Bestellen Sie bis zum 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Engelsspiel

Krimi

(5)

Ein nächtliches Tête-à-Tête mit der erst 17-jährigen, bildhübschen Janina Heitmann endet für Daniel Schönwind im Vorwurf der sexuellen Nötigung, den er energisch bestreitet. Doch es kommt für ihn noch schlimmer: Seine Partnerin verlässt ihn mit dem gemeinsamen Töchterchen Ramona, sein Arbeitgeber drängt ihn zur Kündigung, die Nachbarn beschimpfen ihn als Vergewaltiger. Verzweifelt sinnt Daniel Schönwind auf Rache. Vor allem nachdem er herausgefunden hat, welch dreckiges Spiel in jener verhängnisvollen Nacht mit ihm gespielt wurde. Er stellt Janina eine Falle. Nichtsahnend liefert sie ihm einen handfesten Beweis, den er gnadenlos gegen sie einsetzt. Ein tödliches Spiel beginnt.

Portrait

Klaus Schuker, Jahrgang 1959, arbeitete zunächst als Polizeibeamter, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Neben Krimis veröffentlichte er Kurzgeschichten, Erzählungen und Filmbesprechungen. 2003 rief er die "Schulpatenschaft mit Autoren" ins Leben, die u.a. von der Robert-Bosch-Stiftung gefördert werden. 2009 brachte er eine Schreibwerkstatt zum Thema "Berufsfindung und Identität" mit EU-Fördergeldern auf den Weg. Klaus Schuker hat bis heute über 2000 Lesungen und Schreibwerkstätten absolviert.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 420
Erscheinungsdatum 09.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944788-21-0
Verlag Fabulus-Verlag
Maße (L/B/H) 188/123/45 mm
Gewicht 516
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26324566
    Roter Glamour
    von Dominique Manotti
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 44252665
    Fremdes Leben
    von Petra Hammesfahr
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44290540
    Engelsflug
    von Robert Baur
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 43915703
    Ostfriesenschwur / Ann Kathrin Klaasen Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228571
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 44290880
    Enter ermittelt in Wien
    von Claudia Rossbacher
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253352
    Ein Mord macht noch keinen Sommer
    von Martha Grimes
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 15155878
    Der Afghane
    von Frederick Forsyth
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44264836
    Ausgeleuchtet
    von Gunnar Kunz
    (3)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (237)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 2892926
    Die englische Episode
    von Petra Oelker
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243190
    Schwarzer Lavendel / Leon Ritter Bd.2
    von Remy Eyssen
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46997216
    Origin / Robert Langdon Bd.5
    von Dan Brown
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 43972255
    Flugangst 7A
    von Sebastian Fitzek
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 62388070
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 75822092
    Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft
    von Thomas Brezina
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 48780046
    Durst
    von Jo Nesbo
    (121)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 54109349
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (237)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 57343974
    Blutzeuge
    von Tess Gerritsen
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 61711638
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
2
1
0
0

Engelsspiel
von dorli am 03.05.2016

Daniel Schönwind fährt spätabends nach einer Betriebsfeier nach Hause. An einer Bushaltestelle stoppt er kurz und nimmt er eine Anhalterin mit. Die junge Frau verführt ihn zu wildem Sex. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Daniel noch nicht, dass er das Opfer eines miesen Spiels geworden ist, das ihn und seine... Daniel Schönwind fährt spätabends nach einer Betriebsfeier nach Hause. An einer Bushaltestelle stoppt er kurz und nimmt er eine Anhalterin mit. Die junge Frau verführt ihn zu wildem Sex. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Daniel noch nicht, dass er das Opfer eines miesen Spiels geworden ist, das ihn und seine Familie an den Rand eines Abgrundes drängen wird… Klaus Schuker hat mich mit „Engelsspiel“ von der ersten bis zur letzten Seite fest im Griff gehabt. Die Geschichte wird flüssig und spannend erzählt, der gesamte Handlungsverlauf ist gut durchdacht und ausgefeilt und die Spannungskurve bleibt durchgehend auf einem hohen Niveau. Der Krimi startet mit einem recht harmonisch wirkenden Familienleben – doch nach den ersten Seiten wird klar, dass diese Beschaulichkeit trügerisch ist. Daniel und seine Lebensgefährtin Karin haben sich auseinander gelebt. Daniel ist kein Kind von Traurigkeit, er hat immer wieder Affären. Nur die gemeinsame Tochter Ramona hält die Beziehung noch zusammen. Die 17-jährige Janina Heitmann ist bildhübsch und steht kurz vor dem Abitur. Dennoch ist sie nicht die ideale Tochter, die ihre Eltern gerne hätten. Janina hat ihren eigenen Kopf, macht was sie will. Das bringt zu Hause eine Menge Ärger mit sich. Diesem Ärger versucht Janina mit Lügen und Heimlichkeiten aus dem Weg zu gehen. Nach der kurzen Vorstellung der Akteure findet das folgenschwere Zusammentreffen zwischen Daniel und Janina statt und damit ist die Spannung schlagartig da. Es gelingt Klaus Schuker hervorragend zu vermitteln, was die Akteure nach Janinas hinterhältiger Inszenierung durchmachen. Besonders der Strudel aus Emotionen, den Daniel durchlebt, nachdem die Kripo ihn mit dem Vergewaltigungsvorwurf konfrontiert, wird mitreißend geschildert. Auf Ungläubigkeit folgt Entsetzen und Verzweiflung, dann purer Zorn, als Daniel begreift, dass er reingelegt wurde. Doch alle Indizien sprechen gegen ihn, er hat keine Chance. Janina lässt sich währenddessen von allen bemitleiden und hält dabei eiskalt und skrupellos ihr Lügengespinst aufrecht. Ich habe Seite um Seite darauf gelauert, dass ihr jemand auf die Schliche kommt, doch sobald jemand kleinste Zweifel an ihrer Geschichte hat, wartet Klaus Schuker mit einer Wendung auf, die das Geschehen wieder zugunsten von Janina dreht. Daniel Schönwind ist wahrlich kein Sympathieträger, dennoch zieht er den Leser schnell auf seine Seite. Man bangt und hofft mit ihm, wünscht ihm, dass er es schafft, seine Unschuld zu beweisen. Er kann den Verlauf der Dinge nicht aufhalten. Die Gerüchteküche brodelt, seine Familie hält dem Druck nicht stand und verlässt ihn, er verliert seinen Job, stürzt vollends ab. Rachegedanken werden lauter und lassen ihn einen perfiden Plan schmieden - Daniel hat nichts mehr zu verlieren und genau so rücksichtslos handelt er auch. Verrückt. Aber irgendwie auch gut. „Engelsspiel“ hat mich mit der fesselnden Handlung und den echt und glaubwürdig wirkenden Geschehnissen durchweg begeistert. Ein rundum spannendes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Engelsspiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Marzling am 16.04.2016

Inhalt: Daniel lebt seit !2 Jahren mit Karin zusammen,sie haben eine Tochter, Ramona die er liebevoll Engelchen nennt.In der Beziehung ist eine gewisse Langeweile und Eintönigkeit eingekehrt und deshalb ist Daniel dem ein oder anderen Seitensprung nicht abgeneigt.Auf dem Heimweg von einer Betriebsfeier nimmt er spät in der Nacht eine... Inhalt: Daniel lebt seit !2 Jahren mit Karin zusammen,sie haben eine Tochter, Ramona die er liebevoll Engelchen nennt.In der Beziehung ist eine gewisse Langeweile und Eintönigkeit eingekehrt und deshalb ist Daniel dem ein oder anderen Seitensprung nicht abgeneigt.Auf dem Heimweg von einer Betriebsfeier nimmt er spät in der Nacht eine Anhalterin mit, die siebzehnjährige Janina. Janina kommt von einem Treffen mit ihrem älteren Liebhaber, sie ist viel zu spät dran und ihr viel zu strenger Vater wird ihr sicherlich mindestens Hausarrest aufbrummen. Janina schmiedet einen perfinden Plan der ihrer aller Leben verändern wird. Meine Meinung: Der Schreibstil des Autors lässt sich sehr flüssig und flott lesen und macht es leicht in die spannende Geschichte einzutauchen.Die zeitlichen Angaben als Kapitelüberschrift steigern zusätzlich die Spannung ,die von der ersten bis zur letzten Seite vorhanden ist. Die Geschichte ist aus verschiedenen Perspektiven erzählt wodurch man die Protagonisten noch besser kennenlernt und auch besser einschätzen kann. Mich persönlich hat Engelsspiel gefesselt wie kaum ein anderer Krimi zuvor, weil die Geschichte so realitätsnah ist und zu jeder Zeit, irgendwo, auch so oder ähnlich geschehen kann. Das Cover ist durch das verschwommene Bild und die orange eingefärbten Seitenränder ein echter Hingucker. Fazit: Ein grossartiger Krimi den ich vollstens empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Verleumdung
von leseratte1310 am 01.05.2016

Daniel Schönwind hat zwar in einer festen Beziehung, aber das hindert ihn nicht ständig Frauengeschichten zu haben. Als er ein tete-à-tete mit einer jugendlichen Anhalterin hat, ahnt er nicht, was er sich damit einhandelt. Ihm wird danach Vergewaltigung einer Minderjährigen vorgeworfen. Für ihn beginnt ein Albtraum. Das Buch liest... Daniel Schönwind hat zwar in einer festen Beziehung, aber das hindert ihn nicht ständig Frauengeschichten zu haben. Als er ein tete-à-tete mit einer jugendlichen Anhalterin hat, ahnt er nicht, was er sich damit einhandelt. Ihm wird danach Vergewaltigung einer Minderjährigen vorgeworfen. Für ihn beginnt ein Albtraum. Das Buch liest sich angenehm flüssig. Man kann sich durchaus vorstellen, dass die Geschichte so passieren könnte, denn sie ist sehr authentisch geschrieben. Daniel ist attraktiv und statt etwas für seine eingerostete Beziehung zu tun, sucht er Abwechslung bei anderen Frauen. Aber er liebt sein Tochter Ramona sehr. Als er mit den Vorwürfen konfrontiert wird, versucht er seine Unschuld zu beweisen. Doch das gelingt ihm nicht. Sein Umfeld reagiert nicht nach dem Motto „im Zweifel für den Angeklagten“. Er verliert seinen Job und auch seine Beziehung zu Lebensgefährtin Karin zerbricht. Das bringt ihn dazu, sich rächen zu wollen. Er geht sehr ausgeklügelt vor. Was hat Janina dazu gebracht, diese Vorwürfe gegen Daniel zu erheben? Sie ist ein raffiniertes Biest, die aus Egoismus ein Lügenkonstrukt aufbaut. Da sie trotz ihres jungen Alters schon so perfide vorgeht, sind die Sympathien eher bei Daniel, obwohl auch er kein Unschuldslamm ist. Es macht nachdenklich, wie leicht unberechtigte Vorwürfe das Leben eines Menschen zerstören können. Dieser Kampf der beiden Protagonisten ist spannend und das Finale sehr überraschend. Ein ungewöhnlicher und spannender Krimi.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Engelsspiel - Klaus Schuker

Engelsspiel

von Klaus Schuker

(5)
Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Die Bourne Vergeltung / Jason Bourne Bd.11 - Robert Ludlum, Eric Van Lustbader

Die Bourne Vergeltung / Jason Bourne Bd.11

von Robert Ludlum

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen