Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Essstörungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Projektseminar Psychiatrie, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer häufiger wird in den Medien davon berichtet, die Prävalenzrate steigt und die Dunkelziffer wird extrem hoch geschätzt: Essstörungen scheinen immer mehr zu einem sozialen Problem zu werden, vor allem Jugendliche sind betroffen. Leider ist eine Essstörung keine Krankheit, die von heute auf morgen auftritt und die man Mithilfe einer geeigneten Therapie oder Medikamenten bekämpfen kann. Wie jede psychische Störung entwickeln sich auch Essstörungen im Laufe eines Lebens. Ein großes Problem hierbei ist, dass selbst engste Bezugspersonen lange Zeit nichts von der Erkrankung eines Betroffenen mitbekommen: alle, die ein gestörtes Verhältnis zum Essen entwickeln, tun alles dafür, ihr Verhalten zu verheimlichen. Es gibt allerdings einige Merkmale, die auf ein gestörtes Essverhalten hinweisen können. Bemerkt man solche Anzeichen, ist es für diejenigen meist jedoch schon zu spät - eine manifeste Essstörung ist hier oft schon eingetreten.
Als Grundlage dieser Ausarbeitung habe ich mir die Frage gestellt, ob präventive Arbeit in diesem Bereich einen weiteren Anstieg der Prävalenzrate verhindern kann und ob es sinnvoll ist, die Maßnahmen in Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe durchzuführen.
Eine detaillierte Beschreibung der Krankheitsbilder in Kapitel 2 soll einen klaren Überblick darüber schaffen, welches die jeweiligen Symptome sind und wie ein Tagesablauf von Betroffenen in den meisten Fällen aussieht. Die Folgen einer längeren Erkrankung zeigen die Probleme auf, mit denen Betroffene Tag für Tag zu kämpfen haben. Natürlich kommt nun die Frage auf, was denn eigentlich der Auslöser einer Essstörung ist. Eine klare Antwort kann man darauf nicht geben: die Ursachen sind individuell verschieden und es spielen immer viele Faktoren gemeinsam eine Rolle. Gerade deshalb ist es auch so schwierig, die Erkrankung zu behandeln.
In Kapitel 3 gehe ich auf die Frage ein, warum gerade Jugendliche zur größten Risikogruppe von Essstörungen gehören und welche Faktoren die Ursache dafür sind. Nun stellt man sich die Frage, ob Präventivprogramme überhaupt möglich und sinnvoll sind, wenn jede/r Essgestörte/r seine/ihre eigene Geschichte hat und verschiedene Menschen unterschiedlich auf mögliche Ursachen reagieren. Im 4. Kapitel möchte ich begründen, warum solche Maßnahmen durchaus sinnvoll sind und was speziell beim Thema Essstörungen beachtet werden muss.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 29, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.11.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783638572644
Verlag GRIN
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30601741
    Medien und Essstörungen - Eine Analyse der Medienwirtschaft und deren Einfluss auf (gestörtes) Essverhalten sowie die Erörterung des Umgangs mit Essst
    von Stefan Ruetz
    eBook
    49,99
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    16,99
  • 44627577
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 54108919
    Es ist später, als du denkst
    von Rolf Arnold
    eBook
    19,99
  • 44247812
    Für mich ist auch die 6. Stunde
    von Frau Freitag
    eBook
    12,99
  • 44566249
    Qualitätsmanagement
    von Elisabeth Trubel
    eBook
    26,99
  • 41198544
    Familienberatung
    von Jesper Juul
    eBook
    13,99
  • 43712729
    Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2015
    von Kathrin Bock-Famulla
    eBook
    22,99
  • 32256105
    Gesprächsführung in der Sozialen Arbeit
    von Wolfgang Widulle
    eBook
    6,99
  • 42045519
    Handbuch Sprachförderung durch Bewegung
    von Renate Zimmer
    eBook
    17,99
  • 44678437
    Erstsprache, Zweitsprache, Fremdsprache
    von Herbert Günther
    eBook
    24,99
  • 43698400
    Allgemeinbildung für Dummies
    von Horst Herrmann
    eBook
    16,99
  • 38759988
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 39935933
    Professionelle Soziale Arbeit
    von Andreas Knoll
    eBook
    10,99
  • 53006339
    Hat Soziale Arbeit ein Geschlecht?
    von Mechthild Bereswill
    eBook
    5,99
  • 47374702
    Erlebnispädagogik kompakt
    von Thomas Eisinger
    eBook
    8,99
  • 45916909
    Inklusion kann gelingen!
    eBook
    14,99
  • 41495037
    Themenorientierte Literaturdidaktik: Helden im Mittelalter
    von Franziska Küenzlen
    eBook
    11,99
  • 42148048
    Kooperative Prozessgestaltung in der Sozialen Arbeit
    von Ursula Hochuli Freund
    eBook
    26,99
  • 43836237
    Mehr¬Sinn® Geschichten. Sinnlich erfahrbare Geschichten für Menschen mit eingeschränkter Kognition und Kommunikationsfähigkeit
    von Sebastian Selzer
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Essstörungen

Essstörungen

von Anne-Sofie Held

eBook
8,99
+
=
Essstörungen  - eine Übersicht

Essstörungen - eine Übersicht

von Barbara Baumann

eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen