Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2

Roman

Passage Trilogie

(43)
Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie für ein geheimes Experiment auserwählt. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und Amys Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden ...
Portrait
Justin Cronin stammt aus New England und studierte in Harvard. Er besuchte den berühmten Iowa Writers Workshop und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er an der Rice University Englische Literatur unterrichtet. Er veröffentlichte zwei Romane, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Übersetzungsrechte an seinem jüngsten Roman "Der Übergang", an dem er über vier Jahre arbeitete, wurden innerhalb kürzester Zeit in 23 Länder verkauft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 832
Erscheinungsdatum 21.04.2014
Serie Passage Trilogie 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46935-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 189/127/56 mm
Gewicht 620
Originaltitel The Twelve
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 1.150
Buch (Klappenbroschur)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 2870679
    Der Steppenwolf
    von Hermann Hesse
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • 37333024
    Flammenwüste Bd.1
    von Akram El-Bahay
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45230299
    Die Stadt der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.2
    von Ransom Riggs
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 44862875
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45165461
    Schattenkaiser
    von Christoph Hardebusch
    (2)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40981238
    Der Thron der Finsternis / Dämonenzyklus Bd. 4
    von Peter V. Brett
    (12)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 15585851
    Das verlorene Paradies
    von John Milton
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 46135010
    Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (534)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44147380
    Die maskierte Stadt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.2
    von Genevieve Cogman
    (6)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 47092768
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47092861
    Paper Palace / Paper-Trilogie Bd.3
    von Erin Watt
    (49)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (66)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (165)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45244508
    Sternenfunken
    von Nora Roberts
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45931816
    Der Report der Magd
    von Margaret Atwood
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 39188625
    Küssen und küssen lassen / Stephanie Plum Bd.19
    von Janet Evanovich
    (3)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99 bisher 14,99
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Langerwartete Fortsetzung.“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Der Leser musste ungeduldig warten, bis das neue Buch von Justin Cronin auf den Markt kam. Jedoch hat sich das Warten gelohnt. Spannend erzählt der Autor die packende Geschichte rund um Amy und der Menschheit weiter. Neue Charaktere tauchen auf der Bildfläche auf und auch diese verleiht der Autor eine tiefe, wie man sie selten in der Der Leser musste ungeduldig warten, bis das neue Buch von Justin Cronin auf den Markt kam. Jedoch hat sich das Warten gelohnt. Spannend erzählt der Autor die packende Geschichte rund um Amy und der Menschheit weiter. Neue Charaktere tauchen auf der Bildfläche auf und auch diese verleiht der Autor eine tiefe, wie man sie selten in der Literatur antrifft. Einige Handlungsstränge aus dem ersten Teil fügt Cronin gekonnt zusammen und andere deuten auf einen spannenden und abschließenden dritten Teil hin. Ein Endzeitroman, der fesselt und einen bis zum Schluss gefangen nimmt.

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Packende Fortsetzung von "Der Übergang". Von Beginn an ziehen einen die Abenteuer von Amy und ihren Gefährten in den Bann und lassen einen nicht mehr los - ein Pageturner! Packende Fortsetzung von "Der Übergang". Von Beginn an ziehen einen die Abenteuer von Amy und ihren Gefährten in den Bann und lassen einen nicht mehr los - ein Pageturner!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Großartige Fortsetzung des ersten Bandes. Personen werden genauer vorgestellt und die Geschichte geht weiter. Es bleibt spannend! Großartige Fortsetzung des ersten Bandes. Personen werden genauer vorgestellt und die Geschichte geht weiter. Es bleibt spannend!

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Der Kampf um den Fortbestand der Menschheit geht weiter. Cronin versteht es ausgesprochen gut, seinen Charakteren eine fast unheimliche Tiefe zu verleihen. Tolle Story. Der Kampf um den Fortbestand der Menschheit geht weiter. Cronin versteht es ausgesprochen gut, seinen Charakteren eine fast unheimliche Tiefe zu verleihen. Tolle Story.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Sehr gut gelungener und spannender zweiter Teil der Reihe Sehr gut gelungener und spannender zweiter Teil der Reihe

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Tolle Fortsetzung die immer tiefer in die Welt hineinführt und man lernt immer mehr über die Hintergründe der Geschichte kenne. Faszinierende Dystopie,die Lust auf das Finale macht Tolle Fortsetzung die immer tiefer in die Welt hineinführt und man lernt immer mehr über die Hintergründe der Geschichte kenne. Faszinierende Dystopie,die Lust auf das Finale macht

Jens Budde, Thalia-Buchhandlung Lünen

Der mittlere Teil der Trilogie von Justin Cronin. Macht Appetit auf den letzten Band! Der mittlere Teil der Trilogie von Justin Cronin. Macht Appetit auf den letzten Band!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Bitte vorher den Untergang von Cronin lesen. Guter Mix aus Horror, Spannung und Fantasy. Bitte vorher den Untergang von Cronin lesen. Guter Mix aus Horror, Spannung und Fantasy.

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Packend gute Fortsetzung Packend gute Fortsetzung

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Genauso spannend wie "Der Übergang". Wo der erste Teil aber den Schwerpunkt auf dem Horror-Element hatte, setzt der Autor hier eher auf das mystische Fantasy-Moment. Sehr gut. Genauso spannend wie "Der Übergang". Wo der erste Teil aber den Schwerpunkt auf dem Horror-Element hatte, setzt der Autor hier eher auf das mystische Fantasy-Moment. Sehr gut.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Band 2 der Übergangs-Trilogie und gelungene Fortsetzung! Brutal und düster, aber immer sehr unterhaltsam wie der Vorgänger "Der Übergang". Band 2 der Übergangs-Trilogie und gelungene Fortsetzung! Brutal und düster, aber immer sehr unterhaltsam wie der Vorgänger "Der Übergang".

„Die Zwölf“

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

"Die Zwölf" ist eine atemberaubend gute Fortsetzung geworden, die alle Erwartungen erfüllt! Spannend bis zum Schluß, vergehen die 800 Seiten wie im Flug! Unbedingt lesen! "Die Zwölf" ist eine atemberaubend gute Fortsetzung geworden, die alle Erwartungen erfüllt! Spannend bis zum Schluß, vergehen die 800 Seiten wie im Flug! Unbedingt lesen!

„Gefährliche Jagd“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Die Virals werden eine immer größere Bedrohung für die Menschen. Nur eine kleine Gruppe weiß, was zu tun ist: Sie wissen, dass sie die ursprünglichen Zwölf töten müssen, um alle Virals auszulöschen. Aus verschiedenen Richtungen begeben sie sich zu dem Ort, wo sie vermuten, die Lösung zu finden. Es kommt zu einem dramatischen Showdown Die Virals werden eine immer größere Bedrohung für die Menschen. Nur eine kleine Gruppe weiß, was zu tun ist: Sie wissen, dass sie die ursprünglichen Zwölf töten müssen, um alle Virals auszulöschen. Aus verschiedenen Richtungen begeben sie sich zu dem Ort, wo sie vermuten, die Lösung zu finden. Es kommt zu einem dramatischen Showdown im großen Stadion. Aber ist danach der Schrecken wirklich vorbei?

Justin Cronins Fortsetzung von „Der Übergang“ ist atemberaubend, wahnsinnig spannend und bis zum Schluss eine wahre Zitterpartie. Und das Beste: Wir können uns auf eine weitere Fortsetzung freuen! Bald, hoffe ich …

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Cronin wagt einen klärenden Rückblick ins Jahr Null des Killervirus-Ausbruchs & läßt den Leser die Geschichte anhand von Amy weiter erleben. Spannende Endzeit-Unterhaltung! Cronin wagt einen klärenden Rückblick ins Jahr Null des Killervirus-Ausbruchs & läßt den Leser die Geschichte anhand von Amy weiter erleben. Spannende Endzeit-Unterhaltung!

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Auch die Fortsetzung zu der Übergang ist gelungen. Im Vergleich zum ersten Buch zieht sich die Story hier ziemlich aber der dritte Teil entschädigt einen dann wieder. Auch die Fortsetzung zu der Übergang ist gelungen. Im Vergleich zum ersten Buch zieht sich die Story hier ziemlich aber der dritte Teil entschädigt einen dann wieder.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr gut, ziemlich gruselig und nichts für schwache Nerven. Dennoch eine spannende Leseempfehlung. Sehr gut, ziemlich gruselig und nichts für schwache Nerven. Dennoch eine spannende Leseempfehlung.

Alexandra Pärschke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Leider nicht ganz so gut wie der Vorgänger. Die Atmosphäre von Teil eins konnte bei mir nicht mehr aufgebaut werden. Leider nicht ganz so gut wie der Vorgänger. Die Atmosphäre von Teil eins konnte bei mir nicht mehr aufgebaut werden.

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Auch der zweite Band ist ein absolut spannender Pageturner! Auch der zweite Band ist ein absolut spannender Pageturner!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Was passiert, nachdem die Menschheit am Abgrund steht?? Finden Sie es heraus. Was passiert, nachdem die Menschheit am Abgrund steht?? Finden Sie es heraus.

„Na endlich!“

Ingo Roza, Thalia-Buchhandlung Velbert

Na endlich, endlich die Fortsetzung auf die wir seit Seite 1020 vom "Übergang" gewartet haben! Geschickt wird man im Prolog in die Geschichte wieder eingeführt, war doch einiges in der Wartezeit schon ein bißchen in der Erinnerung verblaßt. Aber dann gehts los bis zum Ende. Leider ist das Buch insgesamt schwächer als das erste, zu Na endlich, endlich die Fortsetzung auf die wir seit Seite 1020 vom "Übergang" gewartet haben! Geschickt wird man im Prolog in die Geschichte wieder eingeführt, war doch einiges in der Wartezeit schon ein bißchen in der Erinnerung verblaßt. Aber dann gehts los bis zum Ende. Leider ist das Buch insgesamt schwächer als das erste, zu filmisch, teilweise aufgedonnert mit Füllseln, die Figuren sehr amerikanisch typisiert. Aber egal, spannend ist es - und Cronin kann es ja im dritten Teil wieder wettmachen!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (77)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (75)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37768278
    Silo
    von Hugh Howey
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 20948388
    Die Saat / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 1
    von Chuck Hogan
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33791029
    Die Nacht / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 3
    von Chuck Hogan
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28852363
    Das Blut / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 2
    von Chuck Hogan
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 2993549
    Shining
    von Stephen King
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (153)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 42435728
    Die Saat - The Strain
    von Chuck Hogan
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 20960970
    Tagebuch der Apokalypse Bd. 1
    von J. L. Bourne
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32018375
    Wächter des Morgen / Wächter Bd.5
    von Sergej Lukianenko
    (6)
    Buch (Paperback)
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
30
10
1
1
1

Das Mädchen von Nirgendwo ist wider da
von Adrian am 13.02.2017

Grandiose Fortsetzung,welche jedoch mit neuen Charakteren im Jahr Null n.V. beginnt. (Erst der Übergang lesen!) Last Stand in Denver ist ein Scharfschütze welcher in der zerstörten Stadt Virals erschiesst. Er trifft in einem Schulbus drei Überlebende, welche sich im Laufe der Geschichte noch erhöht. Im Jahr 97 n.V. treffen wir ebenfalls... Grandiose Fortsetzung,welche jedoch mit neuen Charakteren im Jahr Null n.V. beginnt. (Erst der Übergang lesen!) Last Stand in Denver ist ein Scharfschütze welcher in der zerstörten Stadt Virals erschiesst. Er trifft in einem Schulbus drei Überlebende, welche sich im Laufe der Geschichte noch erhöht. Im Jahr 97 n.V. treffen wir ebenfalls auf neue Protagonisten, einige davon queren den Weg von Alicia, Hollis, Greer, Michael, Peter und natürlich Amy. Auf den Feld, im Jahr 97 n.V lernen wie die neuen Überlebenden kennen. Sara ist versklavt in Homeland, welches rund 70000 "Menschen" beherbergt. Ebenfalls in Homeland findet sich eine Frau, welche wir schon aus der Übergang nur zum Schein kennengelernt haben. Ich fand diese Fortsetzung hervorragend. Bin auf die Spiegelstadt, dass Ende der Trilogie, extrem gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
2. Band der Passage-Trilogie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 06.06.2016

Die Menschheit ist fast dem Untergang geweiht, denn die Virals haben einen unbändigen Appetit und töten sie, wo sie ihrer habhaft werden. Dass sie selbst einst Menschen waren, wissen sie nicht mehr, sie werden nur durch ihre Instinkte gesteuert. Ihr Ursprung liegt in einem Experiment der Regierung, die einst... Die Menschheit ist fast dem Untergang geweiht, denn die Virals haben einen unbändigen Appetit und töten sie, wo sie ihrer habhaft werden. Dass sie selbst einst Menschen waren, wissen sie nicht mehr, sie werden nur durch ihre Instinkte gesteuert. Ihr Ursprung liegt in einem Experiment der Regierung, die einst zwölf Schwerverbrecher mit einem Virus infizierte, das fatale Folgen hatte. Doch ein kleines Mädchen, Amy, das ebenfalls infiziert wurde, überlebte und war seitdem die letzte Hoffnung der Menschheit. Fast 100 Jahre ist es her, dass Amy infiziert wurde und dennoch hat sie sich körperlich in den vielen Jahren kaum verändert. Mittlerweile hat sie die äußere Erscheinung eines Teenagers, doch in ihr steckt so viel mehr, denn nur sie vermag es, die Virals zu stoppen. Doch etwas verändert sich in ihr, sie wird immer schwächer. Seinerzeit wurde auch Lawrence Grey infiziert. Er selbst erwachte in einem Hotelzimmer, wusste nicht, wie er dorthin gekommen ist und dennoch wusste er, es hat sich was verändert. Er war jünger, stärker und nicht mehr krank. Ein neues Leben lag vor ihm. Sein Schicksal sollte sich allerdings besiegeln, als er in einem Baumarkt auf Lila Kyle traf. Die Frau, augenscheinlich schwanger, erweckte einen Beschützerinstinkt in ihm, der es ihm unmöglich machte, sie sich selbst zu überlassen, auch wenn vom Beginn ihrer ersten Begegnung an klar war, dass sie psychische Probleme hat. Was er zu diesem Zeitpunkt nicht ahnt - einst war Lila Kyle mit Brad Wolgast verheiratet, der eine entscheidende Rolle bei dem damaligen Experiment spielte. Horace Guilder hingegen bildet sich ein, Macht über die Virals zu haben. Auf einem Stützpunkt hält er sie gefangen, doch nicht nur sie. Auch Menschen werden dorthin verschleppt und zur Arbeit versklavt, wer aufmuckt oder sich wehrt, wird Viral-Futter. Seine Macht festigt er mithilfe von Blut eines der Zwölf, denn dieses vermag ihm und seinen Männer mehr Fähigkeiten zu geben, als einem normalen Menschen und dennoch, dank einiger Aufarbeitungsprozesse, verhindert die Blutgabe die Verwandlung in einen Viral. Doch eine neue Gefangene in seinem Lager könnte seinen Untergang bedeuteten, denn eines fürchtet er noch nicht: die Rache einer Frau! Der 2. Band der Passage-Trilogie! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitete, führte allerdings, auf Grund teilweise verschieden vorhandener Zeitachsen, doch zu einigen Verwirrungen meinerseits. Ich hatte auf einen chronologischen Plot gehofft, doch hier kamen mit unter Zeitsprünge vor, die mehrere Jahrzehnte umfassten, was ich nicht ganz so einfach zu händeln fand. Auch muss ich gestehen, dass ich zu Beginn des Buches einige Nöte hatte, mich in das Buch einzufinden, aber mit der Zeit gelang es mir. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Erstaunt war ich, dass ich die Figuren, die bereits in Band 1 eine entscheidende Rolle gespielt hatten, sofort wiedererkannte und von bestimmten Reifungen der Persönlichkeiten war ich wirklich fasziniert. Den Schreibstil empfand ich angenehm zu lesen, jedoch gerade zu Beginn des Buches teils etwas langatmig. Nichtsdestotrotz habe ich nicht aufgegeben und wurde mit einer spannenden und überaus faszinierenden Story belohnt und ich freue mich bereits jetzt auf den abschließenden Band der Trilogie, der im Oktober 2016 endlich erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vergleichsweise schwach
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 14.08.2015

Ich habe das Buch aufgrund der verheißungsvollen Kurzbeschreibung in der Buchhandlung ausgewählt. Den ersten Teil hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gelesen. Leider war ich bereits während des Lesens und zum Ende des Buches doch sehr enttäuscht. Die erzählten Geschichten und Handlungsstränge wirken wahllos platziert und es führt... Ich habe das Buch aufgrund der verheißungsvollen Kurzbeschreibung in der Buchhandlung ausgewählt. Den ersten Teil hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gelesen. Leider war ich bereits während des Lesens und zum Ende des Buches doch sehr enttäuscht. Die erzählten Geschichten und Handlungsstränge wirken wahllos platziert und es führt kein roter Faden durch das Buch. Der Autor verliert sich meiner Meinung nach in endlosen Beschreibungen über unwichtige Dinge. Sie wirken zudem sehr gezwungen und verwirren anstatt ein Gefühl der Situation zu vermitteln. Im ersten Teil des Buches, das um das Jahr 0 spielt, sind die Charaktere gut gezeichnet. Im restlichen Buch ist das allerdings ganz anders. Die Hauptprotagonisten Peter, Michael, Hollis, Sarah usw. erschienen mir alters- und gesichtslos. Es gab keinerlei Erläuterungen und Beschreibungen über sie. Auch durch ihre Handlungen und Handlungsweisen ließ der Autor mich völlig im Dunkeln tappen (z. B. kamm Peter mir wie ein Mann um die 40 vor, der beereits einiges im Leben durch hatte und schon ein wenig resigniewrt war). Amy und die Zwölf sind in diesem Buch nur eine Randnotiz in dem Gewirr aneinandergereiter Geschichten. Sie lassen keine Beweggründe für ihre Handlungen erkennen und lassen mich in völliger Ratlosigkeit zurück. Somit kann die Kurzbeschreibung des Buches schlichtweg als irreführend bezeichnet werden. Auch das Ende des Buches ist mehr als enttäuschend. Der große Showdown wird innerhalb weniger Seiten nahezu beiläufig abgehandelt. Von Spannung fehlte jede Spur und es blieb mir nur noch zu denken: "Das war's jetzt?" Ich kenne leider nicht die englische Originalversion, aber an zahlreichen Stellen ging mir der Lesefluss verloren, weil Kommata falsch gesetzt wurden und die Syntax einiger Sätze sehr zu wünschen übrig ließ (oder ich habe einfach unaufmerksam gelesen). Im Vergleich mit anderen Büchern schneidet "Die Zwölf" meiner Meinung nach sprachlich recht schlecht ab. Mein Fazit ist, dass dieses Buch auf KEINEN Fall zu empfehlen ist, SOFERN nicht der erste Teil gelesen wurde. Und selbst dann ist ein merklicher Qualitätsunterschied zu erkennen, denn ich lese gerade den ersten Teil, der mir deutlich besser gefällt, auch wenn der sprachliche Stil ähnlich ist und mich nicht gänzlich zufriedenstellt. Ich gebe dem Buch deshalb zwei Sterne, weil ich der Meinung bin "schlechter geht immer" und dieses Buch aufgrund seines Potenzials einen Stern nicht verdient hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2

von Justin Cronin

(43)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=
Der Übergang

Der Übergang

von Justin Cronin

(74)
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Passage Trilogie

  • Band 1

    28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (73)
    9,99
  • Band 2

    37822425
    Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2
    von Justin Cronin
    (44)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    24,99