Einführung in die Logik

Mit Aufgaben und Musterklausuren für BA-Studierende. Mit Übungsaufgaben von Helen Bohse

(2)

Logik für Einsteiger. Die kompakte Einführung in die Aussagen- und Prädikatenlogik erklärt leicht verständlich die logischen Regeln, ihre Interpretation und Anwendung. Beweisstrategien und Fehlschlüsse werden anhand einer Fülle von Beispielen transparent gemacht. 14 Übungsblätter und 3 Klausurenvorschläge mit Lösungen überprüfen den Lernerfolg des erarbeiteten Wissens. Maßgeschneidert auf die Logikseminare im Grundstudium und in den BA-Studiengängen.

Portrait
Sven Rosenkranz, geb. 1969, Promotion 1999, Habilitation 2004, Privatdozent an der Freien Universität Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 236
Erscheinungsdatum 22.03.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-476-02150-2
Verlag Metzler Verlag, J.B.
Maße (L/B/H) 23,1/15,9/1,6 cm
Gewicht 406 g
Buch (Taschenbuch)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Grundkurs Philosophie / Einführung in die Logik
    von Winfried Löffler
    Buch (Taschenbuch)
    23,00
  • Metzler Lexikon Philosophie
    von Peter Prechtl, Franz-Peter Burkard
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    44,99
  • Einführung in die Logik
    von Niko Strobach
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Logik
    von Wesley C. Salmon
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,80
  • Einführung in die Logik
    von Michael Wolff
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • Einführung in die formale Logik für Philosophen
    von Thomas Zoglauer
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Logik - Faszination der Klarheit
    von Reinhard Kamitz
    Buch (Taschenbuch)
    59,90
  • Collegium Logicum - Logische Grundlagen der Philosophie und der Wissenschaften
    von Godehard Link
    Buch (Taschenbuch)
    38,00
  • Grundkurs Informelle Logik
    von Christopher W. Tindale
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • Einführung in die Logik
    von Ansgar Beckermann
    Buch (Taschenbuch)
    24,95
  • Logik zur Einführung
    von Wilhelm Büttemeyer
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,90
  • Einführung in die Erkenntnistheorie
    von Gerhard Ernst
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • Faust und die Sprache des Geldes
    von Karl-Heinz Brodbeck
    Buch (Taschenbuch)
    29,00
  • Gegen Demokratie
    von Jason Brennan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Karl Popper: Logik der Forschung
    von Herbert Keuth
    Buch (Taschenbuch)
    24,80
  • Grundkurs Philosophie / Logik
    von Wolfgang Detel
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • Formale Logik
    von Paul Hoyningen-Huene
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Tractatus logico-philosophicus
    von Ludwig Wittgenstein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Ursprünge der analytischen Philosophie
    von Michael Dummett
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Kalkül der Form
    Buch (Taschenbuch)
    16,00

Wird oft zusammen gekauft

Einführung in die Logik

Einführung in die Logik

von Sven Rosenkranz, Helen Bohse
(2)
Buch (Taschenbuch)
25,00
+
=
Mechanik

Mechanik

von Wolfgang Meindl, Hans-Peter Rosenkranz
Schulbuch (Kunststoff-Einband)
15,95
+
=

für

40,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

In deutscher Sprache gibt es derzeit keine bessere Einführung
von Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 27.08.2006

Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik. Das erwartet man. Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Seine Methode beim Beweisen (mittels "Formatvorlage") ist ? wer hätte anderes erwartet ? hieb- und stichfest.... Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik. Das erwartet man. Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Seine Methode beim Beweisen (mittels "Formatvorlage") ist ? wer hätte anderes erwartet ? hieb- und stichfest. Die getrennte zeilenweise Führung der Annahmen und Angabe der logischen Regel ist sehr hilfreich. Zusätzlich wird eine Vorgehensweise ("Leitfaden") fürs Beweisen sowohl für die Aussagenlogik als auch für die Prädikatenlogik geboten. Auch das hilft Anfängern und allen, die nicht in Seminaren nachfragen können. Hervorragend finde ich die Einleitung "Was ist Logik und wozu ist sie gut?", da sie motiviert und den Platz der Logik zeigt. Ebenso hilfreich ist das abschliessende "Wann kann ein Argument überzeugen?", in dem beliebte Fehlschlüsse gezeigt werden und verdeutlicht wird, warum logische Schlüsse (obwohl die Konklusion immer irgendwie schon in den Prämissen steckt) Erkenntnis erweiternd sein können. Rosenkranz gibt in dieser Einführung nur kurze Hinweise auf Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit. Für ein Einführungswerk halte ich dies für eine kluge Entscheidung. In 14 Übungen wird der Stoff vertieft. Hier zeigt sich aber, dass das Werk wohl für Logikseminare im Grundstudium ausgerichtet ist: es fehlen Lösungen oder zumindest Fingerzeige bei den kritischen Aufgaben. Ich vermisste auch einen Index, der recht knapp ausfallen könnte. Zu den drei Klausurvorschlägen werden Musterlösungen gegeben. Der Studierende kann sich damit sehr gut vorbereiten. Das ideale Logik-Lehrbuch für jeden wird es nie geben. Jeder Lernende spricht auf eine andere Herangehensweise an. Für das Selbststudium und für Logikseminare wird diese Einführung in die Logik zur ersten Wahl gehören.

In deutscher Sprache kenne ich nichts Besseres
von Herbert Huber aus Wasserburg am Inn am 27.08.2006

Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik, ohne Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit. Der Autor Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Zusätzlich wird eine Vorgehensweise ("Leitfaden") fürs Beweisen sowohl für die Aussagenlogik als auch... Einführungen in die Logik gibt es viele. Dieses behandelt die Aussagenlogik und die Prädikatenlogik, ohne Widerspruchsfreiheit und Vollständigkeit. Der Autor Sven Rosenkranz geht behutsam und so ausführlich vor, dass sich seine Einführung sehr gut zum Selbststudium eignet. Zusätzlich wird eine Vorgehensweise ("Leitfaden") fürs Beweisen sowohl für die Aussagenlogik als auch für die Prädikatenlogik geboten. Auch das hilft Anfängern und allen, die nicht in Seminaren nachfragen können. Hervorragend finde ich die Einleitung "Was ist Logik und wozu ist sie gut?", da sie motiviert und den Platz der Logik zeigt. Ebenso hilfreich ist das abschliessende "Wann kann ein Argument überzeugen?", in dem beliebte Fehlschlüsse gezeigt werden und verdeutlicht wird, warum logische Schlüsse (obwohl die Konklusion immer irgendwie schon in den Prämissen steckt) Erkenntnis erweiternd sein können. In 14 Übungen wird der Stoff vertieft. Hier zeigt sich aber, dass das Werk wohl für Logikseminare im Grundstudium ausgerichtet ist: es fehlen Lösungen oder zumindest Fingerzeige bei den kritischen Aufgaben. Ich vermisste auch einen Index, der recht knapp ausfallen könnte. Zu den drei Klausurvorschlägen werden Musterlösungen gegeben. Der Studierende kann sich damit sehr gut vorbereiten. Das ideale Logik-Lehrbuch für jeden wird es nie geben. Jeder Lernende spricht auf eine andere Herangehensweise an. Für das Selbststudium und für Logikseminare wird diese Einführung in die Logik zur ersten Wahl gehören.