Thalia.de

Eine Welt aus Zeichen

Die Geschichte der Schrift

Von den frühen Schriftkulturen des Alten Orients über die Schriftsysteme der Maya und Azteken bis zum lateinischen Alphabet stellt Martin Kuckenburg die wichtigsten Schriften der Alten und Neuen Welt vor: in ihrer Zeichenvielfalt, ihren unterschiedlichen Strukturen und Besonderheiten. Wie hat sich die jeweilige Schrift entwickelt? Und was bedeutete das für die verschiedenen Gesellschaften? Die ›Sprache für das Auge‹, wie Arthur Schopenhauer die Schrift bezeichnete, hat der menschlichen Kultur ungeahnte Möglichkeiten eröffnet: Sie schuf nicht nur einen vom menschlichen Gedächtnis unabhängigen Informationsspeicher, sondern machte die Verständigung und den geistigen Austausch zwischen den Menschen auch von einer persönlichen Begegnung unabhängig. In eindrucksvollen Bildern zeigt der Band die Schönheit der Schriften auf ganz unterschiedlichen Trägermaterialien. Und erzählt die spannende Entdeckungs- und Entzifferungsgeschichte von Hieroglyphen & Co.
Rezension
"Dieses sehr anschauliche Buch stellt alles dar, was man über die Grundlage jedes Buchs wissen muss, die Schrift: ihre Geschichte, Entstehung, Entwicklung und vieles mehr." lebensart
"Ein gut lesbares Buch mit vielen Informationen und Schmökerpotenzial." Amerindian Research
"Der Wissenschaftsjournalist Martin Kuckenburg hat die Entwicklung der Schrift(en) [...] in seinem großformatigen und mit ausgezeichnetem Bildmaterial bestücktem Buch 'Eine Welt aus Zeichen' erschlossen." Fränkische Nachrichten
"Reich bebildert und üppig erläutert stellt das Buch die wichtigsten Etappen der Schriftgeschichte dar, von den Malereien in der Höhle von Lascaux bis zu den Smileys der Internetkommunikation." Spektrum der Wissenschaft
"Das Buch ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und illustriert. Kuckenberg versteht es, für das vermittelte Wissen zu faszinieren." Hamburger Abendblatt
"[Man merkt] der Gestaltung des Buches bis ins Detail an, dass hier mit Anja Harms eine veritable Buchkünstlerin am Werk war ... eine kulturgeschichtliche Einbettung der Schriftgeschichte [..., die] durch die Opulenz und das hohe Niveau [der] Ausstattung ... besticht." Nassauer Annalen
Portrait
Martin Kuckenburg, geboren 1955 in Erfurt, Studium der Vor- und Frühgeschichtge, Urgeschichte und Völkerkunde in Tübingen. Sachbuchautor auf dem Gebiet der Archäologie und Kulturgeschichte. Neben erfolgreichen Monografien zur Entwicklung von Sprache und Schrift sowie frühgeschichtlichen Siedlungen schreibt er u.a. für die Zeitschriften DAMALS, UNIVERSITAS und GEO.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum September 2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-2627-0
Verlag Theiss, Konrad
Maße (L/B/H) 296/230/25 mm
Gewicht 1183
Abbildungen 110 Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.