Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Exodus

Die Revolution der Alten Welt

Die Geschichte vom Auszug aus Ägypten ist eine der wirkmächtigsten Erzählungen der Menschheit. Sie steht für die Befreiung aus Sklaverei, aber auch für die Erfindung des Glaubens an den einen Gott. Jan Assmann verfolgt die Spuren der Exodus-Erzählung zurück bis ins Alte Ägypten und nach vorne bis ins 20. Jahrhundert. Er entfaltet eine neue Theorie des Monotheismus und zeigt, warum die Geschichte vom Auszug aus Ägypten auch die Gründungserzählung der modernen Welt ist.
Das Buch Exodus enthält Schlüsselszenen der Heilsgeschichte, die in Judentum, Christentum und Islam, aber auch in Kunst und Literatur eine vielfältige Wirkung entfaltet haben: von der Fron der Israeliten in Ägypten über die Offenbarung Gottes in einem brennenden Dornbusch, die zehn Plagen, die Stiftung des Passa-Festes und den Durchzug durchs Schilfmeer bis zum Empfang der Zehn Gebote und den Tanz ums Goldene Kalb. Wann sind diese Geschichten entstanden? Welche ägyptischen und altorientalischen Parallelen oder Wurzeln haben sie, und was an ihnen ist radikal anders und neu? Wer hat diese Erzählungen schließlich zusammen mit verschiedenen Gesetzestexten zu dem Buch Exodus, dem Gründungsdokument einer neuen Religion, verbunden? Jan Assmann geht diesen Fragen auf dem neuesten archäologischen und bibelwissenschaftlichen Forschungsstand nach. Er präzisiert seine viel diskutierte Monotheismus-Theorie und erklärt die revolutionären, weltgeschichtlichen Folgen des Auszugs aus Ägypten
Portrait
Jan Assmann ist Professor em. für Ägyptologie an der Universität Heidelberg und Professor für allgemeine Kulturwissenschaft an der Universität Konstanz. Zahlreiche Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte vor allem in den USA, Frankreich und Israel. Zu seinen bekanntesten Büchern, die in viele Sprachen übersetzt wurden, gehören «Das kulturelle Gedächtnis» (2013), «Ägypten. Eine Sinngeschichte» (1999), «Moses der Ägypter“» (2007) sowie «Tod und Jenseits im Alten Ägypten» (2010).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 493 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.02.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783406674310
Verlag C.H.Beck
Dateigröße 31519 KB
eBook
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Whisper A Wish
    von Eileen Janket
    eBook
    4,99
  • Wie ich wurde, wer ich bin, und was wir einmal sein werden
    von Nils Köbel, Patrick Breitenbach
    eBook
    11,99
  • Exodus
    von Paul Collier
    eBook
    11,99
  • Mo und die Arier
    von Mo Asumang
    eBook
    12,99
  • Wälder jenseits der Wälder
    von A. E. Johann
    (1)
    eBook
    4,99
  • Je suis Charlène
    von Kirsten Armbruster
    eBook
    3,99
  • Deutsche Tugenden
    von Asfa-Wossen Asserate
    eBook
    7,99
  • Minutus der Römer
    von Mika Waltari
    eBook
    9,99
  • Auf versunkenen Wegen
    von Sylvain Tesson
    eBook
    16,99
  • Steinzeit und Sternzeit
    von Jan Assmann
    eBook
    23,99
  • Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (141)
    eBook
    8,99
  • Wer bin ich - und wenn ja wie viele?
    von Richard David Precht
    (39)
    eBook
    8,99
  • Der Tag der Plagen
    von Michael Sommer
    eBook
    84,00
  • Letzte Gespräche
    von Benedikt XVI., Peter Seewald
    eBook
    17,99
  • Ich kenne dich
    von Jenn Ashworth
    eBook
    7,99
  • The Invention of Religion
    von Jan Assmann
    eBook
    37,99
  • Das Herz von Afrika
    von Beverley Harper
    eBook
    6,99
  • Die Modernisierung der Seele
    von Martin Dornes
    eBook
    11,99
  • Geschichte der Welt 1945 bis heute
    eBook
    39,99
  • Das kulturelle Gedächtnis
    von Jan Assmann
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Exodus

Exodus

von Jan Assmann
eBook
24,99
+
=
Weil es sagbar ist

Weil es sagbar ist

von Carolin Emcke
eBook
9,99
+
=

für

34,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.