Du nanntest mich Teufelskind

Wie mir meine sadistische Mutter meine Kindheit stahl

(6)

Als Baby wird die kleine Victoria adoptiert, doch schon sehr früh zeigt sich, dass ihre Adoptivmutter Victoria und ihre Geschwister tyrannisiert und quält. Sie schlägt sie brutal, würgt die Kleinen aus purer Freude und lässt sie hungern. Victoria wird dringend benötigte medizinische Versorgung verweigert, und sie muss teilweise wochenlang eingesperrt auf dem Dachboden verharren. Es ist die pure Hölle und erst nach 18 Jahren gelingt es Victoria sich aus den Fängen ihrer sadistischen Adotivmutter zu befreien.

Portrait

Victoria Spry findet den Mut, über die Höllenqualen ihrer Kindheit zu berichten. Wie es Victoria Spry gelang sich zu befreien und wie sie es geschafft hat, ihrem Leben einen Sinn zu geben, erzählt sie in diesem Buch. Die Autorin lebt heute in London, hat drei Hunde, die ihr Halt und Lebensmut geben.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-60887-4
Reihe Erfahrungen
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,7/12,6/2,7 cm
Gewicht 373 g
Originaltitel Tortured
Auflage 4. Auflage 2016
Verkaufsrang 2.422
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Tag, an dem mein Leben verschwand
    von Naomi Jacobs
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mit Papa war's nur Blümchensex
    von Nele Hoffmann, Manuela Ausserhofer
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Der Teufel vor meiner Tür
    von Annabelle Forest
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Und ich habe nichts geahnt
    von Renate Höhne, Andrea Micus
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Nadine, von Gott vergessene Kinder - Das erste Mädchen vom Bahnhof Zoo - Autobiografischer Roman
    von Amee Brooks
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,95
  • Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre
    von Iana Matei
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Schleier der Angst
    von Samia Shariff
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Du fehlst uns jeden Tag
    von Benjamin Brooks-Dutton
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Als hätte der Himmel mich vergessen
    von Amelie Sander
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Bevor ich gehe
    von Susan Spencer-Wendel, Bret Witter
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Alexandra Cavelius, Kizilhan Jan, Shirin
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Endlich frei
    von Mahtob Mahmoody
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Christiane F. Mein zweites Leben: Autobiografie
    von Christiane V. Felscherinow, Sonja Vukovic
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Meinen Hass bekommt ihr nicht
    von Antoine Leiris
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    (36)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Weil ich dich liebe, will ich dich gehen lassen
    von Rachel Lambert
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Meine kleine Handvoll Leben
    von Kelley Benham French, Thomas French
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Deine Schritte im Sand
    von Anne-Dauphine Julliand
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Sie haben mich verkauft
    von Oxana Kalemi
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Du nanntest mich Teufelskind

Du nanntest mich Teufelskind

von Victoria Spry
(6)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Euer Traum war meine Hölle

Euer Traum war meine Hölle

von Natacha Tormey
(5)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

20,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Emotional und Bedrückend“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Du nanntest mich Teufelskind ist eines der Bücher, bei denen man sich denkt: gut, dass das Fiktion ist.... und dann sieht man "beruht auf einer wahren Begebenheit"
Victoria ist schon als Baby adoptiert wurden.
Und seitdem wird, sobald sich die Haustüren schließen und die Außenwelt nicht mehr zusieht, Victorias Leben zu einem Spiel um ihre Gesundheit.
Geschlagen, vernachlässigt und hungernd, möchte die kleine Victoria ihrer Mutter doch schließlich nur gefallen.
Erschrecken!!!
Du nanntest mich Teufelskind ist eines der Bücher, bei denen man sich denkt: gut, dass das Fiktion ist.... und dann sieht man "beruht auf einer wahren Begebenheit"
Victoria ist schon als Baby adoptiert wurden.
Und seitdem wird, sobald sich die Haustüren schließen und die Außenwelt nicht mehr zusieht, Victorias Leben zu einem Spiel um ihre Gesundheit.
Geschlagen, vernachlässigt und hungernd, möchte die kleine Victoria ihrer Mutter doch schließlich nur gefallen.
Erschrecken!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

kein leichter Lesestoff
von Cheryl am 04.04.2018

Unglaublich dass es solche schlimme Menschen gibt. Es ist eine Geschichte über ein Mädchen dass exteme Folter von ihrer Adoptivmutter erleben muss und das über Jahre hinweg. Dieses Buch hinterlässt definitiv Spuren bei mir (im positiven Sinn)

Du nanntest mich Teufelskind
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 30.07.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Es macht einen fassungslos und entsetzen breiten sich aus, wenn man liest was Sie als Kind erleiden musste. Seht gut geschrieben und Danke auch für den "Dritter Teil" im Buch

Du nanntest mich Teufelskind
von einer Kundin/einem Kunden aus Steinhagen am 21.05.2017

Ich bin leidenschaftliche Leserin meistens sonntags ein paar Stunden. Dies ist ein sehr emotionales und wiederum sehr schönes Buch welches man unbedingt gelesen haben soll. Im Nachhinein macht mich dieses Buch sehr nachdenklich und hoffe das diese wahre Geschichte sich nicht wiederholt. Und vor allen Dingen die Menschheit... Ich bin leidenschaftliche Leserin meistens sonntags ein paar Stunden. Dies ist ein sehr emotionales und wiederum sehr schönes Buch welches man unbedingt gelesen haben soll. Im Nachhinein macht mich dieses Buch sehr nachdenklich und hoffe das diese wahre Geschichte sich nicht wiederholt. Und vor allen Dingen die Menschheit wachsamer durch das Leben geht.