In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ein menschliches Herz

Über eine tiefe Freundschaft und das Ende eines langen Schweigens
Irvin D. Yalom erzählt in »Ein menschliches Herz« die Geschichte seines guten Freundes Bob Berger, der seit seiner Kindheit während des Holocaust in Ungarn, zwei Leben führte: eines tagsüber als engagierter und exzellenter Herzchirurg – und ein nächtliches, in dem Bruchstücke entsetzlicher Erinnerungen durch seine Träume geisterten. Jahrzehntelang verdrängte Berger durch unermüdlichen Arbeitseifer seine schrecklichen Erlebnisse, bis sie sich während einer nicht ungefährlichen medizinwissenschaftlichen Reise nach Venezuela wieder Bahn brachen.
Rezension
»Yalom stellt die seltene Kombination eines Wissenschaftlers dar, der über die Gabe der Phantasie und der Fabulierfreude verfügt.«
Portrait
Irvin D. Yalom wurde 1931 als Sohn russischer Einwanderer in Washington, D.C. geboren. Er gilt als einer der einflussreichsten Psychoanalytiker in den USA und ist vielfach ausgezeichnet. Seine Fachbücher gelten als Klassiker. Seine Romane wurden international zu Bestsellern und zeigen, dass die Psychoanalyse Stoff für die schönsten und aufregendsten Geschichten bietet, wenn man sie nur zu erzählen weiß.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 96, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641119751
Verlag btb
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Erschütternd !“

Benedikt Drießen, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Der Autor Yalom schreibt über seinen Freund, einen herausragenden Arzt, der neben seinem sichtbaren Leben nächtens von seinen Erinnerungen heimgesucht wird.
Als jüdisches Kind hat er solch`Schreckliches erlebt, dass es ihm erst in fortgeschriitenem Alter möglich ist, sein Schweigen zu brechen und Erlebtes seinem Freund, dem Psychologen
Der Autor Yalom schreibt über seinen Freund, einen herausragenden Arzt, der neben seinem sichtbaren Leben nächtens von seinen Erinnerungen heimgesucht wird.
Als jüdisches Kind hat er solch`Schreckliches erlebt, dass es ihm erst in fortgeschriitenem Alter möglich ist, sein Schweigen zu brechen und Erlebtes seinem Freund, dem Psychologen Yalom, anzuvertrauen.

„Gewicht der Wahrheit...“

Marga Michaelis, Thalia-Buchhandlung Gera

Eine berührende Erzählung, die tief ins innere geht und psychologischen Charakter trägt.
Erzählt wir die Geschichte von Bob Berger, der während des Holocaust zwei Leben führte.
Als Herzspezialist sieht er die Aufgabe zu helfen und Leben zu retten, bis ihm nach 50 Jahren die Geschehnisse des Holocaust einholen.
Nach über 50 Jahren
Eine berührende Erzählung, die tief ins innere geht und psychologischen Charakter trägt.
Erzählt wir die Geschichte von Bob Berger, der während des Holocaust zwei Leben führte.
Als Herzspezialist sieht er die Aufgabe zu helfen und Leben zu retten, bis ihm nach 50 Jahren die Geschehnisse des Holocaust einholen.
Nach über 50 Jahren öffnet er sich und vertraut seinem beten Freund Geschehnisse dieser Zeit an. Wie viel Leid muss ein Mensch erfahren um nach so langer Zeit sein Schweigen zu brechen.
Lesen sie diese Geschichte. Sie ist berührend und Zeitzeuge zugleich.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.