Thalia.de

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 1996

(5)

Nachdenken über das Leben
»Sie fuhr aus dem Schlaf. Es mußte schon spät sein, denn im ganzen Haus war es still. Cecilie öffnete die Augen und knipste die Lampe über dem Bett an. Sie hörte eine Stimme, die fragte: >Hast du gut geschlafen?< Wer war das?«Schneeweiß und unantastbar sitzt der Engel Ariel plötzlich auf der Fensterbank der sterbenden Cecilie. Es ist Weihnachten, und unten im Haus bereitet die Familie alles zum großen Fest vor. Da beginnt Ariel mit der krebskranken Cecilie zu sprechen: über die Schöpfung, den Kosmos und die Sinne, mit denen die Menschen die Schöpfung wahrnehmen. Umgekehrt möchte Ariel von Cecilie alles über das Leben der Menschen wissen, die im Gegensatz zu ihm ja sterbliche Geschöpfe sind. Zum ersten und zum letzten Mal in ihrem Leben sieht sich Cecilie herausgefordert, ihre Existenz in der Welt zu durchdenken und mit ihrer Vorstellungskraft das zu durchdringen, was Spiegel uns als vertraute Fassade zeigen. Ein unendlicher Kosmos tut sich ihr plötzlich hinter Wörtern und Begriffen auf, den sie nur bruchstückhaft erfassen kann. Und bei aller Unfertigkeit ist sie am Ende trotzdem der Welt und sich selbst ein großes Stück nähergekommen.

Rezension
"Wechselgespräche von unerhörter Tiefe. Gaarder zeigt die wohlbekannte Stärke - komplizierte philosophische und theologische Fragen komprimiert er zu einem Frage- und Antwort-Spiel." (DIE WELT)
Portrait
Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 1996 den polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder und 2008 den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur". "Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." (J. Gaarder)
Gisbert Haefs, geb. 1950 in Wachtendonk am Niederrhein, lebt und schreibt in Bonn. Als Übersetzer und Herausgeber ist er unter anderem für die neuen Werkausgaben von Ambrose Bierce, Rudyard Kipling und Jorge Luis Borges zuständig. Zu eigenem schriftstellerischen Erfolg gelangte er nicht nur durch seine Kriminalromane, sondern auch durch seine farbenprächtigen historischen Werke 'Hannibal', 'Alexander' und 'Troja'. Mit 'Raja' hat Gisbert Haefs ein grandioses Werk vorgelegt, das einmal mehr seinen Ruf als Meister des historischen Romans bestätigt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 01.10.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-12917-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 191/120/15 mm
Gewicht 189
Originaltitel I et speil, i en gate
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
7,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44066771
    Weit über das Land
    von Peter Stamm
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 15528719
    Der Junge im gestreiften Pyjama
    von John Boyne
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 43961892
    Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben
    von Matt Haig
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • 2909450
    Der seltene Vogel
    von Jostein Gaarder
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 28846207
    Die Frau mit dem roten Tuch
    von Jostein Gaarder
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 21239767
    Stein der Geduld
    von Atiq Rahimi
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 25781980
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 6399264
    Das Orangenmädchen
    von Jostein Gaarder
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 39145375
    Schnee, der auf Zedern fällt
    von David Guterson
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 15524718
    Am Strand
    von Ian McEwan
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 5697409
    Die fernen Inseln
    von Klaus Böldl
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 39215756
    Unter dem Wacholder
    von Nadja Küchenmeister
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 4559181
    Der Geschichtenverkäufer
    von Jostein Gaarder
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39262463
    Im Stein
    von Clemens Meyer
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 32174314
    Alle Seelen
    von Javier Marías
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 16502023
    Schneckenkönig
    von Eugenie Kain
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 43815879
    Brooklyn
    von Colm Tóibín
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 13716167
    Das Licht des Nordens
    von Jennifer Donnelly
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 42415034
    In einem Monat, in einem Jahr
    von Françoise Sagan
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Einmal Gaarder, immer Gaarder!!
von Pepa am 18.11.2011

Seit "Sofies Welt" liebe ich Gaarders Bücher, weil sie einfach anders sind. Und dieses anders ist in jedem Fall positiv zu verstehen! Sie (die Bücher) sind, um sie mit meinem Lieblingswort zu beschreiben, zauberschön. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist bittersüß, von der ersten bis zur letzten Seite.... Seit "Sofies Welt" liebe ich Gaarders Bücher, weil sie einfach anders sind. Und dieses anders ist in jedem Fall positiv zu verstehen! Sie (die Bücher) sind, um sie mit meinem Lieblingswort zu beschreiben, zauberschön. "Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort" ist bittersüß, von der ersten bis zur letzten Seite. Es fordert jeden auf, sich mit dem Leben an sich auseinander zu setzen. Der Grund, warum ich dem Buch trotzdem nur 4 von 5 Sternen gebe, ist jener, dass ich das Ende absolut nicht befriedigend finde und es meiner Meinung nach nicht vollkommen klar verständlich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
unglaublich schön
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Roman, der dazu anregt über die Schönheit vom Leben und dessen Vergänglichkeit aus den Augen eines Kindes nachzudenken. Jostein Gaarders Ausbildung - auch in der Theologie - ist durchwegs spürbar, sein Gespür für das Schöne bereitet grosses Lesevergnügen. Wer sich selbst gerne mit philosophischen und glaubensbezogenen Fragen befasst, hat... Ein Roman, der dazu anregt über die Schönheit vom Leben und dessen Vergänglichkeit aus den Augen eines Kindes nachzudenken. Jostein Gaarders Ausbildung - auch in der Theologie - ist durchwegs spürbar, sein Gespür für das Schöne bereitet grosses Lesevergnügen. Wer sich selbst gerne mit philosophischen und glaubensbezogenen Fragen befasst, hat hier eine schöne Lektüre vor sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Buch das zum Nachdenken anregt
von Kaulquappe aus Darmstadt am 21.10.2012
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ich finde das Buch sehr gut geschrieben, philosophisch und auch traurig. Auf jeden Fall regt es zu Nachdenken an. Ich finde, dass das Buch auch für jüngere Leser verständlich ist, ich bin dreizehn Jahre alt und konnte es sehr gut verstehen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

von Jostein Gaarder

(5)
Buch (Taschenbuch)
7,90
+
=
Maya oder Das Wunder des Lebens

Maya oder Das Wunder des Lebens

von Jostein Gaarder

(4)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=

für

17,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen