Essstörungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Projektseminar Psychiatrie, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer häufiger wird in den Medien davon berichtet, die Prävalenzrate steigt und die Dunkelziffer wird extrem hoch geschätzt: Essstörungen scheinen immer mehr zu einem sozialen Problem zu werden, vor allem Jugendliche sind betroffen. Leider ist eine Essstörung keine Krankheit, die von heute auf morgen auftritt und die man Mithilfe einer geeigneten Therapie oder Medikamenten bekämpfen kann. Wie jede psychische Störung entwickeln sich auch Essstörungen im Laufe eines Lebens. Ein großes Problem hierbei ist, dass selbst engste Bezugspersonen lange Zeit nichts von der Erkrankung eines Betroffenen mitbekommen: alle, die ein gestörtes Verhältnis zum Essen entwickeln, tun alles dafür, ihr Verhalten zu verheimlichen. Es gibt allerdings einige Merkmale, die auf ein gestörtes Essverhalten hinweisen können. Bemerkt man solche Anzeichen, ist es für diejenigen meist jedoch schon zu spät - eine manifeste Essstörung ist hier oft schon eingetreten.
Als Grundlage dieser Ausarbeitung habe ich mir die Frage gestellt, ob präventive Arbeit in diesem Bereich einen weiteren Anstieg der Prävalenzrate verhindern kann und ob es sinnvoll ist, die Maßnahmen in Zusammenarbeit von Schule und Jugendhilfe durchzuführen.
Eine detaillierte Beschreibung der Krankheitsbilder in Kapitel 2 soll einen klaren Überblick darüber schaffen, welches die jeweiligen Symptome sind und wie ein Tagesablauf von Betroffenen in den meisten Fällen aussieht. Die Folgen einer längeren Erkrankung zeigen die Probleme auf, mit denen Betroffene Tag für Tag zu kämpfen haben. Natürlich kommt nun die Frage auf, was denn eigentlich der Auslöser einer Essstörung ist. Eine klare Antwort kann man darauf nicht geben: die Ursachen sind individuell verschieden und es spielen immer viele Faktoren gemeinsam eine Rolle. Gerade deshalb ist es auch so schwierig, die Erkrankung zu behandeln.
In Kapitel 3 gehe ich auf die Frage ein, warum gerade Jugendliche zur größten Risikogruppe von Essstörungen gehören und welche Faktoren die Ursache dafür sind. Nun stellt man sich die Frage, ob Präventivprogramme überhaupt möglich und sinnvoll sind, wenn jede/r Essgestörte/r seine/ihre eigene Geschichte hat und verschiedene Menschen unterschiedlich auf mögliche Ursachen reagieren. Im 4. Kapitel möchte ich begründen, warum solche Maßnahmen durchaus sinnvoll sind und was speziell beim Thema Essstörungen beachtet werden muss.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 29, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.11.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783638572644
Verlag GRIN
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 73890688
    Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2017
    von Anna Löhle
    eBook
    3,99
  • 41164526
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    (1)
    eBook
    16,99
  • 44788521
    Mit Freude lernen - ein Leben lang
    von Gerald Hüther
    eBook
    15,99
  • 43698400
    Allgemeinbildung für Dummies
    von Winfried Göpfert
    eBook
    16,99
  • 40187986
    The Remains of the Day
    von SparkNotes
    eBook
    5,02
  • 39459030
    Schaum's Outline of College Algebra, Fourth Edition
    von Murray R. Spiegel
    eBook
    28,15
  • 40187399
    The Handmaid's Tale
    von Margaret Atwood
    eBook
    5,02
  • 36839525
    Deutsch an Stationen Spezial Rechtschreibung 7-8
    von Winfried Röser
    eBook
    17,10
  • 38759988
    Qualitative Inhaltsanalyse
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 41602098
    Was ist guter Unterricht?
    von Hilbert Meyer
    eBook
    19,49
  • 67478544
    Grundlagen der Entwicklungspsychologie
    von Gabriele Haug-Schnabel
    eBook
    16,00
  • 36996568
    Erste Hilfe - Stationenlernen für die Grundschule
    von Susanne Wanasek
    eBook
    9,99
  • 44627577
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    15,99
  • 39586242
    Hellwach und ganz bei sich
    von Anne Sælebakke
    eBook
    15,99
  • 32365551
    Grammatik 5.-7. Klasse
    von Gerhard Widmann
    eBook
    5,49
  • 49014890
    Traumatisierte Kinder in der Schule
    von Helga Kohler-Spiegel
    eBook
    11,99
  • 42552982
    Die 50 besten Spiele für Seminare und Fortbildungen
    von Dorit Hols
    eBook
    4,49
  • 44678413
    Feedback-Methoden
    von Roman Langer
    eBook
    18,99
  • 76574613
    Mehr als 0 und 1 (E-Book)
    von Beat Döbeli Honegger
    eBook
    19,99
  • 38799644
    111 Gründe, Lehrer zu sein
    von Dietrich Horn
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Essstörungen - Anne-Sofie Held

Essstörungen

von Anne-Sofie Held

eBook
8,99
+
=
Essstörungen  - eine Übersicht - Barbara Baumann

Essstörungen - eine Übersicht

von Barbara Baumann

eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen