Falsche Haut

Thriller

(4)
Frag einen Franzosen nie, was im Zweiten Weltkrieg wirklich passiert ist... Alex Kauffmann; Professor für Geschichte an der Universität Fribourg, muss tief in die Vergangenheit zurückgehen, um herauszufinden, weshalb seine Freundin Natalie mit dem Tod bedroht wird. Zu spät begreift er, dass er damit die Interessen eines mächtigen Geheimbund stört...
Ein junger Geschichtsprofessor, der zu tief gräbt.
Ein Geheimbund, der vor nichts zurückschreckt.
Ein atemloser Thriller, der unter die Haut geht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 336, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783863589509
Verlag Emons Verlag
Verkaufsrang 20.146
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23941277
    Bitter Lemon
    von Wolfgang Kaes
    (5)
    eBook
    8,99
  • 44672625
    Die Möglichkeit einer Insel
    von Michel Houellebecq
    eBook
    9,99
  • 47872012
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (34)
    eBook
    4,99
  • 44344005
    Ewige Jugend / Commissario Brunetti Bd.25
    von Donna Leon
    (10)
    eBook
    10,99
  • 44178759
    Das Mädchen, das den IS besiegte
    von Andrea C. Hoffmann
    (1)
    eBook
    8,99
  • 42553862
    Bull Mountain
    von Brian Panowich
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (204)
    eBook
    14,99
  • 44140355
    Ostfriesenschwur / Ostfriesenwut Bd.10
    von Klaus-Peter Wolf
    (26)
    eBook
    9,99
  • 39251576
    Träume unter roter Sonne
    von Elizabeth Haran
    (5)
    eBook
    8,99
  • 44108807
    Babylon
    von Thomas Thiemeyer
    (9)
    eBook
    12,99
  • 44851664
    Hunsrück Blues
    von Carsten Ness
    eBook
    9,49
  • 44146425
    Wenn du mich tötest
    von Karen Winter
    (39)
    eBook
    9,99
  • 28475643
    Die Erben des Imperiums
    von David Weber
    eBook
    8,49
  • 43487757
    Death at La Fenice
    von Donna Leon
    (4)
    eBook
    3,99
  • 44410260
    Orphan X
    von Gregg Hurwitz
    (25)
    eBook
    8,99
  • 44681722
    Weibersterben
    von Julia Koch
    eBook
    9,49
  • 66388634
    Eleven - 11
    von Leon Sachs
    (4)
    eBook
    10,99
  • 42424210
    Mein Sommer mit Lou
    von Jakob S.
    eBook
    9,99
  • 44108795
    Das Traumbuch
    von Nina George
    (27)
    eBook
    14,99
  • 44242637
    Das Netz
    von Fredrik T. Olsson
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Ein Lesehighlight! Megaspannender Thriller mit geschichtlichem Hintergrund.
von einer Kundin/einem Kunden aus Marienheide am 11.07.2017

Was für ein Thrillerdebüt!!! Ich liebe es, wenn alles so unheimlich spannend langsam ineinander übergreift und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte! Der plötzliche Tod von Regis Villeneuve setzt seine Familie nach der Entdeckung von einem, an ihn adressierten und von ihm versteckten Erpresserbrief in helle Aufregung.... Was für ein Thrillerdebüt!!! Ich liebe es, wenn alles so unheimlich spannend langsam ineinander übergreift und man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte! Der plötzliche Tod von Regis Villeneuve setzt seine Familie nach der Entdeckung von einem, an ihn adressierten und von ihm versteckten Erpresserbrief in helle Aufregung. Ihm wird mit der Ermordung seiner Tochter Natalie gedroht, wenn er weiter nach geheimen Unterlagen und zurückliegenden Ereignissen forscht. Als auch noch sein Testament und ein persönlicher Brief von ihm verschwinden, macht sich Natalie zusammen mit ihrem Jugendfreund, dem Geschichtsprofessor Alex Kaufmann, auf die Suche nach der Wahrheit. Beide bringen sich in außerordentliche Gefahr, als sie sich mit einer geheimen Organisation, die sich Wächter nennen, anlegen und ihnen in die Quere kommen. Unendliche Abgründe tun sich auf und offenbaren Unglaubliches! Leon Sachs hatte mich schon mit dem leidvollen und bedrückenden Prolog eingefangen. Sein Schreibstil ist brillant! Er erzeugt atemberaubende Spannung durch seine raffinierte Wortwahl und den chronologischen Aufbau der Story. Seine sehr gut recherchierten geschichtlichen Einbindungen erzeugen hierbei noch ihre eigene Dynamik und machen den Leser neugierig auf die frühere und die heutige Zeit, bei der alles ans Licht kommt. Natalie und Alex nehmen einen mit auf eine spannende Jagd durch die Schweiz, Frankreich und Deutschland. Unendliche Neugierde packt einen und man muss wissen, wie alles ausgeht. Lesesucht ist vorprogrammiert! Mit Natalie und Alex hat Leon Sachs zwei sehr interessante und sympathische Charaktere erschaffen, in die man sich gut hineinversetzen kann und mit ihnen mitfiebert und leidet. Beide sind zusammen in einem Heim aufgewachsen und sie haben sich nach ihrer Adoption nie aus den Augen verloren. Wird vielleicht mal mehr daraus wie geschwisterliche Liebe? Unterstützung bei ihrer Suche bekommen sie von Pascal Bernhard, der ein sehr integrer und geradliniger Polizist ist. Viele weitere spannende, unausstehliche, geheimnisvolle, mysteriöse und authentische Charaktere wurden hier noch mit eingebaut und erzeugen eine bedrückende und nachdenkliche Atmosphäre. Die Gier mancher Menschen nach Macht und Geld ist unfassbar und sie gehen dafür rücksichtslos über Leichen. Die Wächter sind immer einen Schritt der Polizei voraus und der Leser kann nur den Kopf schütteln über so viel Skrupellosigkeit. Wieviele solcher Schicksale mag es wohl im realen Leben auch noch geben? Eine aufregende Story mit einem spannenden und überraschenden Ende erwartet den Leser und bietet noch viel Potenzial für eine Fortsetzung der Geschichte. Leon Sachs hat mich mit „Falsche Haut“ total begeistert und ins Lesefieber versetzt. Ich habe für mich einen neuen Autor entdeckt, von dem ich sehr gerne noch mehr Bücher lesen möchte! Für diesen Thriller hätte ich gerne auch noch mehr wie 5 Sterne vergeben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Falsche Haut
von nellsche am 03.07.2017

Frag einen Franzosen nie, was im Zweiten Weltkrieg wirklich passiert ist. Er wird es nicht mögen – und dich auch nicht. Professor Alex Kauffmann reist zu seiner besten Freundin Natalie, um ihr bei dem Verlust ihres Adoptivvaters Régis beizustehen. Sie finden heraus, dass Régis vor seinem Tod erpresst wurde. Als... Frag einen Franzosen nie, was im Zweiten Weltkrieg wirklich passiert ist. Er wird es nicht mögen – und dich auch nicht. Professor Alex Kauffmann reist zu seiner besten Freundin Natalie, um ihr bei dem Verlust ihres Adoptivvaters Régis beizustehen. Sie finden heraus, dass Régis vor seinem Tod erpresst wurde. Als dann auch noch während der Beerdigung das Testament nebst Begleitschreiben aus dem Notariat gestohlen werden, ist klar, dass es Geheimnisse gibt, die Natalie niemals aufdecken soll. Doch davon lassen die beiden sich nicht abhalten. Sie versuchen, hinter die Geheimnisse zu kommen und geraten dabei in Lebensgefahr. Wem können sie noch trauen? Dieser Thriller hat mich vor lauter Spannung regelrecht umgehauen. Durch einen leichten und flüssigen Schreibstil konnte ich sofort in die Geschichte eintauchen. Das Buch hat mich von Anfang bis Ende total gefesselt, so dass ich es nicht abwarten konnte, weiter zu lesen. Einfach Spannung pur! Die Charaktere, egal ob gut oder böse, wurden authentisch und greifbar beschrieben. Es gab diverse Situationen, in denen ich mir nicht mehr sicher war, wer Natalie und Alex unterstützen will oder wer ein falsches Spiel spielte. Da hat mich der Autor schon ein paar Mal auf's Glatteis geführt, was absolut passend und spannungssteigernd war. Natalie und Alex kommen ungeheuerlichen Machenschaften und Vertuschungen auf die Spur, die in die Zeit des zweiten Weltkriegs zurückreichen. Diese geschichtlichen Verbindungen und Hintergründe fand ich sehr gelungen. Sie machten mich nachdenklich und zeigten auf, wie sich skrupellose Menschen an dem Leid und der Angst der Juden bereichert haben. Der Plot war extrem dicht, komplex und nicht durchschaubar und ließ mir fast keine Zeit zum Luftholen. Das fand ich einfach genial. Das Ende war super spannend und wartete noch mit einer großen Überraschung auf. Dieser unglaublich spannende und fesselnde Thriller hat fünf Sterne mehr als verdient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Rätsel der Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 29.06.2017

Der Geschichtsprofessor Alex Kauffmann fährt zu seiner Freundin Natalie um ihr in der Trauer um ihren toten Adoptivvater beizustehen. In der Nachlassabwicklung tauchen schnell Ungereimtheiten auf, so wurde der der Adoptivvater Regis kurz vor seinem Tode bedroht und das von ihm aufgesetzte Testament wird aus den Räumen des Notars... Der Geschichtsprofessor Alex Kauffmann fährt zu seiner Freundin Natalie um ihr in der Trauer um ihren toten Adoptivvater beizustehen. In der Nachlassabwicklung tauchen schnell Ungereimtheiten auf, so wurde der der Adoptivvater Regis kurz vor seinem Tode bedroht und das von ihm aufgesetzte Testament wird aus den Räumen des Notars gestohlen. Welches Geheimnis mag sich hinter den Aktionen verbergen? Wurde der Tote vielleicht doch Opfer eines Mörders? Natalie und Alex versuchen Licht in die Rätsel der Vergangenheit zu bringen und stoßen dabei auf einen alten und scheinbar sehr mächtigen Organisationsring, den niemand wirklich zum Gegner haben will... Leon Sachs hat mit "Falsche Haut" einen sehr spannenden und temporeichen Thriller geschrieben, der auf historische Fakten aus der Zeit des dritten Reiches basiert. Sehr geschickt baut der Autor die vielschichtige Geschichte auf diesen Daten auf und konnte mich mit seiner sehr lebendigen und hervorragend zu lesenden Schreibweise an das Buch fesseln. Die Charaktere werden interessant beschrieben und die beiden Hauptprotagonisten Alex und Natalie konnten schon zu Beginn der Geschichte Sympathiepunkte sammeln. Der Spannungs-bogen wurde mit dem Prolog direkt aufgebaut und gab sofort die ersten Rätsel auf. Dies sollte sich im weiteren Verlauf immer weiter fortsetzen, plötzliche Wendungen und neue Erkenntnisse sorgen fortlaufend für Überraschungen und halten die Spannung stets auf hohem Niveau, um dann mit einem aus meiner Sicht nicht vorhersehbaren Finale zu überraschen. Auch das Tempo im Buch ist hoch, es gibt kaum Verschnaufpausen und durch die kurzen Kapitel wird dieser Eindruck noch zusätzlich verstärkt. Der historische Hintergrund des Buches wirkt sehr gut recherchiert und wird sehr gut in die fiktiven Geschehnisse eingebaut. Insgesamt hat mir "Falsche Haut" sehr gut gefallen. Das Buch konnte mir einige spannende Stunden bescheren, so dass ich es gerne weiterempfehle und mit fünf von fünf Sternen bewerte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Falsche Haut - Leon Sachs

Falsche Haut

von Leon Sachs

(4)
eBook
11,99
+
=
Schatten über dem Aargau - Ina Haller

Schatten über dem Aargau

von Ina Haller

(4)
eBook
8,49
+
=

für

20,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen