Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Fast perfekte Heldinnen

Roman

(44)

Nach wilden Studienjahren, durchtanzten Nächten und unzähligen Flirts sind die Freundinnen Mathilde, Alice, Lucie und Éva vierzig und erwachsen geworden. Gerade haben sie bei Lavendelduft und kühlem Rosé herrliche gemeinsame Sommerferien in der Provence verbracht. Kaum in Paris, holt der Alltag sie jedoch schnell ein. Mathilde und Max sind zurück in ihrer Beziehungshölle. Alices Liebesleben liegt seit der Trennung von Adrien brach, sie startet als Chefköchin in einem Sternerestaurant durch. Éva trifft, als Vincent wieder einmal auf Geschäftsreise ist, auf den verführerischen Jacques. Allein die wohlhabende Lucie mit dem großen Herzen und ihrer gut sortierten Familie scheint auf einer ruhigen Welle zu reiten. Vorerst jedenfalls ...

Rezension
"Ungeschönt, authentisch und mit einer Prise schwarzem Humor gewürzt erzählt - was will man mehr?", Freundin, 25.01.2017
Portrait

Adèle Bréau ist Journalistin, erstellt Psycho-Tests für die Frauenpresse, hat die Website Terrafemina.com mitgegründet und unterhält einen Blog, auf dem sich Frauen untereinander austauschen (adeledebrief.wordpress.com).

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61325-3
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 185/124/25 mm
Gewicht 257
Originaltitel La Cour des grandes
Verkaufsrang 46.789
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45303723
    Die Netten schlafen allein
    von Steffen Weinert
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45119284
    Rendezvous im Café de Flore
    von Caroline Bernard
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 43967000
    Wann, wenn nicht morgen
    von Anette Beckmann
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 45119968
    Ein Sommer im Rosenhaus
    von Nele Jacobsen
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602427
    Endlich dein
    von Paige Toon
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45230355
    New York Diaries – Sarah
    von Carrie Price
    (15)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 46875400
    Bailey - Ein Freund fürs Leben
    von W. Bruce Cameron
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47870574
    Ab morgen wird alles anders
    von Anna Gavalda
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 45303667
    Inselfrühling
    von Sandra Lüpkes
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (268)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47871154
    Die Liebeserklärung
    von Jean-Philippe Blondel
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45008481
    Mitten ins Herz
    von L. H. Cosway
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45165228
    Als ich dich verlor
    von Fionnuala Kearney
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47601980
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47662142
    Er muss ja nicht alles wissen
    von Anna Bell
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45312990
    30 Songs und eine Frau
    von Christine Weiner
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45313082
    Klang der Gezeiten
    von Emily Bold
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35146147
    Töchter des Nordlichts
    von Christine Kabus
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45230380
    Unsere Hälfte des Himmels
    von Clarissa Linden
    (46)
    Buch (Paperback)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Für die angenehmen Überraschungen im Leben“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Mathilde, Alice, Lucie und Éva leben in Paris und sind Freundinnen – immer für einander da –. Inzwischen sind sie um die 40 Jahre jung (!) und 'das Leben hat sie' oder sollte ich besser sagen 'sie haben ihr Leben im Griff'. Pubertierende Kinder, Beziehungsschwierigkeiten, Stress im Job machen ihnen das Leben schwer; doch es wären Mathilde, Alice, Lucie und Éva leben in Paris und sind Freundinnen – immer für einander da –. Inzwischen sind sie um die 40 Jahre jung (!) und 'das Leben hat sie' oder sollte ich besser sagen 'sie haben ihr Leben im Griff'. Pubertierende Kinder, Beziehungsschwierigkeiten, Stress im Job machen ihnen das Leben schwer; doch es wären nicht die vier, die auch diese Probleme lösen.
Ein schöner heiterer melancholischer Roman aus Frankreich, für die Frau um die 40. Wer verheiratet ist oder in einer Beziehung lebt und Kinder hat, kann sich den Alltag der Frauen in Paris gut vorstellen.
Abwechselnd lassen die Vier die Leserin an ihrem Leben mit allen Hochs und Tiefs und allen Gefühlen teilhaben. Dabei wird man kurzerhand zur fünften Freundin.
Für jedes Problem finden sie eine Lösung – welche? Lesen Sie selbst!
Eine unterhaltsame, romantische und turbulente Geschichte, die nur das Leben spielen kann – fast perfekt eben!
Im zweiten Band „Männer von fast perfekten Heldinnen“ kommen die Männer zu Wort. Eine tolle Ergänzung!

„Der Spagat vieler Frauen“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Das ich dieses Buch gelesen habe, ist reiner Zufall! Ich habe es vom Verlag als Vorabexemplar erhalten. Ich habe es angeguckt und gedacht „Na ja, vielleicht lese ich es irgendwann einmal“. Dann habe ich es zur Seite gepackt, aber in meiner persönlichen Leseliste mit grün als „Vielleicht“ markiert. Und nun hatte ich plötzlich nichts Das ich dieses Buch gelesen habe, ist reiner Zufall! Ich habe es vom Verlag als Vorabexemplar erhalten. Ich habe es angeguckt und gedacht „Na ja, vielleicht lese ich es irgendwann einmal“. Dann habe ich es zur Seite gepackt, aber in meiner persönlichen Leseliste mit grün als „Vielleicht“ markiert. Und nun hatte ich plötzlich nichts Aktuelles auf der Leseliste, was blau und damit als „Unbedingt lesen“ markiert war. Alles sollte erst im Februar erscheinen. So kam ich dann auf Adéle Bréaus Buch zurück. Und was soll ich sagen? Ich war begeistert und musste mit Entsetzen feststellen, dass zur gleichen Zeit auch gleich der 2. Band „Männer von fast perfekten Heldinnen“ erschienen ist. Den werde ich nun wohl auch noch lesen müssen!

Französische Frauen werden uns ja häufig als Ideal hingestellt. Französische Frauen sind chic, haben Charme, sind perfekte Liebhaberinnen, liebevolle Mütter, gute Köchinnen, perfekt im Beruf und dennoch nie gestresst. Stimmt das? Adèle Bréau räumt zum Glück mit diesem Idealbild ein wenig auf. Denn ihre vier Protagonistinnen sind eben nur fast perfekte Heldinnen:

- Mathilde ist Managerin in einem Kosmetikkonzern, wo sie immer mehr leisten muss als die Männer. Und dass sie Mutter ist, sollte sie tunlichst verschweigen, denn sonst ist es mit ihrer Karriere zu Ende. Sie ist mit Max verheiratet und hat zwei Söhne von 4 und 2 Jahren. Und obwohl Max gerade arbeitslos ist, ist er ihr keine wirkliche Hilfe.
- Alice ist eine wunderbare Köchin in einem In-Restaurant. Sie ist geschieden und lebt mit ihrer 15jährigen Tochter zusammen. Und obwohl sie beruflich erfolgreich ist, mangelt es ihr immer noch an genügend Selbstvertrauen.
- Lucie kommt dem Ideal der französischen Frau, wie sie uns vorgegaukelt wird, am nächsten. Sie ist mit dem erfolgreichen, wohlhabenden, aber altmodischen Christophe verheiratet und hat 3 Töchter, die ihr Kindermädchen versorgt. Sie sieht wirklich immer großartig aus und bleibt für ihren Mann eine erotische und geheimnisvolle Frau. Dazu leitet sie auch noch erfolgreich eine kleine Kinderboutique. Doch ist ihr Leben wirklich glücklich?
- Éva ist die einzige, die am Anfang des Buches noch keinen Nachwuchs hat. Dabei ist es der größte Wunsch von ihr und ihrem Mann Vincent. Am Ende bekommt sie ihr Wunschkind. Aber wie sie dazu kommt, ist eine besondere Geschichte.

Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, dachte ich, dass das Buch sich nicht nur mit der Gegenwart dieser vier Frauen und ihrer Ehepartner beschäftigt, sondern auch die wilde Zeit des Kennenlernens umfasst. Doch das war verkehrt gedacht. Dies Buch spielt rein in der Gegenwart der vier Frauen, die so eine Art Freundschaft verbindet wie Carrie, Charlotte, Miranda und Samantha in Sex and the City. Die Frauen treffen sich und helfen sich über ihre Probleme gegenseitig hinweg. Sie sind füreinander da, wenn es Schwierigkeiten und Katastrophen gibt. Und die gibt es in dieser Geschichte zuhauf. Es sind vier tolle Frauen, die jede ihr Päckchen zu tragen haben. Es sind berufstätige Frauen, die eben nicht so perfekt sind, wie es das Ideal will. Es gibt Ärger im Job, die Beziehungen sind schwierig und die Kinder benötigen immer gerade dann Zeit, wenn es überhaupt nicht passt. Ich habe diese vier Frauen schnell sehr leibgewonnen. Auch wenn ich keine Mutter bin, konnte ich diese Geschichten nachvollziehen. Und ich finde, es sind ganz normale Heldinnen unserer Zeit, mit denen man sich wunderbar als Frau identifizieren kann. Ich freue mich schon auf den zweiten Band und bin gespannt, wie die Männer dort wegkommen.

Herrliche Frauenlektüre, die viel Spaß macht. Ich könnte mir die Geschichte wunderbar als Film oder Serie vorstellen. Und ich freue mich, dass es gleich schon eine Fortsetzung gibt.

Elisa Behle, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die Freundschaft wie aus Sex and the City, die Ehen wie bei Mutter und Vater, die Erlebnisse wie in einer schlechten Komödie und die Romantik wie aus einem Rosamunde-Pilcher-Roman Die Freundschaft wie aus Sex and the City, die Ehen wie bei Mutter und Vater, die Erlebnisse wie in einer schlechten Komödie und die Romantik wie aus einem Rosamunde-Pilcher-Roman

Marc Rösch, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Die Idee einer solch parallelen Erzählung in zwei getrennten Bänden gibt dem Komplex einen besonderen Reiz. Die Idee einer solch parallelen Erzählung in zwei getrennten Bänden gibt dem Komplex einen besonderen Reiz.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Frauenroman über 4 Freundinnen in Paris Ende 30. Was ist aus den Träumen und Lebensentwürfen der Jugendzeit geblieben? Wie besteht man einen schwierigen Alltag? Frauenroman über 4 Freundinnen in Paris Ende 30. Was ist aus den Träumen und Lebensentwürfen der Jugendzeit geblieben? Wie besteht man einen schwierigen Alltag?

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 46066295
    Geheimzutat Liebe / Taste of Love Bd. 1
    von Poppy J. Anderson
    (73)
    Buch (Paperback)
    12,90
  • 33790556
    Summer and the City / Carries Leben vor Sex and the City Bd. 2
    von Candace Bushnell
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 43967000
    Wann, wenn nicht morgen
    von Anette Beckmann
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 30570919
    The Carrie Diaries / Carries Leben vor Sex and the City Bd. 1
    von Candace Bushnell
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40401202
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47601980
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45303667
    Inselfrühling
    von Sandra Lüpkes
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
23
12
9
0
0

C'est la vie!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.04.2017

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil ist sehr locker und leicht lesbar, ich hatte das Buch während der Feiertage an einem Nachmittag durchgelesen. Und jetzt gerade noch einmal, was ja für das Buch spricht. Es beschreibt das Leben 4er Freundinnen, die in Paris leben, in zum Teil... Mir hat das Buch sehr gut gefallen, der Schreibstil ist sehr locker und leicht lesbar, ich hatte das Buch während der Feiertage an einem Nachmittag durchgelesen. Und jetzt gerade noch einmal, was ja für das Buch spricht. Es beschreibt das Leben 4er Freundinnen, die in Paris leben, in zum Teil ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. Eine lebt in Trennung von ihrem Mann und hat eine große Teenager-Tochter, eine hat 3 Kleinkinder bzw. eins davon noch als Baby, eine andere wiederum kämpft verzweifelt ums Schwanger-werden und beneidet die anderen um ihre Kinder. Jede hat mit unterschiedlichen Problemen in der Ehe, am Arbeitsplatz, mit inneren Problemen und in der speziellen Lebenslage zu kämpfen. Das wird sehr sympathisch beschrieben und ich wünschte jeder der Freundinnen, dass sich die Probleme lösen lassen, allerdings spielt das Leben oft anders. Nicht immer kann ich alle Handlungen und Entscheidungen der Traumfrauen nachvollziehen oder verstehen, aber auch das ist ja im richtigen Leben auch oft so. Manchmal sieht man eben Situationen von außen klarer, als wenn man selbst betroffen und involviert ist. Und ich würde mir auch wünschen, zu erfahren, wie es mit den 4 Freundinnen weitergeht, ob die Freundschaft von Bestand ist und auch, wie es mit den diversen Männern weitergeht, der Nachfolgeroman ist ja bereits avisiert. Ein sehr schöner Roman für freie Nachmittage oder vielleicht auch einen Frankreich-Urlaub, das Pariser Lebensgefühl kommt auf jeden Fall sehr nett rüber.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach klasse!
von Kathi am 05.03.2017

Von kathikika Ein unterhaltsames, lustiges Buch von dem man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht. Die Pariser Freundinnen Mathilde, Alice, Lucie und Éva treffen sich regelmäßig und tauschen sich über ihre Probleme aus. Sie sprechen über (fast) alles, auch wenn das ihren Männern manchmal sauer aufstößt. Jede der vier... Von kathikika Ein unterhaltsames, lustiges Buch von dem man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht. Die Pariser Freundinnen Mathilde, Alice, Lucie und Éva treffen sich regelmäßig und tauschen sich über ihre Probleme aus. Sie sprechen über (fast) alles, auch wenn das ihren Männern manchmal sauer aufstößt. Jede der vier Freundinnen hat ihre eigene Geschichte und ihr eigenes Problem mit ihrem Mann. Durch diesen Wechsel wird es einem nicht langweilig und man fliegt richtig durch die Kapitel. Mathilde hat zwei kleine Söhne und versucht diese mit ihrer Karriere unter einen Hut zu bringen. Ihr Mann Max ist nämlich arbeitslos und bekommt nichts so richtig auf die Reihe, auch nicht, sich um die beiden Jungen zu kümmern. Alice hingegen hat sich nach dessen Seitensprung von ihrem Mann Adriene getrrennt. Deshalb lebt sie alleine mit ihrer Tochter Laura zusammen. Sie ist Köchin in einem der angesagtesten Restaurants in Paris. Lucie hat ihre eigene kleine Boutique und ist mit ihren Mann und den drei gemeinsamen Kindern sehr glücklich. Éva hingegen versucht verzweifelt schwanger zu werden und setzt damit ihre Ehe auf's Spiel. Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Es zeigt den Alltag von vier Frauen und hält sich nicht alleine mit den schönen Seiten des Lebens auf. Es zeigt, dass Lieben zerbrechen und neue enstehen können, sowie dass der Alltag oftmals nicht so leicht erscheint, wie Bücher und Filme uns glauben lassen wollen. Das Buch ist sehr einfühlsam und humorvoll geschrieben. Am Ende war ich sehr traurig, dass es schon vorbei ist, da ich mich in den Figuren wiedergefunden habe. Ich konnte mich sehr gut in die Frauen hineinversetzen und ihre Gefühle nachempfinden. Alles in allem kann ich das Buch als unterhatlsamen Liebesroman nur empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Witzig und HUmorvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 14.02.2017

Das Cover hat mich sofort angesprochen! Wobei ich es als Ebook gelesen habe. Der Schreibstil ist leicht und alles ist gut verständlich, die Protagonistinnen werden charmant beschrieben und jede Frau wird sich in einer von Ihnen wiederfinden können. Es handelt von verschiedenen Freundinnen, die ihr Leben ganz unterschiedlich gegangen... Das Cover hat mich sofort angesprochen! Wobei ich es als Ebook gelesen habe. Der Schreibstil ist leicht und alles ist gut verständlich, die Protagonistinnen werden charmant beschrieben und jede Frau wird sich in einer von Ihnen wiederfinden können. Es handelt von verschiedenen Freundinnen, die ihr Leben ganz unterschiedlich gegangen sind und verschiedene Beweggründe dafür haben, die man aber alle sehr gut versehen und nachvollziehen kann. Witzig sind vorallem die typischen Frauengespräche über Männer, die wohl jede Frau schon erlebt hat. Insgesamt gebe ich vier Sterne, da mich das Buch nicht zu 100% überzeugen konnte und ich es als nette Lektüre für nebenher ansehe, nicht aber als Packender Roman, den man von vorne bis hinten an einem Stück durchlesen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fast perfekte Heldinnen

Fast perfekte Heldinnen

von Adèle Bréau

(44)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Männer von fast perfekten Heldinnen

Männer von fast perfekten Heldinnen

von Adèle Bréau

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen