Ein Himmel aus Lavendel

(9)
Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?

Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?

Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.

Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …
Portrait
Marlena Anders, geboren 1994, lebt in Wolfsburg. Bereits mit vierzehn Jahren begann sie, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Mit jeder Zeile wuchs ihr Wunsch, einen Roman zu veröffentlichen. Die einzelnen Zeilen reiften zu Seiten heran, aus Seiten wurden Kapitel und schließlich aus Kapiteln ganze Bücher, die in phantastische Welten entführen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder nach Inspiration sucht, widmet sie sich ihrem Studium der Rechtswissenschaften.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 12.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-915-9
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/3 cm
Gewicht 327 g
Verkaufsrang 13.961
Buch (Taschenbuch)
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Frostmädchen
    von Stefanie Lasthaus
    (22)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Divinitas
    von Asuka Lionera
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Löwentochter
    von Asuka Lionera
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • Glacies
    von Sarah Stankewitz
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,49
  • Falkenmädchen
    von Asuka Lionera
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (241)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Ein Hauch von Schnee und Asche / Outlander Bd.6
    von Diana Gabaldon
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (104)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Soya
    von Luisa Sarah Blum
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • Die Verzauberung der Schatten
    von V. E. Schwab
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    (117)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Engelslicht / Fallen Bd.4
    von Lauren Kate
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
    von C. C. Hunter
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tochter der Götter - Eismagie
    von Amanda Bouchet
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Magie der tausend Welten - Die Mächtige
    von Trudi Canavan
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • Vielleicht morgen
    von Guillaume Musso
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Ein Himmel aus Lavendel

Ein Himmel aus Lavendel

von Marlena Anders
(9)
Buch (Taschenbuch)
12,90
+
=
Mondprinzessin

Mondprinzessin

von Ava Reed
(69)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

24,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Traumhaftes Cover und eine traumhafte Geschichte, “

Rebecca Siebert, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

warten in diesem Buch entdeckt zu werden. Avize ist eine unglaublich fantasievolle Kulisse, in die ich am liebsten selbst sofort gereist wäre. Die Lavendelfelder hören sich einfach magisch schön an. Emery ist ein toller Charakter, stark und trotzdem verletzlich. Dadurch wirkt Sie einfach unheimlich echt. Nael dagegen ist ein Mysterium, das es sich zu ergründen lohnt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band. warten in diesem Buch entdeckt zu werden. Avize ist eine unglaublich fantasievolle Kulisse, in die ich am liebsten selbst sofort gereist wäre. Die Lavendelfelder hören sich einfach magisch schön an. Emery ist ein toller Charakter, stark und trotzdem verletzlich. Dadurch wirkt Sie einfach unheimlich echt. Nael dagegen ist ein Mysterium, das es sich zu ergründen lohnt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
2
3
0
0

Venedig mit Masken und Flügeln
von Tamara am 05.05.2018

*Ein Himmel aus Lavendel* von Marlena Anders war mein erstes Drachenmond Buch. Ich habe es ganz zufällig beim surfen durchs Netz gefunden und das Cover hat mir so gut gefallen? . Auch Inhalt und Schreibstil, sowie die Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen, ich warte immer noch, leider schon sehr... *Ein Himmel aus Lavendel* von Marlena Anders war mein erstes Drachenmond Buch. Ich habe es ganz zufällig beim surfen durchs Netz gefunden und das Cover hat mir so gut gefallen? . Auch Inhalt und Schreibstil, sowie die Geschichte haben mir unfassbar gut gefallen, ich warte immer noch, leider schon sehr lange, auf den zweiten Teil! *Ein Himmel aus Lavendel* spielt an einem Ort, der dem alten Venedig mit seinen Maskenbällen, Grachten, Löwen und seiner Magie sehr ähnelt, nur das es hier wirkliche Magie gibt: Emery, die Protagonistin, hat ihre Seele verkauft, damit ihre Familie leben kann, denn sie hatten weder Geld noch zu Essen und Emery wollte nicht zusehen wie ihre kleine Schwester langsam verhungert. Jetzt kann sie sich sogar die Schulausbildung für ihre Schwester leisten, oder ab und zu ein Stück Rosenseife vom Markt. Doch der Preis dafür war hoch; Emery hat im Tausch gegen ihre Seele die Gabe erhalten wie ein Phönix in Flammen aufzugehen, doch jedes Mal wenn sie es tut verliert sie ein Stück ihrer selbst, bis sie Nichts mehr ist. Jetzt versucht sie ein Heilmittel zu finden um den Fluch rückgängig zu machen, doch dann geht auch ihre Schwester einen Handel ein? Die Beschreibungen im Buch wecken die eigene Fantasie. Man hat beinahe das Gefühl selbst dort zu sein, durch die Straßen zu wandeln und Emery zwischen den Menschenmengen zu sehen. Die Geschichte ist spannend, schön & traurig und ich wünsche mir so sehr einen zweiten Teil weil ich so gerne wüsste wie es weiter gehen wird?. Auch wenn ich das Buch nur zufällig gefunden habe, bin ich seither ein kleiner Fan vom Drachenmond Verlag, denn dort findet man immer eine neue einzigartige Geschichte die es vorher so nicht gegeben hat, wie auch Diese. Ich finde es gibt so viel was es schon gab, oder was man so ähnlich schon hundertmal gelesen hat. Was auch einer der Gründe ist, weshalb ich vom *Himmel aus Lavendel* so begeistert bin. Endlich mal wieder ein Buch, das mir eine neue Welt eröffnet hat. *Tamara*

Zäh
von Mii's Bücherwelt am 06.07.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch? Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen? Diese Frage stellt... Inhalt Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch? Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen? Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod. Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen … Charaktere Emery ist eine sehr naive und sture junge Frau. Sie lässt sich nicht gerade gerne etwas sagen und ist auch etwas ungebildet. Des Weiteren ist Emery aber auch fürsorglich und beschützend. Sie würde alles für ihre kleine Schwester tun. Außerdem ist sie sehr liebevoll und taff. Ode ist ein sehr fieser Mann. Er ist nur auf seinen eigenen Vorteil aus und ist auch sehr hinterhältig und schmierig. Nael ist ein sehr verschlossener Mann. Er ist etwas schweigsam, kann aber auch ohne Ende reden. Außerdem ist er sehr fürsorglich und beschützend. Des Weiteren ist er oft besorgt und auch mutig. Amra ist ein sehr schlaues Mädchen. Sie geht zur Schule, kann Lesen und Schreiben. Des Weiteren ist Amra sehr mutig und Familienbewusst, aber leider ist sie auch sehr naiv und glaubt an eine heile Welt. Meine Meinung Der Stil der Autorin war locker und leicht. Das Buch wurde mal spannend und dann wieder richtig langweilig erzählt, also richtig schön im Wechsel. Aber ich konnte es ziemlich schnell durchlesen und ich bin auch in meinen gewohnten Lesefluss gekommen. An und für sich war die Geschichte auch schön zu lesen, aber sie hat mich nicht gepackt. Der Inhalt war okay. Es geht um einen Fluch und indirekt auch um Taschendiebstahl. Des Weiteren geht es um Macht, so wie einfach überall :). Außerdem spielen Halluzinationen ebenso wie die Bildung eine große Rolle. Zur Autorin Marlena Anders, geboren 1994, lebt in Wolfsburg. Bereits mit vierzehn Jahren begann sie, erste Kurzgeschichten zu schreiben. Mit jeder Zeile wuchs ihr Wunsch, einen Roman zu veröffentlichen. Die einzelnen Zeilen reiften zu Seiten heran, aus Seiten wurden Kapitel und schließlich aus Kapiteln ganze Bücher, die in phantastische Welten entführen. Wenn sie nicht gerade schreibt oder nach Inspiration sucht, widmet sie sich ihrem Studium der Rechtswissenschaften. Empfehlung Das Cover ist wunderschön. Die Geschichte an und für sich auch, aber für mich hat es sich beim Lesen so angefühlt, als würde ich auf der Stelle treten und einfach nicht voran kommen. Die Geschichte war schön zu lesen, aber hat mich nicht gepackt und deswegen auch nicht überzeugt.

Hat Durchaus Potential, Ist Aber Noch Ausbaufähig.
von Yomi aus Wesel am 21.12.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Es handelt sich um Band 1 einer Reihe. In diesem Buch begleiten wir die 18-jährige Emery, die Mitglied einer Diebesbande ist. Ganz freiwillig ist sie aber nicht beigetreten. Um ihre Familie vor dem Verhungern zu bewahren, ging sie einen Deal ein. Aufgrund dessen, besitzt sie nun eine Gabe, einen Fluch... Es handelt sich um Band 1 einer Reihe. In diesem Buch begleiten wir die 18-jährige Emery, die Mitglied einer Diebesbande ist. Ganz freiwillig ist sie aber nicht beigetreten. Um ihre Familie vor dem Verhungern zu bewahren, ging sie einen Deal ein. Aufgrund dessen, besitzt sie nun eine Gabe, einen Fluch wie sie es nennt, die sehr nützlich bei Raubzügen ist. Fasst Emery sich an die Schlüssel, die um ihren Hals hängen, so geht sie in Flammen auf. Emery wollte mir als Charakter irgendwie so gar nicht gefallen. Sie war mir viel zu oft zu voreilig, kindisch und naiv. Gegenüber ihrer Schwester hingegen, wirkte sie immer mutig, gefasst und erwachsen, was mir als Charakterzug schon deutlich besser gefiel. Trotzdem kam sie für mich nicht an ihre jüngere schwester Amra ran. Diese hat sich nämlich, trotz des doch hohen Altersunterschiedes erwachsener benommen, als ihre ältere Schwester. Eine weitere und vor allem gefährliche Person in Emerys leben, ist Salys. Er ist der Kopf der Diebesbande und hat mir mit am besten gefallen. Er erinnerte mich in einigen Situationen an Jaxon Hall aus The Bone Season. Dieser Misch aus charmant, gefährlich und verschlagen gefällt mir einfach unglaublich gut. Salys ist einfach ein interessanter Charakter, bei dem man nie weiß was er als nächstes tut. Der Storyverlauf hätte generell ein bisschen Tempo vertragen. So gab es im Mittelteil zu viele Kapitel, die ruhig waren. Auch ließ die allgemeine Spannung im Mittelteil deutlich nach. Nicht das es uninteressant gewesen wäre, aber ich hätte gerne eine bedrohlichere Stimmung gehabt, da dies super zum Verlauf gepasst hätte. Grundsätzlich fand ich auch den Weltenaufbau echt großartig. Der Schreibstil von Marlena Anders ist sehr atmosphärisch, was unglaublich gut zur Stadt Avize gepasst hat. Avize ist dabei der Ort, an dem sich die Geschichte abspielt. Die ganze Stadt erinnert stark an Venedig, was dem ganzen einen tollen Flair gibt. Bei jeder Beschreibung hatte ich ein klares Bild vor Augen, wie es in Avize aussieht. Ich bin also iquasi mit Emery durch die bunte und belebte Stadt gelaufen. Einzig die vielen offenen Fragen haben mich gestört. Es fühlte sich an als würden grundsätzliche (und alltägliche) Dinge und Begebenheiten gar nicht oder erst zu spät erklärt werden. Natürlich bleiben am Ende ein paar Fragen offen, wie es bei vielen ersten Bänden einer Reihe der Fall ist, aber ich denke das die ein oder andere Frage noch im ersten Band hätte beantwortet werden müssen um ein maximales Verständniss des Weltenaufbaus zu erlangen. Trotzdem machen mich die Fragen am Ende von Band Eins mega gespannt auf den zweiten Band. Also ich wurde angefixt weiterzulesen. Abschließende Meinung: Ein Himmel aus Lavendel ist ein Buch, mit dem ich meine Schwierigkeiten hatte. Die Protagonistin wollte mir nicht gefallen und ich hatte immer wieder Probleme mit den offenen Fragen und dem abfallenden Spannungsbogen. Trotzdem konnten mich die Beschreibungen und die grundsätzliche Story packen. So bin ich mega gespannt wie es mit Emery weitergeht und wie diese sich charakterlich noch entwickeln wird. Von mir gibt es 3 von 5 Sterne.