Drei tränenlose Geschichten

Der Fotograf von Auschwitz; Familie Klagsbrunn; Tschofenigweg. Legende dazu

(1)
Die Geschichte des Häftlings und »Lagerphotographen« von Auschwitz, Wilhelm Brasse. Eines seiner Fotos ging um die Welt. – Aufstieg, Enteignung, Flucht und Widerstand der jüdischen Familie Klagsbrunn. – Und die Spurensuche nach der Österreicherin Gisela Tschofenig, die ihre Trauung in Dachau feiern musste. Drei Geschichten, die sich an Fotografien entzünden und diese doch übertreffen, denn sie machen das Abgebildete wieder lebendig.
Portrait
Erich Hackl wurde 1954 in Steyr (Oberösterreich) geboren. Er studierte in Salzburg und Málaga Germanistik und Hispanistik und war drei Jahre Lektor an der Universidad Complutense in Madrid. Zurück in Österreich, war er Spanischlehrer an einer Mittelschule und Lehrbeauftragter an der Universität Wien. Seit 1983 arbeitet Hackl als Übersetzer, Herausgeber und freier Schriftsteller. 2004 erhielt er den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels "für Toleranz im Denken und Handeln" und 2007 wurde ihm der Donauland-Sachbuchpreis verliehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 26.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24306-2
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 18/11,3/1,5 cm
Gewicht 164 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37439483
    Abschied von Sidonie
    von Erich Hackl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 37439502
    Drei tränenlose Geschichten
    von Erich Hackl
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 42541637
    Dieses Buch gehört meiner Mutter
    von Erich Hackl
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 29008968
    Familie Salzmann
    von Erich Hackl
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42436366
    Die Stadt der Blinden
    von José Saramago
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 3016579
    Sara und Simón
    von Erich Hackl
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 40893495
    Vielleicht Esther
    von Katja Petrowskaja
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44282207
    So weit uns Spaniens Hoffnung trug
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 42473618
    Nullnummer
    von Umberto Eco
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 16423573
    Als ob ein Engel
    von Erich Hackl
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42419581
    Ein Bild von Hilda als toter Mensch
    von Walter Kohl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 40953032
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 39234659
    Allmen und die Dahlien
    von Martin Suter
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 62292280
    Die Gabe des Himmels
    von Daniel Wolf
    (3)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 64485669
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (157)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (152)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 46299302
    Schuld
    von Ferdinand von Schirach
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    1,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Chronist wider dem Vergessen
von einer Kundin/einem Kunden am 08.12.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Erich Hackl findet immer wieder Geschichten, welche banal gesagt das Leben schrieb. Es sind dies Geschichten aus einer Zeit, die man selber nicht erleben möchte, und Mitleid mit jenen hat, die durch die Hölle des NS-Regimes mussten. Personen wie Wilhelm Brasse, dessen Wunsch lieber Pole als Reichsdeutscher Arier zu... Erich Hackl findet immer wieder Geschichten, welche banal gesagt das Leben schrieb. Es sind dies Geschichten aus einer Zeit, die man selber nicht erleben möchte, und Mitleid mit jenen hat, die durch die Hölle des NS-Regimes mussten. Personen wie Wilhelm Brasse, dessen Wunsch lieber Pole als Reichsdeutscher Arier zu sein ins KZ brachte, wo er als Fotograf von Auschwitz in die Geschichte einging. es ist auch die Geschichte von der jüdischen Großfamilie Klagsbrunn, welche sich von Floridsdorf 1904, bis nach Rio de Janeiro spannt. Und auch die Geschichte der österreichischen Widerstandskämpferin Gisela Tschofenig anhand eines unscheinbaren Strassenschildes.


Wird oft zusammen gekauft

Drei tränenlose Geschichten - Erich Hackl

Drei tränenlose Geschichten

von Erich Hackl

(1)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Die Frau auf der Treppe - Bernhard Schlink

Die Frau auf der Treppe

von Bernhard Schlink

(25)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

23,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen