Drei Leben

Erinnerungen

»Ich konnte nie hassen.«
Max Mannheimer verbringt eine unbeschwerte Jugend in einem Städtchen in Mähren. Ab Mitte der 30er-Jahre werden dort erste Zeichen eines politischen Umschwungs spürbar. Im Oktober 1938 erfolgt der »Anschluss« des Sudetenlandes, die deutsche Wehrmacht marschiert ein. Das alte Leben ist zu Ende. Zusammen mit vielen anderen Juden wird die Familie gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und sich ein neues Zuhause zu suchen, Einschränkungen und Schikanen nehmen zu. 1943 werden sie nach Auschwitz deportiert. Die Eltern, drei Geschwister und Mannheimers Ehefrau werden ermordet. Sein jüngerer Bruder und er überleben weitere Deportationen in die KZ Warschau und Dachau. Nach der Befreiung beginnt das dritte Leben. Max Mannheimer gründet eine Familie und verdrängt lange die Leidenszeit. Nach dem Tod seiner zweiten Frau, die für den Widerstand tätig war, schreibt er seine Erinnerungen an den Holocaust nieder. Als ›Spätes Tagebuch‹ wurden sie weltweit bekannt.
Rezension
»Ein wichtiges Buch, das jeder lesen sollte.«
Inge Hagen, Borromäusverein 2013
Portrait
Max Mannheimer, geboren 1920 in Neutitschein/Tschechoslowakei, wurde 1943 nach Theresienstadt und Auschwitz, 1944 nach Dachau deportiert. Nach der Befreiung kehrte er zunächst in seine alte Heimat zurück, ließ sich dann jedoch entgegen seinem festen Vorsatz zusammen mit seiner neuen Familie in Deutschland nieder. Seit vielen Jahren hält er in Vorträgen und Reden die Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus wach. Für seinen Kampf gegen das Vergessen und für die Demokratie wurde er vielfach ausgezeichnet und geehrt: Chevalier de la Légion d'Honneur (1993), Waldemar-von Knoeringen-Preis (1994), Ehrendoktorwürde der LMU München (2000), Oberbayerischer Kulturpreis (2005), Bundesverdienstkreuz, Bayerischer Verdienstorden, Bayerische Verfassungsmedaille in Silber und Gold, Ehrenbürger von Neutitschein (2009), Ehrenmitglied der Israelitischen Kultusgemeinde München (2010), Europäischer Karlspreis der Sudetendeutschen Landsmannschaft (2012). Als Maler expressionistischer Werke ist er unter dem Namen ben jakov bekannt.
Marie-Luise von der Leyen hat Max Mannheimers Erinnerungen aufgezeichnet. Sie studierte Theatergeschichte, Germanistik und Soziologie, absolvierte die Deutsche Journalistenschule, war Redakteurin beim ›Stern‹ sowie Text- und Kulturchefin bei ›Vogue‹ und lebt bei München. Diverse Veröffentlichungen, zuletzt ›Berühmte Väter und ihre Kinder. Ich wäre glücklich gewesen, dich als Freund zu haben‹ (2011).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783423416733
Verlag dtv
Verkaufsrang 28.730
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44191130
    Der Todesprophet
    von Chris Karlden
    (16)
    eBook
    3,99
  • 43076786
    Der halbe Mond
    von Hasan Cobanli
    eBook
    12,99
  • 47025920
    Mein Iran
    von Shirin Ebadi
    eBook
    9,99
  • 44247877
    Verkauft!
    von Aicha Laoula
    eBook
    8,99
  • 33076444
    Wolfspirit
    von Gudrun Pflüger
    eBook
    12,99
  • 34014154
    Ein Gott zum Küssen
    von Christian Feldmann
    eBook
    4,99
  • 42722767
    Laien in der Philosophie des Mittelalters
    von Ruedi Imbach
    eBook
    120,09
  • 31160606
    Seelische Gesundheit im Langzeitverlauf - Die Mannheimer Kohortenstudie
    von Heinz Schepank
    eBook
    9,99
  • 32565863
    Für den BND in Afrika
    von Helmut Erhardt
    eBook
    15,99
  • 45696470
    Syrien zwischen Schatten und Licht
    von Karin Leukefeld
    eBook
    19,99
  • 33735034
    On the road
    von Gerry McAvoy
    eBook
    9,99
  • 28203460
    Zeit der Freundschaft
    von Judith Lennox
    (8)
    eBook
    9,99
  • 33981699
    Heinrich Vogeler
    von Roland Hoja
    eBook
    6,49
  • 44450335
    AußerOrdentliche Frauen
    von Dieter Wunderlich
    eBook
    8,99
  • 33691628
    Hätte ich doch...
    von Doris Tropper
    eBook
    11,99
  • 39612729
    Augustus und seine Zeit
    von Werner Eck
    eBook
    7,99
  • 36475465
    Mein Bericht an die Welt
    von Jan Karski
    eBook
    12,99
  • 25900888
    Familie gewinnt
    von Liz Mohn (Herausgeber), Ursula von der Leyen (Herausgeber)
    eBook
    16,99
  • 43806910
    Mut zur Demokratie: Partizipation in Kindertageseinrichtungen
    von Ines Leyens
    eBook
    34,99
  • 45346345
    Sophie und die Sibylle
    von Patricia Duncker
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Drei Leben

Drei Leben

von Marie-Luise der Leyen , Max Mannheimer

eBook
7,99
+
=
Spätes Tagebuch

Spätes Tagebuch

von Max Mannheimer

eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen