwo weit weg wo es uns eh nicht wirklich berührt sondern direkt vor unserer Haustüre. Eine überaus sympathische Heldin und ein geradezu actionreicher Spannungsaufbau machen die Geschichte perfekt. Damit ist die Wolke nicht nur für Teenager sondern auch für erwachsene ein absolutes must read. Mehr braucht man dazu eigentlich auch nicht sagen.

Damals wie heute tief beeindruckend
von Wortschätzchen aus Kreis Heidelberg am 24.04.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

In der Schule hört die 14-jährige Janna die Durchsage, dass die Schule geschlossen wird. Der Grund ist der Super-GAU. Alle sollen in ihren Häusern bleiben und sich im Keller einquartieren. Zu Hause wartet Jannas kleiner Bruder Ulli auf sie und möchte mit ihr Reibekuchen machen. Die Eltern sind unterwegs... In der Schule hört die 14-jährige Janna die Durchsage, dass die Schule geschlossen wird. Der Grund ist der Super-GAU. Alle sollen in ihren Häusern bleiben und sich im Keller einquartieren. Zu Hause wartet Jannas kleiner Bruder Ulli auf sie und möchte mit ihr Reibekuchen machen. Die Eltern sind unterwegs und die beiden allein. Jannas Mutter ruft an und drängt sie, sich mit Ulli sofort auf den Weg nach Norden zu machen. Sie starten per Rad. Doch das ist nur der Anfang einer Reise, die voller Schrecken ist … Gudrun Pausewang hat dieses Jugendbuch 1987 geschrieben. Sie hat damit die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl verarbeitet. Fukushima 2011 hat ebenfalls einige endlich wachgerüttelt. Dass dieses Thema auch heute noch brandaktuell ist und erneuerbare Energien wichtiger denn je sind, zeigen auch die jüngsten Vorfälle unsicherer AKWs – mitten in Deutschland. Laura Maires Stimme klingt, wie die eines weiblichen Teenagers. Sie liest „Die Wolke“ in einem Tempo, das zur Story passt. Sie ist die ideale Janna. Wenn sie andere Personen „nachmacht“, erkennt man diese sofort als eigenständige Charaktere. Dabei wird es nie schräg oder unangenehm, wie das oft bei Sprechern ist. Es ist, als könne sie tatsächlich in all die Figuren und Rollen schlüpfen. Das hört sich sehr angenehm an und fesselt den Hörer. Das Thema ist deprimierend, aber wichtig – zudem hat die Autorin es sehr gut umgesetzt. Wie „Wenn der Wind weht“ ist auch „Die Wolke“ beängstigend und traurig. Dennoch halte ich dieses Buch für eine herausragende Leistung. Sehr schön werden die Lügen und Intrigen dargestellt, die eine solche Katastrophe nach sich zieht. Von Flucht und Verzweiflung, Überlebenskampf und Wegsehen – die ganze Bandbreite – erzählt „Die Wolke“. Wie eine solche Katastrophe die Menschen aufspaltet und ihre schlimmsten Seiten aufzeigt, beschreibt Gudrun Pausewang sehr eindrucksvoll. Die direkten und indirekten Auswirkungen des Extremfalls, das Verlorensein, die Sehnsucht, das Heimweh und das Elend der Flüchtlinge – alles ist noch heute so aktuell, wie vor dreißig Jahren. Mir fehlen die Worte, um zu beschreiben, wie sehr mich „Die Wolke“ berührt und ergreift. Das Hörbuch ist, obwohl gekürzt, sehr beeindruckend. Bei keinem anderen Hörbuch war es bisher rings um mich herum dermaßen still, wie hier. Ich wünsche mir, dass möglichst viele Menschen das Buch lesen oder das Hörbuch genießen. Es kann und wird die Menschen verändern. Von mir von Herzen die vollen fünf Sterne!

von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein interessantes Buch über eine Atomkatastrophe direkt hier in Deutschland. Es gibt einige Stellen die wirklich ans Herz gehen.