In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ein Kuss in den Highlands

Roman

(15)
Der neue Roman von Bestsellerautorin Emily Bold!
Als die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highlander Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie nicht viel anfangen. Wenn da nur nicht diese Blicke zwischen ihnen wären! Doch Charlotte gehört nun mal nach London zu ihrem Verlobten. Am besten sie verkauft das Haus, so schnell es geht. Aber irgendetwas in ihr sträubt sich dagegen. Und wo sind eigentlich die Bilder, die ihre Tante gemalt hat? Charlotte begibt sich auf die Suche nach verschollenen Kunstwerken, nach sich selbst und der wahren Liebe.
Ein Buch für die Fans von "Auf der Suche nach Mister Grey"
Leserstimmen:
"Das Buch hat mich jedenfalls so gefesselt, dass ich es in einem Rutsch – mit einer Unterbrechung, weil der Akku des Readers leer war – ausgelesen habe. Es hat mir sehr gut gefallen und bekommt eine Leseempfehlung von mir."
"Ich bin begeistert, eine lustige, herzliche und so echte Geschichte dass ich mitgefiebert und geflucht habe und das Buch innerhalb von zwei Tagen weggelesen habe."
"Tolle Selbstfindungs-Geschichte, verpackt in einer schönen Liebesgeschichte und einer wunderschönen Kulisse. Eine klare Leseempfehlung für alle, die gerne romantische, aber nicht verkitschte Geschichten lesen möchten"
Portrait
Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Romane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf dreiundzwanzig deutschsprachige sowie acht englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele romantische Stunden, und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben. Über das Schreiben sagt sie: "Schreiben ist für mich Entspannung, Passion und Leidenschaft. Mit meinen eigenen Worten neue Welten und Charaktere zu erschaffen ist einfach nur wundervoll."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.10.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783958180062
Verlag Forever
Verkaufsrang 1.969
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41844309
    Ich wollte immer nur dich
    von Anne Wiegner
    (2)
    eBook
    3,99
  • 41626947
    Love Me Tender
    von Alexandra Zöbeli
    eBook
    6,99
  • 44368330
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (64)
    eBook
    8,99
  • 44136096
    Lady Ilianas lustvolles Spiel
    von Lynsay Sands
    eBook
    5,99
  • 44650369
    Die Rosen von Abbotswood Castle
    von Alexandra Zöbeli
    (13)
    eBook
    4,99
  • 44201009
    Das Hotel in den Highlands
    von Caroline Dunford
    (3)
    eBook
    4,99
  • 42749131
    Gefangen in den Highlands
    von Julianne MacLean
    eBook
    5,99
  • 40783856
    Ein Bett in Cornwall
    von Alexandra Zöbeli
    (13)
    eBook
    4,99
  • 51953266
    Der Himmel über den Black Mountains
    von Alexandra Zöbeli
    (4)
    eBook
    4,99
  • 47059950
    Gestern und für immer
    von April Dawson
    eBook
    3,99
  • 40190482
    Dark Smile - Lächle, Mona Lisa
    von Kim Nina Ocker
    (9)
    eBook
    3,99
  • 47067866
    Vermächtnis der Herzen
    von Nora Roberts
    eBook
    9,99
  • 45973512
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (71)
    eBook
    12,99
  • 44409760
    Heimat meines Herzens
    von Susan Wiggs
    eBook
    9,99
  • 45394885
    Das Gold der Raben / Myntha Bd.3
    von Andrea Schacht
    (5)
    eBook
    8,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (84)
    eBook
    8,99
  • 33591954
    Der Himmel so fern
    von Kajsa Ingemarsson
    (44)
    eBook
    6,99
  • 46688777
    Seelenhauch
    von Annie J. Dean
    (9)
    eBook
    4,99
  • 45266580
    Sturmläuten
    von Nina Ohlandt
    (11)
    eBook
    8,49
  • 45431706
    Kein Tag ohne dich / Lost in Love Bd.2
    von Marie Force
    (20)
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Heidi Richter, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein rundum gelungenes Buch, dass mir super gefallen hat. Und ich freue mich schon auf das nächste Buch von Emily Bold. Ein rundum gelungenes Buch, dass mir super gefallen hat. Und ich freue mich schon auf das nächste Buch von Emily Bold.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40187179
    Stern der Highlands
    von Karen Ranney
    eBook
    6,99
  • 41190980
    Feuer und Stein / Outlander Saga Bd.1
    von Diana Gabaldon
    (42)
    eBook
    12,99
  • 34626116
    Die Jungfrau aus den Highlands
    von Lynsay Sands
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 42749131
    Gefangen in den Highlands
    von Julianne MacLean
    eBook
    5,99
  • 36605018
    Die Hand des Teufels
    von Diana Gabaldon
    (8)
    eBook
    6,99
  • 42498178
    Outlander 2 - Die geliehene Zeit
    von Diana Gabaldon
    (27)
    eBook
    12,99
  • 39362894
    Die Sehnsucht des Highlanders
    von Sharon Morgan
    (1)
    eBook
    0,00
  • 37877235
    Ein Schatten von Verrat und Liebe / Highland-Saga Bd.8
    von Diana Gabaldon
    (40)
    eBook
    11,99
  • 4596313
    Ferne Ufer / Highland-Saga Bd.3
    von Diana Gabaldon
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    12,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
5
10
0
0
0

gelungener Roman vor toller Kulisse
von Manja Teichner am 27.11.2014

Kurzbeschreibung: Als die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highländer Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie... Kurzbeschreibung: Als die junge und eigenwillige Charlotte das wunderschöne Anwesen in den schottischen Highlands erbt, fühlt sich zunächst nichts richtig an: Sie vermisst ihre verstorbene Tante, mit der sie früher gemeinsam malte. Und mit dem raubeinigen, wenngleich sehr attraktiven Highländer Matt, der sich um das Haus kümmert, kann sie nicht viel anfangen. Wenn da nur nicht diese Blicke zwischen ihnen wären! Doch Charlotte gehört nun mal nach London zu ihrem Verlobten. Am besten sie verkauft das Haus, so schnell es geht. Aber irgendetwas in ihr sträubt sich dagegen. Und wo sind eigentlich die Bilder, die ihre Tante gemalt hat? Charlotte begibt sich auf die Suche nach verschollenen Kunstwerken, nach sich selbst und der wahren Liebe. (Quelle: Forever) Meine Meinung: Charlotte lebt in London und eigentlich hat sie alles was sie immer wollte. Einen Job, den sie liebt und einen tollen Freunde. Francis macht ihr plötzlich und unerwartet und einem Restaurant einen Antrag. Charlotte ist so perplex, sie kann gar nicht sofort antworten, willigt aber schließlich ein. Francis und seine Mutter machen sich direkt daran alles vorzubereiten. Mitten in diesen Hochzeitsvorbereitungen erhält Charlotte die Nachricht von Tod ihrer Tante Helen, die in Schottland gelebt hat. Kurzerhand reist Charlotte alleine nach Schottland, wo sie den attraktiven und charmanten Matt trifft. Er weckt ungeahnte Wünsche und Sehnsüchte in Charlotte. Kann Charlotte Francis trotzdem heiraten? Oder ist es doch Matt den sie will? Der Roman „Ein Kuss in den Highlands“ stammt aus der Feder der Autorin Emily Bold. Ich kannte vor diesem Buch bereits mehrere Bücher von ihr, sie ist eine Autorin deren Bücher ich ganz ohne Leseprobe lese und bisher hat sie mich noch nicht enttäuscht. Charlotte ist eine Frau, die mitten im Leben steht. Sie hat einen Job und einen Freund die sie liebt. Sie hat quasi alles was sie braucht. Allerdings Charlotte hat auch eine kleine Macke. Immer wenn sie etwas ärgert knirscht sie mit den Zähnen. Ich empfand sie als sehr sympathisch und vor allem auch menschlich. Francis, Charlottes Verlobter, war mich gar nicht so sympathisch. Er wirkt so aalglatt und irgendwie auch arrogant. Ihm sind das Ansehen und der gesellschaftliche Standpunkt wichtiger als beispielsweise das Zwischenmenschliche. Matt hingegen ist ein richtig liebenswerter Kerl. Er ist Schotte, und besonders auch zu Beginn ein kleine wenig ungehobelt. Matt ist der Sohn des Hausverwalters, ehrlich und steht mit beiden Beinen auf dem Boden. Er kann aber auch unnahbar und verschlossen sein. Neben diesen dreien gibt es noch ein paar Nebenfiguren, über die man allerdings nicht so viel erfährt. Sie bleiben auch eher im Hintergrund. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man liest das Buch wirklich flott. Ich bin von Emily Bold eigentlich auch gar nichts anderes gewohnt als das ich mich komplett in der Geschichte verlieren kann. Eben das ist auch hier wieder der Fall gewesen. Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von Charlotte und Matt. Hierfür hat Emily Bold die personale Persepktive verwendet. Man kann richtig schön mit den Charakteren mitfiebern und sich in sie hineinversetzen. Die Handlung selber ist richtig schön. Es ist eine Liebegeschichte, die romantisch ist. Charlotte findet zudem quasi zu sich selbst und merkt was sie wirklich braucht und will. Die Umgebung Schottlands hat Emily Bold sehr anschaulich beschrieben. Man merkt richtig, dass sie eine besondere Beziehung zu diesem Land hat, denn es wirkt als wäre man beinahe schon selbst vor Ort. Fazit: Alles in Allem ist „En Kuss in den Highlands“ von Emily Bold eine sehr gelungener Roman vor einer anschaulich beschriebene Kulisse. Die glaubhaft wirkenden Charaktere, der flüssig lesbare Stil und eine Handlung, die romantisch und richtig toll ist und in der der Leser abtauchen kann, haben mich hier absolut begeistert und komplett überzeugt. Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Stadthäschen trifft Highlander
von Tintenherz aus Kronshagen am 06.11.2015

"Ein Kuss in den Highlands" von Emily Bold erschienen im Forever Verlag bei Ullstein, Seitenanzahl: 216 Inhalt: Charlotte hat alles, was sich eine Frau erträumt. Einen Job, den sie liebt, einen erfolgreichen Mann an ihrer Seite, und - zu ihrer größten Überraschung - die begehrenswerteste Hochzeitslocation Londons. Doch mitten in den hektischen... "Ein Kuss in den Highlands" von Emily Bold erschienen im Forever Verlag bei Ullstein, Seitenanzahl: 216 Inhalt: Charlotte hat alles, was sich eine Frau erträumt. Einen Job, den sie liebt, einen erfolgreichen Mann an ihrer Seite, und - zu ihrer größten Überraschung - die begehrenswerteste Hochzeitslocation Londons. Doch mitten in den hektischen Hochzeitsvorbereitungen sorgt eine unerwartete Erbschaft für Turbulenzen, denn das Haus in den schottischen Highlands weckt ungeahnte Sehnsüchte. Und dann ist da noch Matt, der keine Gelegenheit auslässt, sie aus der Fassung zu bringen. „Finde dich selbst“ fordert der Schotte von ihr. Aber was weiß der schon? Autorin: Emily Bold wurde 1980 in Mittelfranken geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern lebt. Sie schreibt Liebesromane für Erwachsene und Jugendliche und blickt mittlerweile auf achtzehn deutschsprachige sowie sechs englischsprachige Bücher und Novellen zurück, die den Lesern viele romantische Stunden, und Emily Bold eine begeisterte Leserschaft beschert haben. Roman Nr. 19 ist bereits in Arbeit. Über das Schreiben sagt sie: "Schreiben ist für mich Entspannung, Passion und Leidenschaft. Mit meinen eigenen Worten neue Welten und Charaktere zu erschaffen ist einfach nur wundervoll." Meine Meinung zu dem o. g. Buch: Der Schreibstil ist leicht verständlich und flüssig zu lesen. Die Protagonistin Charlotte Finnigin ist eine moderne Frau, die leider den falschen Mann geheiratet hat. Sie wird von ihm gegängelt und hat ihren Platz im Leben noch nicht gefunden. In ihrer Beziehung fehlt ihr ein wichtiger Aspekt: nämlich die Liebe. Matt, der Highlander, bringt sie um den Verstand. Es liegt sofort eine knisternde Erotik in der Luft. Kann er ihr über ihr Leben die Augen öffnen? Dramatisch und warmherzig wird die Geschichte um Charlotte erzählt und ihre Gefühlswelt wird detailliert herausgearbeitet. Ich hatte diesen Typ Mann sofort vor Augen. Seine sarkastischen Bemerkungen haben mir sehr gut gefallen und ich fühlte mich mit dieser lebendig erzählten Liebesgeschichte gut unterhalten. Fazit: Ein Buch für dunkle Herbstabende, um das Herz zu erwärmen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein ungehobelter Schotte
von einer Kundin/einem Kunden aus Teningen am 26.10.2015

Charlotte könnte sich glücklich schätzen. Und eigentlich denkt sie auch, sie ist glücklich. Sie hat einen tollen Job und ein langjährige Beziehung ohne nennenswerte Höhen oder Tiefen. In einem Szenelokal macht Francis ihr vor allen Leuten einen Heiratsantrag. Völlig überrumpelt wird ihr "Ja, aber ... " zu einer Zusage... Charlotte könnte sich glücklich schätzen. Und eigentlich denkt sie auch, sie ist glücklich. Sie hat einen tollen Job und ein langjährige Beziehung ohne nennenswerte Höhen oder Tiefen. In einem Szenelokal macht Francis ihr vor allen Leuten einen Heiratsantrag. Völlig überrumpelt wird ihr "Ja, aber ... " zu einer Zusage und alle gratulieren. Mitten in den stressigen Hochzeitsvorbereitungen, die "netterweise" ihre zukünftige Schwiegermutter direkt an sich gerissen hat, erhält sich die Nachricht, dass ihre Tante Hellen verstorben ist. Sie war ihre einzige noch lebende Verwandte, nachdem sich sehr jung beide Eltern bei einem Autounfall verloren hat. Für ihren Verlobten und dessen Mutter ist diese Tatsache lediglich ein Störfaktor bei den Hochzeitsvorbereitungen. Sie soll diese Angelegenheit möglichst schnell regeln. Francis kann Charlotte nicht zur Beerdingung nach Schottland begleiten, da er ungemein wichtige Termine hat. Also macht sie sich allein auf den schweren Weg. Hier, im alten Highlandhaus, holt sie ihr altes Leben wieder ein. Alles was sie verdrängt und vergessen geglaubt hatte, stürmt jetzt auf sie ein. Dann erfärht sich auch noch, dass sie die einzige Erbin ist und alles jetzt ihr gehören soll. Und dann ist da auch noch Matt, der nervige Junge aus ihrer Kinderzeit. Nervig ist er noch immer und bringt Charlotte gehörig durcheinander. Francis ist mir von Anfang an unsymphatisch. Er ist völlig unterkühlt, extrem von sich überzeugt und lässt nur eine Meinung gelten - seine eigene. Der Heiratsantrag ist alles andere, als Frau sich erträumt. Völlig nüchtern, ohne ein "Ich liebe dich" wird er vor versammelter Manschaft mal eben hingeworfen. Schließlich ist ja zufällig die begehrteste Hochzeitslocation Londons frei geworden. Das muss schließlich genutzt werden. Und welchem liebenden zukünftigen Ehemann ist es bitte schön völlig egal, dass seine Verlobte eben ihre einzige Verwandte verloren hat? Auch die Schwiegermutter ist keine Symphatieträgerin. Die Hochzeit ist das Ergeignis. Da muss alles perfekt geplant sein. Dabei ist es relativ egal, was die Braut sich wünscht. Und dann noch dieser völlig unpassend kommende Todesfall. Damit kann doch keine Zeit verschwenden, wenn eine Hochzeit geplant werden muss. Doch dann tritt Matt wieder in ihr Leben und bringt Charlotte dazu, darüber nachzudenken, was sie möchte, wie sie sich ihr Leben vorstellt. Charlotte findet ihn furchtbar, aber diese Gefühle ... Kurz gesagt, Matt stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Und zum Schluss? Gibt es natürlich ein Happy End. Ich möchte ja nicht verraten, wie das aussieht. Aber eigentlich kann es doch nur ein Ende geben, oder? Vom Niveau her ist "Ein Kuss in den Highlands" nicht wahnsinnig anspruchsvoll. Es ist einfach ein wunderbares, romantisches Buch mit einer tollen Kullisse. Es werden etliche Klischees bedient - die versnobten Städter, narzistische Fußballspieler, Models mit nicht besonders viel im Kopf, etwas rohe Highlander und natürlich ein Mädchen, welches gerettet werden muss. Emily Bold schafft es, einen völlig in das Leben und die Gefühlswelt von Charlotte eintauchen zu lassen. Sie beschreibt sehr schön ohne dabei zu schwülstig zu werden, was ja bei Liebesromanen schnell mal passieren kann. Obwohl es sich bei "Ein Kuss in den Highlands" um eine recht vorhersehbare Geschichte handelt, habe ich das Buch sehr gerne gelesen und zwischendurch nur ungern aus der Hand gelegt. Ich habe regelrecht auf den Zeitpunkt hingefiebert, wenn Charlotte endlich merkt, dass ihr Leben nicht in London bei Francis spielt. Das Buch ist bestens dazu geeignet, sich ein paar schöne Stunden auf der Couch zu machen. Fazit ------- Ein richtig schöner Liebesroman. Schon tausendfach so oder so ähnlich geschrieben und trotzdem etwas besonderes. Etwas irritierend fand ich, dass das Buch 201 Seite haben soll, aber der Roman schon nach 162 Seiten zu Ende ist. Danach kommen kurze Infos zu anderen Büchern von Emily Bold, Hinweise zu ihrer Facebookseite und Homepage und eine Leseprobe für einen anderen Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ein Kuss in den Highlands

Ein Kuss in den Highlands

von Emily Bold

(15)
eBook
4,99
+
=
Ein Ticket nach Schottland

Ein Ticket nach Schottland

von Alexandra Zöbeli

(3)
eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen