Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Eigentlich müssten wir tanzen

Roman. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2015

(2)

Dicht, dunkel, radikal
Eine Gruppe junger Männer verbringt ein Wochenende auf einer Berghütte. Als sie ins Tal zurückkehren, sind die Ortschaften verwüstet. Die Menschen sind tot oder geflohen, die Häuser und Geschäfte geplündert, die Autos ausgebrannt. Zu Fuß versuchen sie, sich in ihre Heimatstadt durchzuschlagen. Sie funktionieren, so gut sie können. Tagsüber streifen sie durch das zerstörte Land, nachts durch ihre Erinnerung. Auf der Suche nach einem Grund, am Leben zu bleiben.

Rezension
"Seltsam düster, dann aber auch voller lichter Momente, seltsam reich und dicht, ... Helle gelingen in einer oft karg anmutenden Sprache immer wieder sehr eindringliche, auch rührende Szenen."
Gerrit Bartels, Deutschlandradio Kultur 03.09.2015
Portrait
Heinz Helle, geboren 1978, Studium der Philosophie in München und New York, Arbeit als Texter in Werbeagenturen, Absolvent des Schweizerischen Literaturinstituts in Biel, wohnhaft ebendort, verheiratet, eine Tochter. Sein Romandebüt Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin erschien 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 173
Erscheinungsdatum 06.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42493-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 203/126/22 mm
Gewicht 294
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47543204
    Eigentlich müssten wir tanzen
    von Heinz Helle
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42473805
    Über den Winter
    von Rolf Lappert
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 41043773
    Applaus für Bronikowski
    von Kai Weyand
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 32141654
    Risiko
    von Steffen Gesprochen Kopetzky
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 42457840
    Die Stunde zwischen Frau und Gitarre
    von Clemens J. Setz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 42541836
    Der Dieb in der Nacht
    von Katharina Hartwell
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 40973319
    Aberland
    von Gertraud Klemm
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,00
  • 42541740
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44239794
    Winters Garten
    von Valerie Fritsch
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45376909
    Verdammter Paul
    von Solanki Linda
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 42541515
    Baba Dunjas letzte Liebe
    von Alina Bronsky
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 42555009
    Die Summe unseres Glücks
    von François Roux
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 42418557
    Glantz und Gloria
    von Henning Ahrens
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 15151682
    Die Arbeit der Nacht
    von Thomas Glavinic
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 44066773
    City on Fire
    von Garth Risk Hallberg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 42420859
    Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte
    von Romain Puértolas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 44066769
    Die Verteidigung des Paradieses
    von Thomas von Steinaecker
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 30212099
    Was davor geschah
    von Martin Mosebach
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 42436526
    Runa
    von Vera Buck
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42352678
    Traumschiff
    von Alban Nikolai Herbst
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

Karl Nieber, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Ein beklemmender Roman über den Wert von Freundschaft und Loyalität, wenn nichts mehr ist, wie es war. Alles verbrannt, alles tot, nur der Wille zum Überleben ist noch da. Ein beklemmender Roman über den Wert von Freundschaft und Loyalität, wenn nichts mehr ist, wie es war. Alles verbrannt, alles tot, nur der Wille zum Überleben ist noch da.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
1

Makabres Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2016

Auch wenn man's wirklich garstig mag, um diese Geschichte als Lesevergnügen zu bezeichnen, muss man sich anstrengen - nützt aber nichts. Die Welt der 5 jungen Männer, die nach einem Weekend auf einer Berghütte ins Tal zurückkehren, ist mit derart abartigen Vorkommnissen und Begegnungen gesprickt, dass es einem schlicht... Auch wenn man's wirklich garstig mag, um diese Geschichte als Lesevergnügen zu bezeichnen, muss man sich anstrengen - nützt aber nichts. Die Welt der 5 jungen Männer, die nach einem Weekend auf einer Berghütte ins Tal zurückkehren, ist mit derart abartigen Vorkommnissen und Begegnungen gesprickt, dass es einem schlicht den Atem und den Appetit verdirbt. Die Welt ist voll zerbrochenem Glas, in dem sie sich zerschneiden und schlussendlich bringen sich aus purer Freundschaft auch noch gegenseitig um. Viel Vergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Eigentlich müssten wir tanzen - Heinz Helle

Eigentlich müssten wir tanzen

von Heinz Helle

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Gehen, ging, gegangen - Jenny Erpenbeck

Gehen, ging, gegangen

von Jenny Erpenbeck

(22)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen