Thalia.de

Drecksause (Kinderspiel)

Saumäßig durch den Matsch! Für 2-4 Spieler Spieldauer: 20 Min

(3)
> Das große Spiel zum Kartenspiel-Bestseller "Drecksau".
> Ein Action-Rennspiel mit 3D-Kugelschweinchen.
> Witzig, schnell - Spaß für die ganze Familie!
Auf die Plätze, fertig, ... MAAATSCH! Jeder Spieler schubst sein eigenes, kugelrundes Schwein möglichst schnell und möglichst matschig über die Wiese. Denn nur wer eine echte Drecksau ist, kann Punkte auf der Zielgeraden sammeln. Deshalb immer schön rein in den Matsch und sich in Acht nehmen vor den sauberen Wasserlöchern.
Für 2 - 4 Spieler ab 6 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 6 - 8
Warnhinweis Warnhinweis:<br>ACHTUNG! Für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet. Erstickungsgefahr, da kleine Teile verschluckt oder eingeatmet werden können.<br>
Erscheinungsdatum September 2014
Sprache Deutsch
EAN 4002051697594
Hersteller Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 380/280/60 mm
Gewicht 821
Verkaufsrang 6.027
Spielwaren
21,24
bisher 24,99

Sie sparen: 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30553625
    Drecksau, Kartenspiel
    von Frank Bebenroth
    (3)
    Spielwaren
    6,39
  • 35052837
    Scotland Yard 13, Strategiespiel
    von Michael Schacht
    Spielwaren
    29,74 bisher 34,99
  • 46391921
    Kampf um den Olymp (Kartenspiel)
    Spielwaren
    17,99 bisher 19,99
  • 45533288
    Schmidt 49323 - Black Dog, Spiel und Puzzle
    von Johannes Schmidauer-König
    (3)
    Spielwaren
    20,99
  • 45533677
    Bohnanza (Kartenspiel)
    von Uwe Rosenberg
    Spielwaren
    10,89
  • 15250235
    Ravensburger Blinde Kuh
    (3)
    Spielwaren
    13,99
  • 41763368
    Pegasus 51962G - Imperial Settlers, deutsche Ausgabe
    Spielwaren
    29,71 bisher 34,95
  • 44368775
    Schmidt 49320 - ZocknRoll
    von Jörg Rüden
    (1)
    Spielwaren
    20,99
  • 44370444
    Speedy Words (Kinderspiel)
    (2)
    Spielwaren
    12,99
  • 32531666
    Mega Bleu Wie von Geisterhand
    (1)
    Spielwaren
    28,04 bisher 32,99
  • 41773041
    Spinderella - Kinderspiel des Jahres 2015
    von Roberto Fraga
    (4)
    Spielwaren
    21,99
  • 44547346
    Fischertechnik 536620 - Konstruktionsspielzeug, Dynamic S
    Spielwaren
    21,24 bisher 24,99
  • 45202322
    Deutschland entdecken (Spiel)
    Spielwaren
    19,99 bisher 29,99
  • 34701361
    Spielesammlung 250
    Spielwaren
    14,99 bisher 24,95
  • 44494926
    Drecksau Erweiterung Sauschön, Kartenspiel
    von Frank Bebenroth
    (1)
    Spielwaren
    6,99
  • 38789111
    Mount Pingo (Kinderspiel)
    von Christoph Puhl
    (2)
    Spielwaren
    13,56 bisher 15,95
  • 32790416
    HABA 4937 - Auf die Weide, fertig, los!
    von Kirsten Hiese
    Spielwaren
    14,59
  • 18030332
    Große Kinderspielesammlung
    Spielwaren
    11,99
  • 39312566
    Machi Koro, nominiert zum Spiel des Jahres 2015
    von Masao Suganuma
    (8)
    Spielwaren
    9,99 bisher 12,99
  • 42642093
    Wo ist bitte Umtata? (Spiel)
    von Arno Steinwender
    (2)
    Spielwaren
    17,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
2
0
0

Wettlaufspiel für 2-4 Spieler ab 6 Jahren von Gunter Baars.
von einer Kundin/einem Kunden am 27.09.2014

Die Spieler rasen Runde für Runde im abgesteckten Matschparcours und versuchen als Erste ihr Fotoalbum mit allen Zielfotos zu bestücken. Doch nur von dem, der die Ziellinie auch herrlich verdreckt überquert, wird ein Drecksau-Foto gemacht^^. Zu blöd, dass da so viele saubere Wasserpfützen unterwegs im Weg sind, in die... Die Spieler rasen Runde für Runde im abgesteckten Matschparcours und versuchen als Erste ihr Fotoalbum mit allen Zielfotos zu bestücken. Doch nur von dem, der die Ziellinie auch herrlich verdreckt überquert, wird ein Drecksau-Foto gemacht^^. Zu blöd, dass da so viele saubere Wasserpfützen unterwegs im Weg sind, in die man hineinschlittern oder von Gegenspielern reingestossen werden kann. Spielvorbereitung: Die matschige Rennstrecke wird aufgebaut und der Bauer in ein beliebiges Matsch- oder Wasserlock gestellt. Die Spieler wählen ihre Schweinchen aus und erhalten jeder noch ein Fotoalbum mit sechs Fotos, die zunächst auf die schwarz-weiße Rückseite gedreht eingesetzt werden. Ihren Matschmarker drehen die Spieler zunächst auf die saubere Seite, denn sie müssen erst in einer Matschpfütze baden, um dreckig zu werden^^. Der jüngste Spieler beginnt und erhält noch den Plastikbesen. Spielziel: Als Erster sein Fotoalbum mit allen sechs Farbfotos zu zieren! Spielablauf: Zu Spielbeginn setzt der Startspieler sein Schweinchen vor die Start-/Ziellinie und dreht den Rennzeiger in der Mitte. Je nachdem, wo der Zeiger stehen bleibt, darf er nun mit dem Besen sein Schweinchen 1-3mal kräftig anstubsen und so die Rennstrecke hinweg in Matschpfützen hinein (mindestens einmal, um dreckig zu werden) und an Wasserpfützen vorbei (um nicht wieder sauber zu werden) zu rutschen. Die Schweinchen brauchen dabei gar nicht soooo starke Schubser, läuft doch die verbaute Metallkugel unter ihnen so rund auf der glatten Rennfläche, dass die kleinen Kerle schon so wunderbar losflitzen. Plumpst das Schweinchen dabei in eine Matschpfütze, wird der Matschmarker auf die dreckige Seite gedreht - wenn nicht schon zuvor geschehen - und das Schweinchen an den Rand des Lochs gestellt. Nun darf es evtl. erneut geschubst werden. Fällt das Schweinchen in ein Wasserloch, wird der Matschmarker auf die saubere Seite gedreht - wenn nicht schon zuvor geschehen - und das Schweinchen an den Rand der Senke gestellt. Nun darf es evtl. erneut geschubst werden. Rempelt das Schweinchen den Bauern so kräftig um, dass er aus seinem Loch herauspurzelt, erhält der Spieler sofort das Farbfoto des Bauern als Belohnung. Nun darf er den Bauern in ein beliebiges anderes Loch stellen und sein Schweinchen evtl. erneut schubsen. Fliegt das Schweinchen einmal aus der Bahn, wird es wieder an die Start-/Ziellinie gestellt und beendet sein Zug damit. Kippt das Schweinchen einmal um, wird es einfach wieder gerade hingestellt. Sollten andere Schweinchen in Mitleidenschaft gezogen werden, geschieht mit diesen dasselbe, wie oben zum eigenen Schweinchen beschrieben. Es ist erlaubt, das Schweinchen in jede Richtung zu schubsen, auch rückwärts, um ein verpasstes Matschloch noch zu erwischen oder einen Gegenspieler zu ärgern. Aber es darf niemals rückwärts über die Ziellinie gerutscht werden! Spielende: Sobald ein Spieler dreckig die Ziellinie überquert und damit sein letztes Foto erhält, endet das Spiel und er gewinnt. Wird hierbei einem weiteren Spieler unabsichtlich über das Ziel geholfen und das letzte Foto beschert, gibt es mehrere Sieger. Fazit: Drecksause ist die konsequente Fortsetzung des Kartenspiels "Drecksau" und macht nun auch als Brettspiel viel Spaß. Dabei bleibt die Grundidee erhalten, es gilt sich richtig einzusauen und nicht wieder sauber (gemacht) zu werden. Allerdings werden hier die Spielkarten gegen echte Rennschweine getauscht :)! Die Schweinchen sind süße Knuddelfigürchen in runder Plastikform mit einem sehr wertigem Kugellager! Dieses ist so austariert, dass die schweinischen Figuren mit enormer Geschwindigkeit die Rennstrecke passieren können - aber aufgepasst, zu schnell sollten sie nicht unterwegs sein, sonst lernen sie's fliegen^^. [...]

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weder Fisch noch Fleisch
von Karlheinz aus Frankfurt am 10.04.2017

Von Kosmos im Bereich Spiele würde ich mich durchaus als „verwöhnt“ bezeichnen, bin ich diesmal arg enttäuscht. Schon den Titel „Drecksau-se“ finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, wenngleich mir in letzter Zeit einige Spieltitel auffallen, die in die gleiche Kerbe schlagen. Schade! Gäbe sicherlich andere treffende Spielnamen… Von gewohnter Qualität sind die... Von Kosmos im Bereich Spiele würde ich mich durchaus als „verwöhnt“ bezeichnen, bin ich diesmal arg enttäuscht. Schon den Titel „Drecksau-se“ finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, wenngleich mir in letzter Zeit einige Spieltitel auffallen, die in die gleiche Kerbe schlagen. Schade! Gäbe sicherlich andere treffende Spielnamen… Von gewohnter Qualität sind die Spielmaterialien mit ihren liebevollen Details. Die Spielanleitung ist übersichtlich und leicht verständlich. Ein Aufbau ist kaum nötig bzw. binnen kürzester Zeit möglich. Das Spielprinzip ist einfach, „würfeln“ in Form von den Pfeil drehen und die „erwürfelte“ Zahl sein Schweinchen mit dem Besen anschubsen und vorantreiben, damit es sich in einer Matschpfütze suhlt und so „eingesaut“ über die Ziellinie wetzt. Doch aufpassen, es befinden sich auch Wasserpfützen auf der Rennstrecke und sobald es in diese fällt ist das Spielschwein wieder sauber. „Leider“ zählt die Runde nur, wenn das Schwein die Ziellinie als „Drecksau“ überquert. Dafür gibt es dann ein Farbfoto vom „Zieleinlauf“. Mit insgesamt 5 dieser Fotos und einem Bauernfoto (dazu muss man den Bauern einmal „umrempeln“ hat man gewonnen. Wie gesagt, die Spielmaterialien (Spielbrett, Rennschweine, Fotowand, etc.) sind wirklich nur als hochwertig zu bezeichnen. Aber der Spielspaß ist im Vergleich dazu nur kurzfristig gegeben. Warum das Spiel erst ab 6 Jahre sein soll ist mir überhaupt nicht verständlich. Dieses Spiel birgt sicherlich ebenso für jüngere Spieler Spielspaß und „Erfolge“, die Zielgruppe ab 6 Jahre wird das Spiel sicherlich ein paar Mal mit viel Freude und Eifer spielen, allerdings genauso schnell Lösungsstrategien entwickeln, so dass langfristiger Spielspaß meines Erachtens kaum gegeben sein wird. Aus meiner Elternsicht ein Spiel, welches deutlich in die Kategorie „kurzweiliger Spielspaß ohne pädagogischen Wert“ fällt. Aus unserer Sicht verschwindet das Spiel schnell in den Tiefen des Spielschrankes und verstaubt dort und dafür ist dann doch zu teuer. Wie gesagt, Spielmaterialen überzeugen total, das Spiel hingegen ist dann doch zu „eindimensional“. Schade, hätte mehr daraus werden können, so ist es nur ein befriedigend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weder Fisch noch Fleisch
von Karlheinz aus Frankfurt am 06.01.2015

Von Kosmos im Bereich Spiele würde ich mich durchaus als „verwöhnt“ bezeichnen, bin ich diesmal arg enttäuscht. Schon den Titel „Drecksau-se“ finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, wenngleich mir in letzter Zeit einige Spieltitel auffallen, die in die gleiche Kerbe schlagen. Schade! Gäbe sicherlich andere treffende Spielnamen… Von gewohnter Qualität sind die... Von Kosmos im Bereich Spiele würde ich mich durchaus als „verwöhnt“ bezeichnen, bin ich diesmal arg enttäuscht. Schon den Titel „Drecksau-se“ finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, wenngleich mir in letzter Zeit einige Spieltitel auffallen, die in die gleiche Kerbe schlagen. Schade! Gäbe sicherlich andere treffende Spielnamen… Von gewohnter Qualität sind die Spielmaterialien mit ihren liebevollen Details. Die Spielanleitung ist übersichtlich und leicht verständlich. Ein Aufbau ist kaum nötig bzw. binnen kürzester Zeit möglich. Das Spielprinzip ist einfach, „würfeln“ in Form von den Pfeil drehen und die „erwürfelte“ Zahl sein Schweinchen mit dem Besen anschubsen und vorantreiben, damit es sich in einer Matschpfütze suhlt und so „eingesaut“ über die Ziellinie wetzt. Doch aufpassen, es befinden sich auch Wasserpfützen auf der Rennstrecke und sobald es in diese fällt ist das Spielschwein wieder sauber. „Leider“ zählt die Runde nur, wenn das Schwein die Ziellinie als „Drecksau“ überquert. Dafür gibt es dann ein Farbfoto vom „Zieleinlauf“. Mit insgesamt 5 dieser Fotos und einem Bauernfoto (dazu muss man den Bauern einmal „umrempeln“ hat man gewonnen. Wie gesagt, die Spielmaterialien (Spielbrett, Rennschweine, Fotowand, etc.) sind wirklich nur als hochwertig zu bezeichnen. Aber der Spielspaß ist im Vergleich dazu nur kurzfristig gegeben. Warum das Spiel erst ab 6 Jahre sein soll ist mir überhaupt nicht verständlich. Dieses Spiel birgt sicherlich ebenso für jüngere Spieler Spielspaß und „Erfolge“, die Zielgruppe ab 6 Jahre wird das Spiel sicherlich ein paar Mal mit viel Freude und Eifer spielen, allerdings genauso schnell Lösungsstrategien entwickeln, so dass langfristiger Spielspaß meines Erachtens kaum gegeben sein wird. Aus meiner Elternsicht ein Spiel, welches deutlich in die Kategorie „kurzweiliger Spielspaß ohne pädagogischen Wert“ fällt. Aus unserer Sicht verschwindet das Spiel schnell in den Tiefen des Spielschrankes und verstaubt dort und dafür ist dann doch zu teuer. Wie gesagt, Spielmaterialen überzeugen total, das Spiel hingegen ist dann doch zu „eindimensional“. Schade, hätte mehr daraus werden können, so ist es nur ein befriedigend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Drecksause (Kinderspiel)

Drecksause (Kinderspiel)

(3)
Spielwaren
21,24
bisher 24,99
+
=
Codenames, Spiel des Jahres 2016

Codenames, Spiel des Jahres 2016

(14)
Spielwaren
15,99
bisher 18,95
+
=

für

36,11

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen