Essais

MP3 Format, Lesung

(3)

Mit seinem Hauptwerk, den »Essais«, begründete der Jurist, Politiker und Philosoph Michel de Montaigne im letzten Drittel des 16. Jahrhunderts die Kunst der Essayistik. In seinen Abhandlungen zu so unterschiedlichen Themen wie Eitelkeit, Kindererziehung und Kannibalismus setzte er sich kritisch, assoziativ und stets auf persönliche Erfahrungen zurückgreifend mit dem zwischenmenschlichen Zusammenleben seiner Zeit auseinander. So hinterließ er ein Werk von unermesslichem Einfluss auf Literatur und Philosophie. Ein eindrucksvolles Zeugnis von Weitsicht und Liberalität, gelesen von Bodo Primus.

Lesung mit Bodo Primus
1 mp3-CD | ca. 7 h 11 min

Portrait
Michel de Montaigne, geb. am 28. Februar 1533 auf Schloss Montaigne im Périgord, stammte aus einer reichen Kaufmannsfamilie und genoss eine humanistische Erziehung. Nach dem Studium der Rechte fungierte er von 1557-70 als Parlamentsrat, zog sich aber nach dem Tod seines Freundes La Boétie in das Turmzimmer seines Schlosses zurück, um zu schreiben. Es folgten Reisen durch Italien, die Schweiz und Deutschland. Von 1582-85 war er Bürgermeister von Bordeaux. Der große Gelehrte, der sich bewusst von der Schulphilosophie fernhielt, starb am 13. September 1592.
Mathias Greffrath war Chefredakteur der "Wochenpost", arbeitet jetzt als freier Autor. Zahlreiche Publikationen.
Als Hörspiel- und Feature-Sprecher wurde Schauspieler Bodo Primus bekannt. Im Radio tritt er u.a. neben Peer Augustinski in der Hörspielserie "Der letzte Detektiv" von M. Koser auf. Für die Lesung von E. Hilsenraths "Der Nazi & der Friseur" erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Bodo Primus
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 18.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862317295
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 431 Minuten
Übersetzer Mathias Greffrath, Johann Daniel Tietz
Verkaufsrang 4.009
Hörbuch (MP3-CD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

20% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: WM20RABATT

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dichtung und Wahrheit - Teil I und II
    von Johann Wolfgang Goethe
    Hörbuch (MP3-CD)
    6,99
    bisher 8,99
  • Väter und Söhne
    von Iwan Turgenjew
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Cécile
    von Theodor Fontane
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Die Strudlhofstiege
    von Heimito von Doderer
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99
    bisher 8,99
  • Der Stechlin
    von Theodor Fontane
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Michael Kohlhaas
    von Heinrich von Kleist
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Die sieben Säulen der Weisheit
    von T. E. Lawrence
    Hörbuch (CD)
    19,99
    bisher 25,99
  • Der Spieler
    von Fjodor M. Dostojewski
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Geschichte meines Lebens
    von Giacomo Casanova
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Die große Kommissar-Beck-Box - Seine gesamten Fälle
    von Maj Sjöwall, Per Wahlöö
    Hörbuch (CD)
    35,99
  • Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk
    von Jaroslav Hasek
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Dichtung und Wahrheit - Teil III und IV
    von Johann Wolfgang Goethe
    Hörbuch (MP3-CD)
    6,99
    bisher 8,99
  • Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares
    von Fernando Pessoa
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Der fremde Freund / Drachenblut
    von Christoph Hein
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Berliner Kindheit um 1900
    von Walter Benjamin
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Moby Dick
    von Herman Melville
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Die Elixiere des Teufels
    von E.T.A. Hoffmann
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Germinal
    von Emile Zola
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99
  • Das Bildnis des Dorian Gray
    von Oscar Wilde
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Eugen Onegin
    von Alexander Puschkin
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Essais

Essais

von Michel de Montaigne
Hörbuch (MP3-CD)
8,99
+
=
Schuld und Sühne

Schuld und Sühne

von Fjodor M. Dostojewski
Hörbuch (MP3-CD)
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Wiedergelesen
von Zitronenblau am 16.09.2009
Bewertet: Taschenbuch

Die Essais. Montaigne ist ihr unbestreitbarer Begründer - jener literarischen Gattung, die vom ästhetischen, jedoch logischen Gedanken lebt. Nach wiederholtem Lesen, das ganz klar immer wieder getan werden muss, würde ich dennoch einige Abstriche machen. Inwieweit war Montaigne Philosoph? Die Grenze zwischen diesem und dem Literaten waren seinerzeit wohl... Die Essais. Montaigne ist ihr unbestreitbarer Begründer - jener literarischen Gattung, die vom ästhetischen, jedoch logischen Gedanken lebt. Nach wiederholtem Lesen, das ganz klar immer wieder getan werden muss, würde ich dennoch einige Abstriche machen. Inwieweit war Montaigne Philosoph? Die Grenze zwischen diesem und dem Literaten waren seinerzeit wohl fließender als heute. Somit ergießen sich dem Lesenden Montaignes Betrachtungen, die - mal zeitlos, mal weniger - verschiedene "Lebensaspekte" durchleuchten, sei es der Ruhm, die Freundschaft, Autobiographisches durch und durch, die Liebe, die Kannibalen oder Vergilverse... Alles in allem ein Konvolut voller kleiner Essais, die letztlich kaum berauschen, aber hie und da ein Funkeln verbreiten. Weltliteratur sowieso - von daher: drei (gute) Sterne für den Turmphilosophen.

Selbstreflexion der kollektiven Bürgerseele!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.12.2005
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Daß ein solcher Mensch geschrieben hat, dadurch ist wahrlich die Lust, auf dieser Erde zu leben, vermehrt worden." Friedrich Nietzsche Dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Immerhin hat uns dieser Mann mit "Also sprach Zarathustra" einer der genialsten Prosa-Dichtungen der Weltliteratur hinterlassen, und wenn er sich auch manchmal geirrt... "Daß ein solcher Mensch geschrieben hat, dadurch ist wahrlich die Lust, auf dieser Erde zu leben, vermehrt worden." Friedrich Nietzsche Dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Immerhin hat uns dieser Mann mit "Also sprach Zarathustra" einer der genialsten Prosa-Dichtungen der Weltliteratur hinterlassen, und wenn er sich auch manchmal geirrt haben mag, in diesem Fall behält er Recht. Nietzsche hat ja zeit seines Lebens (nicht immer explizit, aber doch) den Übermenschen propagiert, um gleichzeitig den in Konvention, Furcht und Aberglaube verstrickten Bürger zu verlachen. Ähnliches unternimmt Montaigne in seinem Essayband "Um recht zu leben", doch ohne zu jammern, oder gar Verdrossenheit aufkommen zu lassen. Schon im Vorwort warnt er die Leser, dass durch diesen Text seine private und persönliche Sicht der Dinge weht. "Dies ist ein aufrichtiges Buch", leitet er sein Vorwort ein und wettert -nicht ohne Humor!- über die Kurzsichtigkeit und Engstirnigkeit der Normalos dieser Welt. Hier das "Schöne, durch Zucht veredelte", dort das "Träge, durch Zufall enstandene". Auch bei Montaigne gibt es die Gegensätze. Aber er weiss, dass Gut und Böse eine Frage des Standpunktes sind. Und nicht zuletzt deshalb -weil das Angenehme selten das Gute ist- wird der Übermensch wohl noch eine Weile warten müssen, bis er in Abrahams Wurstkessel zu einem serienreifen, für die Massenproduktion zugelassenen Prototypen herangereift ist. Bis dahin viel Spass beim Lesen, Schmunzeln und Lachen dieser Selbstreflexion der kollektiven Bürger-Seele!