Es beginnt am siebten Tag

Psychothriller

(14)
Erst deine Tochter und dann du…
Der Albtraum einer jeden Mutter: Die fünfjährige Anna ist verschwunden, als Rechtsanwältin Julia sie von der Schule abholen will. Wurde sie entführt? Ist sie tot? Sechs Tage und Nächte voller Angst, sechs Tage voller Selbstvorwürfe. Am siebten Tag taucht das Mädchen wieder auf. Es scheint unverletzt und hat keine Erinnerung an das, was geschah. Julia und ihr Mann Brian sind unendlich erleichtert. Bis Julia merkt, dass das Schlimmste für sie nun erst beginnt. Denn wer auch immer ihre Tochter in der Gewalt hatte und wiedergebracht hat, will nicht das Kind vernichten …
Portrait
Alex Lake ist ein Pseudonym für einen in den 70er Jahren im Nordwesten von England geborenen Autor, der nun in den USA lebt. "Es beginnt am siebten Tag" ist sein erster Roman und war bei Erscheinen eine Ebooksensation. Der Autor schreibt an seinem zweiten Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt
Seitenzahl 480, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959676106
Verlag HarperCollins
Verkaufsrang 11.729
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45631599
    Kalte Erinnerung
    von Patricia Walter
    (13)
    eBook
    5,99
  • 48066121
    Wer die Wahrheit sucht
    von Elizabeth George
    (10)
    eBook
    8,99
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (104)
    eBook
    4,99
  • 39265122
    Nebelmord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (10)
    eBook
    9,99
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (43)
    eBook
    8,99
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (237)
    eBook
    9,99
  • 41227640
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (96)
    eBook
    8,99
  • 27318272
    Unter deutschen Betten
    von Justyna Polanska
    (14)
    eBook
    9,99
  • 30900600
    Ich habe den Todesengel überlebt
    von Eva Mozes Kor
    (11)
    eBook
    5,99
  • 47838257
    Schwarze Brandung
    von Sabine Weiss
    (13)
    eBook
    8,99
  • 22485611
    Die Hütte
    von William Paul Young
    (127)
    eBook
    9,99
  • 45394938
    Glückssterne
    von Claudia Winter
    (25)
    eBook
    8,99
  • 44401499
    Herbstleuchten
    von Debbie Macomber
    (9)
    eBook
    8,99
  • 44672747
    Heißkalte Angst
    von Tess Gerritsen
    (5)
    eBook
    8,99
  • 46475301
    Gefrorener Schrei / Cassie Maddox Bd.6
    von Tana French
    (23)
    eBook
    14,99
  • 44401886
    Fremdes Leben
    von Petra Hammesfahr
    (7)
    eBook
    8,99
  • 45395256
    Im Zeichen des Todes
    von Sam Wilson
    (7)
    eBook
    11,99
  • 45705354
    Das Lazarus-Syndrom
    von Guido M. Breuer
    (18)
    eBook
    6,99
  • 45069769
    Raubtiere
    von Lisa Jackson
    eBook
    9,99
  • 36508507
    Totensonntag
    von Andreas Föhr
    (20)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eigentlich ist doch das Schlimmste überstanden, oder?“

Astrid Puthen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Julia ist Rechtsanwältin, mit Brian verheiratet und beide haben die gemeinsame Tochter Anna. Wie es durchaus häufiger einmal passieren kann, kommt Julia ein paar Minuten zu spät zur Schule, um ihre Tochter abzuholen. Anna befindet sich jedoch nicht mehr in der Obhut ihrer Lehrerin, sondern ist wie vom Erdboden verschluckt! Panik macht Julia ist Rechtsanwältin, mit Brian verheiratet und beide haben die gemeinsame Tochter Anna. Wie es durchaus häufiger einmal passieren kann, kommt Julia ein paar Minuten zu spät zur Schule, um ihre Tochter abzuholen. Anna befindet sich jedoch nicht mehr in der Obhut ihrer Lehrerin, sondern ist wie vom Erdboden verschluckt! Panik macht sich breit und Julia kämpft verzweifelt darum, Spuren von Anna zu finden. Schnell hat nicht nur die Polizei die Fahndung nach Anna aufgenommen, sondern auch die Presse hat Wind von diesem Entführungsfall bekommen. Sofort hagelt es bitterböse Kommentare in den sozialen Netzwerken, was Julia doch für eine karrierebewusste Frau und zeitgleich schlechte Mutter ist! Selbstzweifel und Albträume machen Julia das Leben zur Hölle. Sie hatte sowieso geplant sich von Brian zu trennen, aber diese Situation erschwert die Entscheidung um ein Vielfaches! Plötzlich geschieht das Unfassbare: Anna taucht wohlbehalten nach sieben Tagen wieder auf - ohne irgendeine Erinnerung an die letzten Tage. Erst dann nimmt diese Geschichte einen unglaublichen Verlauf ,denn erst jetzt beginnt das Schlimmste. Der Plan war nicht, Anna zu entführen, sondern jemand anderes aus dem Weg zu räumen!
Man hat eine Ahnung, aber wer vermutet schon so einen Fortgang dieser Familiengeschichte?

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Ein Psychothriller der Superlative! Allerdings nicht lesen, wenn Sie eh schon zu Schlafproblemen neigen.
Nachts das Licht anlassen.
Ein Psychothriller der Superlative! Allerdings nicht lesen, wenn Sie eh schon zu Schlafproblemen neigen.
Nachts das Licht anlassen.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
2
9
1
2
0

"Es beginnt am siebten Tag" - ein "Thriller" ??? von ALEX LAKE
von einer Kundin/einem Kunden aus Schönwalde-Glien am 23.11.2017

Der auf dem Cover als "Thriller" genannte Titel ist wohl stark daneben gegriffen !! Leider hab' ich mich aufgrund der vorab gelesenen Bewertungen entschlossen, dieses E-Book zu kaufen. So einen Quatsch habe ich mir schon lange nicht mehr angetan. Schade um's Geld - immerhin habe ich's mühsam bis auf... Der auf dem Cover als "Thriller" genannte Titel ist wohl stark daneben gegriffen !! Leider hab' ich mich aufgrund der vorab gelesenen Bewertungen entschlossen, dieses E-Book zu kaufen. So einen Quatsch habe ich mir schon lange nicht mehr angetan. Schade um's Geld - immerhin habe ich's mühsam bis auf Seite 151 von 901 Seiten geschafft ... Wozu gib's beim E-Book den "Papierkorb", denn da ist dieser "Thriller" gelandet bei immerhin 12,99 € " verbranntes" Geld ... Leicht verdientes Geld für ALEX LAKE, wobei wir E-Book-Nutzer im Nachteil gegenüber der Papierausgabe sind: Wir können nicht reklamieren - und das Buch mit Begründung wieder zürückgeben. Nochmals: Ein ausgesprochen zähflüssiger Quatsch ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Klasse Debüt
von Karina Hofmann aus Fürth am 18.02.2017
Bewertet: Taschenbuch

Irgendwie dachte ich bei dem Cover erst, das es sich um Wasser handelt, über dem das Mädchen schaukelt. Erst als ich das Buch in Händen hielt sah ich das es sich dabei um einen Rasen handelt. Ich finde das Cover irgendwie sehr bedrückend, das Mädchen scheint sich beim Schaukeln nicht... Irgendwie dachte ich bei dem Cover erst, das es sich um Wasser handelt, über dem das Mädchen schaukelt. Erst als ich das Buch in Händen hielt sah ich das es sich dabei um einen Rasen handelt. Ich finde das Cover irgendwie sehr bedrückend, das Mädchen scheint sich beim Schaukeln nicht zu freuen und der Himmel sieht mehr als düster aus, genauso wie der Wald. Auch die Geschichte ist sehr bedrückend, ein Mädchen verschwindet einfach spurlos und niemand weiß wie das passieren konnte. Unsere Protagonistin Julia ist Anwältin und lebt zusammen mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem Haus. In der Ehe krieselt es und Julia möchte sich scheiden lassen. Schon lange merkte sie, das ihr Mann nicht mehr das ist was sie von ihm erhofft hatte. Das geschieht kurz bevor Anna verschwindet. Meiner Meinung nach verhält sich ihr Mann auch nachdem Anna weg ist unmöglich. Man sieht keine Einheit mehr zwischen den beiden und jeder beschuldigt den anderen. Sowas finde ich sehr schade, denn man sollte ja zu aller erst an das wohl der Tochter denken. Trotzdem mochte ich Julia, ich kann sie gut verstehen und wusste warum sie Dinge tat, die im Buch vorkommen. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen. Der Schreibstil des Buches war für einen Thriller perfekt, es war düster, bedrückend und auf jeden Schlag folgte ein weiterer. Leider wusste ich bereits nach wenigen Seiten wer es gewesen war - bzw vermutete es und dies hat sich dann bewahrheitet. Das hat mir aber nichts von der Spannung weg genommen, denn man weiß ja trotzdem nicht wie es genau gemacht wurde usw. Das Buch war auch ziemlich mittig in 2 Hälften geteilt. Einmal die Tage an denen Anna weg ist und dann die Tage an denen Anna wieder da ist. Die Kapitellängen fand ich ebenfalls sehr gut, nicht zu lang und nicht zu kurz. Was mir auch gefallen hat waren die Kapitel die vom Entführer aus geschrieben waren, er hat sich selbst in der dritten Person gesehen und das fand ich schon sehr spannend. Der Autor: Alex Lake ist ein Pseudonym für einen in den 70er Jahren im Nordwesten von England geborenen Autor, der nun in den USA lebt. „Es beginnt am siebten Tag“ ist sein erster Roman und war bei Erscheinen eine Ebooksensation. Der Autor schreibt an seinem zweiten Roman. Fazit: Ein erstklassiger Debütroman, der schon mit größeren Schriftstellern mithalten kann. Mir hats gefallen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
...
von MonesBlogWelt aus Münsterland/NRW am 10.02.2017
Bewertet: Taschenbuch

!!!ACHTUNG!!!SPOILERGEFAHR!!! Als die Anwälting Julia Crowne verspätet an der Schule ankommt, um ihre 5 - jährige Tochter Anna abzuholen, ist diese nicht mehr da. Sie suchen sofort das Schulgelände und die Umgebung ab und informieren die Polizei, aber es gibt keine Spur von dem kleinen Mädchen. Auch großangelegte Suchaktionen über... !!!ACHTUNG!!!SPOILERGEFAHR!!! Als die Anwälting Julia Crowne verspätet an der Schule ankommt, um ihre 5 - jährige Tochter Anna abzuholen, ist diese nicht mehr da. Sie suchen sofort das Schulgelände und die Umgebung ab und informieren die Polizei, aber es gibt keine Spur von dem kleinen Mädchen. Auch großangelegte Suchaktionen über Nacht bringen keinen Erfolg und lassen die Eltern verzweifeln. Nach einer kurzen Pressekonferenz, in der Mutter Julia ein Statement vorliest, gehen die Eltern zusammen mit Kommissarin DI Wynne die Videoaufnahmen der Schule durch. Diese sind leider ebenfalls keine große Hilfe, da man nur sieht, wie Anna aus dem Bild rausläuft. Die Frage, wo sie hin ging odder zu wem und was dann passiert ist, bleibt unbeantwortet. Die Machtlosigkeit, einfach nichts tun zu können löst bei den Eltern Panik aus-Panik, das sie ihr Kind nie wieder sehen werden. Dann scheint die Polizei einen ersten Anhaltspunkt gefunden zu haben. gesucht wird der ehemalige hausmeister der Schule, der sich wohl kurz vor dem Verschwinden des Mädchens, aus dem Staub gemacht hat. Doch als sie diesen endlich finden, hat er ein Alibi. So geht die Suche weiter, aber es findet sich nichts. Sieben Tage, nach ihrem Verschwinden, taucht die kleine Anna völlig gesund und unversehrt wieder auf, aknn sich aber an nichts erinnern, was in den letzten Tagen passiert ist. Die Eltern sind überglücklich, aber das scheint nicht das Ende gewesen zu sein. Julias Mann Brian, zieht auf Anraten seiner Mutter mit dem Kind aus. Auch wenn die Trennung vor dem Verschwinden des Kindes beschlossene Sache war, so ist Julia nicht einverstanden, ihre Tochter wieder herzugeben. Doch es sieht nicht gut aus für die Anwältin, denn dafür hat ihre Schwiegermutter schon gesorgt. So muss die Anwältin da erstmal durch. Doch als Anna sich erinnert, wo sie war während ihres Verschwindens, begibt Julia sich in tödliche Gefahr und die Situation sieht alles andere als gut aus... FAZIT/MEINE MEINUNG: Dieser Thriller hat mein Mutterherz echt berührt und ich konnte mich richtig in die Situation der Eltern reinfühlen, als ihr Kind verschwunden war. Mir gefällt der Schreibstil des Autoren, welcher angenehm flüssig ist und einen richtig mit durch's Buch zieht. Größtenteils ist es aus der Sicht der Mutter geschrieben, aber auch Einblicke vom Entführer lassen in die Gedankenwelt dieses abscheulichen Menschens blicken. Alles in Allem ist es echt ein spannendes Buch, was man nicht gerne zur Seite legen mag. Einzig das Ende hat mir ein wenig zu viel Drehungen und Wendungen und ist etwas zu übertrieben und unrealistisch. Trotzdem hat mich dieses Familiendrama gut unterhalten....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Es beginnt am siebten Tag - Alex Lake

Es beginnt am siebten Tag

von Alex Lake

(14)
eBook
12,99
+
=
Stiefkind - S. K. Tremayne

Stiefkind

von S. K. Tremayne

(130)
eBook
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen