Bestellen Sie bis zum 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Extinction

Thriller

(81)
Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.




Rezension
"Ein großer, intelligenter, hochspannender Thriller." Hamburger Morgenpost
Portrait
Kazuaki Takano, geb. 1964 in Tokio, arbeitet in Hollywood und Japan als Drehbuchautor. Für seine Romane erhielt er renommierte Preise. »Extinction« stand in Japan und Deutschland monatelang auf den Bestsellerlisten und wurde in seinem Heimatland u.a. als bester Thriller des Jahres ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 11.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-328-10009-6
Verlag Penguin Verlag
Maße (L/B/H) 186/120/38 mm
Gewicht 444
Originaltitel Genocide
Verkaufsrang 11.618
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (81)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44253153
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (89)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 36838088
    Excess
    von Mathias Frey
    (2)
    Buch (Blätter)
    11,99
  • 39214067
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 62292514
    Verfolgung
    von David Lagercrantz
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 40414876
    Die Blonde mit den schwarzen Augen
    von Benjamin Black
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45243775
    Zeit der Jagd
    von Robert Crais
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435806
    Verrat / Scorpion Bd.3
    von Andrew Kaplan
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26019492
    Daemon / Daemon Bd.1
    von Daniel Suarez
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (53)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44200395
    Der Schwimmer
    von Joakim Zander
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43074477
    Furia / Sean Reilly Bd.1
    von Raymond Khoury
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 39179708
    Lost Island - Expedition in den Tod / Gideon Crew Bd.3
    von Douglas Preston
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (159)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 44153285
    Never Say Anything
    von Michael Lüders
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 39188317
    Die Springflut / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.1
    von Cilla Börjlind
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45329380
    Stiefkind
    von S. K. Tremayne
    (130)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45030600
    TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern ...
    von Jussi Adler-Olsen
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 40330380
    Böse Absichten
    von Keigo Higashino
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Die menschliche Natur heißt Grausamkeit.“

Joachim Hoffmann, Thalia-Buchhandlung Berlin

In der afrikanischen Republik Kongo soll ein Söldnertrupp einen Pygmäenstamm auslöschen, in dessen Mitte sich ein rätselhaftes Wesen befindet. In Portugal kämpft ein sterbenskranker amerikanischer Junge um sein Leben. In Japan erhält ein junger Pharmakologe rätselhafte E-Mails von seinem erst kürzlich verstorbenen Vater. Mit "Extinction" In der afrikanischen Republik Kongo soll ein Söldnertrupp einen Pygmäenstamm auslöschen, in dessen Mitte sich ein rätselhaftes Wesen befindet. In Portugal kämpft ein sterbenskranker amerikanischer Junge um sein Leben. In Japan erhält ein junger Pharmakologe rätselhafte E-Mails von seinem erst kürzlich verstorbenen Vater. Mit "Extinction" hat Kazuaki Takano gleich zu Beginn dieses Jahres die Messlatte für clever durchdachte, ungemein spannende und intelligente Wissenschaftsthriller sehr hoch gelegt. Seine Idee, was geschähe, wenn die heutige Menschheit mit der nächsten, weit höher entwickelten Generation von Menschen konfrontiert wäre, zündet von Anfang an. Und dass die Grausamkeit der menschlichen Natur keine Grenzen kennt, beschreibt Takano in einer längeren Szene mit afrikanischen Kindersoldaten, wie ich es selten eindrucksvoller und realistischer gelesen habe. Sie müssen nicht auf einen neuen Thriller von Frank Schätzing oder Andreas Eschbach warten - Kazuaki Takano unterhält Sie mindestens genauso gut. Sehr zu empfehlen.

„Packend und absolut außergewöhnlich!“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Für alle Fans des Genres der Science Thriller ist dies der richtige Lesestoff. Kazuaki Takano erzählt die Geschichte auf der einen Seite nah an der Realität, allerdings sollte der Leser sich darauf einlassen, dass es Wesen unter uns gibt, die über eine übermenschliche Intelligenz verfügen. Doch der Autor macht es einem nicht schwer, Für alle Fans des Genres der Science Thriller ist dies der richtige Lesestoff. Kazuaki Takano erzählt die Geschichte auf der einen Seite nah an der Realität, allerdings sollte der Leser sich darauf einlassen, dass es Wesen unter uns gibt, die über eine übermenschliche Intelligenz verfügen. Doch der Autor macht es einem nicht schwer, denn der hier beschriebene 3 jährige Junge ruft, nachdem klar wird, dass er gejagt wird, schnell den Beschützerinstinkt hervor. Dieser Roman ist intelligent, packend und stand zu Recht in Japan monatelang auf den Bestsellerlisten.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1568322
    Riptide
    von Douglas Preston
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 1907638
    Koma
    von Robin Cook
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 5706795
    Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3
    von Douglas Preston
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 6102434
    Der Schwarm
    von Frank Schatzing
    (206)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 14590916
    Das System
    von Karl Olsberg
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17591289
    Wächter der Tiefe
    von Lincoln Child
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 30505505
    Mission - Spiel auf Zeit / Gideon Crew Bd.1
    von Douglas Preston
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 33752183
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37356608
    Inferno / Robert Langdon Bd.4
    von Dan Brown
    (142)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821851
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (89)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37822425
    Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2
    von Justin Cronin
    (43)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37892239
    Welt in Angst
    von Michael Crichton
    (5)
    eBook
    8,99
  • 38962180
    Control
    von Daniel Suarez
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 39214067
    Noah
    von Sebastian Fitzek
    (128)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40890996
    Attack - Unsichtbarer Feind / Pendergast Bd.13
    von Douglas Preston
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41653578
    Die Suche
    von Nick Louth
    (58)
    eBook
    9,99
  • 43973317
    Labyrinth - Elixier des Todes / Agent Pendergast Bd.14
    von Douglas Preston
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45255228
    Die Quelle
    von Catherine Chanter
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
81 Bewertungen
Übersicht
52
23
5
0
1

Ich möchte meine Lesezeit zurück
von Sabrina K. aus Friedberg am 01.08.2017

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche... Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt. (Klappentext) Der nachfolgende Text kann Spoiler enthalten. Furchtbar. Das ist das erste Wort, dass mir nach dem Beenden dieses Buches durch den Kopf geschossen ist. Anhand dieser Äußerung ist es schon ersichtlich, dass es mir nicht gefallen hat. Kommen wir zu den Gründen. Vermutlich 1/3 des Buches bestehen aus wissenschaftlichen Kauderwelsch, das man nicht verstehen kann, sollte man nicht Medizin oder Pharmakologie studiert haben. Ich halte mich für einen sehr schlauen Menschen, aber ich möchte bitte nicht wissen wie der Mutantentyp GPR 769 aussieht und wie sich das Medikament daran binden soll. Denn das interessiert mich einfach nicht. Außerdem ist mir immer noch nicht ganz klar, warum dieses Medikament überhaupt entwickelt werden soll. Der erwähnte Grund kommt mir fadenscheinig vor. Wenn es nicht darum geht, folgen ellenlange Schilderungen von mehr oder weniger geheimen Treffen der Beteiligten in den USA und es werden mehrere Nebenplots eingeführt, die auf die eigentliche Geschichte eigentlich keine Auswirkung haben und nur alle unnötig in die Länge ziehen. Zu den ziemlich unnützen Abschnitten zähle ich auch jene, die den Leser mit der barbarischen Gewalt im afrikanischen Bürgerkriegsgebiet konfrontieren. Ich bin wirklich nicht naiv, und ich weiß eine gute Portion an Blut und Mord in Büchern und Filmen zu schätzen. Aber warum muss mir in allen Einzelheiten erzählt werden, wie Kinder bei lebendigem Leibe zerhackt werden oder ein für den Fortgang der Geschichte unwichtiger Kindersoldat seine Mutter vergewaltigen und töten musste? Auch die Schilderung einer Schimpansengruppe, die ein Baby einer rivalisierenden Gruppe in Stücke reißen und fressen muss man sich antun. Davon wird mir einfach nur schlecht und ich will das nicht lesen. Mich beschleicht der Verdacht, dass der Autor das Thema des Buches ausgenutzt hat, um solche Gewaltfantasien legal veröffentlichen zu können. Zusätzlich scheinen alle männlichen Figuren der Geschichte einen irgendwie gearteten Vaterkomplex zu haben, der dringend behandelt werden sollte, auf die Dauer aber einfach nur super nervig ist. Da stellt man sich unwillkürlich die Frage, wie die Beziehung des Autors zu seinem eigenen Vater war. Tatsächlich erfährt man aber über die Person, wegen der der ganze Rummel veranstaltet wird, so gut wie nichts. Man weiß nie, was in ihr vorgeht und das Ende ist doch irgendwie mehr als offen gehalten dafür, dass alle befürchten die Auslöschung der Menschheit stehe bevor. Das scheint mal wieder ein Buch zu sein, an dem sich wirklich die Geister scheiden. Für mich gehört es definitiv zu der Kategorie „Verlorene Lese- und Lebezeit“ und ich möchte jetzt erst mal duschen gehen, um mich von dem Ganzen zu befreien.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Atemlose Spannung
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2015
Bewertet: Paperback

Das Buch ist so spannend, dass einem beim Lesen an manchen Stellen die Luft wegbleibt. Besonders gut gefallen haben mir auch die technischen Möglichkeiten, die sehr beeindruckend beschrieben sind, wie zum Beispiel die Echtzeitüberwachung der Marines im kongolesischen Dschungel. Überhaupt besticht die Story durch jede Menge wissenschaftliche Aspekte, die... Das Buch ist so spannend, dass einem beim Lesen an manchen Stellen die Luft wegbleibt. Besonders gut gefallen haben mir auch die technischen Möglichkeiten, die sehr beeindruckend beschrieben sind, wie zum Beispiel die Echtzeitüberwachung der Marines im kongolesischen Dschungel. Überhaupt besticht die Story durch jede Menge wissenschaftliche Aspekte, die sehr genau beschrieben werden, und auch für Laien nachvollziehbar sind. Eine neue Spezies soll vor dem Zugriff der Amerikaner gerettet werden, und gleichzeitig wird ein neues Medikament gegen eine Lungenkrankheit bei Kindern entwickelt. Die Bösen sind in diesem Buch die Amerikaner, die skrupellos beides versuchen zu verhindern. Die Spannung entsteht u.a. auch durch die unterschiedlichen Handlungsstränge, die aufeinander zurasen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sehr zu empfehlen...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 23.01.2015
Bewertet: Paperback

Eigentlich bin ich skeptisch wenn ein Buch als internationaler Bestseller angepriesen wird. Hier jedoch bin ich sehr angenehm überrascht worden. Das Buch ist aufgeteilt in zwei Teile, den ersten den man getrost als eine längere Einleitung ansehen kann und einen zweiten in dem es hochdramatisch zugeht. Das Buch entwickelt sich... Eigentlich bin ich skeptisch wenn ein Buch als internationaler Bestseller angepriesen wird. Hier jedoch bin ich sehr angenehm überrascht worden. Das Buch ist aufgeteilt in zwei Teile, den ersten den man getrost als eine längere Einleitung ansehen kann und einen zweiten in dem es hochdramatisch zugeht. Das Buch entwickelt sich im zweiten Teil in einen Polit-, Wissenschafts- und Actionthriller. Und genau diese Mischung machts hier. Ich habe immer wieder zwischendrin innegehalten und bei mir gedacht „was wäre wenn all dies wirklich möglich wäre“. Einerseits ein bedrückender wie auch andererseits faszinierender Gedanke. Die Figuren, Schauplätze und Szenarien sind so plastisch beschrieben, dass es nicht schwer fiel dem Buch Glauben zu schenken. Insbesondere im zweiten Teil ist die Spannung so aufgebaut, dass sie sich bis zum Finale immer mehr steigert. Besonders hervorheben möchte ich die Dialoge, die man durchaus in der realen Welt so antreffen könnte, wäre die Situation eine reale. Dem Autor ist es gelungen mit seiner wirklich Bildhaften Sprache mein Kopfkino zum Laufen zu bringen und so war es dann als würde ich in einem Kinofilm sitzen und zusehen. Mit diesem Buch hat mich der Autor wirklich ausgezeichnet unterhalten und ich bin gespannt was man von dem Autor noch erwarten darf. Von mir gibt es für das Buch die volle Punktzahl von 5 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Extinction - Kazuaki Takano

Extinction

von Kazuaki Takano

(81)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Control - Daniel Suarez

Control

von Daniel Suarez

(16)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

22,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen