Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Dreckiger Orient

Belogen, betrogen, benutzt und beschmutzt

(1)
Unter der heißen orientalischen Sonne brennt sich die Liebe in das Herz der erfolgreichen Geschäftsfrau Ruth: Bei einem Einkaufsbummel über den Bazar in Hurghada lernt sie den attraktiven Verkäufer Ramsi kennen – von diesem Moment an verändert sich ihr Leben.
Nach einer bereits gescheiterten Ehe mit einem ägyptischen Mann ist sie sich nun sicher, die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben. Nach nur zwei Wochen zieht das Paar zusammen in eine kleine Wohnung und heiratet. Ruth beschließt, für immer in Ägypten zu bleiben.
Doch bereits beim Hochzeitsessen wird ihr Glück getrübt. Ramsi erteilt ihr eine Lektion in Verhaltensregeln für verheiratete, sittsame Frauen im Orient … und aus zarten Küssen wird harte Realität. Die Vorzeichen häufen sich, dass Ruth blindlings in eine Falle gestolpert ist und geradewegs auf eine Katastrophe zusteuert. Es wird Zeit, die rosarote Brille abzusetzen …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783957080233
Verlag 100Fans
Dateigröße 914 KB
Verkaufsrang 25.721
eBook
15,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Harem Girls
    von Jillian Lauren
    (1)
    eBook
    6,99
  • Verkauft!
    von Aicha Laoula
    eBook
    8,99
  • Erstickt an euren Lügen
    von Inci Y.
    eBook
    9,99
  • Die verbotene Frau
    von Verena Wermuth
    (22)
    eBook
    9,99
  • Flucht in die Hoffnung
    von Tina Rothkamm
    eBook
    8,99
  • Dreckiger Orient
    von Ruth Broucq
    (1)
    eBook
    15,49
  • Mein Mann, der Islamist
    von Kerstin Wenzel
    eBook
    9,99
  • Himmel und Hölle
    von Hera Lind
    (15)
    eBook
    9,99
  • Wer den Wind sät
    von Michael Lüders
    (27)
    eBook
    11,99
  • Die letzten Kinder von Schewenborn
    von Gudrun Pausewang
    eBook
    5,99
  • Lehrling der Lust
    von Grace Callaway
    (1)
    eBook
    5,99
  • Und ich habe nichts geahnt
    von Renate Höhne, Andrea Micus
    (11)
    eBook
    12,99
  • Der Prinz aus dem Paradies
    von Hera Lind
    eBook
    9,99
  • Die Sturmfängerin
    von Katherine Scholes
    eBook
    9,99
  • Kodierleitfaden für die Psychiatrie und Psychosomatik 2017
    von Frank Godemann
    eBook
    19,99
  • Die Seele meiner Schwester
    von Tricia Leaver
    eBook
    9,99
  • Bratkartoffeln für Tina Turner
    von Brenda Stumpf
    eBook
    8,99
  • Und dahinter war die Hölle
    von Sabine Reiv, Martina Wolf
    (5)
    eBook
    4,99
  • Vertrauen ist gut, küssen ist besser
    von Susan Mallery
    (9)
    eBook
    8,99
  • Meine Obsession
    von Anna Zaires, Dima Zales
    (1)
    eBook
    5,99

Wird oft zusammen gekauft

Dreckiger Orient

Dreckiger Orient

von Ruth Broucq
eBook
15,49
+
=
Tausendundein Tag

Tausendundein Tag

von Hera Lind
eBook
9,99
+
=

für

25,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Respektlos
von einer Kundin/einem Kunden aus Flumenthal am 13.08.2017
Bewertet: eBook (PDF)

Ich fand das Buch sehr respektlos geschrieben gegenüber der Ägyptischen Bevölkerung. Sicher, was der Autorin passiert ist, ist unschön und auch ungerecht aber wie naiv muss man den bitte schön sein?! Ich will die Maschen, welche viele Ägyptischen Männer gegüber eoropäischen Frauen anwenden in keiner Weise gutheissen, es ist... Ich fand das Buch sehr respektlos geschrieben gegenüber der Ägyptischen Bevölkerung. Sicher, was der Autorin passiert ist, ist unschön und auch ungerecht aber wie naiv muss man den bitte schön sein?! Ich will die Maschen, welche viele Ägyptischen Männer gegüber eoropäischen Frauen anwenden in keiner Weise gutheissen, es ist absolut hinterhältig, die Gefühle dieser Frauen so auszunützen. Trotzdem darf man nicht alle in den gleichen Topf werfen. Wenn die Autorin ausserden das Gefühl hat, in Ägypten soll alles so sein wie in Deutschland, dann soll sie zu Hause bleiben! Auch mit der oft primitiven Ausdrucksweise hatte ich Mühe. Kurz - ich empfehle diese Buch nicht weiter.