Engagiert Euch!

Stéphane Hessel Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten

(8)

Stéphane Hessels Streitschrift Empört Euch! hält die Welt in Atem. Die Verletzung der Menschenrechte und die Zerstörung der Umwelt gehen uns alle an. Wie aber kann sich jeder Einzelne ganz konkret für eine bessere Gesellschaft stark machen? Im Gespräch mit dem jungen Journalisten Gilles Vanderpooten vertieft der ehemalige Diplomat seine Vorstellung von einem engagierten Leben. Eine komplexer gewordene Welt, so Hessel, erfordert komplexe Strategien. Widerstand darf aber nicht nur im Kopf passieren. Wir müssen handeln, und zwar mit den Mitteln der Demokratie. Dazu gehören die Beteiligung an Protesten, internationale Zusammenarbeit sowie persönliches Engagement im Kleinen. Aber vor allem brauchen wir eines: den Glauben daran, dass unser bürgerliches Engagement die Welt verändern kann.

Portrait
Stéphane Hessel, geboren am 20. Oktober 1917 in Berlin, gestorben am 27. Februar 2013 in Paris. Hessel war Sohn des Schriftstellers Franz Hessel. Er 1924 zog er mit seinen Eltern nach Paris; seit 1937 war er französischer Staatsbürger. Ab 1946 gehörte er der Vertretung Frankreichs bei den Vereinten Nationen in New York an und war an der Redaktion der Charta der Menschenrechte beteiligt. Im Auftrag der UNO und des französischen Außenministeriums war er anschließend jahrzehntelang als Diplomat tätig; der französische Staat verlieh ihm den Titel »Ambassadeur de France«. Stéphane Hessel lebte bis zu seinem Tod in Paris.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 60
Erscheinungsdatum 15.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-08885-8
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/11,6/1 cm
Gewicht 75 g
Originaltitel Engagez-vous!
Übersetzer Michael Kogon
Verkaufsrang 80.841
Buch (Taschenbuch)
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wassertrinken wirkt Wunder
    von Fereydoon Batmanghelidj
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,00
  • Vernetzt Euch!
    von Lina Ben Mhenni
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,99
  • Dem Leben entfremdet
    von Arno Gruen
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Das kommunistische Manifest
    von Karl Marx, Friedrich Engels
    Buch (Taschenbuch)
    16,90
  • Hurra, wir dürfen zahlen
    von Ulrike Herrmann
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Essbar
    von Richard Mabey
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Abenteuer Freiheit
    von Carlo Strenger
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Lügen die Medien?
    von Jens Wernicke
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Wer wir waren
    von Roger Willemsen
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Ich bin mal eben wieder tot
    von Nicholas Müller
    (7)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Wenn nicht wir, wer dann?
    von Philipp Ruch
    (2)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Ein Grund für die Zukunft: das Grundeinkommen
    von Götz W. Werner
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    5,00
  • Wir sind die Guten
    von Mathias Bröckers, Paul Schreyer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die neue Macht der Bürger
    Buch (Paperback)
    16,95
  • An die Empörten dieser Erde!
    von Stéphane Hessel, Roland Merk
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Aufstand des Gewissens
    von Jean Ziegler
    (8)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    2,50
  • Denk doch, was du willst
    von Thorsten Havener
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Anarchie!
    von Horst Stowasser
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    28,00
  • Ausnahmezustand
    von Navid Kermani
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Tanz mit dem Jahrhundert
    von Stephane Hessel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00

Wird oft zusammen gekauft

Engagiert Euch!

Engagiert Euch!

von Stéphane Hessel
(8)
Buch (Taschenbuch)
3,99
+
=
Empört Euch!

Empört Euch!

von Stéphane Hessel
(35)
Buch (Taschenbuch)
5,00
+
=

für

8,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Viele Tropfen werden zu einem Strom“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Nach -Empört Euch- nun ein neuer Aufruf von Stephane Hessel -Engagiert Euch-.
Meines Erachtens hat er Recht mit seinem Aufruf. Reden aber nicht handeln, verändert die Welt nicht. Im Rahmen unseres demokratischen Systems gibt es genügend Möglichkeiten unser Leben jeden Tag ein wenig menschlicher zu machen, Dinge, Menschen und Umstände zu verändern. Es fordert nur ein wenig Zeit und persönlichen Einsatz.
Nach -Empört Euch- nun ein neuer Aufruf von Stephane Hessel -Engagiert Euch-.
Meines Erachtens hat er Recht mit seinem Aufruf. Reden aber nicht handeln, verändert die Welt nicht. Im Rahmen unseres demokratischen Systems gibt es genügend Möglichkeiten unser Leben jeden Tag ein wenig menschlicher zu machen, Dinge, Menschen und Umstände zu verändern. Es fordert nur ein wenig Zeit und persönlichen Einsatz.

„Der Nachfolger zu Empört Euch“

Georg Stahl, Thalia-Buchhandlung Hürth

Endlich ist der Nachfolger zu "Empört Euch" erschienen.
Hessel benennt im Gespräch mit einem französischen Journalisten,was die grössten Problemfelder der Menschheit im 21.Jahrhundert sind und was jeder Mensch in seinem Umfeld konkret tun kann,um eine positive Veränderung herbeizuführen.
Seine Aussagen sind geprägt von grosser Lebenserfahrung und einem Humanismus,der an eine positive Veränderung der Lebensumstände durch den Menschen glaubt.
Ausserordentlich interessant erscheint mir,daß der 93-jährige die Klimaveränderung und ihre Folgen sowie den Raubbau an der Natur in das Zentrum seiner Ausführungen stellt.
Er richtet sich explizit an die junge Generation und meiner Meinung nach sollten seine Thesen und Bücher in jeder Schule gelesen und diskutiert werden.
Am meisten berührt hat mich die Mitmenschlichkeit dieses grossartigen Intellektuellen.
Beschämt hat mich beim Durchlesen der Grundrechte jedes Menschen,wie oft und eingeschränkt diese auch in Europa umgesetzt werden und daß ich mich dagegen nicht empört habe.
Unbedingt lesen und weiterverschenken!
Endlich ist der Nachfolger zu "Empört Euch" erschienen.
Hessel benennt im Gespräch mit einem französischen Journalisten,was die grössten Problemfelder der Menschheit im 21.Jahrhundert sind und was jeder Mensch in seinem Umfeld konkret tun kann,um eine positive Veränderung herbeizuführen.
Seine Aussagen sind geprägt von grosser Lebenserfahrung und einem Humanismus,der an eine positive Veränderung der Lebensumstände durch den Menschen glaubt.
Ausserordentlich interessant erscheint mir,daß der 93-jährige die Klimaveränderung und ihre Folgen sowie den Raubbau an der Natur in das Zentrum seiner Ausführungen stellt.
Er richtet sich explizit an die junge Generation und meiner Meinung nach sollten seine Thesen und Bücher in jeder Schule gelesen und diskutiert werden.
Am meisten berührt hat mich die Mitmenschlichkeit dieses grossartigen Intellektuellen.
Beschämt hat mich beim Durchlesen der Grundrechte jedes Menschen,wie oft und eingeschränkt diese auch in Europa umgesetzt werden und daß ich mich dagegen nicht empört habe.
Unbedingt lesen und weiterverschenken!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Ein brilliantes Gespräch!!!
von Nadine Wildner aus Baden-Baden am 23.08.2011

In diesem Gespräch Hessels mit Gilles Vanderpooten geht es vor allem um die Nachhaltigkeit unseres Tun und Handelns auf der Erde! Was tun wir der Umwelt an? Wie gehen wir mit den Menschenrechten um, wenn wir an dessen Grenzen stoßen? Wie vermitteln wir der nachfolgenden Generation was wir getan... In diesem Gespräch Hessels mit Gilles Vanderpooten geht es vor allem um die Nachhaltigkeit unseres Tun und Handelns auf der Erde! Was tun wir der Umwelt an? Wie gehen wir mit den Menschenrechten um, wenn wir an dessen Grenzen stoßen? Wie vermitteln wir der nachfolgenden Generation was wir getan haben und wie sie jetzt damit umgehen muss.Brilliant

Ernste Themen.
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2011

Dieses Büchlein hat es in sich. Genauso wie sein Autor. Gnadenlos, aufrüttelnd, besorgniserregend. Dieses Werk, genauso wie sein Vorgänger, sollte meiner Meinung nach Pflichtlektüre an allen Schulen sein.

Nun EMPÖRT Euch doch endlich!
von Nina Marlene Gollmann aus Graz am 03.08.2011

In unserer Welt, die von Globalisierung geprägt ist, deren Welt in arm und reich, Demokratie oder Diktatur/totalitäres Regime zerfällt und wir, die die Streitschrift Hessels lesen können, weil wir priviligiert sind, sind dazu aufgerufen sich zu empören. Aus der Empörung folgt das Engagement, für Missstände, für Menschenrechtsverletzungen, für Zivilcourage,... In unserer Welt, die von Globalisierung geprägt ist, deren Welt in arm und reich, Demokratie oder Diktatur/totalitäres Regime zerfällt und wir, die die Streitschrift Hessels lesen können, weil wir priviligiert sind, sind dazu aufgerufen sich zu empören. Aus der Empörung folgt das Engagement, für Missstände, für Menschenrechtsverletzungen, für Zivilcourage, gegen rechte Ideologien! Wir, die wir privilegiert sind, wir haben ein beschauliches Leben. Wir haben keine Mauer mehr, keinen bedrohlichen Kommunismus, keine konkrete Erinnerung mehr an den 2. Weltkrieg und dessen Ausprägungen und -wirkungen. Wir haben überhaupt innerhalb der Europäischen Union keinen Krieg (durch die Gründung der EU die längste Zeit Europas ohne Krieg!)- Wir haben NUR Wohlstand, nur Gutes!! Oder doch nicht?????? Es ist wichtig nicht ohne Meinung zu sein! Über jeden Menschen ohne Meinung und ohne die Empörung sie zu vertreten wird über den Kopf hinweg bestimmt- plitisch, ökonomisch, emotional! Wer will das schon??????