Thalia.de

Ein wahrheitsgetreuer Bericht, wie eine Mrs. Veal am 8. Tag des September 1705, einen Tag nach ihrem Tod, einer Mrs. Bargrave zu Canterbury erschienen

Kabinett der Phantasten

Er sehe 'keinen Grund' für die Behauptung, daß Geister nicht in der Lage seien, eine 'äußere Gestalt' anzunehmen, bemerkte Daniel Defoe und stürzte sich mit Eifer auf die Berichte über die Erscheinung einer soeben verstorbenen jungen Frau in Canterbury, um daraus seine erste große Erzählung zu formen: eine anregende Mischung aus Fact & Fiction, 1706 ans Licht befördert – magische 13 Jahre vor dem 'Robinson Crusoe'.
Portrait
Daniel Defoe, 1660-1731, wurde in London als Sohn eines Fleischers geboren. Defoe hatte ursprünglich puritanischer Geistlicher werden sollen, entschied sich dann aber für die kaufmännische Laufbahn, wo er allerdings bald scheiterte. Er versuchte sich in mehreren Berufen. Aus dem Wunsch heraus, die praktischen Lebensbedingungen seiner Landsleute zu verbessern, gab er nacheinander mehrere Zeitschriften heraus und verfasste zahlreiche zum Teil satirische Artikel. Ein heftiger Angriff gegen die religiöse Unduldsamkeit der anglikanischen Kirche brachte ihn sogar an den Pranger, wo ihm das Volk jedoch begeistert zujubelte. Nach einem Gefängnisaufenthalt änderte er seinen ursprünglichen Namen (Daniel Foe) in Defoe. Er starb am 26.4.1731 in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Heiko Postma
Seitenzahl 28
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Serie Kabinett der Phantasten 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940970-87-9
Verlag JMB Verlag
Maße (L/B/H) 191/121/10 mm
Gewicht 40
Auflage 2. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.