Drei Schwestern

87 Min.

(1)
Drei Schwestern gehört zu den berühmtesten Theaterstücken überhaupt. Es handelt vom vergeblichen Streben nach Glück.

Drei Schwestern – Olga, Mascha und Irina – und ihr Bruder Andrej leben der russischen Provinz. Dort herrscht die Langeweile. Sie haben alle eine Erwartung ans Leben: Zurück nach Moskau! Dann taucht, in Form eines in der Stadt stationierten Regiments, Abwechlung auf. Im Haus der drei Schwestern gehen Offiziere ein und aus. Doch nach Moskau führt immer noch kein Weg. Tschechows Stück ist realistisch und zugleich poetisch, es verhandelt auf fast existenzialistische Weise wichtige Fragen unseres Daseins.

´Das Leben entschwindet und kehrt niemals wieder. Niemals, niemals werden wir nach Moskau kommen. Ich sehe, dass wir nie hinkommen werden.´
Portrait
Anton Tschechow, geb. am 29. Januar 1860 als Sohn eines kleinen Händlers in der südrussischen Hafenstadt Taganrog, studierte Medizin und machte sich schon während des Studiums mit humoristischen Geschichten einen Namen. 1890 unternahm der bereits lungenkranke Tschechow eine Reise auf die Sträflingsinsel Sachalin, um von den Bedingungen im Strafvollzug im Zarenreich zu berichten. Bereits während seines Arztpraktikums wurde sein Stück 'Onkel Wanja' uraufgeführt. 1892-99 lebte Tschechow als Landarzt und Schriftsteller auf seinem Landgut in Melicho bei Moskau. 1899 siedelte er wegen seiner Lungentuberkulose nach Jalta um. 1901 heiratete er Olga Knipper, eine Schauspielerin, die oft die Titelrollen in seinen Stücken auf der Bühne des Moskauer Künstlertheaters spielte. Tschechow starb am 15. Juli 1904 in Badenweiler.
Gert Westphal, geb. 1920 in Dresden, 1948-53 Oberspielleiter bei Radio Bremen, 1953-59 Hörspielleiter und Fernseh-Chefregisseur beim Südwestfunk, 1959-80 Mitglied des Züricher Schauspielhauses, als Rezitator von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Anzahl 2
Erscheinungsdatum 26.03.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783856164386
Verlag Merian, Christoph Verlag
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 85 Minuten
Hörbuch (CD)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Stunden im Garten. CD
    von Hermann Hesse
    (1)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Der Spieler
    von Fjodor M. Dostojewski
    (17)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Irrungen, Wirrungen
    von Theodor Fontane
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    14,99
  • Der Meister und Margarita
    von Michail Bulgakow
    Hörbuch (CD)
    31,99
  • Gruselkabinett - Folge 105
    von Benjamin Lebert
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Gert Westphal liest Johann Wolfgang von Goethe
    von Johann Wolfgang Goethe
    Hörbuch (MP3-CD)
    29,99
    bisher 46,99
  • Die Mumie, 1 Audio-CD
    von Thomas Tippner
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • Was deine Wut dir sagen will: überraschende Einsichten
    von Marshall B. Rosenberg
    (2)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Wieviel Erde braucht der Mensch?
    von Leo N. Tolstoi
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Badekur
    von Erica Pedretti
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Father Browns Einfalt 03
    von Gilbert K. Chesterton
    (3)
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • Tschechow, A: Meistererzählungen/2 CDs
    von Anton Pawlowitsch Tschechow
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • Konflikte lösen durch gewaltfreie Kommunikation
    von Marshall B. Rosenberg
    (3)
    Hörbuch (CD)
    15,99
    bisher 17,99
  • Doktor Schiwago
    von Boris Leonidovich Pasternak
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • Das kleine Hör-Buch vom achtsamen Leben
    von Patrizia Collard
    Hörbuch (CD)
    6,99
    bisher 9,99
  • Winter der Welt / Jahrhundert-Saga Bd.2
    von Ken Follett
    Hörbuch (CD)
    12,37
    bisher 18,99
  • Dichtung und Wahrheit - Teil I und II
    von Johann Wolfgang Goethe
    Hörbuch (MP3-CD)
    6,99
    bisher 8,99
  • Mehr als 70, Stimmen aus dem Schauspielhaus Zürich, 2 Audio-CDs
    von Heinrich Gretler, Therese Giehse, Brigitte Horney
    Hörbuch (CD)
    28,99
  • Father Browns Ungläubigkeit 4
    von Gilbert K. Chesterton
    (2)
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Weinlesen. CD
    von Kurt Tucholsky, Hermann Hesse
    Hörbuch (CD)
    13,99

Wird oft zusammen gekauft

Drei Schwestern

Drei Schwestern

von Anton Pawlowitsch Tschechow
Hörbuch (CD)
19,99
+
=
Die Poggenpuhls

Die Poggenpuhls

von Theodor Fontane
Hörbuch (CD)
8,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Nach Moskau
von Polar aus Aachen am 10.01.2008
Bewertet: Taschenbuch

Wie schön ist doch die Provinz, schwärmen die Städter. Die Sommerfrische. Und die Menschen, die dort leben dürfen? Sie träumen von Moskau, den großen Bällen, dem wirklichen Leben. Olga, Mascha, Irina so unterschiedlich Chechov sie auch zeichnet, so tragen sie alle jene Melancholie in sich, die seine Bühnenfiguren prägen.... Wie schön ist doch die Provinz, schwärmen die Städter. Die Sommerfrische. Und die Menschen, die dort leben dürfen? Sie träumen von Moskau, den großen Bällen, dem wirklichen Leben. Olga, Mascha, Irina so unterschiedlich Chechov sie auch zeichnet, so tragen sie alle jene Melancholie in sich, die seine Bühnenfiguren prägen. Wegen des Vaters in die Provinz verschlagen, an der Seite eines Bruders, der sich in dieser Umgebung einzurichten versteht, indem er sich neben einer Heirat dem Glücksspiel verschreibt und das Erbe verspielt, bietet die Stationierung eines Regiments in dieser Abgeschiedenheit, die einzige Abwechslung. Doch so trügerisch stabil Chechovs Welten daherkommen, desto schneller stürzen sie ein. Die große Liebe zieht entweder mit dem Regiment ab, oder wird beim Duell erschossen oder immer nur herbeigesehnt. Die Drei Schwestern von Anton Chechov spiegeln eine Welt, bevor die großen Umwälzungen einsetzen. Fast spürt man einen Hauch von Revolution, die nicht sichtbar ist, doch kommen muß, damit sich etwas ändert. Nur bleiben die Menschen hier so wie sie sind. Olga, Irina, Mascha sind nicht darauf geeicht, ihr Leben zum Einsturz zu bringen. Sie nehmen sich überallhin mit, selbst wenn sie an Ort und Stelle bleiben. Als Drama bezeichnet ist das Stück doch eher eine Tragikkomödie. Mit ihm betritt die Provinz die Weltbühne.