Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Es gibt ein Leben nach Assad

Syrisches Tagebuch

Beck Reihe 6111


Rupert Neudeck leistet mit seinen "Grünhelmen" seit Sommer 2012 im Norden Syriens humanitäre Hilfe. Seit dieser Zeit hat er ein Tagebuch geführt, das ins Innere des syrischen Bürgerkriegs führt.


Im Norden Syriens liegt die Hochburg der Rebellen. Entsprechend sind die Städte und Dörfer der Region permanent den Angriffen von Assads Luftwaffe ausgesetzt. Die Infrastruktur ist bereits stark zerstört. Die "Grünhelme" bemühen sich, in der Gegend um die Stadt Azaz wenigstens Krankenhäuser und Schulen funktionsfähig zu halten. In seinem Tagebuch hat Rupert Neudeck seine Erlebnisse und Beobachtungen festgehalten und zeigt, wie ein Bürgerkrieg die Gesellschaft und ihre Menschen verändert. Das Buch führt aber auch nach Deutschland, schildert Neudecks Versuche, weitere humanitäre Hilfe für das Land zu ermöglichen, und führt immer wieder in die Vergangenheit des Landes und der Region ohne die sich die aktuellen Ereignisse nicht verstehen lassen. So ist dieses Tagebuch auch ein tastender, sich stets durch neue Ereignisse selbst hinterfragender Versuch zu verstehen, wie es zu der syrischen Tragödie kommen konnte und wie sie zu beenden ist. Denn eines ist sicher: Es gibt ein Leben nach Assad.

Portrait
Dr. Rupert Neudeck, 1939 in Danzig geboren, war ein deutscher Journalist, Gründer des Komitee Cap Anamur / Deutsche Notärzte e.V. und Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e.V.
Nach seinem Abitur 1958 studierte er Philosophie, Germanistik, Soziologie und Katholische Theologie. 1961 brach er das Studium ab und trat dem Jesuitenorden bei. Nach dem Austritt nahm er das Studium wieder auf und schloss es 1970 ab. 1972 wurde er mit der Arbeit "Politische Ethik bei Jean-Paul Sartre und Albert Camus" zum Doktor der Philosophie promoviert."1971 begann er als Journalist bei der katholischen Funk-Korrespondenz in Köln, 1976 wechselte er dann in den Freien Journalismus. 1977 wurde er Redakteur beim Deutschlandfunk, Abteilung Politisches Feature.
Weltweit bekannt wurde er 1979 durch die Rettung tausender vietnamesischer Flüchtlinge im Chinesischen Meer mit der Cap Anamur.
Anlässlich der großen Not vietnamesischer Flüchtlinge im Südchinesischen Meer gründete er mit Unterstützung des Schriftstellers Heinrich Böll 1979 das Komitee "Ein Schiff für Vietnam". 1982 wurde daraus die Hilfsorganisation Komitee Cap Anamur / Deutsche Notärzte e. V. Namensgeber war der Frachter Cap Anamur, mit dem die Besatzung um Rupert Neudeck insgesamt 10.375 vietnamesische Flüchtlinge, die sogenannten "boat people", aufnahm und nach Deutschland brachte. Es folgten zahlreiche weitere Hilfseinsätze mit der Cap Anamur.
Bis 1998 gehörte er dem Vorstand des Komitees Cap Anamur an, danach wurde er Sprecher der Hilfsorganisation. Im April 2003 wurde er zum Mitbegründer und Vorsitzenden des internationalen Friedenskorps Grünhelme e.V.
Seit 2002 reiste Neudeck mehrmals nach Israel und in die palästinensischen Autonomiegebiete, um sich, wie er mitteilte, über die israelischen Sperranlagen und die Lage der Palästinenser vor Ort kundig zu machen. Mit der daraus erwachsenen Veröffentlichung "Ich will nicht mehr schweigen. Recht und Gerechtigkeit in Palästina" wollte er nach eigenem Bekunden gegen israelische Menschenrechtsverletzungen, eine neue Apartheid und das "Monstrum Mauer" protestieren und lehnte mit Warnungen vor der "Freundschaftsfalle Israel" auch die bisherige militärische Unterstützung Israels durch die Bundesrepublik ab. Dies stieß in den Kreisen der deutschen Israel-Solidarität auf heftige Kritik.
Rupert Neudeck war offizieller Unterstützer der Demonstration "Freiheit statt Angst" und wurde 2016 gemeinsam mit seiner Frau mit dem "Erich-Fromm-Preis" für das beinahe 40-jährige ehrenamtliche Engagement zugunsten von Flüchtlingen ausgezeichnet. Rupert Neudeck verstarb im Mai 2016.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 23.08.2013
Serie Beck Reihe 6111
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-65444-2
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 205/123/20 mm
Gewicht 241
Abbildungen mit 15 Abbildungen und 2 Karten
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43950859
    Syrien verstehen
    von Gerhard Schweizer
    (3)
    Buch (Geheftet)
    9,95
  • 42473244
    Die gestohlene Revolution
    von Samar Yazbek
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 18416924
    Die Kraft Afrikas
    von Rupert Neudeck
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 63764774
    Was man nie vergessen kann
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • 41159151
    Herrschaft über Syrien
    von Daniel Gerlach
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 45255315
    Die Geschichte der arabischen Völker
    von Albert Hourani
    Buch (Paperback)
    20,00
  • 45315447
    Iran verstehen
    von Gerhard Schweizer
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 61750467
    Die Karte des Piri Re'is
    von Susanne Billig
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 40952624
    Mein gelobtes Land
    von Ari Shavit
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47366595
    Mit fremden Augen
    von Rafik Schami
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 15179416
    Mein heiliges Land
    von Michael Degen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 56064008
    Die Antisemitenmacher
    von Abraham Melzer
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 45165511
    Bis wir frei sind
    von Shirin Ebadi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 34628930
    Die Erfindung des Landes Israel
    von Shlomo Sand
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 2840052
    Die Holocaust-Industrie
    von Norman G. Finkelstein
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 33676895
    GEO Epoche / GEO Epoche 61/2013 - Israel
    von Christine Beil
    Buch (Blätter)
    10,00
  • 39303985
    Israel
    von Eva Illouz
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 47092434
    Man schießt und weint
    von Amos Oz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 55302656
    Israel und Palästina
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • 26951857
    Nakba - die offene Wunde
    von Marlène Schnieper
    Buch (Taschenbuch)
    28,00

Weitere Bände von Beck Reihe

  • Band 6108

    34505023
    Was ist eine gerechte Gesellschaft?
    von Norbert Hoerster
    Buch
    12,95
  • Band 6109

    36841231
    Globalesisch, oder was?
    von Jürgen Trabant
    Buch
    18,95
  • Band 6110

    34686864
    Was Mann trägt
    von Florian S. Küblbeck
    Buch
    12,95
  • Band 6111

    34791125
    Es gibt ein Leben nach Assad
    von Rupert Neudeck
    Buch
    14,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 6112

    35074221
    Deutsche Geschichte 1800-1866
    von Thomas Nipperdey
    Buch
    19,95
  • Band 6113

    35074212
    Deutsche Geschichte 1866-1918
    von Thomas Nipperdey
    Buch
    19,95
  • Band 6114

    35074213
    Deutsche Geschichte 1866-1918
    von Thomas Nipperdey
    Buch
    19,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Es gibt ein Leben nach Assad - Rupert Neudeck

Es gibt ein Leben nach Assad

von Rupert Neudeck

Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=
Königin der Wüste - Janet Wallach

Königin der Wüste

von Janet Wallach

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen