Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Erleuchtung

Ein Karen-Stark-und-Paul-Bremer-Krimi 8

(5)
Hauptkommissar Giorgio DeLange reist aus beruflichen Gründen nach Peru. Zurück in Frankfurt, wird er von Schlägern angegriffen. Drogen werden bei ihm gefunden.Seine Beförderung wird ausgesetzt.Dann wird seine Lebensgefährtin bedroht, Staatsanwältin Karen Stark. Wer will sein Leben zerstören? Und vor allem, warum? DeLange nimmt die Kampfansage an. Da stößt die Staatsanwältin auf eine Verbindung zwischen einer Mordserie in einem hessischen Dorf und der peruanischen Guerillabewegung Leuchtender Pfad. Und der Fall bekommt plötzlich eine ganz neue Wendung.

Rezension
"Ein großer, vibrierender Spannungsbogen, raffiniert angelegt.", Buchkultur, 01.06.2012
Portrait
Anne Chaplet wohnt mit drei Katzen in Oberhessen und Südfrankreich. Als Cora Stephan hat die promovierte Politikwissenschaftlerin zahlreiche Sachbücher verfasst, zuletzt: Angela Merkel. Ein Irrtum. Für ihre Kriminalromane um die Frankfurter Staatsanwältin Karen Stark erhielt sie zweimal den Deutschen Krimipreis sowie den Krimipreis von Radio Bremen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843702034
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 2592 KB
Verkaufsrang 11.029
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wasser zu Wein
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Caruso singt nicht mehr
    von Anne Chaplet
    (1)
    eBook
    4,99
  • Schneesterben
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Mord nach Kohl und Pinkel: Bremen-Krimi
    von Angelika Griese
    eBook
    4,99
  • Wolfsspinne
    von Horst Eckert
    eBook
    9,99
  • Die Fotografin
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Bedenke, was du tust / Inspector Lynley Bd.19
    von Elizabeth George
    (20)
    eBook
    9,99
  • Landlust letal
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Russisch Blut
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Gib jedem seinen eigenen Tod
    von Veit Heinichen
    eBook
    9,99
  • Totentanz
    von Veit Heinichen
    (4)
    eBook
    9,99
  • Doppelte Schuld
    von Anne Chaplet
    eBook
    4,99
  • Der Fänger
    von Andreas Franz, Daniel Holbe
    (11)
    eBook
    9,99
  • Glücksmomente
    von Hanns-Josef Ortheil
    eBook
    8,99
  • The Case of the Cursed Chalet
    von Anne Schraff
    eBook
    10,57
  • Tödlicher Tramontane
    von Yann Sola
    (7)
    eBook
    9,99
  • Am Ende aller Zeiten
    von Adrian J. Walker
    (68)
    eBook
    9,99
  • In tiefen Schluchten
    von Anne Chaplet
    (70)
    eBook
    9,99
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (239)
    eBook
    9,99
  • Die blaue Liste
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Erleuchtung

Erleuchtung

von Anne Chaplet
eBook
8,99
+
=
Nichts als die Wahrheit

Nichts als die Wahrheit

von Anne Chaplet
(1)
eBook
4,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Karen-Stark-und-Paul-Bremer-Krimi

  • Band 3

    42781501
    Nichts als die Wahrheit
    von Anne Chaplet
    (1)
    eBook
    4,99
  • Band 8

    31193190
    Erleuchtung
    von Anne Chaplet
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
3
0

Langatmig!
von einer Kundin/einem Kunden aus venissieux am 25.10.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hauptkommissar Jo deLange reist mit einigen Kollegen aus Frankfurt beruflich nach Peru. Bei einer touristischen Busreise möchte er an einem freien Tag das verlassene Dorf Ayla besuchen. Der frankfurter Politiker Neumann, von dem DeLange glaubt das er Dreck am Stecken hat, soll ende der 60er Jahre beim Aufbau einer... Hauptkommissar Jo deLange reist mit einigen Kollegen aus Frankfurt beruflich nach Peru. Bei einer touristischen Busreise möchte er an einem freien Tag das verlassene Dorf Ayla besuchen. Der frankfurter Politiker Neumann, von dem DeLange glaubt das er Dreck am Stecken hat, soll ende der 60er Jahre beim Aufbau einer Schule in dem Ort beteiligt gewesen sein. Er möchte sich vor Ort ein Bild davon machen. Als er wieder in Frankfurt ist, trifft er bei einem Ball zufällig auf Neumann. Diese Begegnung soll nicht ohne Folgen bleiben - Er wird bei einer Beförderung übergangen und von Neumanns Handlangern zusammengeschlagen. Darüber hinaus wird ihm Unterschlagung vorgeworfen und seine Töchter finden anzügliche Bilder auf seinem Laptop, was dazu führt das sie sich von ihm abwenden. Auch steht es mit seiner Beziehung zur Staatsanwältin Karen Stark nach den Ereignissen nicht mehr zum besten. DeLange sieht keinen anderen Ausweg mehr als erneut nach Peru zu Reisen um sich endgültige Klarheit zu verschaffen......... Anfangs hat mit die Leseprobe sehr gut gefallen. Leider konnte die Autorin mich nicht weiterhin an die Geschichte fesseln. Ich fand die Personen und die Handlungsorte nicht ausreichend beschrieben was dazu führte das ich mich in die Geschichte nicht richtig hineinversetzen konnte und auch viele Passagen "überlesen" hatte. Den Handlungsort Peru hätte man meiner Meinung nach viel athmosphärischer beschreiben können. Die Geschichte an sich war zum Teil verwirrend. Vielleicht liegt es auch daran das ich ansonsten gerne Thriller lese die eine komplexe Handlung haben und reich im Detail sind.

Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Venissieux am 22.09.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hauptkommissar Jo deLange reist mit einigen Kollegen aus Frankfurt beruflich nach Peru. Bei einer touristischen Busreise möchte er an einem freien Tag das verlassene Dorf Ayla besuchen. Der frankfurter Politiker Neumann, von dem DeLange glaubt das er Dreck am Stecken hat, soll ende der 60er Jahre beim Aufbau einer... Hauptkommissar Jo deLange reist mit einigen Kollegen aus Frankfurt beruflich nach Peru. Bei einer touristischen Busreise möchte er an einem freien Tag das verlassene Dorf Ayla besuchen. Der frankfurter Politiker Neumann, von dem DeLange glaubt das er Dreck am Stecken hat, soll ende der 60er Jahre beim Aufbau einer Schule in dem Ort beteiligt gewesen sein. Er möchte sich vor Ort ein Bild davon machen. Als er wieder in Frankfurt ist, trifft er bei einem Ball zufällig auf Neumann. Diese Begegnung soll nicht ohne Folgen bleiben - Er wird bei einer Beförderung übergangen und von Neumanns Handlangern zusammengeschlagen. Darüber hinaus wird ihm Unterschlagung vorgeworfen und seine Töchter finden anzügliche Bilder auf seinem Laptop, was dazu führt das sie sich von ihm abwenden. Auch steht es mit seiner Beziehung zur Staatsanwältin Karen Stark nach den Ereignissen nicht mehr zum besten. DeLange sieht keinen anderen Ausweg mehr als erneut nach Peru zu Reisen um sich endgültige Klarheit zu verschaffen......... Anfangs hat mit die Leseprobe sehr gut gefallen. Leider konnte die Autorin mich nicht weiterhin an die Geschichte fesseln. Ich fand die Personen und die Handlungsorte nicht ausreichend beschrieben was dazu führte das ich mich in die Geschichte nicht richtig hineinversetzen konnte und auch viele Passagen "überlesen" hatte. Den Handlungsort Peru hätte man meiner Meinung nach viel athmosphärischer beschreiben können. Die Geschichte an sich war zum Teil verwirrend. Vielleicht liegt es auch daran das ich ansonsten gerne Thriller lese die eine komplexe Handlung haben und reich im Detail sind.

Erleuchtung
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Georgio DeLange ist ein Polizist nach meinem Geschmack, wenn er etwas wissen möchte, dann bohrt er weiter. Durch sein "Nachfragen" wird ihm sein Leben zur Hölle gemacht und er wird erst einmal in die verkehrte Richtung befördert. Weil er dem Geheimnis, was Naumann anscheinend hat, auf den Grund gehen... Georgio DeLange ist ein Polizist nach meinem Geschmack, wenn er etwas wissen möchte, dann bohrt er weiter. Durch sein "Nachfragen" wird ihm sein Leben zur Hölle gemacht und er wird erst einmal in die verkehrte Richtung befördert. Weil er dem Geheimnis, was Naumann anscheinend hat, auf den Grund gehen möchte, wird es erst in Peru und dann auch zu Hause für ihn und seine Familie und Freundin gefährlich. Die Geschichte ist sehr vielschichtig und interessant geschrieben, so daß nicht alles in Friede, Freude, Eierkuchen endet. Georgio und Karen, sowie seine Töchter wachsen mir ans Herz und ich freue mich auf weitere Fälle von Georgio.