Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Eiskalter Atem

(31)
Ein magisches Werk bon Alyxandra Harvey
Emma und ihre Cousinen Gretchen und Penelope fühlen sich in ihrer Welt, die aus Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen besteht, nicht wohl. Im elitären London des beginnenden 19. Jahrhunderts sind Bibliotheken und Waldspaziergänge anscheinend die besten Alternativen, um den heiratswütigen Herren zu entkommen. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen, doch sein Verhalten ist wenig vertrauenerweckend.
Portrait
Alyxandra Harvey lebt in einem viktorianischen Steinhaus in Ontario (Kanada) mit einigen Geistern unter dem gleichen Dach, die dort wohnen dürfen, solange sie sich friedlich verhalten. Die Autorin liebt mittelalterliche Gewänder, ist in der Lage, mehr als nur die Ballade von Alfred, Lord Tennyson »The Lady of Shalott« wiederzugeben, und musste sich schon häufig damit entschuldigen, dass sie im falschen Jahrhundert geboren sei. Das Mittelalter wäre ihr nur allzu recht, gäbe es heute nicht fließendes Wasser, Frauenrechte und Speiseeis.
Ursprünglich wurde sie in Montreal geboren, schreibt seit ihrem neunten Lebensjahr, weil ihr während eines Familienausflugs langweilig wurde, und hat damit nie wieder aufgehört. Zwischendurch liest sie so viel wie möglich. Zum gewöhnlichen Lesestoff zählen hierbei Geschichtsbücher, Biographien, historische und romantische Phantastik, sowie natürlich Jugendbücher.
Über all die Jahre sind die Geister bei ihr geblieben und haben sie beim Schreiben begleitet, haben ihr zugesehen, wenn sie ihren Café Latte mit Zimtgeschmack trank oder sich für Tätowierungen interessierte. Nach und nach zogen auch ein Ehemann und ein paar Hunde bei ihr ein, die sich heute mit den Geistern das Haus in Ontario teilen müssen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 20.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783944544274
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 1161 KB
Übersetzer Ann-Kathrin Karschnick
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Aquila
    von Ursula Poznanski
    (67)
    eBook
    12,99
  • Märchenmagie (Alle Märchen-Romane von Jennifer Alice Jager in einer E-Box!)
    von Jennifer Alice Jager
    (4)
    eBook
    12,99
  • Im Bann der Wölfe / Alpha & Omega Bd. 4
    von Patricia Briggs
    eBook
    9,99
  • Der verwunschene Gott
    von Laura Labas
    (14)
    eBook
    4,99
  • Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (25)
    eBook
    4,99
  • Tidal Grave - Ihr hättet es nicht wecken dürfen!
    von H.E. Goodhue
    (8)
    eBook
    4,99
  • Sünde der Zarin. Geheimnisse + Racheengel + Das Fabergé-Ei: Gesamtausgabe
    von Tatana Fedorovna
    eBook
    4,99
  • City of Glass / Chroniken der Unterwelt Bd.3
    von Cassandra Clare
    (72)
    eBook
    11,99
  • City of Fallen Angels / Chroniken der Unterwelt Bd.4
    von Cassandra Clare
    (64)
    eBook
    11,99
  • Arschkarte
    von Heiko Thiess
    (14)
    eBook
    8,99
  • Elysium / Das Orakel von Farland Bd.1
    von Charlotte Richter-Peill
    (1)
    eBook
    4,99
  • Buffy the Vampire Slayer, Staffel 10, Band 5 - In Scherben am Boden
    von Christos Gage, Joss Whedon
    eBook
    12,99
  • Rubinsplitter
    von Julia Dessalles
    (11)
    eBook
    4,99
  • Schneerose
    von Maya Shepherd
    (1)
    eBook
    3,99
  • Exit Lines (Dalziel & Pascoe, Book 8)
    von Reginald Hill
    eBook
    6,99
  • Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (133)
    eBook
    9,99
  • Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer
    von Trudi Canavan
    (13)
    eBook
    9,99
  • Hexenküsse für Vampire. Der Beginn + Die Verwandlung + Die Suche + Herzschmerz
    von Nastja Klim
    eBook
    5,99
  • Hiding Out
    von Tina Alexis Allen
    eBook
    14,99
  • A Piece of the World
    von Christina Baker Kline
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Eiskalter Atem

Eiskalter Atem

von Alyxandra Harvey
(31)
eBook
7,99
+
=
Flüstern der Toten

Flüstern der Toten

von Alyxandra Harvey
(5)
eBook
4,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
16
10
5
0
0

Die etwas andere Hexen-Geschichte
von Hexe am 10.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

?Als Penelope Emma über die Treppe nach oben folgte, hielt sie inne. ?Was tust du da?? ?Glaubst du wirklich, dass ich dich in der Nacht alleine lasse nach dem, was gerade passiert ist?? Penelope schüttelte den Kopf. ?Ehrlich, das verletzt mich.? Sie stach Emma in die Rippen, um sie... ?Als Penelope Emma über die Treppe nach oben folgte, hielt sie inne. ?Was tust du da?? ?Glaubst du wirklich, dass ich dich in der Nacht alleine lasse nach dem, was gerade passiert ist?? Penelope schüttelte den Kopf. ?Ehrlich, das verletzt mich.? Sie stach Emma in die Rippen, um sie zum Weitergehen zu bewegen. ?Komm schon. Wir können uns eine Höhle aus den Kissen bauen, so wie wir es früher gemacht haben. Und Schokolade. ? Sie hielt ein vorbeihuschendes Hausmädchen an. ?Wir werden eine Kanne Schokolade benötigen.? Dann drehte sie den Kopf, überlegte kurz. ?Machen Sie zwei daraus.?? Auch im 19. Jahrhundert hat Schokolade so manche Sorgen verblassen lassen. Eiskalter Atem ? Das Vermächtnis der Lovegroves ? von Alyxandra Harvey ist das erst Buch einer zweiteiligen Buchreihe. Der zweite Teil, Flüstern der Toten ? Das Vermächtnis der Lovegroves 2 ? ist ebenfalls beim Papierverzierer Verlag im März 2017 erschienen. Das schöne England im 19. Jahrhundert. Es wimmelt von Dienern, Anstandsdamen, protzigen Kleidern und Debütantinnen in weißen Kleidern. Und Emma mittendrin. Die junge Emma lebt als Adelsdame mit Ihrem Vater in dessen Familienhaus. Dieser ist eher verschlossen und Emma ist die meiste Zeit auf sich alleine gestellt. Ihre Mutter, Theodora Lovegrove, lebt in dem Familienanwesen der Lovegroves, seitdem sie verrückt geworden ist und ihre eigene Tochter nicht mehr erkennt. Ein Flakon, welchen Emma in den Privatsachen ihrer Mutter gefunden hat, ist das einzige was ihr geblieben ist und diesen hat sie stets bei sich. So verbringt Emma ihre Zeit mit ihren beiden Cousinen mütterlicherseits Penelope und Gretchen. Als die drei einen langweiligen Ball unsicher machen, trifft Emma auf ihren ehemaligen Schwarm Cormac, welchen sie gekonnt ignoriert. Ein Feuer bricht auf dem Gelände aus und in dem Gedrängel zerbricht der Flakon von Emmas Mutter und diese verletzt sich am Finger. Eine Leiche voll mit Eis taucht auf und Emma wird verdächtigt. Danach ist für Emma und Ihre Cousinen nichts mehr wie es war. Sie werden gewaltsam in eine Welt geschubst, von welcher sie noch nie gehört haben. Bei allen drei taucht ein Hexenknoten auf ihrer Handinnenfläche auf und sie bemerken Veränderungen ihrer selbst. Emma und ihre Cousinen werden vom Orden, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat auf die Hexenfamilien aufzupassen, gejagt, zu welchem auch der Bewahrer Cormac gehört, doch diese wollen nur Emma, da diese die Tochter der berüchtigten Theodora Lovegrove ist. Emma gelingt die Flucht leider nicht und Cormac, welcher zwar ein Bewahrer ist, jedoch über keine Magie verfügt, liefert sie dem Orden aus. Emma wird auf eine Akademie für Hexen gesteckt und darf das Gelände nicht verlassen. Auch ihre Cousinen besuchen die Akademie. Dort sollen sie lernen ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. Seit dem Zwischenfall auf dem Ball haben sich Portale zur Unterwelt geöffnet und auch hierfür wird Emma verantwortlich gemacht. Durch diese sind die Greymalkin Schwestern Magdalena, Lark und Rosmerta entkommen. Drei sehr mächtige Schwarzmagierinnen, welche gefürchtet werden. Die Tore müssen geschlossen und die Schwestern wieder verbannt werden und der Orden macht sich dies zur Aufgabe, doch die Schwestern sind sehr stark und gerissen. Als Emma ein Geweih auf dem Kopf wächst, ist ihre Schmerzensgrenze erreicht. Und dann taucht auch noch ein Mann mit einem Geweih auf dem Kopf in einem Portal auf. Doch was hat dieser mit Emma gemein? Der große Kampf gegen die Greymalkin Schwestern beginnt. Und der Madcap Moira schließt sich dem Abenteuer ebenfalls an. Das Hexen-Abenteuer beginnt. Die Autorin schreibt wirklich sehr angenehm. Es sind zwar längere und teilweise verschachtelte Sätze dabei, jedoch sind auch diese sehr leicht und verständlich geschrieben. Dafür, dass es im 19. Jahrhundert spielt, ist die Sprache sehr modern und in dem Sinne nicht ?alt?. Der Anfang war doch etwas holprig und es hat gedauert, bis man reingekommen ist, jedoch wurde es Seite für Seite immer besser. Die Autorin verfolgt einen tollen Handlungsstrang und baut die Spannung konstant auf. Eine sehr ausgefallene Geschichte und tolle Idee. Es ist immer aus der dritten Person geschrieben, so dass man von allen Charakteren etwas erfährt. Trotz des etwas holprigen Einstieges kann ich dieses Buch wirklich weiterempfehlen. Die Spannung wird super aufgebaut und es wird immer besser. Band 2 steht schon auf meiner Leseliste und wird auch bald gelesen. Ein sehr gelungenes Buch.

Super fantasievoll
von einer Kundin/einem Kunden aus S am 19.03.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch lässt den Leser in eine andere Welt abtauchen, denn in London war noch alles anders, zu der Zeit als diese Geschichte spielt. Das merkt man sehr schnell. Da es alles super beschrieben ist, konnte ich mir die Zeit dort sehr schnell super vorstellen. Ich kann sagen, dass... Dieses Buch lässt den Leser in eine andere Welt abtauchen, denn in London war noch alles anders, zu der Zeit als diese Geschichte spielt. Das merkt man sehr schnell. Da es alles super beschrieben ist, konnte ich mir die Zeit dort sehr schnell super vorstellen. Ich kann sagen, dass ich Emma, Gretchen und Penelope sehr gut verstehen kann - für mich wäre dieses Zeit auch nichts gewesen und ich hätte ebenfalls versucht zu rebellieren oder mir meine schönen Momente selbst zu suchen. Diese Etikette wäre auch nichts für mich und ich hätte vermutlich auch oft genug - ausversehen - gegen sie verstossen. Die Protagonisten sind alle toll beschrieben, ich konnte sie mir sehr schnell alle bildlich vorstellen - die Autorin lässt hierbei aber auch immer noch der eigenen Fantasie einen guten Spielraum - dies fand ich sehr vorteilhaft. Ich mag es nicht wenn alles zu sehr vorgegeben ist. Ich konnte mich in die Protagonisten also schnell hineinversetzen und sie lieb gewinnen. Ich wollte immer wissen, was mit ihnen noch alles passiert - das hat mich immer sehr motiviert so oft wie es zeitlich nur möglich ist weiterzulesen. Daher hatte ich dieses Buch auch sehr schnell beendet. Auch die Nebencharaktere sind teilweise sehr ausführlich beschrieben, was aber auch einfach notwendig ist, da diese schon doch eine recht große Rolle einnehmen. Auch sie konnte ich mir daher gut vorstellen. Das Verhalten war für mich durchweg nachvollziehbar, so gut war es beschrieben. Der gute Schreibstil trägt ebenfalls gut dazu bei, dass ich dieses Buch sehr schnell durch hatte. Denn die Geschichte lässt sich von vorne bis hinten flüssig lesen. Und das obwohl viele Wörter vorkamen, bzw Szenen die mir so nicht geläufig waren. Hier mal ein kleines Beispiel vom Text, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt, wie toll das Buch geschrieben ist:" "Es ist nur ein Hexenknoten. Nichts worüber man sich aufregen muss." "ICH LEUCHTE! Bis eben dachte ich, dass es nur ein Aufblitzen wäre." Er zuckte zusammen und hielt ihr rasch den Mund zu, als ihr Kreischen durch den Salon hallte. Seine andere Hand packte ihre Hüfte und zog sie dich zu sich heran." Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, so spannend, dass ich am Ende des Buches gleich den 2 Teil "Das Flüstern der Toten" angefangen haben zu lesen - ich musste halt einfach wissen was noch alles passiert. Das Ende der Geschichte ist zwar einigermaßen abgeschlossen, aber es lässt doch immer noch einen Teil Spannung offen, denn so richtig abgeschlossen ist es dann doch nicht. Die Idee zu der Geschichte finde ich toll, gerade auch, dass es in einer anderen Zeit spielt. Denn irgendwie macht es das Buch zu dem was es ist und bringt auch durch das Verhalten von Emma, Gretchen und Penelope einen gewissen Humor mit sich. Ich kann dieses Buch bedingungslos weiterempfehlen.

Mein Fazit ist, dass es ein wundervolles fantastisches Buch ist und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Definitiv eins meiner neuen Lieblingsbücher.
von einer Kundin/einem Kunden aus Nettetal am 04.02.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das Cover hat mich auf der Buchmesse direkt in seinen Bann gezogen und auch der Klapptext klang mehr als interessant. Ich habe es direkt als Wunschlistenbuch gespeichert. Aber die liebe Isabell vom Paperverzierer Verlag war so lieb es mir zu schenken *_* . Nach dem ich das Buch jetzt... Das Cover hat mich auf der Buchmesse direkt in seinen Bann gezogen und auch der Klapptext klang mehr als interessant. Ich habe es direkt als Wunschlistenbuch gespeichert. Aber die liebe Isabell vom Paperverzierer Verlag war so lieb es mir zu schenken *_* . Nach dem ich das Buch jetzt gelesen habe, muss ich zugeben das dieses Cover mehr als passend ist. Ich liebe es einfach es strahlt soviel aus ist dennoch schlicht gehalten. Die Geschichte ist so was von spannend, humorvoll und sehr emotional. Dieses Buch hat mich direkt gepackt und auch der Fantasyteil ist wundervoll. Ein richtig tolles Buch ich habe es richtig genossen. Ich konnte mich eine ganze Zeit lang auf kein Buch konzentrieren, aber der Spannungaufbau ist perfekt aufgeteilt, dass es mich aus meiner Leseflaute herausgeholt hat. Ich bin ja ein totaler London fan und dehalb allein war ich ja schon verliebt. Hexengeschichten mag ich auch sehr. Ein weiterer Pluspunkt. Und die Liebesgeschichte auch auch wundervoll. Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und so was gefällt mir wirklich sehr. Man kann sich gut mit ihnen Identifizieren. Emma ist emotional und die Autorin schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Die Kapitel haben sind leider einwenig lang, dadurch lies es sich für mich nicht so schnell lesen. Mein Fazit ist, dass es ein wundervolles fantastisches Buch ist und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Definitiv eins meiner neuen Lieblingsbücher.