Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Draußen nur Kännchen

Meine deutschen Fundstücke

(3)
Asfa-Wossen Asserate zeichnet ein Porträt seiner deutschen Wahlheimat, ihrer Bewohner und ihrer Eigenheiten – ganz persönlich und aus vielen überraschenden Blickwinkeln, in unterhaltsamen Anekdoten und Ausflügen in die Geschichte. Seine Sichtweise ist keineswegs unkritisch, aber immer wohlwollend. Mit Nachsicht blickt er auf unsere Schwächen, stolz unterstreicht er Stärken, und aus jeder Zeile spricht seine Zuneigung zu diesem Land, das er in der Zeit seines Exils kennen und schätzen gelernt hat. »Draußen nur Kännchen« ist eine Hommage an Deutschland aus der Sicht eines »Zugereisten«, der hier Wurzeln geschlagen hat.
Portrait
Asfa-Wossen Asserate, Prinz aus dem äthiopischen Kaiserhaus, wurde 1948 in Addis Abeba geboren. An der Deutschen Schule bestand er als einer der ersten Äthiopier das Abitur. Er studierte Geschichte und Jura in Tübingen und Cambridge und promovierte in Frankfurt am Main. Die Revolution in Äthiopien verhinderte die Rückkehr in seine Heimat. Er blieb in Deutschland und ist heute als Unternehmensberater für Afrika und den Mittleren Osten und als politischer Analyst tätig. Sein Buch »Manieren« wurde von der Kritik gefeiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 25.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18157-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 188/123/17 mm
Gewicht 172
Auflage 3
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47876994
    Österreich liegt am Meer
    von Helmut Luther
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 29004273
    Tiger fressen keine Yogis
    von Helge Timmerberg
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45165245
    Gebrauchsanweisung für die Deutsche Bahn
    von Mark Spörrle
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 44162751
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Shirin
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 42462664
    Mittendurch statt drüber weg
    von Jochen Müller
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45833895
    Unterwegs in Polen
    von Hans Bollinger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 18620966
    Die versunkene Stadt Z
    von David Grann
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32135096
    Partner auf Leben und Tod
    von Elmar Heer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567152
    Neues vom Nachbarn
    von Oliver Lück
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32453557
    Die Maske des Mörders
    von Stephan Harbort
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 17427634
    Die Ränder der Welt
    von Michael Obert
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 15143635
    Ein Prinz aus dem Hause David
    von Asfa-Wossen Asserate
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 43654840
    Inselleben
    von Detlev H. G. König
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 42810322
    So geht Kuba
    von Arno Frank Eser
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 32134705
    Fettnäpfchenführer Großbritannien
    von Michael Pohl
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 45161182
    Ein Coffee to go in Togo
    von Markus Maria Weber
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 42546391
    Und ich habe nichts geahnt
    von Andrea Micus
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 44075862
    Laufen. Essen. Schlafen.
    von Christine Thürmer
    (6)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 16351623
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (167)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 32159935
    Das glücklichste Land der Welt
    von Linda Leaming
    Buch (Taschenbuch)
    15,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Draußen nur Kännchen“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Als der äthiopische Prinz Asfa-Wossen Asserate nach Deutschland kam mußte er sich mit mehren Eigenarten der Deutschen nach und nach anfreunden. In seinen unterhaltsamen Anekdoten gibt er Einblicke in typisch deutsche Angewohnheiten. Mit tiefer Zuneigung zu seiner Wahlheimat Deutschland entstand ein schmales Bändchen mit viel Witz, Charm Als der äthiopische Prinz Asfa-Wossen Asserate nach Deutschland kam mußte er sich mit mehren Eigenarten der Deutschen nach und nach anfreunden. In seinen unterhaltsamen Anekdoten gibt er Einblicke in typisch deutsche Angewohnheiten. Mit tiefer Zuneigung zu seiner Wahlheimat Deutschland entstand ein schmales Bändchen mit viel Witz, Charm und in schöner Sprache.

„wunderbarer Einblick“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Wunderbar amüsant und auf hohem Niveau wird hier erzählt was den Deutschen zum Deutschen macht und ihn von anderen unterscheidet. Gleichzeitig geht der Autor auch immer auf die deutsche Geschichte ein und erklärt, warum dies so gekommen ist.
Asfa-Wossen Asserate berichtet von seinen ganz persönlichen Eindrücken und Erlebnissen und
Wunderbar amüsant und auf hohem Niveau wird hier erzählt was den Deutschen zum Deutschen macht und ihn von anderen unterscheidet. Gleichzeitig geht der Autor auch immer auf die deutsche Geschichte ein und erklärt, warum dies so gekommen ist.
Asfa-Wossen Asserate berichtet von seinen ganz persönlichen Eindrücken und Erlebnissen und man ist fast erstaunt darüber, dass diese alle sehr positiv sind.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Deutsche Marotten
von Michael Lehmann-Pape am 05.10.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Eine wunderbar treffende, entlarvende, vordergründig mit Humor gewürzte Sammlung von Essays legt Asfa-Wossen Asserate hier quasi als Nachtrag zu seinem Buch „Manieren“ aus dem Jahre 2003 vor. Ein Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers macht sich auf, Deutschland im Alltag kennen zu lernen und stößt auf, zumindest für ihn als Fremden... Eine wunderbar treffende, entlarvende, vordergründig mit Humor gewürzte Sammlung von Essays legt Asfa-Wossen Asserate hier quasi als Nachtrag zu seinem Buch „Manieren“ aus dem Jahre 2003 vor. Ein Großneffe des letzten äthiopischen Kaisers macht sich auf, Deutschland im Alltag kennen zu lernen und stößt auf, zumindest für ihn als Fremden aus einem völlig anderen Kulturkries, absonderlichste Bräuche und Eigenarten, die ihn ein ums andere Mal an den Rand der Verzweiflung treiben, denn wie soll einer wie er sich jemals in diesen merkwürdigen Verhaltensweisen zurecht finden? In Zeiten von Latte Macchiato, Cafe au lait oder Espresso z.B: tauchen ernste Blicke und Hinweise auf „draußen nur Kännchen“ zwar nur mehr am Rande von Ausflugslokalen auf, benennen aber dennoch eine tiefliegende, innere Haltung einer „Dienstleistungswüste“, die noch lange nicht durchschritten ist. „Der Feierabend ist eben heilig“, eine Haltung, die Asserate bereits bei seinen ersten Schritte auf deutschem Boden mit Erstaunen zur Kenntnis nehmen musste. Gut, dass jenes „typisch Deutsche“, das jahrzehntelang den Blick von außen auf dieses Land begleitete, gerade in den letzten Jahren eine deutliche Wandlung erlebt. Und ebenso gut, dass Asserate dennoch den Spiegel des deutschen Muffs noch einmal poliert. Genau beobachtet auch sein Blick auf die neue Elite der modernen Welt, den „Geschäftsmann“ und die äußeren Anzeichen dieser neuen Elite, die bereits bei der Lage des Tiefgaragenparkplatzes beginnen und bei der teuren Uhr noch lange nicht aufhören. Dass jene Manieren und der schöne Schein aber nur dem eigenen, geschäftlichen Ehrgeiz dienen, kaum mehr als eine Fassade der Gier darstellen, und in keinster Weise von echtem Respekt dem anderen gegenüber zeugen, das ist eine jener treffenden und entlarvenden Beobachtungen, mit denen Asserate echte Nachdenklichkeit erzeugt. Mit Respekt wiederum betrachtet Assearate die deutsche Medienlandschaft und das unausgesprochene Agreement, schmutzige private Wäsche und eventuelle Sexuelle Eskapaden gerade im Blick auf Politiker her noch diskret im weltweiten Journalistenvergleich zu behandeln. Eine Form von Stil, die ebenso bedenklich auf der Kippe zu stehen scheint, noch aber einen gewissen Respekt vor öffentlichen Ämtern vorlebt. Selten ist das Phänomen des Kulturschocks in solch treffender und reflektierter Weise sprachlich gelungen beschrieben. Ebenso liegen in seinen Essays eine Vielzahl von Hinweisen auf bessere, respektvollere Formen des Umganges miteinander, die einer Gesellschaft gut zu Gesicht stehen, wo sie vollzogen werden. Ohne den tiefen Ernst eher trockener soziologischer Betrachtungen gelingt Asserate spielerisch, den großen Spiegel für uns Deutsche an die Wand zu hängen. Auch wenn einige seiner Erlebnisse und Erfahrungen durchaus vergangen wirken, ein Hauch der inneren Haltung reicht durchaus bis in heutige Tage hinein, auch wenn die Formen sich geändert haben mögen. Empfehlenswert und höchst vergnüglich mit durchaus ernstem Hintergrund

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Draußen nur Kännchen

Draußen nur Kännchen

von Asfa-Wossen Asserate

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Orange is the New Black - Staffel 1

Orange is the New Black - Staffel 1

(4)
Film (DVD)
13,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen