Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Einigkeit und Recht

Die DDR und die deutsche Justiz

Die juristische Aufarbeitung der DDR - ein Kapitel in der problematischen deutschen Rechtsgeschichte - eine fundierte Darstellung.
Wolffs Bilanz greift aber weiter aus. In einem pointierten, kenntnisreichen Überblick ist es ihm gelungen, »Politik und Justiz vom Schießbefehl Friedrich Wilhelm IV. bis zum ›Schießbefehl‹ Honeckers« unter die kritische Lupe zu nehmen.
»Deutschland hat im 20. Jahrhundert im Westen dreimal und im Osten viermal einen Wechsel des politischen Systems erlebt, vom Kaiserreich zur Republik, von der Republik zum NS-Staat und von diesem in die Bundesrepublik bzw. die DDR und aus dieser in die Bundesrepublik. Es erscheint nützlich, den letzten Systemwechsel mit früheren, die jetzige Vergangenheitsbewältigung mit vorangegangenen zu vergleichen.« Schreibt der bekannte Strafverteidiger Friedrich Wolff im Vorwort zu seiner grundlegenden Untersuchung, in der er polemische Töne nicht scheut und sich unter anderem mit Fragen wie diesen beschäftigt: War die DDR nun ein Unrechtsstaat? War sie die zweite deutsche Diktatur? Sprachen die Richter, wenn sie ehemalige DDR-Bürger verurteilten, im Namen des Volkes? Sind wir ein Volk, in dessen Namen Recht gesprochen wird? War es Recht, das Wessis, über Renten, Arbeitsverhältnisse, Immobilien und über das Volkseigentum sprachen? Sind wir also ein Volk?
Portrait
Jurist, geboren 1922 in Berlin als Sohn eines jüdischen Arztes. Nach dem Krieg Eintritt in die KPD, 1946-49 Jurastudium an der Humboldt-Universität. Amtsrichter, Referent, ab 1953 Rechtsanwalt. 1983 Promotion. Verteidiger in zahlreichen politischen Prozessen, darunter gegen Walter Janka, Karl Wilhelm Fricke, Günter Guillaume, Erich Honecker, Hans Modrow, Werner Großmann. Fernsehprominent war Friedrich Wolff durch seine Sendereihe »Alles was Recht ist«. Er war Vorsitzender des Berliner Anwaltskollegiums, Vorsitzender des Rates der Kollegien der Rechtsanwälte der DDR, von 1985-1990 Vizepräsident bzw. Präsident der Vereinigung der Juristen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783360510389
Verlag Edition ost
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43983026
    Die erste frei gewählte Volkskammer der DDR und ihr Beitrag zur Wiedervereinigung
    von Anne Giermann
    eBook
    12,99
  • 41056023
    Von Diktatur keine Spur?
    von Armin Fuhrer
    eBook
    6,99
  • 43936414
    Verlorene Prozesse
    von Friedrich Wolff
    eBook
    17,99
  • 38519075
    Täter und Opfer
    von Helmut H. Schulz
    eBook
    6,99
  • 43806914
    Kompendium der deutschen Alkoholpolitik: Zum Schutz unserer Kinder und Jugendlichen brauchen wir eine wirksame Verhältnisprävention
    von Jürgen Schlieckau
    eBook
    44,99
  • 34185852
    Die Beziehungen der DDR unter Honecker zu Gorbatschow im Zuge der sowjetischen Reformen
    von Katrin Baldus
    eBook
    7,99
  • 81511991
    Die Gesellschaft der Singularitäten
    von Andreas Reckwitz
    eBook
    23,99
  • 44679003
    Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung
    von Udo Kuckartz
    eBook
    13,99
  • 40068817
    Einspruch!
    von Norbert Blüm
    eBook
    8,99
  • 68895049
    Genug. Mein Ende als Polizist.
    von Andreas Kartzke-Peters
    (2)
    eBook
    9,49
  • 54738151
    Politisches Framing
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    17,99
  • 44789033
    Resonanz
    von Hartmut Rosa
    eBook
    29,99
  • 40889703
    Kollaps
    von Jared Diamond
    eBook
    9,99
  • 71796473
    Muttertier
    von Birgit Kelle
    eBook
    18,00
  • 91797535
    Wa(h)re Gefühle
    eBook
    18,99
  • 40099965
    Gesellschaft der Angst
    von Heinz Bude
    eBook
    12,99
  • 89501615
    Systemtheorie der Gesellschaft
    von Niklas Luhmann
    eBook
    43,99
  • 34115646
    Gefühle in Zeiten des Kapitalismus
    von Eva Illouz
    eBook
    11,99
  • 47369490
    Europa ohne Identität?
    von Bassam Tibi
    eBook
    8,99
  • 24486425
    Lernen zu lernen
    von Martin Schuster
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Einigkeit und Recht - Friedrich Wolff

Einigkeit und Recht

von Friedrich Wolff

eBook
9,99
+
=
Die smarte Diktatur - Harald Welzer

Die smarte Diktatur

von Harald Welzer

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen