Thalia.de

Europa ist die Lösung

Churchills Vermächtnis

(1)
Die »Vereinigten Staaten von Europa«. Ein utopischer Traum?
Schon am 19. September 1946 forderte Winston Churchill, der legendäre britische Kriegspremier, in einer Rede an der Universität Zürich, die heute wieder von erstaunlicher Aktualität ist: Wer die Gespenster des Krieges verbannen will, muss die »Vereinigten Staaten von Europa« schaffen. Heute scheint dieses Ziel wieder in die Ferne zu rücken.

Frank-Walter Steinmeier sieht und benennt diese Gefahr klar und beschäftigt sich ganz im Sinne Churchills mit der gegenwärtigen Krise Europas. Flüchtlingsströme, Brexit und heftiger Streit in der EU dürfen dieses einzigartige Friedenswerk nicht beschädigen. Leidenschaftlich weist er Wege aus der Krise und findet deutliche Worte für ein geeintes Europa.
Portrait
Frank-Walter Steinmeier, der deutsche Bundespräsident, war zuvor von 2013 bis 2017 deutscher Außenminister – ein Amt, das er von 2005 bis 2009 schon einmal bekleidete. Von 1999 bis 2005 leitete er das Bundeskanzleramt unter Gerhard Schröder. Von November 2007 bis Oktober 2009 war er Vizekanzler, 2009 bis 2013 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag.
Winston S. Churchill (1874–1965), erlebte fünf Kriege und hat als Premierminister des Vereinigten Königreichs (1940–1945 und 1951–1955) Weltgeschichte gemacht. Seine Bücher und Reden sind gleichermaßen von literarischem wie historischem Wert. Hierfür wurde er 1953 mit dem Literaturnobelpreis geehrt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 56
Erscheinungsdatum 19.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7110-0119-1
Verlag Ecowin
Maße (L/B/H) 198/110/10 mm
Gewicht 112
Auflage 1
Verkaufsrang 82.022
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48899683
    Frank-Walter Steinmeier
    von Lars Geiges
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 32173080
    Zug um Zug
    von Peer Steinbrück
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47170904
    Vom Knotenlösen
    von Frank-Walter Steinmeier
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 41770191
    Der Churchill-Faktor
    von Boris Johnson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 51870423
    Steinmeier
    von Cord Balthasar
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 14594658
    Der Arschloch-Faktor
    von Robert I. Sutton
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 36734864
    Wolfgang Bosbach: Jetzt erst recht!
    von Anna Bayern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 5618384
    Made in Germany'21
    von Matthias Machnig
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 37256267
    Elizabeth II.
    von Thomas Kielinger
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 35053853
    Wie wollen wir leben?
    von Peter Bieri
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 47878346
    Die Getriebenen
    von Robin Alexander
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47827119
    Sie werden lachen
    von Stefan Schwarz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 47871929
    Sie kam aus Mariupol
    von Natascha Wodin
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 48808624
    Brennpunkt Traiskirchen
    von Andreas Wetz
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (126)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 48778704
    9 Tage wach
    von Eric Stehfest
    Buch (Paperback)
    17,95
  • 28967492
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (14)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Vereinfachung des Komplexen
von Uli Geißler aus Fürth am 16.01.2017

Weshalb die politischen Visionen in einer Rede von Winston Churchill aus dem Jahr 1946 der Autor als Ausgangsbegründung seiner - leider etwas oberflächlich wirkenden - Werbung für Europa wählt, ist eventuell der Eindeutigkeit dessen klarer Worte geschuldet. Vieles davon ist sicher die richtige und sinnvolle Idee für einen im... Weshalb die politischen Visionen in einer Rede von Winston Churchill aus dem Jahr 1946 der Autor als Ausgangsbegründung seiner - leider etwas oberflächlich wirkenden - Werbung für Europa wählt, ist eventuell der Eindeutigkeit dessen klarer Worte geschuldet. Vieles davon ist sicher die richtige und sinnvolle Idee für einen im Hinblick auf die massiven Herausforderungen der Zukunft dringend nötigen starken und handlungsfähigen Zusammenschluss. Sympathisch und dennoch nicht Geschichtsklitternd ist es schon, den Aspekt, Spannungen und Krisen gemeinsam zu überwinden, ?? die Fehler der Zwischenkriegszeit ?? wie Walter Steinmeier schreibt nicht zu wiederholen. Hier ist konstruktive Geschichtsfortschreibung gemeint. Ohne die Gräuel der Vergangenheit zu vergessen gilt es die angespannte Gegenwart überwinden und so die Zukunft einer friedlichen Weltordnung meistern. Dabei ist ihm auch bewusst, dass die augenblickliche Dringlichkeit in der politischen Landschaft der richtige Umgang mit der Problematik einer keineswegs ?rund? laufenden Flüchtlingspolitik ist. Hier braucht es mehr gemeinschaftlich ausgehandelte Übereinkünfte und Beweise, dass Europa sicherer und stärker ist. Auch in Bezug auf die Asylsysteme sind Absprachen nötig und nicht zuletzt eine Wachstumsdynamik, von welcher die Menschen profitieren. Als konkrete Handlungsanweisung für Mitentwickler eines Zukunftsfähigen Europas wählt der Autor abschließend in seinem Essay symbolisch die Unternehmung des ?Eisernen Gustav?, welcher mit seiner Droschke nach Paris fuhr um für seine Zunft zu werben und eine fixe Idee in tätiges Handeln umzusetzen. Den Schlusspunkt als Aufforderung zum Durchstarten jedoch setzt die komplette Züricher Rede Winston Churchills, welche er pathetisch beendet: ?Lasst Europa auferstehen.?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Europa ist die Lösung

Europa ist die Lösung

von Frank-Walter Steinmeier

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
+
=
Ein amerikanischer Traum

Ein amerikanischer Traum

von Barack Obama

(6)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=

für

17,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen