Ein Zimmer in Holland

Descartes und das europäische Denken

In diesem kurzen, von der französischen Kritik vielbeachteten philosophischen Essay arbeitet Pierre Bergounioux in einer rasanten Durchquerung der europäischen Geschichte die besondere Rolle des Denkens von René Descartes vor dem historischen Hintergrund des Dreißigjährigen Krieges heraus. Bergounioux sondiert die Vergangenheit nach den versteckten Wurzeln unserer Gegenwart im Hinblick auf die heute nach wie vor umstrittene politische Einigung des Kontinents. Francis Bacon und Spinoza treten als Weggefährten ebenso auf wie Shakespeare und Cervantes.
In knapper Montage gelingt es Bergounioux, die lebensgeschichtliche Entwicklung Descartes’, seine Reisen, Begegnungen und Auseinandersetzungen in den Salons und auf den Schlachtfeldern in Engführung mit seinen wissenschaftlichen und philosophischen Werken zu verweben.
Die Suche nach einem reinen Bewusstsein, das sich selbst hervorbringt und die Welt rational zu erfassen versteht, hat nicht unbeträchtliche Hindernisse zu überwinden. Der Rückzug in die relativ friedlichen und toleranten Niederlande bietet dabei ideale Voraussetzungen für die Geburt dieses Denkens.
Portrait
Pierre Bergounioux, geb. 1949, zählt in Frankreich zu den wichtigsten Autoren der Nachkriegsgeneration. Sein umfangreiches Werk umfasst Romane, Essays, literaturkritische Texte und Tagebücher. Immer wieder widmet er sich den Fragestellungen des Ursprungs und der Entwurzelung, im geographischen wie auch im ontologischen Sinn. Wenn Bergounioux die Vergangenheit durchstreift, so sucht er nach den geheimen Wurzeln des Ursprungs im Boden, in der Landschaft, nach der Genese aus dem Untergrund unseres Lebens, wie er es in seinem Werk Geologies (Galilée, 2013) selbst nannte. Die Kindheit und die Zeit bilden zwei Pole zwischen denen sich sein häufig autobiographisch grundiertes literarisch-philosophisches Schaffen seit über 30 Jahren entfaltet. Neben seiner langjährigen Lehrtätigkeit und intensiven Auseinandersetzung mit Entomologie und afrikanischer Kunst trat er auch mit einem umfangreichen Oeuvre als Bildhauer in die Öffentlichkeit.
Margret Millischer arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin sowie als Lehrbeauftragte am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien. Übersetzungen u.a. von Jean-Michel Maulpoix, Bernard Noël, Driss Chraïbi.
Werner Rappl ist Theaterwissenschaftler und Übersetzer sowie Mitgestalter von Ausstellungen vor allem zu Aby Warburgs Mnemosyne-Atlas; Katalogbeiträge zu Aby Warburg, Guy Debord, Alexander Kluge, Übersetzungen u.a. von Daniel Defoe, Jean-François Lyotard, Jacques Derrida.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Margret Millischer, Werner Rappl
Seitenzahl 131
Erscheinungsdatum März 2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85132-866-0
Verlag Turia + Kant, Verlag
Maße (L/B/H) 20/12,6/1,2 cm
Gewicht 175 g
Übersetzer Margret Millischer, Werner Rappl
Buch (Taschenbuch)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 50754970
    Das Ereignis der Einfühlung
    von Stefano Bolognini
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 50754971
    Das Begehren als ethischer Imperativ
    von Barbara Marte
    Buch (Taschenbuch)
    32,00
  • 10961759
    Differenz und Identität
    von Wolfgang H. Pleger
    Buch (Taschenbuch)
    52,00
  • 2971317
    Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 2919757
    Eine Theorie der Gerechtigkeit
    von John Rawls
    Buch (Taschenbuch)
    23,00
  • 3010563
    Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 3008223
    Überwachen und Strafen
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 33841038
    Praktische Ethik
    von Peter Singer
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • 3013778
    Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
    von Viktor E. Frankl
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2828749
    Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 66254976
    Friedrich Nietzsche: Jenseits von Gut und Böse
    von Friedrich Nietzsche
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95
  • 2991201
    Das Sein und das Nichts
    von Jean Paul Sartre
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 13978987
    Sein und Zeit
    von Martin Heidegger
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 3050258
    Wahrheitstheorien
    von Gunnar Skirbekk
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • 2994138
    Recht und Moral
    von Norbert Hoerster
    Buch (Taschenbuch)
    8,80
  • 2945252
    Der Existentialismus ist ein Humanismus
    von Jean Paul Sartre
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 90057604
    Der unversöhnte Marx
    von Quante Michael
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,90
  • 3052405
    Der Begriff der Moral
    von Bernard Williams
    Buch (Taschenbuch)
    4,80
  • 2910959
    Ästhetische Theorie
    von Theodor W. Adorno
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • 2948659
    Tractatus logico-philosophicus
    von Ludwig Wittgenstein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Zimmer in Holland - Pierre Bergounioux

Ein Zimmer in Holland

von Pierre Bergounioux

Buch (Taschenbuch)
16,00
+
=
»Frauengeschichten« - Hermann Broch

»Frauengeschichten«

von Hermann Broch

Buch (Taschenbuch)
28,00
+
=

für

44,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen