Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Einmal lieben geht noch

Roman

(5)
Ihren letzten Lover hat Lucie schon vor Jahren vor die Tür gesetzt – Prädikat »mangelhaft«. Die Ausbeute seither? Mitleiderregend, grauenerweckend, indiskutabel! Das Einzige, was der jungen Lehrerin langsam, aber sicher näherkommt, ist die Vierzig. Die Sache ist klar, dem Schicksal muss auf die Sprünge geholfen werden: Ab sofort lässt sie keine Gelegenheit mehr ungenutzt, den Mann fürs Leben aufzugabeln. Sie macht weder vor dem Ex ihrer besten Freundin noch vor den Vätern ihrer Schüler halt, flirtet an der Tiefkühltheke im Supermarkt, taxiert das Freiwild im Schwimmbad, umgarnt den makellos schönen Vertretungsarzt ... Wer jagt, gewinnt!
Rezension
»Ein Riesenspaß: Als Jugendbuchautorin hat sie sich schon einen Namen gemacht, doch nun gelingt Rachel Corenblit mit den turbulenten Abenteuern ihrer Protagonistin ein herrlich amüsantes Entrée bei den ›Großen‹, bei den erwachsenen Lesern.«
Portrait
Rachel Corenblit hat sich in Frankreich schon als Jugendbuchautorin einen Namen gemacht, bevor sie mit "Einmal lieben geht noch" ihren ersten Roman für Erwachsene schrieb. In ihn flossen die Erfahrungen vieler weinseliger Gespräche mit (Single-)Freundinnen ein, aber auch eines Philosophiestudiums und ihrer Arbeit als Lehrerin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Toulouse.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641179748
Verlag Penguin Verlag
Übersetzer Ina Kronenberger
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401746
    Alles in Buddha
    von Victoria Seifried
    (11)
    eBook
    7,99
  • 56054048
    Jetlag oder Liebe
    von Martina Gercke
    (9)
    eBook
    3,99
  • 30461982
    Das Spiel der Nachtigall
    von Tanja Kinkel
    (10)
    eBook
    10,99
  • 30418351
    Lebendköder
    von Susanne Garcia Beier
    eBook
    7,99
  • 44401380
    Scherbenkind
    von Britt Reissmann
    eBook
    8,99
  • 72722762
    Die Schakkeline ist voll hochbegabt, ey & Die Schanin hat nur schwere Knochen!
    von Sophie Seeberg
    eBook
    13,99
  • 62295079
    Die Moortochter
    von Karen Dionne
    (69)
    eBook
    9,99
  • 27318272
    Unter deutschen Betten
    von Justyna Polanska
    (15)
    eBook
    9,99
  • 73767578
    Kaffeeduft und Meeresluft
    von Frida Luise Sommerkorn
    (8)
    eBook
    3,99
  • 44140293
    Tod in der Provence
    von Pierre Lagrange
    (22)
    eBook
    9,99
  • 42746432
    Das goldene Haus
    von Rebecca Martin
    (6)
    eBook
    9,99
  • 40916618
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (17)
    eBook
    9,99
  • 42741910
    Schatten der Schuld
    von Petra Johann
    (8)
    eBook
    8,99
  • 45395255
    Ein Mann für alle Nächte
    von Rachel Gibson
    eBook
    7,99
  • 44900000
    Kinder, Koks und Limonade
    von Alice Golding
    (10)
    eBook
    3,99
  • 35487613
    Genau mein Beutelschema
    von Sebastian Lehmann
    eBook
    7,99
  • 46265256
    Winterrosenzeit
    von Ricarda Martin
    (8)
    eBook
    9,99
  • 46015777
    Die Frau aus Martinique
    von Constanze Wilken
    (1)
    eBook
    5,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (91)
    eBook
    13,99
  • 45823855
    Taste of Love - Küsse zum Nachtisch
    von Poppy J. Anderson
    (20)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
2
1

Mir hat es an Leichtigkeit und Humor gefehlt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2017

Inhalt Lucie, eine Lehrerin, die langsam auf die 40 zu geht, ist auf der Suche nach dem Partner fürs Leben bisher nicht fündig geworden. Ihr neuer Plan: sie nutzt jede Möglichkeit, um einen Mann kennenzulernen und davon gibt es reichlich. Da wären die Väter ihrer Schüler, die Exmänner ihrer Freundinnen,... Inhalt Lucie, eine Lehrerin, die langsam auf die 40 zu geht, ist auf der Suche nach dem Partner fürs Leben bisher nicht fündig geworden. Ihr neuer Plan: sie nutzt jede Möglichkeit, um einen Mann kennenzulernen und davon gibt es reichlich. Da wären die Väter ihrer Schüler, die Exmänner ihrer Freundinnen, die Singles an der Tiefkühltruhe im Supermarkt, der Vertretungsarzt, die gutgebauten Männer im Schwimmbad … da muss doch Mister Right irgendwo zu finden sein. Gedanken zum Buch Nach dem Lesen des Klappentextes hatte ich einen spritzigen und humorvollen Roman erwartet, allerdings spiegelt die Geschichte eher die Einsamkeit von Singles jenseits der Mitte 30 wieder und vermutlich dürften sich einige Singles auch in einer der Figuren wieder erkennen. Jedes Kapitel ist eine in sich abgeschlossen Erzählung über einen Ort oder Zeitpunkt, an dem Lucie mit dem männlichen Geschlecht in Kontakt kommt. Stellenweise bildet sie sich ein, besser, als andere Frauen zu sein und oftmals hält sie sich zu gut für einen Mann, solange, bis sie an den einen gerät, der ihr einen Spiegel vorhält und ihr sagt, dass er lieber alleine bleibt, als sie näher kennenzulernen. Entsprechend war mir die Protagonistin in ihrer Oberflächlichkeit sehr unsympathisch, die Geschichte selbst war viel zu schwermütig, hier hat es an Leichtigkeit und Humor gefehlt und die Handlung konnte mich nicht fesseln. Da ich zumindest zwischendurch in einige Kapitel abtauchen konnte, die mich unterhalten haben, vergebe ich noch drei von fünf Sterne.

PUNKTET DURCH DIE AUSSERGEWÖHNLICHE UMSETZUNG DER HANDLUNG, ANSONSTEN LEIDER NICHT ZU EMPFEHLEN
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 21.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhaltangabe in wenigen Sätzen: Lucie ist verzweifelt. Sie findet keinen Mann und die junge Lehrerin geht immer weiter auf die Vierzig zu. Langsam hat sie die Nase voll und begibt sich auf Männersuche. Sie hält nichts mehr auf und sie schreckt nicht zurück, die Väter ihrer Schüler anzubaggern oder... Inhaltangabe in wenigen Sätzen: Lucie ist verzweifelt. Sie findet keinen Mann und die junge Lehrerin geht immer weiter auf die Vierzig zu. Langsam hat sie die Nase voll und begibt sich auf Männersuche. Sie hält nichts mehr auf und sie schreckt nicht zurück, die Väter ihrer Schüler anzubaggern oder eben den Ex ihrer besten Freundin. Meine persönliche Meinung: Mir gefiel die sarkastische Hauptprotagonistin sehr. Sie hat vieles aus ihrem Leben nicht ernst genommen und hat versucht alles mit Leichtigkeit zu nehmen. Damit hat sie genau meinen Humor getroffen und ich konnte oft über ihr Verhalten schmunzeln. Zugegeben, ich habe mich nicht gewundert, dass sie Single ist. Immerhin war sie immerzu zickig und sehr launisch! Ich hätte sie nicht gerne als Freundin gehabt, aber ich konnte mich gut über sie amüsieren. Leider hat sie im Laufe der Geschichte etwas genervt und ich dachte mir öfters mal: „Warum so zynisch?“. Es muss aber auch erwähnt werden, dass diese Lektüre alles andere als gewöhnlich ist. Es gab leider sehr wenige Dialoge, wodurch die ganzen Erlebnisse und der Alltag der Hauptprotagonistin Lucie recht zäh und unspektakulär wirkten. Hier hätte ich mehr Interaktion mit anderen Protagonisten gewünscht. Oft konnte ich mich nicht wirklich in sie hineinversetzen und musste überlegen, was mir das Buch jetzt übermitteln möchte. Die Kapitel sind recht kurz gehalten und behandeln verschiedene Erlebnisse im Leben der Hauptperson. Hier kam die Nachricht hinter den Abschnitten nicht bei mir an. Bis ich den Sinn etwas verstanden habe, war das Kapitel auch schon zu Ende und es ging weiter. Gut fand ich wiederum, dass die Handlung so alltäglich ist und man sich als Leser schnell wiederfindet. Jeder von uns könnte sich in Lucie wiederfinden. Mein Fazit: Punktet durch die außergewöhnliche Umsetzung der Handlung, ansonsten leider nicht zu empfehlen!

Einmal lieben geht noch
von Verena Schilp am 04.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Einmal lieben geht noch gehört leider nicht zu meinen Highlights in diesem Jahr. Erwartet hatte ich nach dem Klappentext eine locker leichte Geschichte für Zwischendurch. Leider habe ich das aber nicht bekommen. Protagonistin Lucie ist zwar irgendwie sympathisch, gleichzeitig aber auch sehr negativ und oberflächlich. Obwohl ich das Buch... Einmal lieben geht noch gehört leider nicht zu meinen Highlights in diesem Jahr. Erwartet hatte ich nach dem Klappentext eine locker leichte Geschichte für Zwischendurch. Leider habe ich das aber nicht bekommen. Protagonistin Lucie ist zwar irgendwie sympathisch, gleichzeitig aber auch sehr negativ und oberflächlich. Obwohl ich das Buch flüssig zu lesen ist konnte mich die Geschichte einfach nicht richtig fesseln. Ohne viel Tiefgang wurden mehrere Anekdoten aus dem Leben der Hauptfigur beschrieben und manchmal waren diese Situationen einfach sehr absurd. Das Cover hat mir sehr gut gefallen, aber auch dieses hat zusammen mit dem Klappentext andere Erwartungen geweckt. Es tut mir leid um dieses Buch, aber „Einmal lieben geht noch“ von Rachel Corenblit konnte mich irgendwie einfach nicht überzeugen. Für mich war es eher eine aneinander Reihung von oberflächlichen Klischees und platten Geschichten als eine unterhaltsame Geschichte. Schade drum.


Wird oft zusammen gekauft

Einmal lieben geht noch - Rachel Corenblit

Einmal lieben geht noch

von Rachel Corenblit

(5)
eBook
7,99
+
=
Das Café der guten Wünsche - Marie Adams

Das Café der guten Wünsche

von Marie Adams

(22)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen