Elesztrah (Band 3): Blut und Federn

Blut und Federn

(9)
Während Lysanna zuversichtlich ihrer Zukunft entgegensieht, hängt ihre Tochter Fayori dem Vergangenen hinterher. Auch nach Monaten fällt es ihr noch immer schwer, zu akzeptieren, dass der Seelenlose Sedan zum Feind übergelaufen sein soll.
Als Frostwall überfallen und Lysanna entführt wird, taucht Sedan plötzlich wieder auf und bietet Fayori seine Hilfe an. Die junge Elfe hat keine andere Wahl, als ihrem ehemaligen Lehrmeister zu vertrauen, wenn sie ihre Mutter retten will. Auf der Suche nach Lysanna geraten sie jedoch nicht nur in Lebensgefahr, sondern stoßen auch auf etwas, das es eigentlich gar nicht geben dürfte: Sedans Vergangenheit.
Portrait
Fanny Bechert wurde 1986 in Schkeuditz geboren und lebt heute mit ihrem Mann in einem ruhigen Dörfchen im Thüringer Vogtland.
Als gelernte Physiotherapeutin griff sie erst 2012 mit dem Schreiben ein Hobby ihrer Kindheit wieder auf. Was zuerst ein Ausgleich vom Alltag war, nahm bald größere Formen an und so veröffentlichte sie im Juni 2015 ihren ersten Roman im Genre High-Fantasy, der den Beginn der mehrbändigen Reihe ›Elesztrah‹ darstellt. Seitdem widmet sie sich immer aktiver der Tätigkeit als Autorin.
Heute schreibt sie nicht nur Romane, die sie ebenfalls selbst vertont, sondern hat das Texten im Bereich des Online-Marketings auch zu ihrem Hauptberuf gemacht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 27.04.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-906829-83-8
Verlag Sternensand Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,6/4,5 cm
Gewicht 490 g
Verkaufsrang 32.257
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Riders / Riders – Feuer und Asche
    von Veronica Rossi
    (4)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Elesztrah (Band 1)
    von Fanny Bechert
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Der Zorn der Asirim
    von Bradley Beaulieu
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Countdown to Noah (Band 1): Gegen Bestien
    von Fanny Bechert
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Die Suche nach der Schöpfung, Band 2
    von Georg Grella
    Buch (Taschenbuch)
    18,99
  • Söldnerfluch
    von Tom Lloyd
    (5)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Elesztrah (Band 2)
    von Fanny Bechert
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Nation Alpha
    von Christin Thomas
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Elfenwächter (Band 2): Weg des Krieges
    von Carolin Emrich
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Palace of Silk - Die Verräterin
    von C. E. Bernard
    (22)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Palace of Glass - Die Wächterin
    von C. E. Bernard
    (100)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (120)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (99)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Palace of Fire - Die Kämpferin
    von C. E. Bernard
    Buch (Paperback)
    14,00
  • Tochter der Götter - Glutnacht
    von Amanda Bouchet
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Gold der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (3)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Tochter der Götter - Eismagie
    von Amanda Bouchet
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Tochter der Götter - Schattenweg
    von Amanda Bouchet
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Herrscher des Nordens - Thors Hammer
    von Ulf Schiewe
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Schlangengrab / Die Phileasson-Saga Bd.5
    von Bernhard Hennen, Robert Corvus
    (4)
    Buch (Paperback)
    14,99

Wird oft zusammen gekauft

Elesztrah (Band 3): Blut und Federn

Elesztrah (Band 3): Blut und Federn

von Fanny Bechert
(9)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=
Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

von Maya Shepherd
(23)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

21,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Geniale Fortsetzung in Elesztrah
von Angie's Bücherwelt am 05.05.2018

Lang und sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Elesztrah gewartet. Die Geschichte wird nun von Fayori und Sedan erzählt. Lysanna und Aerthas sind zwar immer noch dabei, doch eher im Hintergrund. Nachdem am Ende von Band 2 enthüllt wurde, dass Mitzum (Lysannas ehemaliger Gefährte) ein Seelenloser ist und... Lang und sehnsüchtig habe ich auf die Fortsetzung von Elesztrah gewartet. Die Geschichte wird nun von Fayori und Sedan erzählt. Lysanna und Aerthas sind zwar immer noch dabei, doch eher im Hintergrund. Nachdem am Ende von Band 2 enthüllt wurde, dass Mitzum (Lysannas ehemaliger Gefährte) ein Seelenloser ist und mit Sedan gemeinsam zum Feind in die Netherlande geht, war ich schon sehr gespannt wie es weitergeht. Schon beim Prolog war ich sofort wieder gefesselt und konnte nicht genug bekommen, gleich am Anfang wird Frostwall, der Heimatort der Angelus Mortis und Lysanna entführt, Fayori setzt natürlich alles daran ihre Mutter zu befreien und muss Wohl oder Übel mit Sedan zusammen arbeiten, der plötzlich wieder auftaucht. Im gesamten Buch spart die Autorin nicht mit Enthüllungen, Verwirrungen und Geheimnissen die jetzt in Band 3 ans Licht kamen und mich teils sprachlos machten. Und das Ende?. Fanny wie kannst du mir das nur antun?! Nach diesem für unerwarteten Ende, bin ich nun noch gespannter wie es weitergeht. Hat mir Band 1 schon sehr gut gefallen, hat Band 2 dies übertroffen (Jahreshighlight 2017) und der 3. Band sogar noch einmal. Dieses Buch ist für mich jetzt schon ein Jahreshighlight und hat mir wieder einmal gezeigt wie sehr ich das Lesen liebe, was für eine geniale Autorin Fanny ist und wie sehr ich den Sternensand Verlag für seine Geschichten vergöttere. Ich freue mich schon sehr auf Band 4 und bin jetzt schon ganz sicher, dass dieser 4. Teil noch mal alles auf den Kopf stellen wird.

4,5 Sterne für eine mehr als gelungene Fortsetzung
von Lila Bücherwelten am 27.04.2018

Meine Meinung: Ich fand es toll, dass wir diesen dritten Band aus einer anderen Sicht erzählt wird. Denn dieses Mal steht nicht Lysanna im Mittelpunkt, sondern ihre Tochter ? die wir bereits aus den Vorgängern kennen. Ich war anfangs zwar ein wenig skeptisch, ob mich diese Protagonistin genauso abholen kann... Meine Meinung: Ich fand es toll, dass wir diesen dritten Band aus einer anderen Sicht erzählt wird. Denn dieses Mal steht nicht Lysanna im Mittelpunkt, sondern ihre Tochter ? die wir bereits aus den Vorgängern kennen. Ich war anfangs zwar ein wenig skeptisch, ob mich diese Protagonistin genauso abholen kann wie ihre charismatische und wundervolle Mutter ? und was soll ich sagen? Die Skepsis war völlig umsonst! Denn wieder hat mich Fanny Bechert richtig überzeugt und ließ mich in die wunderbare Welt eintauchen, die sie erschaffen hat. Von der ersten Seite an herrscht in diesem dritten Band der Reihe wieder Spannung und es gibt viele unerwartete Wendungen, die mich haben den Atem anhalten lassen. Genau so muss eine Handlung sein, denn als Leser hat man hier absolut nichts vermissen können. Action, ruhigere Passagen, emotionale Szenen und nervenaufreibenden Wendungen ? hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Hin und wieder kamen die Emotionen nicht ganz so bei mir an, wie ich mir das vielleicht gewünscht hätte. Hier hätte ich mir eventuell ein klitzekleines bisschen mehr erwartet. Aber es handelt sich an dieser Stelle eindeutig um Meckern auf ganz hohem Niveau, denn was uns Frau Bechert hier an literarischem Genuss bietet, ist insgesamt definitiv großartig. Ich empfehle die ganze Reihe jedem High Fantasy-Fan! Dringend. Fazit: Großartige Wendungen und eine wunderbar erschaffene Welt voller fantasievoller Wesen lassen auch den dritten Band von ?Elesztrah? zu etwas Besonderem werden. Auch wenn ich persönlich mir hin und wieder gewünscht hätte, dass noch ein Stückchen mehr an Gefühlen bei mir ankommt, handelt es sich hier um ein wirklich fantastisches High Fantasy-Werk, das ich bedenkenlos weiterempfehlen kann und werde.

Elesztrah hat mich erneut total verzaubert
von Monika Schulze am 27.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: ?Elesztrah? gehört wirklich zu meinen Lieblingsreihen und umso sehnsüchtiger wartete ich auf eine Fortsetzung und musste sie natürlich sofort lesen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich ja schon vom Klappentext her wusste, dass es dieses Mal weniger um Lysanna und Aerthas, als vielmehr um Fayori und Sedan gehen... Meine Meinung: ?Elesztrah? gehört wirklich zu meinen Lieblingsreihen und umso sehnsüchtiger wartete ich auf eine Fortsetzung und musste sie natürlich sofort lesen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich ja schon vom Klappentext her wusste, dass es dieses Mal weniger um Lysanna und Aerthas, als vielmehr um Fayori und Sedan gehen würde. Da ich Lysanna und Aerthas wirklich ins Herz geschlossen hatte und gerne noch mehr von ihnen lesen wollte, machte mich dieser Umstand erst einmal etwas traurig. Umso glücklicher war ich, als das Buch mit Lysanna und der Geburt ihrer Tochter anfing. Es hat mich wirklich gefreut, dass ich auch noch an deren Leben teilhaben durfte und sie nicht gänzlich von der Bildfläche verschwand. Nach Lysannas Entführung spielt jedoch ganz klar Fayori die Hauptrolle, was ich dann aber gar nicht mehr schlimm fand, da die junge Elfe Lysanna in nichts nachsteht. Sie ist eine starke und taffe Persönlichkeit, sie liebt ihre Familie über alles und ist ihrem Clan treu ergeben. Ich fand sie ja schon in den beiden vorherigen Bänden sympathisch, aber in diesem Buch lernte ich sie genauso zu lieben, wie ihre Mutter. Besonders gut gefiel mir an ihr, dass sie nicht so naiv ist, wie man das von anderen Protagonisten kennt. Obwohl sie auf Sedans Hilfe angewiesen ist, vertraut sie ihm nicht sofort zu 100 %, sondern behält immer einen Restzweifel im Hinterkopf. Obwohl dieses Buch natürlich sehr viel Potenzial für eine Liebesgeschichte birgt, liegt das Hauptthema doch zum Glück nicht darauf. Dafür ist die Welt von Elesztrah auch viel zu faszinierend. Nachdem Königin Lawinia die Herrschaft übernommen hat, geht es mit Hohenfels bergab und niemand scheint ihre wirklichen Ziele zu kennen. Auch die Entführung von Lysanna gibt große Rätsel auf und obwohl der Anfang des Buches schon einiges verrät, hatte ich doch keine Ahnung, worauf es am Ende hinauslaufen würde. Die Autorin hat nämlich einige interessante Wendungen in petto. Natürlich hat sie bereits in Band 1 und 2 darauf hingearbeitet, doch ich war trotzdem sehr überrascht, wohin die Fäden letzten Endes führten und war richtig begeistert von den Entwicklungen. Fanny Bechert schafft es einfach immer wieder, aus ihren Geschichten etwas Besonderes zu zaubern. Dabei trifft man auf alte Bekannte, als auch auf neue Charaktere, die alle sehr interessant sind. Manche sind sehr undurchsichtig, andere kann man einfach zuordnen. Doch jeder hat auf seine Weise etwas Einzigartiges und bleibt damit im Kopf und so mancher natürlich auch im Herzen. Ich fand es wirklich großartig, wie die Autorin Lysannas Geschichte noch einmal neu mit der von Fayori verbindet, wie sie die unterschiedlichen Charaktere darin einwebt und trotz dem Bekannten noch einmal etwas ganz Neues erschuf. Auch dieses Mal hat mich dieser Zauber von Elesztrah gefangen genommen und mit in die Geschichte hineingezogen. Ich bin tief in der Welt versunken und erst am Ende wieder aufgetaucht. Viel zu schnell war ich mit dem Buch durch und obwohl am Schluss nicht der große Cliffhanger wartet, bleibt doch alles offen und ich warte noch ungeduldiger als vorher auf ein neues Abenteuer in Elesztrah. Fazit: Auch dieses Mal hat mich Fanny Bechert wieder mit ihrem ganz besonderen Zauber eingewoben und nach Elesztrah entführt. Ich liebe diese Welt einfach und obwohl ich anfangs wegen dem Protagonistenwechsel skeptisch war, waren diese Zweifel wirklich unbegründet. Fayori ist genauso einzigartig und großartig wie Lysanna und ihre Geschichte steht den Vorgängern weder in Spannung, noch in überraschenden Wendungen nach. Wie schön, dass ich noch weitere Abenteuer in Elesztrah verbringen darf, denn diese Reihe gehört wirklich zu meinen Lieblingen. Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.