Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch

(gekürzte Lesung)

Nikita Chruschtschow mahnte eindringlich auf dem 22. Parteitag der KPdSU: "Es ist unsere Pflicht, derartige Angelegenheiten, die mit dem Mißbrauch der Macht zusammenhängen, sorgfältig und allseitig zu klären. Solange wir arbeiten, können und müssen wir vieles klarstellen und der Partei und dem Volk die Wahrheit sagen..."
Mit dieser Erklärung setzte er sich für ein literarisches Werk ein, das nach Erscheinen sofort Weltruhm erlangte. Es bringt keine sensationellen Enthüllungen, sondern die nüchterne, mikroskopisch genaue Untersuchung des Lagerlebens in Sibirien, so wie es von den Opfern der stalinistischen Periode erlebt wurde. "Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch" von Alexander Solschenizyn zählte zu den größten literarischen Ereignissen der Tauwetter-Periode in den UdSSR. Erstmals wagte ein sowjetischer Autor das Tabuthema des stalinistischen Lagersystems unverblümt darzustellen.
Alexander Issajewitsch Solschenizyn, geboren am 11. Dezember 1918 in Südrussland arbeitete nach dem Mathematik- und Philosophiestudium als Lehrer. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er gegen die Deutschen.¿¿Weil er sich kritisch über den Stalinismus geäußert hatte, verhaftete man ihn kurz vor Kriegsende, und er verbrachte die Zeit von 1945 bis 1956 in Strafgefangenen-Lagern. Dann wurde er rehabilitiert - vermutlich auch deshalb, weil man aufgrund einer Krebserkrankung mit seinem baldigen Tod rechnete.¿¿Seine Kritik an den Verhältnissen in der UdSSR veranlasste den sowjetischen Schriftstellerverband, Solschenizyn im November 1969 auszuschließen. Ein Jahr später sprach ihm die Schwedische Akademie den Nobelpreis für Literatur zu.¿¿1958 bis 1967 hatte Alexander Solschenizyn heimlich an einem aus Einzelschicksalen zusammengesetzten Panorama des kommunistischen Straflagersystems gearbeitet. Der erste Teil erschien 1973 in Paris: "Der Archipel Gulag". Im Februar 1974 wurde er verhaftet und musste die Sowjetunion verlassen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Hans Korte
Anzahl Dateien 31
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 03.09.2008
Sprache Deutsch
EAN 4056198032596
Verlag LangenMüller Hörbuch
Spieldauer 308 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 308 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
im Spartarif kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

15% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: SPAREN15SEPT

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40555679
    Mit Tucholsky auf Reisen
    von Peter Bramböck
    Hörbuch-Download (MP3)
    4,00
  • 40599853
    Garp und wie er die Welt sah
    von John Irving
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,95
  • 75931389
    Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    25,99
  • 75234772
    Wiener Straße
    von Sven Regener
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,99
  • 44872489
    Das Seehaus
    von Kate Morton
    (71)
    Hörbuch-Download (MP3)
    6,95
  • 43066719
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    Hörbuch-Download (MP3)
    11,99
  • 64190421
    Reif für die Insel
    von Gisa Pauly
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,99
  • 54484855
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    Hörbuch-Download (MP3)
    17,95
  • 72539940
    Scheidung nie – nur Mord!
    von Gaby Hauptmann
    Hörbuch-Download (MP3)
    12,95
  • 75072316
    Möge die Stunde kommen
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 43737244
    Winter der Welt / Jahrhundert-Saga Bd.2
    von Ken Follett
    (69)
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,99
  • 67650334
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 72568139
    Besser als Bus fahren
    von Renate Bergmann
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,99
  • 62177595
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt (Gekürzte Lesung)
    von Mhairi McFarlane
    (58)
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 72895877
    Venezianische Liebe
    von Gisa Pauly
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,99
  • 46196598
    Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 67897699
    Die Tuchvilla
    von Anne Jacobs
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95
  • 40462460
    Der Schwarm
    von Frank Schätzing
    Hörbuch-Download (MP3)
    17,95
  • 44902845
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Michael Kobr
    (73)
    Hörbuch-Download (MP3)
    12,95
  • 72539939
    Und Marx stand still in Darwins Garten
    von Ilona Jerger
    (68)
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Tag“

Heidemarie Schulze, Thalia-Buchhandlung Zittau

Zwangsarbeitslager gehörten ein Vierteljahrhundert zum täglichen Leben aller Sowjetbürger. Iwan
Denissowitsch führt als einfacher Arbeiter einen aussichtslosen Kampf gegen ungreifbare Gewalten. Dabei zeigt der Roman, dass es viele Gemeinsamkeiten „innerhalb“ und „außerhalb“ des Lagers gibt. Dieser Roman, mit starken autobiographischen
Zwangsarbeitslager gehörten ein Vierteljahrhundert zum täglichen Leben aller Sowjetbürger. Iwan
Denissowitsch führt als einfacher Arbeiter einen aussichtslosen Kampf gegen ungreifbare Gewalten. Dabei zeigt der Roman, dass es viele Gemeinsamkeiten „innerhalb“ und „außerhalb“ des Lagers gibt. Dieser Roman, mit starken autobiographischen Zügen, sollte nicht nur als Beschreibung der Vergangenheit betrachtet werden. Er ist zeitlos, da Machtmißbrauch von jeher zur Herrschaft des Menschen gehörte und das nicht nur in den hohen sondern auch in den unteren Ebenen.
Tief berührt hat mich die Feinheit in der Schilderung der Begegnungen Einzelner untereinander. Der Schlüssel hierzu liegt wahrscheinlich im persönlichen Erleben des Verfassers.

„Literarisches Meisterwerk und umwälzendes Dokument der Geschichte“

Ursula Resch, Thalia-Buchhandlung Lingen (Ems)

Man sollte es gelesen haben!
Solschenizyn beschreibt das menschenunwürdige Leben eines einfachen Zimmermanns in einem Straflager. Das Werk ist ein Parallele zu seiner eigenen Lagerhaft.
Man sollte es gelesen haben!
Solschenizyn beschreibt das menschenunwürdige Leben eines einfachen Zimmermanns in einem Straflager. Das Werk ist ein Parallele zu seiner eigenen Lagerhaft.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.