Thalia.de

Endstation Hoffnung

(4)

Nach der Trennung von ihrem Freund Alexandro, hofft Emily, endlich in Aidan den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Er ist aufmerksam, ehrlich und offenbart ihr sogleich sein schrecklichstes Geheimnis: Aidans angebliche Montage war in Wirklichkeit ein Drogenentzug mit darauffolgender Therapie. Obwohl sie sich anfangs nach dieser Enthüllung nicht so ganz sicher ist, ob sie mit einem solchen Mann zusammen sein möchte, geht Emily darauf ein. Und erst scheint auch alles in Ordnung zu sein... zumindest bis Aidan beginnt, sich zu verändern.
Eine Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, aus einer Stadt nahe Dortmund.

Portrait

Emily J. Finster wählte ein Pseudonym, welches ihr sehr am Herzen liegt. Sie hält so einen Teil von sich in Ehren und möchte mit ihrer Biografie »Endstation Hoffnung«, die tatsächlich aus ihrem Leben stammt, begeistern. Hinter Emily verbirgt sich eine lebensfrohe Person, die, egal wie viele Steine ihr im Weg liegen, niemals aufhört zu kämpfen.
Emily, die nicht nur an eigenen Büchern schreibt, liest auch gerne. NEIN! Sie liest leidenschaftlich die Werke ihrer Kollegen und findet es immer wieder faszinierend, wenn sie in die Welten abtauchen kann.
»Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie«. (James Daniel)

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945858-18-9
Verlag DerFuchs-Verlag
Maße (L/B/H) 180/126/15 mm
Gewicht 224
Auflage 1
Verkaufsrang 49.089
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Bewegend, Mitreißend, Spannend von Anfang bis Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Lünen am 17.07.2016

Nach der Trennung von ihrem Freund Alexandro, hofft Emily, endlich in Aidan den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Er ist aufmerksam, ehrlich und offenbart ihr sogleich sein schrecklichstes Geheimnis: Aidans angebliche Montage war in Wirklichkeit ein Drogenentzug mit darauffolgender Therapie. Obwohl sie sich anfangs nach dieser Enthüllung nicht... Nach der Trennung von ihrem Freund Alexandro, hofft Emily, endlich in Aidan den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Er ist aufmerksam, ehrlich und offenbart ihr sogleich sein schrecklichstes Geheimnis: Aidans angebliche Montage war in Wirklichkeit ein Drogenentzug mit darauffolgender Therapie. Obwohl sie sich anfangs nach dieser Enthüllung nicht so ganz sicher ist, ob sie mit einem solchen Mann zusammen sein möchte, geht Emily darauf ein. Und erst scheint auch alles in Ordnung zu sein ... zumindest bis Aidan beginnt, sich zu verändern. Eine Geschichte, die auf einer wahren Begebenheit beruht, aus einer Stadt nahe Dortmund. Ich muss gestehen, dass ich nicht wirklich viele Bücher gelesen habe und mich bisher auch nur ein einziges Buch in den Bann riss, welches ich dann tatsächlich zuende gelesen habe, das war "Nicht ohne meine Tochter". Bei dem Werk von Emily J. Finster wurde ich neugierig und weil es auf einer wahren Begebenheit beruht, wollte ich es versuchen. Ich muss sagen "WOOOOOOOW" es hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ich habe gestern Abend angefangen und es heute Mittag beendet, was mich schon traurig machte, dass es tatsächlich schon zuende war, doch die Story ist wirklich lesenswert. Ich habe so sehr mit Emily mitgefiebert, mitgeangt und vor allem habe ich gehofft, dass ihr Weg in eine positive Richtung gehen wird. Das Cover, die Seifenblase passt perfekt zur Story! Ich vergebe ganz klar 5 von 5 Sterne und hoffe, dass die Autorin weitere Geschichten aus ihrem Leben verfassen wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Bewegend und mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 16.07.2016

Gestern begonnen, soeben beendet. Dies ist das erste Werk der Autorin Emily J. Finster. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit . Diese erzählt wie Emily die große Liebe fand und welche Schwierigkeiten diese mitbrachte. Schonungslos ehrlich ist dieses Buch geschrieben. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich so sehr mit ihr... Gestern begonnen, soeben beendet. Dies ist das erste Werk der Autorin Emily J. Finster. Die Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit . Diese erzählt wie Emily die große Liebe fand und welche Schwierigkeiten diese mitbrachte. Schonungslos ehrlich ist dieses Buch geschrieben. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich so sehr mit ihr mitgefiebert habe. Was passiert als Nächstes etc... Von Anfang an hat mich aber die Hoffnung begleitet, dass Emily ihr Glück findet. Ob diese Hoffnung erfüllt wurde, werde ich natürlich nicht verraten ;-) Das müßt ihr schon selber herausfinden. Aber macht euch darauf gefaßt, dass dieses Buch auch einige Emotionen mitbringt. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Ließ sich sehr gut lesen. Ganz klare 5 Sterne. Zum Cover kann ich sagen, dass ich bevor ich das Buch gelesen habe, überlegte was es mir sagen möchte... Nachdem ich nun das Buch gelesen habe weiß ich es und finde es sehr sehr passend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Überraschend gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Lünen am 15.07.2016

Sehr gelungende Biografie. Es hat mich von Anfang bis Ende gefesselt und mir mehrere Gänsehaut Momente beschert. Habe dieses Buch förmlich verschlungen. Nur weiter zu empfehlen! Die Autorin ist knallhart und hält die Geschichte spannend ohne Wiederholungen und ohne schnick schnack bis zum schluss am laufen.Tolle Arbeit

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Endstation Hoffnung
von einer Kundin/einem Kunden aus Uffenheim am 16.07.2016

Ich durfte das Buch von Emily J. Finster vorablesen. Ich kann es nicht in Worte fassen, das Buch zu beschreiben. Eine ganz tolle Biografie. Das wunderschöne Cover passt sehr sehr gut zur Story. Den Grund allerdings möchte ich natürlich nicht verraten, denn ihr sollt das Buch selbst lesen. Ich werde... Ich durfte das Buch von Emily J. Finster vorablesen. Ich kann es nicht in Worte fassen, das Buch zu beschreiben. Eine ganz tolle Biografie. Das wunderschöne Cover passt sehr sehr gut zur Story. Den Grund allerdings möchte ich natürlich nicht verraten, denn ihr sollt das Buch selbst lesen. Ich werde auf jedenfall für dieses Buch 5-Sterne vergeben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0