Ecstasy

Drei Romanzen mit chemischen Zusätzen

Irvine Welsh – die Backlist in neuer Gestaltung
Nur selten sind sich literarische Kritik und das Lesepublikum so einig wie in ihrer Begeisterung über den “Dichterfürsten der Drogengeneration” (“The Face”). Wie kaum ein anderer trifft Irvine Welsh das heutige Lebensgefühl. Die Welt in “Ecstasy” ist die Welt der 90er: Fern vom alltäglichen Kleinkrieg verwandeln sich die Helden am Wochenende in Techno-Clubs für ein paar Stunden zu Partylöwen. Heather zum Beispiel, seit fünf Jahren mit dem Spießer Hugh verheiratet, geht heimlich auf die Piste. Ein paar Pillen, eine durchtanzte Nacht, ein spontaner Entschluß: Sie verläßt ihren Mann und genießt ihr Leben in vollen Zügen. In einem Club trifft sie Lloyd, einen abgefahrenen Typen, in den sie sich hoffnungslos verliebt. Glaubt sie jedenfalls, denn ihr Herz flattert, der Puls rast... Das neue Buch des Kultautors von "Trainspotting"Drei wilde, radikale Geschichten über die Liebe oder das, was man dafür hält. “Ecstasy” - der Spitzenreiter der englischen Bestsellerlisten – führt den Leser an Orte, wo das Herz flattert und der Puls rast...
Portrait
Irvine Welsh wurde am 27. September 1958 in Edinburgh, Schottland, geboren. Mit 16 Jahren verließ er die Ainslie Park Secondary School und hielt sich mit kleinen Jobs überm Wasser. Ende der 70er zog er nach London und tauchte in die Punk Szene der Stadt ein. Er spielte in diversen Bands Gitarre und sang. Nachdem er Ende der 80er Jahre wieder nach Edinburgh zurückgekehrt ist, arbeitete Welsh beim städtischen Bauamt und nahm ein MBS-Studium an der Heriot Watt University auf. In Edinburgh begann Irvine Welsh zu schreiben, inspiriert durch Begegnungen mit den Schriftstellern Duncan McLean, Barry Graham, Alan Warner und Paul Reekie. Ende 1995 gab Welsh seine Jobs auf und konzentrierte sich ausschließlich auf das Schreiben. Er ist verheiratet und lebt in Dublin und Miami Beach.
WerkIrvine Welsh landete bereits mit seinem ersten Roman Trainspotting einen Bestseller. Zu der Geschichte über die schottische Drogenszene rund um den Protagonisten Mark Renton, inspirierten Welsh seine alten Tagebücher. Nachdem es in einigen Zeitschriften auszugsweise publiziert wurde, empfahl Duncan McLean den Roman Robin Robertson, dem damaligen Cheflektor von Secker & Warburg. Dieser veröffentlichte Trainspotting, obwohl er nicht an kommerziellen Erfolg glaubte. Der Roman genießt bis heute Kultstatus, war für den Booker Prize nominiert und ist erfolgreich von Danny Boyle, mit Ewan McGregor in der Hauptrolle, verfilmt worden. Im Folgenden veröffentlichte Welsh zahlreiche Romane und Kurzgeschichten, darunter Bestseller wie Crime und Drecksau, die vom Publikum stets begeistert aufgenommen wurden, im klassischen Feuilleton allerdings kontroverse Diskussionen auslösten. Bis heute polarisiert Irvine Welsh durch seine Themenwahl, soziale Missstände, Rauschmittelsucht und immer wieder die Geschichte Schottlands, und die (bisweilen sehr drastische) Erzählweise.
Auszeichnungen2002 Shortlist zum Saltire Society Scottish Book of the Year Award für Porno1994 Scottish Arts Council Book Award für Trainspotting
Publikationen
Romane und Kurzgeschichtensammlungen• Past tense: Four stories from a novel, Past tense: Four stories from a novel 1992.• Trainspotting, aus dem Englischen von Peter Torberg, Rogner&Bernhard, Frankfurt am Main 1996. (OT: Trainspotting, Secker & Warburg 1993) • The Acid House, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1999. (OT: The Acid House, Jonathan Cape 1994)• Marabou Stork Nightmares, Jonathan Cape 1995.• Ecstasy, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1997. (OT: Ecstasy, Jonathan Cape 1996)• Drecksau, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1999. (OT: Filth, Jonathan Cape 1998)• Der Durchblicker, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 1998. • Klebstoff, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2002. (OT: Glue, Jonathan Cape 2001)• Porno, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann; Kiepenheuer&Witsch 2004. (OT: Porno, Jonathan Cape 2002)• Alive and Kicking: A Story of Crime, Addiction and Redemption in Glasgow’s Gangland, mit David Bryce and Simon Pia, Mainstream Publishing 2005.• One City, mit Ian Rankin und Alexander McCall Smith, Polygon 2006.• Die Bettgeschichten der Meisterköche, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2008. (OT: The Bedroom Secrets of the Master Chefs, Jonathan Cape 2006)• Dann lieber gleich arbeiten, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2009. (OT: If You Liked School, You’ll Love Work, Jonathan Cape 2008)• Crime, aus dem Englischen von Clara Drechsler und Harald Hellmann, Kiepenheuer & Witsch 2011. (OT: Crime, Jonathan Cape 2008) • Reheated Cabbage, Jonathan Cape 2009.Skagboys, aus dem Englischen von Daniel Müller, Heyne, München 2013. (OT: Skagboys, Jonathan Cape 2012)• The Sex Lives of Siamese Twins, Jonathan Cape 2014.
Herausgaben• Days Like This: A Portrait of Scotland Through the Extraordinary Stories of Its People, Luath Press 2009.
Kurzgeschichten• The Rosewell Incident, in Children of Albion Rovers: An Anthology of New Scottish Writing, Canongate Books/Rebel Inc. 1997• In The Weekenders: Travels in the Heart of Africa, Ebury Press 2001.• In The Weekenders: Adventures in Calcutta, Ebury Press 2004.• My special day, in Days Like This, Luath Press 2009.
Theaterstücke• You’ll Have Had Your Hole, Uraufführung Februar 1998.• Babylon Heights, mit Dean Cavanagh, Uraufführung Juni 2006.
Theateradaptionen• Marabou Stork Nightmares• Glue• Trainspotting, Uraufführung April 1994.• Ecstasy, Uraufführung August 1998. • Filth, Uraufführung September 1999.
Drehbücher• Dose, Kurzfilm, Drehbuch Irvine Welsh & Dean Cavanagh 2003.• Bad Blood, Kurzfilm 2004.• Wedding Belles, 2007.• Nuts, Kurzfilm, Drehbuch und Regie Irvine Welsh 2007. • The New Ten Commandments, Kurzfilm 2008.• Good Arrows, 2009.• The Magnificent Eleven, Drehbuch Pete Adams, Irvine Welsh und John Adams, 2013.
Verfilmungen• Trainspotting, 1996.• The Acid House, 1998.• Ecstasy, 2011.• Drecksau, 2013
Drehbücher zu Musikvideos• Atlantic – Keane• It’s over – Gene
Zitat
"In einer Zeile von Welsh steckt mehr Leben als in einem ganzen Kilo seiner Zeitgenossen." Glasgow Herald
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462305081
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36551553
    Skagboys
    von Irvine Welsh
    eBook
    9,99
  • 29703939
    Der Durchblicker
    von Irvine Welsh
    eBook
    7,99
  • 29703943
    The Acid House
    von Irvine Welsh
    eBook
    7,99
  • 20422610
    Als wir träumten
    von Clemens Meyer
    (14)
    eBook
    9,99
  • 29703944
    Crime
    von Irvine Welsh
    eBook
    10,99
  • 45395142
    Ein ordentlicher Ritt
    von Irvine Welsh
    eBook
    13,99
  • 29703945
    Die Bettgeschichten der Meisterköche
    von Irvine Welsh
    eBook
    9,99
  • 29703954
    Klebstoff
    von Irvine Welsh
    eBook
    9,99
  • 45395046
    Porno
    von Irvine Welsh
    eBook
    9,99
  • 30598454
    Der Einfluss der Shakespeareschen Romanzen auf Hollywoods Screwball Comedy der 1930er und 40er Jahre
    von Arne Kohlweyer
    eBook
    8,99
  • 29703946
    Wurst und Wahn
    von Jakob Hein
    eBook
    7,99
  • 42043663
    A Decent Ride
    von Irvine Welsh
    eBook
    8,49
  • 26247404
    Sir Gawain in ausgewählten mittelenglischen Romanzen
    von Yvonne Löcke
    eBook
    10,99
  • 36508620
    Schöne Neue Welt
    von Aldous Huxley
    (23)
    eBook
    9,99
  • 42502302
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (143)
    eBook
    9,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (198)
    eBook
    9,99
  • 36410338
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (159)
    eBook
    13,99
  • 34650260
    Beziehungsmanagement im Deutschen und Schwedischen. Eine vergleichende Untersuchung von Todesanzeigen
    von David Felsch
    eBook
    8,99
  • 26357703
    Faszination Ecstasy - Inbegriff der Technokultur mit hohem Risikopotential
    von Sarah Bittner
    eBook
    11,99
  • 62295015
    Kurzer Abstecher
    von Irvine Welsh
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ecstasy - Irvine Welsh

Ecstasy

von Irvine Welsh

eBook
8,99
+
=
VIRALS - Tote können nicht mehr reden - Kathy Reichs

VIRALS - Tote können nicht mehr reden

von Kathy Reichs

(13)
eBook
7,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen